Badeteich bleibt geschlossen

Baggalocke: “Coronavirus macht uns Strich durch die Rechnung”

Donnerstag, 25. Juni 2020 | 10:02 Uhr
Baggalocke

Gais – Mit Verordnung des Landeshauptmannes vom 9. Juni können Naturbadeteiche wieder öffnen. Das gilt theoretisch auch für die „Baggalocke“ in Gais. Doch diese bleibt heuer geschlossen – und das stößt auf Unverständnis bei der Bevölkerung.

„Die Baggalocke kann man nicht mit dem Issinger Weiher gleichsetzen“, betont Bürgermeister Christian Gartner. „Der Betreiber – und das ist der Tourismusverein Bruneck – ist unter den gegebenen Umständen außerstande die geltenden Vorschriften umzusetzen und für deren Einhaltung zu sorgen“, sagt Gartner.

In betreibergeführten Naturbadeteichen gilt ein Mindestabstand von einem Meter und die 1/10 Regel, d.h. die maximale Personenanzahl, die sich gleichzeitig im Wasser des Naturbadeteiches aufhalten darf, beträgt ein Mensch auf zehn Quadratmeter. „Die Baggalocke ist nicht umzäunt. Ein kontrollierter Zugang ist deshalb nicht möglich. Bei schönem Wetter sind in den letzten Jahren oft bis zu 800 Personen gezählt worden und das wäre heuer sicherlich auch so. Dies insbesondere in Anbetracht der Tatsache, dass in allen Schwimmbädern und Badeteichen strenge Zugangsregeln gelten und somit nur eine beschränkte Personenanzahl Eintritt finden werden“, so Gartner. Den Andrang auf die „Baggalocke“ als weitum einzige vollkommen kostenlose Bademöglichkeit könne man sich bildlich ausmalen.

„Unvorstellbar, wenn da ein positiver Fall auftreten würde, dann müsste ganz Gais in Quarantäne.“ Die Gemeindeverwaltung, allen voran Vizebürgermeister Alex Dariz habe sich in den letzten Jahren immer dafür stark gemacht, dass die Baggalocke in der gewohnten Form frei zugänglich und ein uneingeschränktes Badevergnügen möglich ist und dafür auch keine Kosten und Mühen gescheut.

„Das Coronavirus macht uns aber heuer leider einen Strich durch die Rechnung“, sagt Gartner, „ich wünschte, wir könnten öffnen, aber das wäre heuer unverantwortlich.“ Als Ausgleich hat die Gemeindeverwaltung mit dem Betreiber des Freibades Bruneck für den heurigen Sommer eine Vereinbarung getroffen, die es den Gaisinger Gemeindebürgern ermöglicht, das Freischwimmbad Bruneck zu einem 50 Prozent reduzierten Eintrittspreis zu nutzen.

„Auch wenn diese Maßnahme die Schließung der „Baggalocke“ nicht vollständig ausgleicht, so war es uns wichtig, für unsere Mitbürger eine Alternative zu einem familienfreundlichen Preis zu schaffen“, betont Bürgermeister Gartner abschließend.

Von: mk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

28 Kommentare auf "Baggalocke: “Coronavirus macht uns Strich durch die Rechnung”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
sophie
sophie
Grünschnabel
11 Tage 2 h

Des finde in griaschtn Witz dass do zui bleib, weil sebbn missnse viel ondos zuitian, etamo dei locke gunnse in di Familien heur nochn Lockdown🙄😢

Neumi
Neumi
Kinig
11 Tage 2 h

Schade ist es schon, aber ich kann verstehen, dass das keiner verantworten will.

Die Gefahr ist schließlich nicht gebannt, nur weil wir wieder raus dürfen.

Nik1
Nik1
Grünschnabel
10 Tage 22 h

@Sophie bin vollkommen deindo Meinung

Nik1
Nik1
Grünschnabel
10 Tage 20 h

@Neumi und warum ist es in St. Georgen beim Beach kein Problem???

Nik1
Nik1
Grünschnabel
11 Tage 31 Min

Des isch a sella sch…!!! I konn des Corona nimma hearn!!! Dass die Locke net augeht isch a sella Kas Obo dou isch sicho et la die Coronakriese schult

Neumi
Neumi
Kinig
10 Tage 23 h

Was ist noch daran schuld?

Nik1
Nik1
Grünschnabel
10 Tage 20 h

@Neumi die goasinga Locke ist schon seit einigen Jahren ein kleiner Brennpunkt

Lorietta12345678
10 Tage 19 h

Würde sagen grosser Brennpunkt, würde meine Kinder nie dahin lassen, von mir aus für immer schliessen.

Nik1
Nik1
Grünschnabel
10 Tage 17 h

@Lorietta12345678 manchmal ist es goldwert einfach seine Meinung für sich zubehalten.

Lallo
Lallo
Grünschnabel
10 Tage 11 h

@Lorietta12345678 und warum?kannst du mor den Grund nennen?

Neumi
Neumi
Kinig
10 Tage 3 h

@ Nik1 Hab immer wieder mitgekriegt, dass man darüber geredet hat, sie nicht weiterzupflegen, aber ich kenne die Gründe nicht. Bisher hat man sich dann doch immer wieder durchgerungen.

Morgaine
Morgaine
Grünschnabel
11 Tage 1 h

Für Familien wär es schon finanziell eine Erleichterung. Weiß nicht, ob es nicht eine Möglichkeit mit einer Einzäunung gegeben hätte und ev. Einlassbeschränkung wie es die Schwimmbäder auch machen. Stattdessen wird im Freibad Bruneck aus der Gemeindekasse draufgezahlt…?

jochgeier
jochgeier
Tratscher
11 Tage 35 Min

warst du mal dort? schon allein die errichtung einer einzäunung würde ein vielfaches der kosten der zuschüsse für bruneck ausmachen. dazu kommt dass die verantwortung bei ev. auftretenden covid fällen auf den schultern der gemeindeverwaltung lasten würde, mehr als verständlich die entscheidung.

Nik1
Nik1
Grünschnabel
10 Tage 17 h

@jochgeier warum geht es dann in St. Georgen am Beach??? Und das ist nur 5- 6km von Gais entfernt

jochgeier
jochgeier
Tratscher
10 Tage 14 h

@Nik1 wenn du schon weisst wer die beach führt kannst ja die mal fragen.

juli105
juli105
Neuling
11 Tage 25 Sek

Finde ich total bescheuert! In St Georgen beim Flusspark Ahr (alias Beach St Georgen) dort gelten auch keine Zugangsbeschränkungen und die Liegewiesen sind brechend voll! Kann mir jemand bitte den Unterschied erklären?

Neumi
Neumi
Kinig
10 Tage 23 h

wer ist dort Betreiber?

Nik1
Nik1
Grünschnabel
10 Tage 20 h

@Neumi Tourismusverein Bruneck Kronplatz Tourismus

Neumi
Neumi
Kinig
10 Tage 4 h

Nik1 danke. Wusste nicht, dass die beides machen.

vfc
vfc
Tratscher
9 Tage 20 h

@Nik1
Die Fraktion St. Georgen, nicht der Tourismusverein

vfc
vfc
Tratscher
9 Tage 20 h

@Neumi
Fraktion St. Georgen ist verantwortlich fuer die Beach

vfc
vfc
Tratscher
11 Tage 49 Min

Dafuer liegen sie ja bei schoenem Wetter auf der Beach beim Zinta uebereinander.. Ohne Masken

nadja
nadja
Neuling
10 Tage 22 h

Olls zi spot. Noa sollse in do beach a kontrolliern. Aso a theato mochn. Bauzaun austell, olls regl mit eintritt und passt!!!

Don Bass
Don Bass
Superredner
10 Tage 16 h

Das Bild oben stammt von einem normalen Badetag der letzten Jahre, sogar dort sind nur Familien beisammen, die einzelnen Gruppen halten locker DREI Meter Abstand zueinander ein.
Die Leute der Region sollten dem bürgermeister mal die Meinung sagen.

ehrlich2020
ehrlich2020
Grünschnabel
10 Tage 18 h

Dann treffen sich die Leute halt sonst irgendwo… macht keinen Unterschied. Unter Freuunden benutzt doch niemand mehr eine Maske wenn wir ehrlich sind…

DerAnDeRe
DerAnDeRe
Grünschnabel
10 Tage 5 h

Typisch guasinga gemeinde olls wos et schmeckt wert irgndwie vohindot…..

luisa
luisa
Tratscher
10 Tage 3 h

ah sie terfn um in holbm preis in bruneck schwimm? gildit se fi die brunecka obo a??

Goggile
Goggile
Tratscher
10 Tage 5 h

Wird diese Baggalocke etwazu wenig fa Touristen aufgesucht, wäre dies ein Hotspot für Touristen würde die Baggalocke schon öffnen.

wpDiscuz