Achtjährige rettet Mutter vor gewalttätigem Vater

Stiller Hilferuf vom Balkon

Mittwoch, 29. November 2023 | 09:15 Uhr

Reggio Calabria – Weil ein 47-Jähiger aus Reggio Calabria seine Frau vor Augen der drei minderjährigen Töchter geschlagen hat, ist er von der Polizei wegen familiärer Gewalt verhaftet worden. Der Mann wollte seine Frau daran hindern, zur Arbeit zu gehen. Ausgerechnet die jüngste Tochter lotste die Beamten ins richtige Appartement.

Die Polizisten waren über einen Notruf vom Handy der Mutter verständigt worden, bevor sie die Wohnung erreichten. Dort standen die drei Mädchen im Alter von zehn, zwölf und acht Jahren bereits am Balkon. Die Achtjährige hielt ein weißes Blatt Papier mit der orangefarbenen Aufschrift “Help” in die Höhe.

Gegen den 47-Jährigen war bereits ein Annäherungsverbot erlassen worden. Er war in offensichtlich trunkenem Zustand und hatte vor seiner Frau und den drei Töchtern wirre Phrasen von sich gegeben. Als die jüngste Tochter sah, wie ihre Mutter erneut von ihrem Vater angegriffen wurde, wählte sie mit dem Smartphone ihrer Mutter die Notrufnummer.

Der 47-Jährige hatte seine Frau aus nichtigen Gründen attackiert. Offenbar war er durch die Aufforderung in Rage geraten, die von ihm absichtlich auf den Boden geworfene Zigarettenasche aufzuheben. Die Frau erstattete Anzeige. Offenbar hatte ihr Ehemann sie verprügelt, an den Haaren gezogen und ihr mit der Faust auf den Kopf geschlagen. Auch dass sie ihre Familiengehörigen traf, wollte ihr der 47-Jährige nicht gestatten.

Von: mk