Nach Kaiserschnitt verstorben

Tragisches Schicksal: Schwangere Frau verschluckt sich – Baby tot

Donnerstag, 07. Juni 2018 | 11:51 Uhr

Trient – Das am 2. Juni im Krankenhaus von Trient per Kaiserschnitt auf die Welt gebrachte Baby hat es nicht geschafft.

Das Kind musste in der 28. Schwangerschaftswoche geholt werden, da der Mutter beim Essen etwas in die Luftröhre gerutscht war und sie drohte, zu ersticken.

Der Zustand der aus Moldawien stammenden Frau und des kleinen Lebens, das sie in sich trug, waren gleich nach der Notfallaufnahme als lebensbedrohlich eingestuft worden.

Es erfolgte der Kaiserschnitt, doch nun ist das Baby wenige Tage später gestorben. Die Mutter liegt weiter in lebensbedrohlichem Zustand auf der Intensivstation.

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Tragisches Schicksal: Schwangere Frau verschluckt sich – Baby tot"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
vitus
vitus
Grünschnabel
10 Tage 20 h

Ich wünsche dem Mann und besonders der Frau, dass sie es schafft. Schlimm genug das Kind zu verlieren!

Arno
Arno
Grünschnabel
10 Tage 20 h

hoffentlich überlebt die Frau.

Rip

wpDiscuz