Gewaltsame Räumung birgt hohe Risiken – VIDEO

Trotz Todesopfer: Illegales Rave-Festival wird nicht aufgelöst

Donnerstag, 19. August 2021 | 08:07 Uhr

Valentano – Ein illegales Rave-Festival mit Tausenden von Teilnehmern, das trotz einem Todesopfer und der Missachtung der elementarsten Corona-Hygiene- und Schutzmaßnahmen bereits seit Tagen fast ungestört stattfinden darf, erhitzt die Gemüter. Die Ordnungskräfte, die sich darauf beschränken, alle Zufahrten abzuriegeln und heimkehrende Konzertbesucher zu kontrollieren, sehen aus guten Gründen – angesichts der Lage wären wahrscheinlich Tote und Verletzte zu beklagen – davon ab, das Gelände gewaltsam zu räumen.

Das illegale Ravekonzert, das Tausende Fans aus halb Europa anlockte, findet bereits seit der Nacht vom 13. auf den 14. August statt. Wie in der Lombardei und in der Toskana sahen sich die Ordnungskräfte auch in Valentano in der mittelitalienischen Region Latium außerstande, das Konzert rechtzeitig zu verhindern. Den Beamten der Carabinieri, der Polizei und Finanzwache blieb nichts anderes übrig, als das Gelände abzuriegeln, alle Zufahrten zu blockieren und heimkehrende Konzertgäste aufzuhalten und erkennungsdienstlich zu erfassen.

Auf dem weiten Gelände, das am Rande des Naturschutzgebiets Lago di Mezzano liegt, wurden Hunderte Camper, Dutzende Lkw und rund 8.000 Konzertbesucher gezählt. Die Organisatoren des illegalen Rave-Festivals richteten auf dem „Konzertgelände“, bei dem es sich eigentlich um Weiden und Äcker handelt, acht mit großen Musikboxen beschallte „Tanzflächen“ sowie mehrere Feldküchen ein. Meldungen zufolge werden auf dem Gelände auch Alkohol und Drogen verkauft.

Während des Konzerts kam es leider auch zu einer Tragödie. Ein 25-Jähriger, der im See gebadet hatte, wurde am Montag tot aufgefunden. Aufgrund des Todesfalls dachten die Organisatoren des illegalen Konzerts einen Moment lang darüber nach, das Festival abzubrechen, entschieden aber „aus Respekt vor den weit angereisten Besuchern“, das Ravekonzert bis zum Wochenende durchzuziehen. Aufgrund des Todesfalls leitete die Staatsanwaltschaft von Viterbo ein Ermittlungsverfahren ein. Der Tod des 25-Jährigen war aber nicht der einzige „Vorfall“. Zwei junge Frauen gaben an, sexuell missbraucht worden zu sein. Drei Konzertbesucher hingegen wurden wegen akuter Alkoholvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert.

ANSA/Per gentile concessione di TUSCIAWEB

Besondere Sorge bereitet den Behörden auch, dass die Raver die elementarsten Corona-Hygiene- und Schutzmaßnahmen missachten. „Die Lage ist vollkommen außer Kontrolle geraten. Es sind keine Verhandlungen möglich. Die öffentliche Ordnung muss wiederhergestellt und die Schuldigen für diese Menschenansammlung zur Verantwortung gezogen werden“, so der Assessor für das Gesundheitswesen der Region Latium, Alessio D’Amato, der ein unverzügliches Eingreifen der Ordnungskräfte fordert. Politiker der Lega und der oppositionellen Fratelli d’Italia, die auch eine Anfrage im Parlament ankündigten, sprachen von einer „Ohrfeige für alle rechtschaffenen Bürger, die sich an die Regeln halten“ und warfen dem Innenministerium und den Behörden „Versagen“ vor.

Die zuständige Quästur sowie der Sprecher der Nationalen Vereinigung der Polizeikräfte, Girolamo Lacquaniti, verteidigten die Entscheidung der Ordnungskräfte, das Gelände zwar abzuriegeln, es aber nicht gewaltsam zu räumen. Eine gewaltsame Räumung des Konzertgeländes, auf dem sich immer noch rund 6.500 Besucher befinden – so Girolamo Lacquaniti – berge hohe Risiken.

„Das Gelände ist nicht nur besonders groß, sondern auch mit Dutzenden von Lkw und Tausenden von Menschen besetzt. Die reichlich vorhandene Vegetation ist trocken und daher leicht entzündbar. In einem solchen Szenario würde ein Eingreifen die Anwendung von Gewalt erfordern, wobei die mit der Bewegung schwerer Fahrzeuge durch die Menschenmenge verbundenen Risiken berücksichtigt werden müssten. Außerdem besteht bei der Verwendung von Tränengas die Gefahr, dass Brände mit dramatischen Folgen ausgelöst werden. Diejenigen, die heute von einem Skandal sprechen und Zwangsmaßnahmen fordern, sollten wissen, dass sie auf einer Lösung bestehen, bei der Personen möglicherweise schwer verletzt werden oder zu Tode kommen“, so Girolamo Lacquaniti, der die vorsichtige Herangehensweise der Ordnungskräfte begrüßte und vor unbedachten Räumungsaktionen warnte. Girolamo Lacquaniti fügte hinzu, dass es den Beamten der Carabinieri, der Polizei und der Finanzwache allein schon durch Überzeugungsarbeit bereits gelungen sei, 1.500 Konzertteilnehmer zum Verlassen des Geländes zu bewegen.

VERSO LA SESTA NOTTE IL RAVE NEL VITERBESE

VERSO LA SESTA NOTTE IL RAVE NEL VITERBESESono ancora migliaia i giovani nelle campagne del Viterbese per il rave in corso da cinque giorni. La procura di Viterbo ha aperto una inchiesta sulla scomparsa del giovane inglese ritrovato morto sul lago di Mazzano L'inviato Jacopo Cecconi dal Tg3 delle 19 del 18 agosto 2021

Posted by Tg3 on Wednesday, August 18, 2021

Abseits der Polemiken ist in der italienischen Öffentlichkeit aber die Bitternis darüber groß, dass mitten in der Covid-19-Notlage, die allen die Einhaltung von Regeln abverlangt, Tausende von Ravern unter Missachtung der elementarsten Corona-Hygiene- und Schutzmaßnahmen ein illegales Konzert feiern können. Viele Italiener fordern die Behörden dazu auf, diese Konzerte bereits im Vorfeld zu verhindern.

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

35 Kommentare auf "Trotz Todesopfer: Illegales Rave-Festival wird nicht aufgelöst"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Mauler
Mauler
Superredner
1 Monat 3 Tage

Und mir Deppn brauchn a Green Pass um a Caffe trinken zu gian….

arborius
arborius
Neuling
1 Monat 3 Tage

i bin letzte woche bis in die Niederlande und zruckgflogen hon extra in Green Pass gemocht und wia oft bin i donoch gfrog worden? NULL mal

AusDemWegGeringverdiener
1 Monat 3 Tage

Tomorrowland beste!! Ich war dabei

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 3 Tage

Zufällig bin ich Experte auf diesem Gebiet.
…….. Bla bla bla ………..
Wenn Expertenkollegen das so untersucht und herausgefunden haben, dann kann man Ihnen vollstes Vertrauen schenken.
Expertenkollegen.
Sowas haben die gepostet und hier geben sie an dabei zu waren ?

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 3 Tage

Köstlich, schmöchtlich, saftig, knaftig! Wollte auch schon mal aufs Tomorrowland aber hat sich elider nie ergeben

Zefix
Zefix
Superredner
1 Monat 3 Tage

pfff Kommerzschimpl festival 😀

Gievkeks
Gievkeks
Superredner
1 Monat 3 Tage

@Storch24
“dabei zu waren”
Ohje, bitte nicht… wie wärs mit “dabei gewesen zu sein”

PS: Tomorrowland ist was anderes.

schneidigozoggla
1 Monat 3 Tage

Mir sein do in die Kommentare jo olle experten

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 3 Tage

@Storch24 Du bist in dem Gebiet schon mal kein Experte. Google mal nach Tomorrowland, anschließend darfst du dich schämen und eventuell entschuldigen den “Rentner Monte” als Angeber gestempelt zu haben

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 3 Tage

@Storch24 Tomorrowland ist was anderes. Hauptsache direkt jemand wieder voreilig abstempeln. Soviel zum Thema Experte und bla bla bla….naja

PuggaNagga
1 Monat 3 Tage

Ich bin Tomorrowland Experte.
Ich war zwar nie dort, habe aber vieles Gehört und erzählt bekommen.
Ich weiss Bescheid und bin deshalb Experte.
🤪

Roby74
Roby74
Superredner
1 Monat 3 Tage

@Storch24
Du hast keine Ahnung wo er überall seine “Expertisen”in versch.Bereiche dazukommentiert hat!😂😅🤣Du würdest Dich wundern:lies mal seine Kommentare durch🙄🤭😁!!!

Roby74
Roby74
Superredner
1 Monat 2 Tage

@PuggaNagga
Sehr gut!😂😅🤣Wichtig ist nur das Du es dann nicht selber glaubst,so wie er!Sonst ist alles schon verloren.😝😜

Soundgeist
Soundgeist
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Tomorrowland ist einfach nur kommerzielle Musik und ein überteuerter Spaß. Geschmackssache, mich würde sowas nicht reizen.

Zefix
Zefix
Superredner
1 Monat 2 Tage

sell. isch mol fix. De fete im video isch holt mol a richtiger rave mit guatn sound. und net david guetta oder wos woas i xD

Meraner0815
Meraner0815
Neuling
1 Monat 3 Tage

Immer dasselbe mit der politik. Den einzelnen kann man schikanieren, aber wo es zeit wäre hart durchzugreifen zieht mann den … ein

buggler2
buggler2
Tratscher
1 Monat 3 Tage

Jo genau, wie in bozn wenn se die Rentnerin gstroft hobn lei weil so in kaffeeaf stroß trinkn hot, sem worn bulln pronto

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 3 Tage

Und von allen die Höchststrafe für dieses Vergehen verlangen. Mindestens 1000 € plus Sozialdienst . Ansonsten hört der Quatsch nie auf. Den dreck hinterher können dann wahrscheinlich andere wegräumen

Soundgeist
Soundgeist
Tratscher
1 Monat 3 Tage

War i grot gern auf der fete😏

olter
olter
Tratscher
1 Monat 3 Tage

I wurd mit an Löschflugzeug drüber fliegen und ne nit abwaschbare rote Farbe über die Leit verteilen 🤪

tom
tom
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

besser Impfstoff

Noggi
Noggi
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Ganz normale Fete…

schreibt...
schreibt...
Superredner
1 Monat 3 Tage

So langsam gewinnt die Anarchie die Überhand! Niemand lässt sich was vorschreiben, jeder tut nur mehr, was er will. Leider hierzulande auch schon irgendwie zu erkennen.
Beängstigend!

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 3 Tage

Beängstigend? Wenn du so einer bist der alles abnickt das ihm vorgekaut wird dann mahlzeit.
Es gibt auch mal ein Ende und die Personen haben das leben gelebt

sophie
sophie
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

So ein Gegenspruch, bei uns strikte Massnahmen und in anderen Regionen Narrenfreiheit, einfach Super

meinungs.freiheit
meinungs.freiheit
Superredner
1 Monat 3 Tage

Sind schon schlecht aufgestellt die italienischen Ordnungshüter wenn sie hier nicht’s machen.
Hauptsache kleine Leute strafen welche allein sind, diese dann übertrieben und ordentlich um dann womöglich noch Aufstiegsmöglichkeiten zu bekommen…

xXx
xXx
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Das man so eine Veranstaltung nich ohne Risiko gewaltsam auflösen kann ist schon klar, aber warum wurden die Zufahren nich VOR der Party gesperrt? Es müssen Hunderte LKW’s herangekarrt worden sein um das auf die Beine zu stellen, die hätte man alle aus dem Verkehr ziehen müssen.
Dies Veranstaltungen werden tausendfach in den Sozialen Medien geteilt, jeder kriegt davon Wind, nur die Ordnungshüter nicht?!

Staenkerer
1 Monat 3 Tage

urlaub einmal anders ….. ober a hetz hobn se ….
do hilft woll koane impfung, koan greenpass, koan drohen, koan dekret, koan gsetz und koan geschrei und geplärr wenn man so long wegschau bis olles ausn ruder laft!

Nera
Nera
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Interessant, immer mehr Behörden, in immer mehr Ländern kapitulieren.
Im Amtssprech heißt das dann deskalieren oder so.😡
Und der ehrliche ist der Dumme, wie immer.

sophie
sophie
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

So ein Gegenspruch, bei uns strikte Massnahmen und in anderen Regionen Narrenfreiheit, einfach Super

Savonarola
1 Monat 3 Tage

eine der vielen Kapitulationen des italienischen Staates vor der Horde seines Staatsvolkes. Nur in den Kolonien wird die Ordnung noch aufrecht erhalten.

Tigre.di.montana
1 Monat 3 Tage

Ich hätte nicht gedacht dass die Dummheit normaler Corona-Leugner und Impfgegner nicht zu toppen sei.
Siehe da, es geht noch dümmer un rücksichtsloser.

Offline
Offline
Kinig
1 Monat 3 Tage

Schlafen die Sicherheitsbehörden dort komplett 😴😴? Das Festivalequipment wurde bestimmt in ein paar wenigen mondlosen 🌚 Nachtstunden aufgebaut…..🙈😡

zorro1972
zorro1972
Tratscher
1 Monat 3 Tage
Da ist es wie sonst auch, es geht nur darum das sich genug Menschen beteiligen und wenn es auch nicht regulär ist, es geschieht nichts. Das könnte man mit dem vergleichen was mir vor einigen Tagen passiert ist. Ein Polizist der mir völlig zurecht einen Strafzettel auf mein Auto knallte, weil ich kein Parkticket hatte. Also habe ich zu ihm gesagt: wenn es schon so genau hergeht, dann möge er doch auch die Fußgänger die vor und hinter ihm die Straße kreuz und quer und nicht auch dem nahe gelegenen Zebrastreifen überqueren auch belehren. Seine Antwort: Jo selm wursch überhaupt… Weiterlesen »
schneidigozoggla
1 Monat 3 Tage

Sell war woll efta giwedn das pa a Rave wos passiert und noa wert weita gfeirscht

wpDiscuz