FPÖ und STF einig

“Bester Schutz für Südtiroler ist Doppelstaatsbürgerschaft”

Mittwoch, 04. Januar 2023 | 14:33 Uhr

Rom – Die Süd-Tiroler Freiheit hält auch im neuen Jahr daran fest: Der beste Schutz für die Südtiroler sei die Doppelstaatsbürgerschaft. “Italien lässt keine Gelegenheit aus, um die Autonomie Südtirols zu beschneiden. Die Krisen der letzten Jahre waren dafür ein willkommener Vorwand. Zu diesem Ergebnis kommt auch der Sterzinger Jurist Matthias Haller in seiner Dissertation, in der er feststellt, dass alarmierende 50 Prozent der Landeskompetenzen seit 1992 eingeschränkt wurden. Wie die neue Regierung unter Meloni mit der Autonomie umgeht, ist noch unklar. Die FPÖ will dahingehend jedoch nichts dem Zufall überlassen und fordert die Regierung auf, proaktiv zu handeln.”

„Schallenbergs Ankündigung abzuwarten und sich nur bei Bedarf konstruktiv einzubringen, ist viel zu passiv. Wenn das nämlich bedeutet, so wie bisher zu agieren, kennen wir das Ergebnis. Es ist ein schulterzuckendes Hinnehmen der Aushöhlung der Süd-Tiroler Autonomie“, kritisiert der freiheitliche Südtirol-Sprecher im Nationalrat NAbg. Peter Wurm die Haltung der Bundesregierung.

Die Südtirol-Sprecherin der FPÖ im Tiroler Landtag LAbg. Gudrun Kofler sieht auch die Landesregierung gefordert. „Das Land muss sich auch aktiv einbringen und in Zusammenarbeit mit Bozen und Wien klar Stellung beziehen. Gerade der Dreierlandtag wäre dafür prädestiniert, erweist sich jedoch als zahnlos. Es braucht endlich eine zielgerichtete Politik, die im Gesamttiroler Interesse steht“, so Kofler.

Zustimmung erhält die FPÖ von der Süd-Tiroler Freiheit und deren Abgeordneten Sven Knoll. „Der Südtiroler Landtag ist mehrfach an Österreich herangetreten und hat um Hilfe gebeten. Anders als in Österreich oftmals dargestellt, ist der Wunsch von Südtiroler Seite nach österreichischer ‚Einmischung‘ definitiv gegeben. Wir brauchen das Gewicht Österreichs in Rom dringend“, so Knoll.

Die drei Politiker sind sich einig: „Der beste Schutz für Süd-Tiroler ist die Doppelstaatsbürgerschaft, da die international verankerte Schutzmachtfunktion Österreichs weiter gestärkt würde.“ Wurm weist abschließend darauf hin, dass die Umsetzung des im September 2019 vom Nationalrat beschlossenen Antrags auf Doppelstaatsbürgerschaft für Südtiroler immer noch auf seine Umsetzung wartet. Die FPÖ fordert deshalb das zuständige Innenministerium auf, tätig zu werden.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

24 Kommentare auf "“Bester Schutz für Südtiroler ist Doppelstaatsbürgerschaft”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Rudolfo
Rudolfo
Kinig
30 Tage 14 h

Herr Knoll, Sie sollten sich zuerst darüber informieren, wie viele SüdtirolerInnen das wollen und vorallem, wie (SEHR) Viele den italienischen Pass schon rundweg ABLEHNEN….

Holz Michl
Holz Michl
Tratscher
30 Tage 2 h

Vielleicht solltest du die um deine Ungelegenheiten in 🇩🇪 kümmern und des in die Südtiroler überlossn wos sie welln

Sara Lea
Sara Lea
Tratscher
27 Tage 18 h

@Holz Michl, wie kommen Sie dazu UserInnen das Recht auf Meinungsfreiheit zu entziehen? Jeder kann/darf sich zum Thema äußern, außer es ist rassistisch, hetzerisch, homophob etc. Hier entscheidet SN ob sie solche Kommentare veröffentlicht und nicht Sie.
Es geht Sie auch nichts an, ob sich eine/r als Welten-, EU-BürgerIn fühlt. 🤦‍♂️🤷‍♂️

N. G.
N. G.
Kinig
30 Tage 11 h

Weder wirds die Doppelstaatsbürgerschaft geben, noch ein los von Rom und eigen Staat schon mal gar nicht.
Träumt weiter!
Ich bin Weltbürger und die zufällig mir auferlegte Staatsbürgerschaft akzeptiere ich und damit is auch gut!

Holz Michl
Holz Michl
Tratscher
30 Tage 2 h

Wer srine herkunft so betrochtet hot bei so a Froge a koan mitspracherecht

N. G.
N. G.
Kinig
29 Tage 21 h

@Holz Michl Hey, ganz neue Vorstellungen davon wozu man sich äußern dürfte. In Russland und China darf man auch so einiges nicht sagen!
Das darfst nicht entscheiden! Grins

Holz Michl
Holz Michl
Tratscher
29 Tage 18 h

@N. G. Dir isch deine herkunft noch eigener Aussage jo egal also warum redesch du do mit???

N. G.
N. G.
Kinig
29 Tage 18 h

@Holz Michl Das geht dich nichts an!

Holz Michl
Holz Michl
Tratscher
29 Tage 15 h

@N. G. Solong du mit deine Sinnlose Kommentare do provoziersch geaz mi sehrwohl epas un!!!! Also bitte i iaz um a Antwort: wieso diskutiersch du mit obwohl dir deine Herkunft egal isch

N. G.
N. G.
Kinig
29 Tage 12 h

@Holz Michl DICH geht das gar nichts an! Lies meinen Kommentar, da steht alles drinnen und genieße ihn!

Rudolfo
Rudolfo
Kinig
30 Tage 14 h

STF und FPÖ fordern🤣. Das allein ist ein Grund zum 🤣. Welche Verbesserungen oder Privilegien versprechen sich diese beiden “politischen Schwergewichte” 🙈 für die SüdtirolerInnen als “Bundesland Anhängsel” Österreichs ??

wellen
wellen
Universalgelehrter
30 Tage 14 h

Erstens vergibt Ö keine Doppelstaatsbürgerschaften und zweitens hätten unsere jungen Burschen keinen Bock, ins Heer eingezogen zu werden. Drittens: Einwanderung der Südtiroler in das weitaus bessere österreichische Sozialsystem?!

Doolin
Doolin
Kinig
29 Tage 23 h

…dsnn lass dir erkären wie viele in Österreich lebende Türken eine doppelte Staatsbürgerschaft haben…

Selbstbewertung
Selbstbewertung
Superredner
30 Tage 13 h

Der Beste Schutz der Südtiroler kann keine Doppelstaatsbürgerschaft sein. Die würde wenig ändern. Steuern zahlt man da, wo man den Hauptwohnsitz hat, unabhängig von der Staatsbürgerschaft.
Schon jetzt ist der beste Schutz die EU. Durch sie wird eine Sammlung von Staatsbürgerschaften überflüssig, weil wir alle in der EU uns weitgehend frei bewegen, niederlassen, arbeiten oder einkaufen können. Mitunter können wir uns auch an den EU Gerichtshof wenden…..eine Weiterentwicklung der EU hilft uns und stärkt unsere Autonomie. Viele Nationalisten werden das nicht gerne hören. Trotzdem spüren wir am meisten die Abschwächung der nationalstaatlichen Machtverhältnisse in einem geeinten Europa!

Holzile
Holzile
Grünschnabel
30 Tage 12 h

https://fuen.org/de/article/Minority-SafePack-Die-Europaeische-Kommission-kehrt-den-nationalen-Minderheiten-in-der-EU-den-Ruecken-zu

In beschtn Schutz fi Sidtiroul isch a storkis, unabhängigis Sidtiroul und natürlich in do EU.

Faktenchecker
30 Tage 12 h

FPÖ und STF sind Rechtspopolisten. Passt.

krokodilstraene
krokodilstraene
Tratscher
30 Tage 13 h

Der S. aus Innsbruck bringt immer wieder das gleiche Thema.
Hat er noch nicht gemerkt, dass das keinen hinterm Ofen hervor holt?
Wenn es ihm persönlich ein so großes Anliegen ist, soll er sich für sich selber darum bemühen, aber ansonsten endlich Frieden geben!

Holzile
Holzile
Grünschnabel
30 Tage 13 h

Noa hommo die Dopplsbs. Wos noa?

Noa wondon viel fo die Einheimischn noch N- und Otirol aus und die Wählaschoft de wos will, dass ST widdo zi Ö kimmp, isch bold no KLIANA!

Suppo Plan!!!
(net)

Zugspitze947
29 Tage 20 h

HAHAAAAAAAAAAA: Die Beste Staatsbürgerschaft ist die Deutsche ❤👌 ,auf den grünen Wisch pfeife ich schon lange 👌😝

PPP
PPP
Grünschnabel
29 Tage 9 h

was heißt hier Doppelstaatsbürgerschaft? Ich habe die deutsche und die italienische. Habe ich jetzt schon die Doppelstaatsbürgerschaft?

wpDiscuz