Ein eingespieltes Team: Riccardo Muti und die Wiener Philharmoniker

Wiener Philharmoniker und Muti gemeinsam in Ravenna

Samstag, 23. Dezember 2023 | 12:12 Uhr

Riccardo Muti wird zum ersten Mal mit den Wiener Philharmonikern das Ravenna Festival eröffnen. Am 11. Mai wird der Maestro die Wiener Philharmoniker zum Eröffnungskonzert der 19. Ausgabe des Festivals dirigieren, teilte das Festival mit. Gespielt werden Mozarts “Haffner”-Symphonie Nr. 35 und Schuberts Symphonie Nr. 9.

Der Vorverkauf für das Konzert beginnt am 11. Jänner. Das Programm des Ravenna-Festivals wird am 24. Februar bekanntgegeben. Die erste Teilnahme der Wiener Philharmoniker am Ravenna Festival geht auf das Jahr 1992 zurück. Das Konzert im Mai wird der zwölfte Auftritt der Wiener Philharmoniker in Ravenna sein. Der letzte fand 2021 statt, in dem Jahr, in dem die Philharmoniker das 50. Jubiläum ihrer Zusammenarbeit mit Muti feierten.

Muti hat am Freitagabend im Teatro Dante Alighieri in Ravenna die “Herbst-Trilogie” abgeschlossen. In einer einzigen Woche dirigierte er mit dem Jugendorchester “Luigi Cherubini” Vincenzo Bellinis Oper “Norma”, Verdis “Nabucco” und ein Galaabend mit Verdi-Arien. Muti ist im Juni zum Dirigenten auf Lebenszeit des Chicago Symphony Orchestras ernannt worden. Der Maestro beendete damals seine 13 Jahre lange Amtszeit als Musikdirektor des Orchesters mit drei Konzerten.

Von: apa