Private Eigentümer werden ausgezahlt

A22-Konzession: Weitere Hürde überwunden

Freitag, 07. April 2017 | 15:26 Uhr

Bozen – Die Konzession für die Brennerautobahn bleibt in der Hand Südtirols und des Trentino.

Im Transportministerium in Rom wurden dafür die Weichen gelegt. Die Brennerautobahn AG muss als In-House-Gesellschaft, die ausschließlich der öffentlichen Hand gehört, innerhalb von zwölf Monaten, private Eigentümer auszahlen.

Danach erhält sie für die Konzession für die kommenden 30 Jahre und kann so die Autobahn führen.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz