Giuseppe Furlan [66] wurde eine Lawine zum Verhängnis

Tod in den Dolomiten

Sonntag, 03. Dezember 2023 | 16:00 Uhr

Cortina – In den im Belluno liegenden Teil der Dolomiten hat sich am Samstag ein tragischer Bergunfall ereignet. Giuseppe Furlan [66] ist am Passo di Giau bei der Abfahrt nach einer Skitour von einer Lawine erfasst und mitgerissen worden.

Die Rettungskräfte wurden vom Begleiter des 66-Jährigen alarmiert. Dieser konnte sich aus den Schneemassen befreien und hat dann mit einem Suchgerät nach seinem Weggefährten gesucht.

Tatsächlich konnte er ihn unter 1,20 Meter hohem Schnee finden und befreien. Er begann mit den Wiederbelebungsmaßnahmen. Wegen der Wetterlage konnte kein Hubschrauber zu den beiden Männern am Passo di Giau geschickt werden.

Als die Einsatzkräfte auf Skiern zum Unfallort eilten, war der 66-jährige bereits seinen Verletzungen erlegen. Es konnte nur mehr der Tod von Giuseppe Furlan festgestellt werden.

Von: luk