120 Impfdosen landen im Müll – VIDEO

Ungeheuerlich: Hausarzt verhilft Impfgegnern zu Grünen Pässen

Mittwoch, 05. Januar 2022 | 07:04 Uhr

Ascoli Piceno – Nach den Fällen in Palermo und Pistoia haben die Ermittler erneut einen fast unglaublichen Fall von Impfbetrug aufgedeckt.

Mit der Anschuldigung, 120 vom Sanitätsbetrieb entgegengenommene Impfdosen nie verabreicht und auf diese Weise unzähligen Impfgegnern illegal zu einem Grünen Pass verholfen zu haben, wurde am Dienstag in Ascoli Piceno in den Marken ein Hausarzt von den Carabinieri festgenommen und in den Hausarrest überstellt. Die Ermittler der Staatsanwaltschaft und der Carabinieri vermuten, dass die Impfdosen im Müll gelandet sind. Zusammen mit dem Arzt verhafteten die Carabinieri auch eine weitere Person. Ihr wird zur Last gelegt, Impfgegner, die illegal zu einem Grünen Pass gelangen wollten, für die Fake-Impfungen „angeworben“ zu haben. Neben den Festgenommenen wird auch gegen 73 mutmaßliche Impfbetrüger ermittelt.

ANSA/GIUSEPPE LAMI

Die Vorwürfe, die einem am Dienstag in Ascoli Piceno verhafteter Hausarzt zur Last gelegt werden, wiegen schwer. Da er mindestens 73 Impfgegnern durch in Wirklichkeit nie erfolgte Impfungen zu gefälschten Grünen Pässen verholfen hätte, wird der Mediziner der Urkundenfälschung bezichtigt. Weil er vom Sanitätsbetrieb 120 in Wahrheit nie verimpfte Dosen entgegengenommenen und für jede falsch registrierte Impfung eine zusätzliche Vergütung erhalten hatte, wird sich der Arzt zudem wegen Veruntreuung von Impfstoffen und Betrug zum Nachteil des Gesundheitswesens verantworten müssen.

Wie Staatsanwalt Umberto Monti mitteilte, hätte sich der Beschuldigte, ohne sie jemals zu injizieren, der Impfdosen entledigt. Im Rahmen der Verhaftung stellten die Carabinieri auch Smartphones und verschiedene Dokumente, die sich im Besitz des Mediziners befanden, sicher. Zusammen mit dem Hausarzt verhafteten die Carabinieri auch eine weitere Person. Ihr wird zur Last gelegt, für die Impfgegner, die illegal zu einem Grünen Pass gelangen wollten, als Mittelsmann fungiert und sie für die Fake-Impfungen „angeworben“ zu haben.

Sanitätsbetrieb Südtirol

Die Ermittlungen kamen ins Rollen, nachdem dem regionalen Sanitätsbetrieb der Marken mehrere Ungereimtheiten aufgefallen waren. Zum einen fiel den Verantwortlichen auf, dass der betreffende Hausarzt eine viel größere Anzahl von Verabreichungen durchgeführt hatte als seine Kollegen. Zum anderen war verdächtig, dass sich unter den Personen, die sich für die Impfung an seine Praxis gewandt hatten, auffällig viele Personen befanden, die nicht zu den von ihm betreuten Patienten gehörten. Eine Untersuchung ergab, dass „Kunden“ aus der ganzen Region Marken und teilweise sogar von weiter her die „Hilfe“ des Hausarztes in Anspruch genommen hatten.

Frame Video Carabinieri Ascoli Piceno

Mithilfe von Beschattungen sowie der Auswertung von Videomaterial, das von installierten versteckten Kameras stammte, gelang es den Carabinieri in Zusammenarbeit mit dem Sanitätsbetrieb während ihrer vom September bis zum Dezember währenden Ermittlungsarbeit, eine erdrückende Menge von belastendem Material zusammenzutragen. Laut den Ermittlungen der Carabinieri hätte der Arzt seine „Kunden“, bei denen es sich allesamt um Impfgegner handeln soll, in seiner Arztpraxis empfangen und ihnen eine in Wirklichkeit nie erfolgte Verabreichung einer Impfdosis bescheinigt. Durch die durch den Arzt erfolgte Eintragung ihrer Daten wären die Impfgegner auf illegale Art und Weise zu einem Grünen Pass gelangt.

APA/APA/ZB/Christian Modla

Im Zuge der Ermittlungen wurden auf der digitalen Plattform des Gesundheitswesens der Region Marken eine Vielzahl von gefälschten Green-Pass-Bescheinigungen beschlagnahmt. Auch den mindestens 73 „Nutznießern“ des betrügerischen Verhaltens des Hausarztes dürften ihre Straftaten teuer zu stehen kommen. Sie werden sich vermutlich vor Gericht wegen Betrugs in Tateinheit mit dem Arzt verantworten müssen.

Gleich wie die ähnlich gelagerten Fälle in Palermo und Pistoia löste auch der Impfbetrug von Ascoli Piceno in der italienischen Öffentlichkeit Entsetzen aus. Viele Italiener fordern, das mögliche Strafmaß voll auszuschöpfen.

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

36 Kommentare auf "Ungeheuerlich: Hausarzt verhilft Impfgegnern zu Grünen Pässen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
falschauer
23 Tage 22 h

ein geschäftstüchtiger arzt, der hat sicher ordentlich abkassiert, aber das ist sicher nicht der einzige, die dunkelziffer solche halunken ist in italien sehr warscheinlich enorm, der ausschluss aus der ärztekammer wäre die mindeste konsequenz und alle nutznießer dieses betruges an die gesellschaft mindestens 5000 euro bußgeld

meinungs.freiheit
meinungs.freiheit
Superredner
23 Tage 21 h

typisch italienische Verhältnisse

Sag mal
Sag mal
Kinig
23 Tage 20 h

@meinungs.freiheit Wir könntens anders haben.

DerDaDrueben
DerDaDrueben
Grünschnabel
23 Tage 20 h

Naja, in Österreich sind nicht weniger solcher DeppInnen unterwegs… Es wird überall Idioten geben. Wie sollte es auch anders sein. Gaußsche Glockenkurve gilt auch hier…

Rosenrot
Rosenrot
Superredner
23 Tage 21 h

Impfgegner und deren Unterstützer sind nur noch peinlich, ja mittlerweile zur Plage geworden. Es wird Zeit für die Impfpflicht. 

Frank
Frank
Universalgelehrter
23 Tage 20 h

Das Beispiel zeigt einmal mehr, daß die Impfgegner zwar immer große Reden schwingen, aber denen keine Taten folgen lassen, sondern lieber zum Betrug greifen, um sich etwas zu erschleichen. Kurz gesagt: erbärmlich.

neidhassmissgunst
neidhassmissgunst
Superredner
23 Tage 22 h

Wichtig ist in erster Linie dass er die Impfdosen der öffentlichen Hand im Wert zurückzahlt, zweitens Sofortsuspendierung als Arzt und Ausschluss für alle Stellen im öffentlichen Dienst und dann kann man weiterschauen.  

Doolin
Doolin
Kinig
23 Tage 20 h

…hat öffentliche Gelder veruntreut…abgesehen vom strafrechtlichen Betrug, bekommt er es auch noch mit dem Rechnungshof zu tun…wird eine teure Sache…Schwurbler sind halt nicht besonders intelligent, auch wenn sie meinen, schlau zu sein…

Spartacus
Spartacus
Superredner
23 Tage 20 h

Der weitaus größere Schaden als das verschwendete Impfmatereal ist , dass sich diese Impfbetrüger wie die echt Geimpften verhalten. Früher oder später werden auch sie positiv sein dann werden sie groß verkünden „War nachweislich geimpft und doch hat’s mich erwischt „. Noch dazu werden diese Fälle zu den echten Impfdurchbrüchen gezählt.

Paladin
Paladin
Tratscher
23 Tage 21 h

Lebenslange Berufssuspension. Als Arzt darf so jemand niemals mehr tätig werden!

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
23 Tage 21 h

Je enger die Maschen um die Impfgegner gezogen werden um so krimineller und aggressiver in der Diskussion und auf Demos wirds!
Der typische Impfgegner gibt dann wiederum die Schuld an die Politik und den angeblichen Zwang ab… Hm

Josotr
Josotr
Grünschnabel
22 Tage 23 h

Und der typische ng macht wider alle ungeimften dazu zählen auch genesene zu agressieven kriminellen

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
22 Tage 21 h

@Josotr Ihr grenzt euch auch NIE deutlich von den Agros ab, also seit ihr alle in dem Topf!

AlterSchwede
AlterSchwede
Tratscher
23 Tage 22 h

“Ungeheuerlich”

honsi
honsi
Tratscher
23 Tage 21 h

@alterschwede hab ich mir auch gedacht. Das ist schon fast Hysterie.

Zugspitze947
23 Tage 20 h

Also so ein TYP darf NIE wieder als Arzt tätig sein und müsste 50.000 € Strafe zahlen 😡😢👌

Tigre.di.montana
Tigre.di.montana
Superredner
22 Tage 16 h

@Zugspitze: wenn einer seiner Novaxlwr gegen diesen Arzt gerichtlich, also zivilrechtlich vorgeht, ist der Arzt ohnehin insolvent.

sophie
sophie
Kinig
23 Tage 22 h

Also ohne Impfung kein GreenPass und Schluss, so eine Schweinerei, Impfgegner sowie deren Ärtzte und deren Kompanen die denen zum gefakten Pass. Verhelfen.
Das muss hart bestraft werden…
Mit Berufsverbot for ever…
Private Ambulatorien schliessen for ever…
Anzeigen und Geldstrafen aufbrummen die so richtig weh tun….
Ansonsten Pfändung von Immobilien..
Das kanns wohl nicht sein….

Sag mal
Sag mal
Kinig
23 Tage 20 h

sophie mit strafen und drohen ist Denen nicht entgegen zu kommen.Wer hatt das Gerücht in die Welt gesetzt dass die Impfung Menschen vergiftet?Wie kann man das Gegenteil beweisen?Hätten die Menschen Vertrauen würden Sie dann nicht auf solche Scharlatane reinfallen??.Was bezweckt man damit?

Herrbert
Herrbert
Grünschnabel
23 Tage 21 h

Approvation einziehen für immer.

Offline1
Offline1
Universalgelehrter
23 Tage 21 h

Wie hoch ist bei solchen “Angeboten” die Dunkelziffer ? Und nicht vergessen, die “Impfquote” nach UNTEN !! zu korrigieren….

Frank
Frank
Universalgelehrter
23 Tage 20 h

Pssst. 😉

Angi
Angi
Grünschnabel
23 Tage 21 h

Wie kann so einer verhaftet werden und gleich in den den Hausarrest überstellt werden. Knast würde nur helfen!!!

Oracle
Oracle
Superredner
23 Tage 22 h

… dieser Arzt wird wahrscheinlich auch seine Zulassung verlieren… und das, um ein paar Novaxlern zum GP zu verhelfen? Urkundenfälschung, Betrug, Steuerhinterziehung,..mutwillige Zerstörung von Impfstoff .. was könnte da alles zusammenkommen? Echt bescheuert…. da sieht man, dass es in jedem Beruf schwarze Schafe gibt….

Tigre.di.montana
Tigre.di.montana
Superredner
23 Tage 20 h

Ich bin Arzt und war heute nacht noch auf der Covidstation unserer Klinik bei einem jungen ungeimpften Patienten mit schwerer Luftnot, der sich an einem ungeimpften Arbeitskollegen angesteckt hatte.
Kein Verständnis für Verbrecher wie diesen Arzt.

Andi-
Andi-
Grünschnabel
23 Tage 22 h

Bravo ! In onere Orte af dr Welt wous krod wiatet und koaner an Tippl hot tatn sie sich an Hax drfier ausreißn…..

Hope2022
Hope2022
Neuling
23 Tage 20 h

Es ist wirklich komisch das in einer Pandemie die Menschen mehr Angst von einer Impfung und nicht vom Virus selbst haben. ???

Korl
Korl
Tratscher
23 Tage 17 h

@hope wenn man in virus schu ghobt hot , wieso isches nocher komisch

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
23 Tage 21 h

Ein Tropfen auf einen heißen Stein,wenn es eine Weltmeisterschaft in betrügen gebe,wäre Italien Weltmeister

Spartacus
Spartacus
Superredner
23 Tage 20 h

Ich glaube der Anteil der erschwindelten und der unter Bekannten angegebene Impfstatus, ist weitaus größer als wir alle ahnen.

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
23 Tage 20 h

Sind das die Ärzte, die Impfgegnern von der Spritze abraten?
Dieser ist eben einen Schritt weiter gegangen.

Sigo70
Sigo70
Tratscher
23 Tage 19 h

In Zukunft wird bei Impfungen wohl ein Notar anwesend sein müssen.

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
23 Tage 18 h

na bitte, hobs wirklich gmuant des tuat kuaner?😂 wia naiv konn man sein, des isch so uanfoch für an doktor und wenn ers gschickt mocht kimmp nia jemand drauf! des isch sicher ba tausende leit passiert

faif
faif
Superredner
23 Tage 19 h

…settene gibs sicher noo a haufn….

Plusminus
Plusminus
Grünschnabel
23 Tage 12 h

Und dann heißts Impfdurchbruch und auch geimpfte haben einen schweren Krankheitsverlauf, wer weiß wieviele von den Schwindlern im Krankenhaus liegen

irgendwer
irgendwer
Tratscher
23 Tage 14 h

für Geld ist auch in D.. alles zu haben nicht nur in Ita…
falsche Test- und Impfzertificate !!!!!!

wpDiscuz