Bär zeigt wenig Furcht vor Auto

Unerwartete Begegnung in der Apfelwiese

Sonntag, 26. Juli 2020 | 17:07 Uhr

Nonstal – Im Nonstal sind Landwirte in einer Apfelplantage auf einen Bären gestoßen.

Sie waren im Auto unterwegs, als es zur Begegnung kam. Zunächst nahm der Bär die Gegenwart der Menschen lediglich zur Kenntnis, scheint aber dann doch eher die Flucht zu ergreifen.

Forza orsi 😂🤣Nonstaler Bear

Pubblicato da Giorgio Nones su Sabato 25 luglio 2020

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

30 Kommentare auf "Unerwartete Begegnung in der Apfelwiese"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
brunner
brunner
Superredner
16 Tage 12 h

Super….nur weiter so bis es den ersten Toten gibt….in meinem Bekanntenkreis gibt es schon jetzt einige welche Wanderungen in bestimmten Gegenden meiden….

falschauer
16 Tage 12 h

sehr gut, dann sind wir inter nos 😄

falschauer
16 Tage 12 h

war heute am deutschnonsberg, dort sind ohnehin viel zu viele menschen unterwegs

andr
andr
Universalgelehrter
16 Tage 11 h

Auch ich hatte eine Begegnung mit einem zähnefletschenden Wolf der dann die Flucht ergriff er war überrascht worden von mir hinter einer Kurve im Wald

Glaubt eh keiner ich laufe nicht mehr diese Strecke

Neumi
Neumi
Kinig
16 Tage 9 h

Das meiden bestimmter Gegenden ist ein guter Ansatz, weiter so.

Tote haben übrigens bei Kühen und Hunden auch nichts geändert.

natan
natan
Superredner
16 Tage 1 h

@falschauer müssen wir langsam dem Bär und dem Wolf weichen? Wie dumm ist der Mensch eigentlich??

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Grünschnabel
16 Tage 13 h

Diese Tiere gehören aus Landschaften mit menschlicher Zivilisation weg.

eisern
eisern
Grünschnabel
16 Tage 11 h

In Slowenien gibt es noch viel mehr Bären und es liegt natürlich an uns Menschen wie wir damit umgehen. Wölfe und Bären kommen wieder und wir werden mit ihnen leben. Es liegt in unserer Hand die Kinder auf die Tiere vorzubereiten und die Schäfer und Hirten zu unterstützen. In meiner Heimat haben die Wölfe Einzug gehalten und regulieren wieder den Wildbestand.

Nik1
Nik1
Tratscher
16 Tage 10 h

#eisern ba ins ischs viel zi eng besiedelt. Do hot Wolf und Bär koan Plotz sorry i mecht net an slan Tier begegn wenn’s Hunger hot.

natan
natan
Superredner
16 Tage 1 h

weöchen Nutzen bringt uns Wolf und Bär? Und was übetwiegt der Nutzen oder der Schaden den sie anrichten?

Sag mal
Sag mal
Kinig
15 Tage 10 h

@natan wenn ich das schon hör🙄🙄🙄Was hatt alles keinen Nutzen…Das soll dann alles weg?

hage
hage
Tratscher
16 Tage 13 h

des werd jo olleweil lustiger: in nächsten sunntg werd a Bär woll ano in der Kirche sitzn? 🙀

Fritzfratz
Fritzfratz
Grünschnabel
16 Tage 11 h

@brunner laut wikipedia unter “bear attack” gibt es in Nordamerika jährlich durchschnittlich 3 Todesopfer durch Angriffe von Bären, immer laut besagtem Nachschlagewerk hat USA und Kanada eine geschätzte Bevölkerung von 500.000 – 700.000 dieser Tiere. Wie gross ist folglich die Wahrscheinlichkeit, dass Dir einer der 93 einheimischen Bären den Kopf abbeist?

Duc
Duc
Grünschnabel
16 Tage 9 h

Hast das Verhältnis verglichen? Schau dir Mal ne Weltkugel an!

Karl
Karl
Superredner
15 Tage 15 h
Willst du allen Ernstes die USA samt Kanada mit Südtirol vergleichen? Allein die “kleine” Halbinsel Neuschottland an der Ostküste von Kanada ist 7,5mal größer als ganz Südtirol und die von dir beschriebenen Menge an Bären haben in den Wäldern der beiden riesigen Ländern und deren Waldgebieten Platz ohne Ende. Ich warte auf das erste Opfer in Südtirol und möchte dann sehen wer von den ganzen Befürwortern in Politiker und Unterstützer dann einen Schritt nach vorne wagt und klar und deutlich sagt: Ja ich bin auch Mitschuld. Ich kann dir jetzt schon sagen, es wird kein einziger sein, da dann alle… Weiterlesen »
onassis
onassis
Tratscher
16 Tage 13 h

so süß diese Kuscheltiere

algunder
algunder
Superredner
16 Tage 9 h

Die oltn hobm epper recht kop bär und wolf aus zu rotten!!!!!

Sag mal
Sag mal
Kinig
15 Tage 10 h

algunder damals gings ums Überleben.Da konnten Sich die Bauern nicht leisten mit Bär und Wolf zu teilen.

Einheimischer
Einheimischer
Tratscher
16 Tage 12 h

Bärengulasch…
Das wird draus…

Duc
Duc
Grünschnabel
16 Tage 9 h

Anscheinend schmeckt Bärenfleisch nicht, schade

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Superredner
16 Tage 13 h

Der hat nachgeschaut, wie seine !! 🍎🍏 Ernte im Herbst wird.

meilenstein
meilenstein
Grünschnabel
16 Tage 8 h

Bären gehören in die Wildnis und nicht in bewohntes Gebiet versteht ja jeder auser er ist ohne Hirn!

cooler Typ
cooler Typ
Superredner
16 Tage 11 h

Jetzt bekommen die Klauber eine Gefahrenzulage😂

iv
iv
Tratscher
16 Tage 11 h

Kuen Ungarischer Apfelzupfer ummer? 😁

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
16 Tage 10 h

Des Auto kannt er innen amol putzn!

Sag mal
Sag mal
Kinig
15 Tage 23 h

PuggaNagga wichtiger ist zu filmen.🙈

Savonarola
16 Tage 12 h

braves Hundele

Sag mal
Sag mal
Kinig
15 Tage 23 h

sensationsgeile Menschen.Lassts die Tiere einfach in Ruh🤨!!Die verlieren so Ihre Scheu .Aber nein.Die Dummheit…..

Plodra
Plodra
Grünschnabel
16 Tage 8 h

Der Bär wollte nur den neuen Frontera von der Nähe anschauen.

Einheimischer
Einheimischer
Tratscher
16 Tage 6 h

A Bärige Sache…

wpDiscuz