36.000 Schüler von Schulabbruch gefährdet

Achammer reagiert auf Kritik zu Schulöffnung

Samstag, 09. Januar 2021 | 08:09 Uhr

Bozen – Die Öffnung der Oberschulen am Donnerstag wird von einigen Seiten heftig als vorschnelle Maßnahme kritisiert. Das will Schullandesrat Philipp Achammer nicht auf sich sitzen lassen. In einem Beitrag auf Facebook nimmt er Stellung.

„Zum wiederholten Male möchte ich begründen, warum dieser Schritt ganz wesentlich war, und zwar anhand einer Untersuchung, die Ipsos/ Save the Children diese Woche veröffentlicht hat: Auf dem gesamten Staatsgebiet geben 28 Prozent der 14- bis 18-jährigen Schülerinnen und Schüler an, dass zumindest einer ihrer Mitschülerinnen und -schüler dem Fernunterricht gar nicht mehr folgt“, schreibt Achammer.

Geschätzte 36.000 Schülerinnen und Schüler seien deshalb von Schulabbruch gefährdet. Chancengerechtigkeit könne unmöglich gewährleistet werden.

Südtirol sei in dieser Hinsicht sicher keine Ausnahme. „Umso länger der Fernunterricht dauert, desto eher müssen wir vorsichtig sein, dass Kinder und Jugendliche auf ihrem Bildungsweg nicht verloren gehen! Deshalb ist Schule in Präsenz – mit allen Vorsichtsmaßnahmen – wichtig!“, schreibt Achammer.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

82 Kommentare auf "Achammer reagiert auf Kritik zu Schulöffnung"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
So ist das
So ist das
Universalgelehrter
17 Tage 18 h

Man kann alles schön- und gutreden, nur sollte man im realen Leben ankommen, denn die Zahl der Neuinfizierten sagt anderes.

Doolin
Doolin
Tratscher
17 Tage 18 h

…nördlich und südlich von uns gibt’s bessere Zahlen, aber dort tian’s no net auf…
😆

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
17 Tage 17 h

ich bin der selben Meinung! im Übrigen habe ich selber Kinder die die Oberschule besuchen und diese haben Mitschüler und Freunde die AUCH die Oberschule besuchen: weder meine Kinder, noch jemand ihrer Freunde oder Mitschüler hat jemals daran gedacht die Schule jetzt abzubrechen! Im Gegenteil; denn der Fernunterricht hat letzthin SUPER funktioniert – mit dieser Aktion hat man ein funktionierendes System abgebrochen um ein NEUES zu starten das nur vielleicht funktioniert! Sollten dann alle wieder daheim bleiben müssen, muss die Routine, die man sich mühsam erarbeitet hatte erst wieder neu geschaffen werden!

Kontrovers
Kontrovers
Grünschnabel
17 Tage 15 h

@ Tantemitzi
Ich habe auch Kinder in der Oberschule, auch eine Nichte und ein Neffe sind Oberschüler. Der Fernunterricht war sehr schlecht.

Server
Server
Superredner
17 Tage 13 h

@ Doolin
Nirgendwo gibt es bessere Zahlen! Jetzt heißt es :” Hosen an, Klappe zu und durchbeißen und lernt eure Kinder zur Schule gehn, den da lernen sie was fürs Leben !” Die Regeln für den Unieintritt verschärfen sich, auch in Österreich, also zieht euch warm an und bringt endlich was.

Server
Server
Superredner
17 Tage 13 h

@ Kontrovers
Ich habe auch Kinder, spreche hier von Uniniveau. Unterrichten teilweise an Unis. Trotz jedem Widerspruch finde ich Frontalunterrich noch am besten und Kinder und Jugendliche sind keine Spreader.

Schnauzer
Schnauzer
Tratscher
17 Tage 12 h

@Tantemitzi Fernunterricht taugt absolut nix….spreche aus Erfahrung.

sarnarle
sarnarle
Superredner
17 Tage 11 h

@Doolin Wellts enk a Leben öang einsperren

Kingu
Kingu
Grünschnabel
17 Tage 11 h
Frontalunterricht finde ich als reinste Zeitverschwendung und auch werden Kinder in meinen Augen viel zu früh in einer Schule gegeben. Es hat bereits Eric Ericsson, ein bekannter Wissenschaftler heraus gefunden. Die volle Kapazität erlangen wir erst nahe dem 30sten Lebensjahr und Kinder unter 7 Jahre haben noch nicht einmal das Unterbewusstsein voll ausgeprägt. Spiegelt sich auch bei mir wieder, in der Grundschule unter den Schlechtesten. In der Hochschule der Beste und was die Italienischlehrerin in 10 Jahre nicht im Stande war, konnte in kürzester Zeit selbst erlernt werden. Neben dem Beibringen einer weiteren Sprache, entsprechend insgesamt 4 und eine 5.… Weiterlesen »
So sehe ich das
So sehe ich das
Grünschnabel
17 Tage 11 h

@ Kontrovers
Der Fernunterricht hat Vor und Nachteile.
Fleißige Kits kommen mit den Fernunterricht gut zu fahren und nehmen das “Selbststudium” auch war.
Andere die was von der 1. Klasse bis zur Maturaklasse durchgeschoben werden tun sich jetzt halt schwerer.

So sehe ich das
So sehe ich das
Grünschnabel
17 Tage 11 h

@ Schnauzer

Vielleicht ist jetzt der Fernunterricht eine natürliche Selektion der Fleißigen und nicht jede/er wird bis zur Matura durchgeschoben.
Die Matura hat heute ja sowieso keinen Wert mehr.

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
17 Tage 10 h

Kontrovers …. dann hatten sie wohl leider Pech oder MEINE (inklusive deren Freunde) großes Glück! Es liegt wohl auch an der Schule und vor allem an den “guten” Professoren so ein Projekt zum Funktionieren zu bringen! das ist sehr schade – denn wie gesagt, es kann auch funktionieren!

elvira
elvira
Universalgelehrter
17 Tage 10 h

@Tantemitzi
aha, i orbeit mit jugendliche…. mir kemen gons ondere sochn zu oahrn..

elvira
elvira
Universalgelehrter
17 Tage 10 h

@So sehe ich das
es gib jugendliche de sich schwar tian in dar schual und sel hoasst nit dass sie faul sein. fir die sem isch dar fernunterricht nix… genu sette aussogn wia deine bauen druck auf, auf die jugend, auf die gesellschaft. faul und schwar tian isch a riesn unterschied. du muasch meilenweit fa deinee eigenen jugend weck sein.

Schnauzer
Schnauzer
Tratscher
17 Tage 8 h

@So sehe ich das
so lasse ich das nicht stehen….. was ist mit denen die einer Förderung in der Schule bedürfen…..sind die dann faul oder nicht förderungswürdig…. Fernunterricht TAUGT NIX oder nur bedingt.

halihalo
halihalo
Tratscher
17 Tage 7 h

@Tantemitzi
dieses neue System wie du es nennst , in der Schule ,hat sich über Jahre bewährt …kinder brauchen auch kontakt zu ihren Mitschülern , jetzt ist genug ,sind wir froh das sie in die Schulen dürfen…am Computer sitzen sie sonst noch genug

halihalo
halihalo
Tratscher
17 Tage 6 h

@Schnauzer
ganz richtig ,die zahlen drauf beim Fernunterricht

Staenkerer
16 Tage 17 h

@Tantemitzi mein neffe hot sein studium obgebrochn dor er es gfühl hotte nix mehr dazu zu lernen! er geat jetz orbeitn und trifft ba der orbeit mit 100% sicherheit viel mehr leit wie in der schule! zur vermeidung zum leit treffn isch fernunterricht also nit geeignet, außer de obbrecher bleibn als orbeitslose dohoam und lossn sich de sozialhilfe zuaschickn!
fazit: ob als schüler oder nit, irgentwenn werd jeder wieder unter leit MÜSSEN!

So sehe ich das
So sehe ich das
Grünschnabel
16 Tage 13 h

@ Elvira, ich bin nicht “meilenweit von meiner eigenen Jugend entfernt”.
Nicht jede/er braucht eine Oberschule. Eine Matura um dann irgendwo dann in einer Obstgenossenschaft Äpfel zu sortieren.
Kids de wos fleißig sein dorpacken den Fernunterricht und wers net dorpockt muß holt einen anderen Weg finden.
Muß jede/er bis zur Matura ( was heute ja sowieso nur mehr einen Wert der Mittelschule hat ) durchgeschoben werden ?

So sehe ich das
So sehe ich das
Grünschnabel
16 Tage 13 h

@ Schnauzer
“Fördern” …und noch mal fördern.
Im Berufsleben wird man dann nicht mehr gefördert …. ( ich spreche aus Erfahrung – war viele Jahre Praktikantenbegleiter )

halihalo
halihalo
Tratscher
17 Tage 18 h

Recht hat er !
Bildung ist ein Grundrecht der Menschen !

Sag mal
Sag mal
Kinig
17 Tage 17 h

halali aber nicht auf Kosten der Gesundheit Anderer.Die wollen nur Alle die Bequemlichkeiten nicht aufgeben.

falschauer
17 Tage 16 h

nun es gibt auch andere grundrechte, wollen wir auslosen?

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
17 Tage 16 h

Auch die Gesundheit wäre ein Grundrecht 🤔

halihalo
halihalo
Tratscher
17 Tage 15 h

@falschauer
ja die gibt es , es wäre auch ok wenn das 1-2 Wochen so gegangen wäre mit dem Fernunterricht , aber irgendwann werden die Probleme dann immer größer je länger das dauert , denke ich und ich glaube auch nicht daß das einen großen Einfluß auf die Infektionszahlen hat wenn sie jetzt zur Schule gehen , die Jugend ist sonst auch unterwegs wie man gesehen hat , die lassen sich nicht einsperren

falschauer
17 Tage 11 h

@halihalo ich bedauere diese situation genauso wie du, meine enkelkindern sind damit auch nicht glücklich, den goldenen mittelweg zu finden ist sicher nicht einfach, ich bin froh solche entscheidungen nicht treffen zu müssen, weswegen ich die politiker auch nicht beneide, welche in diesem forum von nichwissenden tagtäglich abgestraft werde

halihalo
halihalo
Tratscher
17 Tage 11 h

@So ist das
ja du hast recht…aber auch die psychische Gesundheit darf nicht leiden…und wenn kinder langfristig nur mehr am Pc sitzen ist das nicht gut

halihalo
halihalo
Tratscher
17 Tage 10 h

@falschauer
ja das stimmt sie haben es nicht leicht die richtigen Entscheidungen zu treffen und manchmal ärgert man sich trotzdem

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
16 Tage 20 h

@halihalo
Ja die armen, man spricht schon, dass sie traumatisiert sein werden.
Geht‘s noch? 😡

Cat
Cat
Neuling
17 Tage 18 h
“Mit allen Vorsichtsmaßnahmen”? Dass ich nicht lache! Zuerst sollten wir, als Lehrpersonen, zu Schulbeginn (laut Ankündigung am Vorabend) am Donnerstag unbedingt FFP2-Masken tragen. Im Laufe des Tages wurde dann zurückgerudert, sicherlich aus Kostengründen. Jetzt reicht für uns die chirurgische Maske, wobei jeder weiß, dass diese zuwenig in einem geschlossenen Raum mit 25 Schülern hilft. Es ist nur eine Frage der Zeit bis sich wieder Lehrer und Schüler zu Massen infizieren, wie es Ende Oktober der Fall war. Wir werden OHNE die nötigen Vorsichtsmaßnahmen zurückbefördert und werden rücksichtslos der Gefahr ausgesetzt. In der Sanität darf kein Patient die Erste Hilfe, OHNE… Weiterlesen »
Nette
Nette
Grünschnabel
17 Tage 16 h

Mi wundert lei das es in die Kindergärten, Grund- und Mittelschualen funktioniert. Systemblärer. Lei die Rosinen außer picken und womöglich Impfgegner. Und iatz häng i der no a Foto von die Pocken zurn nor konnsch amol auf Wikipedia nochlesen wias sem gongen isch mit der Sterblichkeit usw. Solche Leit wia Dir kerat es arbeiten zu verbiaten. Egoist/in

Cat
Cat
Neuling
17 Tage 15 h
@Nette: na, so nett bisch du jo gor net, gonz im Gegenteil. I merk do gonz stork gonz, gonz viel Fruscht. Und es schlimme isch, der wird die früher oder spator zerfressen. Deine Aussogen sein schlichtweg uanfoch lei folsch. Zu behaupten es funktioniert in KIGA, GS und MS hot uanfoch lei mit Unwissen zu tian. Systemplärrer? Na, i lieb mein Job und moch nen jeden Tog brutal gern, ober dass i mi und meine Verwondtschoft schützen mecht, muass schun drin sein. Wenn du durchglesen hasch, wos i gschrieben hon, hasches vielleicht verstonden. Dass i die Sicherheitsmaßnahmen inholten will, werd schun… Weiterlesen »
Nette
Nette
Grünschnabel
17 Tage 14 h

@Cat du hast mich nicht überzeugt. Ich bleibe bei meiner Meinung. Lehrer können auch Opfer bringen. Lehrer mit deiner Einstellung sollten zu Hause bleiben bis die Zahlen für dich passen. Natürlich ohne Lohnausgleich, da freiwillig. Wie gesagt immer nur die Rosinen rauspicken vom System wäre das in deinem Fall. Du kannst ja trotz Arbeit auf Dich aufpassen.

Nette
Nette
Grünschnabel
17 Tage 14 h

@Cat mit die Masken hon i koan Problem und deine Schialer sicho a net. Es Problem mochsch du dir selber.

Spiegel
Spiegel
Universalgelehrter
17 Tage 13 h

Danke bin deiner Meinung

bislhausverstond
17 Tage 8 h

Du hosch leicht redn, krigsch jo olm gleich gezohlt…bleibsch amol a holbs johr mitn holbn geholt dohuam, noar schaugmo weiter

elvira
elvira
Universalgelehrter
17 Tage 7 h

nor kaf dar holt so a fgp2. maske wenn ongst hosch du plerrer… du bisch weitgenua fa die schialer weck und olle hobs a maske auf! wenn du mit kollegn kaffe trinkn geasch hosch sem a ffps maskn auf?

elvira
elvira
Universalgelehrter
17 Tage 7 h

@Nette sel sog i woll a. wos tatn nor ondere? kellner, fabrikorbeiter??? cat kaf dar de ffps masken und gut isch

Gustl64
Gustl64
Tratscher
17 Tage 18 h

Wenn es die Schüler in einigen Nachbarländern auch schaffen müssen, dem Fernunterricht zu folgen, dann müssten sie dies eigentlich auch bei uns auf die Reihe bekommen. Bei den ganzen Testverfahren der letzten Jahre erzielten die südtiroler Schüler ja immer die besten Ergebnisse!)

versteherin
versteherin
Tratscher
17 Tage 18 h

gustl64….in kaum einem Nachbarland waren die Schulen so lange geschlossen wie hier.

bislhausverstond
17 Tage 16 h

De hobn obor viel mehr schuale kop, sofl zua wia in italien wor nirgnds

elvira
elvira
Universalgelehrter
17 Tage 7 h

es geat ums darhuam eingsperrt sein… orbeitesch du seid 3 munet fa darhuam aus? ahhh na du bisch bestimmp so a toller rentner..

Mico
Mico
Tratscher
17 Tage 18 h

und noch was…. meine sohn ist gestern mit zug um 15 uhr von meran nach naturns gefahren…. gerammelt voll!!! … und nicht wie sie angekündigt haben… alles im griff….. danke

peterle
peterle
Universalgelehrter
17 Tage 16 h

Wo ist das Zugpersonal welche Kontrollen macht? Ach ja die Bars und Cafes haben auch offen.

elvira
elvira
Universalgelehrter
17 Tage 7 h

bitte unbeding alfreider mail schreiben… die aufstockung der öffis MUSS funktioniern. hat schun seid september gmiat funktioniern

Rikkert
Rikkert
Neuling
17 Tage 19 h

“mit allen vorsichtsmaßnahnen“ – do kimmp mer zu plerrn.

Scheinzn hots ghoasn, dass die schulbusse die hotspots sein. deswegn homse jo “mehr busse“ zur verfügung gstellt. die schialer nemmen, wenn 2 busse fohren, ollm in ersten, weil der 2te oft netamol kimmp! und der sel isch nor logsch gsteckt voll wia ollm, bravo!!!

Ingalingreichts
Ingalingreichts
Grünschnabel
16 Tage 17 h

An der haltestelle viele, ohne masken, rauchen ratschn u. Körperkontakt

jack
jack
Universalgelehrter
17 Tage 18 h

vollgestopfter bus bruneck nach innichen weil kua zwater bus kimp.und do zug fohrt anet🤣🤣armes südtirol
wo sein de 150 zusotzbusse?

elvira
elvira
Universalgelehrter
17 Tage 7 h

ebn, sel isches problem und nit die schualn

marher
marher
Universalgelehrter
17 Tage 18 h

Die Jugend muss man bildungsmässig motivieren und somit ist ein Fernunterricht zu wenig. Es braucht die reale Komunikation und nicht nur einen Bildschirm.

tobi1988
tobi1988
Tratscher
17 Tage 17 h

Ein Schuljahr könnte man notfalls wohl nachholen, Corona-Tote kann man aber nicht mehr lebendig machen Herr Achammer !

Server
Server
Superredner
17 Tage 13 h

@ tobi 1988
Ein Schuljahr nachholen? “Nam et ipsa scientia potestas est”! Oder “Knowledge (itself) is power.” Das heißt dann ? Ihr wisst ja alles besser. Wers geraten , von Sir Francis Bacon : ” Wissen ist Macht” (1597).
Grandios, dieser Sir, wenn der wüsste, was heute passiert…..

Angi
Angi
Grünschnabel
17 Tage 17 h

Cat bitte nit olm lamentiern!!! Weil di Lehror gregn zumindescht en pünktlichn Geholt wos viele ondore nit gregn z.b Gostwirte usw.

Realist 2.0
Realist 2.0
Grünschnabel
17 Tage 15 h

Diese kriegn wo orbatslosngeld 2000 odo 3000€. Diesebm tiamo am wienigschtn luoad. Obo isch negschte johr baudnse sicho wiedo aus.

bislhausverstond
17 Tage 7 h

Red net so an scheiss, i kenn niamand, der sofl orbatslisngeld odor lohnausgleich krig. Meine freindin isch alleinerziehend mit 2 kindor, hot in oktober in lohnausgleich von märz/april/mai krig, und sell net amol 60 % von lohn….Supor gell😤

Bella Bionda
Bella Bionda
Superredner
17 Tage 19 h

ich wäre auch soweit gegangen, dass Oberschüler aus gefährteten Familien bzw Problemfamilien, in der sich nur wenig gekümmert werden kann, immer in die Schule gehen dürfen. Macht doch mal eine Umfrage od. Rücksprache mit den Schulen, wieviele es betreffen würden.

falschauer
17 Tage 16 h

diese vorgangsweise ist sowieso ein witz spätestens in 14 tagen ist wieder alles zu, wann geht das endlich in eure köpfe ohne impfung no fun

Grossmaul
Grossmaul
Grünschnabel
17 Tage 17 h

mir kimp dikekt fir dass di leit umpeding ingsperrt bleibm welln dass si be jedn schritt dr normalitet ummereiern und kritisirn miasn.
wenns decht uanfoch lei still wart. und de wos nit welln usnfoch drhuam blibm.

Scarface
Scarface
Grünschnabel
17 Tage 17 h

Solange niemand im öffentlichen Dienst persönlich für Fehler und Misswirtschaft haftet, geht das organisatorische Chaos immer weiter…..

knoflheiner
knoflheiner
Universalgelehrter
17 Tage 17 h

longsom merkn itz die politiker, wosi mit die schließungen anstelln.
 der virus isch itz do und mir mießn mit ihm leben.

Tirol
Tirol
Grünschnabel
17 Tage 14 h

ganz ehrlich Achammer hat keine Ahnung wie Schule funktionieren soll….dies wird auch immer wieder durch seine Aussagen unterstrichen….ist halt im Wahlkampmodus ….sollte sich von Herr Kompatscher ein Beispiel nehmen….

Ars Vivendi
17 Tage 16 h

Verehrter Herr Achammer, Sie haben sich für eine Öffnung der Schulen entschieden und müssen natürlich ihre Maßnahme verteidigen. Ob sie die Richtige ist, wird die nahe Zukunft zeigen. Ich drücke Ihnen und allen SüdtirolerInnen beide Daumen ✊✊.

faif
faif
Superredner
17 Tage 17 h

…die schual hot a gleich groasses gefohrenpotentzial wiea olle onderen sparten a hoben! ..wenn es richtige verholten ve die erwochsenen vorglebt wärd und ve die kinder ibernummen wärd, isch iberhaupt kuan problem….

na bravo
na bravo
Neuling
17 Tage 16 h

Entscheidungen zu treffn isch im Moment net oanfoch. I mechet jedenfolls koane treffn. Bleiben die Schulen geschlossn mit allen Konsequenzen schreit a gonzer Haufen, die Schulen müssen öffnen. Öffnen die Schulen, schreit der ondere Haufen… Schulen müssen geschlossen bleiben. Do soll man wissn wos richtig isch, in goldenen Mittelweg gibs olleweil net. Es geat net lei ins Suedtiroler so… Es isch fost auf der gonzen Welt kompliziert und undurchschaubar.

Lois L.
Lois L.
Neuling
17 Tage 15 h

Die ganzen Bedenken können wir mit ruhigem Gewissen beiseite legen. Ein Großteil der Bevölkerung nimmt sich jede Freiheit heraus und hält sich nicht an die Regeln. Die Grundschulen und Mittelschulen waren meist geöffnet und es lief gut. Natürlich findet man in den Schulen positive, dort wird auch jeder gemeldet, gezählt und veröffentlicht. Ich würde das mal für ein Einkaufszentrum vorschlagen, Mal sehen welche Zahlen das liefern würde… Hier werden pauschal die Kinder abgestraft mit gravierenden Spätfolgen. Und leider hilft uns das keinen Zentimeter weiter. Sport und Bildung für Kinder!!!

bislhausverstond
17 Tage 16 h

In kuan nochborlond wor die schual so long zua wia ba ins….bessa in do schual unter beobochtung, als wia wenn sie sich suscht olle in massn treffn, weil mindor und jugndliche brauchn kontakte und freunde, net lei is internet

nikname
nikname
Superredner
17 Tage 17 h

Recht hat er, auch wenn der Zubringerdienst bis jetzt katastrophal war, hoffen daß es besser wird.

giovanocci
giovanocci
Grünschnabel
17 Tage 15 h

Vielleicht entscheiden sich dann wieder einige für einen Handewerksberuf oder in die Gastronomie zu gehen

es muss nicht jeder Dr. von irgendwas werden…

Spiegel
Spiegel
Universalgelehrter
17 Tage 14 h

Danke Achammer sehr gute Entscheidung.

Neumi
Neumi
Kinig
17 Tage 17 h

Lässt man zu, kritisieren andere.Man wird’s so machen müssen wie in Gastronomie und Handel: Sobald die Zahlen steigen, wird wieder zugemacht.

bislhausverstond
17 Tage 7 h

So a bledsinn, de worn olleweil zua und die zohln gian olleweil aui…wueso also noar olm die gleichn spartn strofn, obwohl sie gor nix dofür kennen?? Schaugsch amol, wia sich die lehrer, sanitätspersonal und ondere firmen aussoholb verholtn…

Opa1950
Opa1950
Tratscher
17 Tage 12 h

Die Reden von Herrn Achhammer sind für mich gleich null. Alles nur Wahlwerbung da er sich in Zukunft von den Südtirolern etwas erhofft. Aber die Enttäuschung wird groß sein.

putzi
putzi
Neuling
17 Tage 12 h

Aswia di Schulen di Grestn invektsjonsherde warn!!war gscheider ba ondra sochn awia ganauer drhinter za sein

NanuNana
NanuNana
Tratscher
17 Tage 14 h

Egal welcha Entscheidung dassze treffn, es isch decht olm folsch. I bin frua dass die Kindo widdo a bisl Normalität hobm

Server
Server
Superredner
17 Tage 13 h

Herr Achammer, da gebe ich Ihnen vollkommen recht. Unsere SchülerInnen müssen zum Unterricht, die sind weder Internettauglich noch studierfreudig und werden immer dumm und dümmer. Das mag jetzt für viele verfremdlich klingen, ist aber so. Was soll aus denen werden, wollen die etwa studieren? Da muss schon mehr her.

Monkur
Monkur
Grünschnabel
17 Tage 14 h

Zuerst schreib olle, er soll die schualn aufian! Jetz schrein olle weil er se net zua lot! Geats no?

Schual au tian und offen lossen, isch a foll olle in dr Klasse testen und dei wos negativ sein Solln weiter Schual gian. 5 Tog drau olle nomol testen. Verweigert oanor in test, don in Quarantäne. Sein mehr als 25 % in a Klasse positiv die gonze Klass in Quarantäne.

corona
corona
Tratscher
16 Tage 18 h

@Monkur
waret von der soch her logisch und a guater weg. obr die betreffenden gsetzer lossn des bet zua. und bis semm eppes geändert werd, sein er in der ibernägschtn pandemie…

was bin ich
was bin ich
Grünschnabel
17 Tage 6 h

Die Oberschüler sind laut einigen Schlaumeiern die, welche vermehrt das Virus herumreichen. Kann zum Teil auch stimmen, denn wer MUSS zusammengepfercht täglich mindestens 30 Minuten im Bus herumfahren? Die Schüler!! Die genannten Schlaumeier sicher nicht, die bewegen ihren Arsch ja im privatem PKW und sind meistens auch noch allein in ihrer Karre. Da ist leicht gscheid sein.

corona
corona
Tratscher
16 Tage 18 h

@was bin ich
genau. Schülerbusse dürfen mit 80% Kapazität fahren. Wenn man die Stehplätze miteinbezieht, dann darf so auf JEDEM Sitzplatz einer sitzen. Altroche Abstand halten…

bislhausverstond
17 Tage 16 h

….kindor…sollat des hoassn, sorry, vertippet

anniho63
anniho63
Grünschnabel
17 Tage 8 h

do laft einiges schief wia ih grod les

widder52
widder52
Tratscher
17 Tage 7 h

Schüler brauchn kontakte sagt der eine…. der andere sagt kontakte vermeiden… also was soll man tun oder unterlassen? es wäre besser wen nur ein Politiker spricht und nicht zwei oder drei!!

wpDiscuz