1.000 Euro Bußgeld und Beschlagnahme – VIDEO

Strengstens verboten: 100 km/h mit dem Elektroroller

Mittwoch, 04. November 2020 | 08:00 Uhr

Moncalieri – Die Beamten der Lokalpolizei der piemontesischen Kleinstadt Moncalieri hatten es mit einer besonders krassen Verletzung der Straßenverkehrsordnung zu tun.

Den Polizisten ging der Lenker eines unglaublich schnellen Elektrorollers ins Netz. Der 40-Jährige fand offenbar nichts dabei, mit seinem teuren, im Internet erworbenen Roller mit rund 100 Kilometern pro Stunde durch die Straßen von Moncalieri zu flitzen. Die Beamten ließen sich nicht durch die Ausreden des Mannes erweichen. Während der 40-jährige Einheimische mit einem Bußgeld von 1.000 Euro belegt wurde, wurde der „illegale“ Elektroroller, der ironischerweise nach Angaben des Mannes ebenfalls 1.000 Euro gekostet hatte, von den Beamten beschlagnahmt.

Polizia Locale Moncalieri

Bei den Beamten der Lokalpolizei der piemontesischen Kleinstadt Moncalieri waren bereits in den vergangenen Tagen Hinweise auf einen angeblich „sehr schnell durch die Stadt flitzenden Elektroroller“ eingegangen. Als sich dann bei einer ihrer Kontrollfahrten durch die Stadt ihr Weg mit jenem des superschnellen Elektrorollers kreuzte, staunten sie nicht schlecht. Der Lenker des schnellen Elektrorollers – ein 40-jähriger Mann aus Moncalieri – flitzte mit seinem Gefährt mit nicht weniger als 100 Kilometer pro Stunde durch das Stadtgebiet. Die Beamten der Stadtpolizei hielten den Mann sofort an.

Bei der Befragung durch die Beamten kam heraus, dass der Mann den Elektroroller für rund 1.000 Euro im Internet erworben hatte. Allerdings hatte der 40-Jährige dabei nicht die besonderen technischen Eigenschaften des zwei Kilowatt starken Rollers bedacht. In der Tat entsprechen Elektroroller dieser Art nicht der gesetzlichen Norm. Aufgrund ihrer Leistung und Höchstgeschwindigkeit könnten sie trotz ihres geringen Gewichts mit einem Kleinmotorrad verglichen werden. Daher müsste der Elektroroller vom Amt für Motorisierung zugelassen und mit einer Kenntafel versehen werden. Der 2.000 Watt starke Elektroroller unterscheidet sich also in jeglicher Hinsicht von seinen kleineren, höchstens 20 Kilometer pro Stunde schnellen und 250 bis 500 Watt leistenden „Brüdern“.

ANSA / CIRO FUSCO

„Ich habe ihn teuer bezahlt. Ihr könnt ihn mir nicht einfach wegnehmen“, so der 40-jährige Einheimische, der versuchte, die Beamten mit diesen Worten zu erweichen. Die Stadtpolizisten kannten aber kein Pardon. Während der Mann aus Moncalieri wegen verschiedener Verstöße gegen die Straßenverkehrsordnung sowie wegen der fehlenden Versicherung und Zulassung mit einem Bußgeld von 1.000 Euro belegt wurde und mit einem Taxi die Heimreise antreten musste, wurde der „illegale“ Elektroroller, der ironischerweise nach Angaben des Mannes ebenfalls 1.000 Euro gekostet hatte, von den Beamten beschlagnahmt.

Wenn dieser auch besonders krass ist, so handelt es sich beim Fall des superschnellen Rollers von Monacalieri keineswegs um einen Einzelfall. Erst Ende September sorgte im Netz das Video eines Elektrorollers, der in der Nähe von Verona mitten in der Nacht auf offener Straße mit 80 Kilometern pro Stunde unterwegs gewesen war und sogar ein Auto überholt hatte, für Furore.

Auf Anfrage bestätigen Experten der Ordnungskräfte, dass Verkehrsrowdys nicht davor zurückschrecken würden, mit ihren frisierten oder im Netz erworbenen, leistungsstarken Elektrorollern, die Geschwindigkeiten von bis zu 120 Kilometern pro Stunde erreichen, die Straßen unsicher zu machen. Wie im Falle anderer Verkehrssünden können nur strenge Kontrollen im Verbund mit saftigen Strafen und der Beschlagnahme der illegalen Roller schaffen.

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

26 Kommentare auf "Strengstens verboten: 100 km/h mit dem Elektroroller"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Pacha
Pacha
Superredner
19 Tage 23 h

Nicht schlecht 😂 und bevor jetzt alle wieder aufschreien, wer hat nicht an seiner 50 Vespa oder Scooter herumgeschraubt?

traktor
traktor
Universalgelehrter
19 Tage 22 h

pacher?
die vespa ist versichert und versteuert!!!

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
19 Tage 22 h

@traktor
und hot zumindest a holbwegs funktionierende Brems drauf ☝️

Pacha
Pacha
Superredner
19 Tage 22 h

@traktor….. täusch dich da mal nicht! Wenn irgend etwas am Leichtmotorrad modifiziert ist, kann die Versicherung sich quer legen und wenn der Hubraum nicht stimmt ist es falsch besteuert.

nightrider
nightrider
Superredner
19 Tage 21 h

@traktor wenn die Vespa frisiert isch konn sich die Versicherung weigern zu zahlen

Faktenchecker
19 Tage 20 h

trekki

Nicht wenn Du dran schraubst!

Faktenchecker
19 Tage 20 h

Und es ist fahren ohne Führerschein.

traktor
traktor
Universalgelehrter
19 Tage 19 h

@Pacha
wenn die vespa frisiert ist muss man die klausel im vertrag haben das sie in jedem fall zahlt!

Zugspitze947
19 Tage 18 h

Pacha=das wäre mir nie in den Sinn gekommen ! Denn die Karpf waren in den 60er Jahren gegen uns Deutsche Südtiroer alles andere als gnädig 🙁

der echte Aaron
der echte Aaron
Superredner
19 Tage 18 h

@Dagobert
Vespa und holbwegs funktionierende (Trommel) Bremsen?? ha,ha,ha,ha……der Witz isch guat

a sou
a sou
Superredner
19 Tage 17 h

@Faktenchecker doch! Es gibt eine extra Klausel dafür, dann zaht die versicherung auch wenn das Fahrzeug nicht „in Ordnung“ ist… hat man die nicht, kann die Versichetung vom Regressrecht gebrauch machen!

Faktenchecker
19 Tage 23 h

Mal wieder leicht übertrieben? Die gemessenen 85 km/h entsprechen den Herstellerangaben.

Neumi
Neumi
Kinig
19 Tage 21 h

Das war, bevor er auf der Einbiegespur überholt hat.
Außerdem sind die Dinger für nicht mehr als 20 kmh und vor allem auch nicht für den Straßenverkehr zugelassen, egal was der Hersteller sagt.

Werdschunsein
Werdschunsein
Grünschnabel
19 Tage 23 h

Wenn men sich es verholten fu an groasstoal fu de e-rollerfohrer (zumindest in bz) unschaug gibs leider sowieso oane oanzige richtige lösung und sell war de roller wieder zu verbiatn. De sein no rücksichtsloser und ungebildeter afn weg als Radlfohrer

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
19 Tage 23 h

Aso leichtsinnig mit sein und dem Leben Anderer umgehen!
Wie will er denn mit so einem Trappele bremsen???

traktor
traktor
Universalgelehrter
19 Tage 22 h

fahlts?
und der er jemand überfahrt keine versicherung!!
diese strafe ist viel zu mild

Reitiatz
Reitiatz
Superredner
19 Tage 23 h

schaug gefehrlich aus, zum glick hobm sien drwuschn vour schlimmers passiert 🤔

ITler
ITler
Tratscher
19 Tage 23 h

Hätte er irgendwo in eine Wiese gepinkelt, müsste er jetzt die 10-fache Strafe zahlen.
Wer soll das noch verstehen…?

Diezuagroaste
Diezuagroaste
Tratscher
19 Tage 23 h

Ich verstehe den Mann, der seinen Roller ordentlich ausnutzen wollte. Leider sind die Dinger nicht sehr verkehrstauglich.

primetime
primetime
Universalgelehrter
19 Tage 23 h

Wie kann ein Elektroroller legal sein, die ersten Frisbeeräder jedoch nicht? Unverständlich

Faktenchecker
19 Tage 20 h

Superman erklärt das:

https://youtu.be/5CIeHTjAyTM

Faktenchecker
19 Tage 23 h

Für 1000 Euro in China erhältlich.

Helm sinnlos….💩

der echte Aaron
der echte Aaron
Superredner
19 Tage 18 h

Hut ab, wer soviel Mut hat mit so einem Roller 100 zu fahren…….

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
19 Tage 7 h

Mut? Lebensmüde!

andr
andr
Universalgelehrter
19 Tage 14 h

Das gefällt mir geil muß ich auch probieren🤠🙃🙃

wpDiscuz