Abkommen unterzeichnet

Balten bauen Verteidigungsanlagen zu Russland und Belarus

Freitag, 19. Januar 2024 | 16:15 Uhr

Angesichts der russischen Invasion in der Ukraine haben die drei baltischen Staaten den Bau neuer Verteidigungsanlagen an ihren Grenzen zu Belarus und Russland vereinbart. Das Verteidigungsministerium Estlands teilte am Freitag mit, die Minister der Länder hätten in Riga ein Abkommen unterzeichnet, wonach “Estland, Lettland und Litauen in den kommenden Jahren Verteidigungsanlagen zur Einschränkung der Mobilität bauen wollen”.

Ziel sei es, “abzuschrecken und sich, falls nötig, gegen militärische Bedrohungen zu verteidigen”, so das estnische Verteidigungsministerium weiter.

Von: APA/AFP

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Balten bauen Verteidigungsanlagen zu Russland und Belarus"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Faktenchecker
1 Monat 13 Tage

Das werden masive Bunker werden.

“Die drei baltischen Länder beschließen nun, ihre Grenzanlagen
gegen einen Angriff der Kreml-Truppen mit einem Bunkersystem zu
befestigen. ”

https://www.n-tv.de/politik/Baltische-Staaten-bauen-Bunker-Grenzschutz-article24675793.html

OrtlerNord
OrtlerNord
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

Fakten……
Die wissen das wenn die Ukraine fällt sie die nächsten sind die eingemeindet werden vom Möchtegernzar!

Amadeus
Amadeus
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Sollten die Russen irgendein NATO Land angreifen, geht es nicht nur um die Verteidigung des Landes. Innerhalb einer bestimmten Frist muß Russland den Angriff abbrechen, sonst wird es selbst angegriffen. Alles andere hätte ja keinen Sinn.

wpDiscuz