„Zu meiner Zeit hat er das nie gemacht“

Bizarre Friedenspläne: Trump hätte Moskau bombardiert

Montag, 03. Juni 2024 | 10:47 Uhr

Von: Ivd

Washington, D.C. – Bei einer Spendenveranstaltung für seine Wahlkampagne hat der ehemalige US-Präsident Donald Trump erneut für Aufsehen gesorgt. Laut eines Berichts der Washington Post überraschte er seine Zuhörer mit radikalen Äußerungen über Russland und China. Demnach hätte er die beiden Länder beim Einmarsch in die Ukraine und Taiwan bombardiert.

Laut Trump sollten diese Angriffe Invasionen in den Ländern verhindern. Allerdings wären die USA in diesem Fall auf sich gestellt, da ein Angriff nicht automatisch einen NATO-Bündnisfall auslöst. Der russische Staatsduma-Abgeordnete Alexey Chepa zeigte sich wenig beeindruckt von Trumps Ankündigung. „Wir haben das alles viele Male gehört“, zitiert ihn die russische Nachrichtenseite Oreanda News.

Drohungen bereits in der Vergangenheit

Die Aussage können zwar nicht unabhängig überprüft werden, passen aber zu dem 77-Jährigen: Bereits in der Vergangenheit nutzte Trump Einschüchterungstaktiken. In einem öffentlich gewordenen Telefongespräch mit Golf-Bekanntschaft John Daly im Jahr 2022 erklärte Trump, er habe dem russischen Präsidenten Wladimir Putin mit einem Militärschlag gegen Moskau gedroht, sollte Russland in die Ukraine einmarschieren. „Das ist alles, was man braucht. Zu meiner Zeit hat er das nie gemacht, John, weißt du?“, prahlte Trump in einer auf Instagram geteilten Aufnahme.

In späteren Interviews wiederholte Trump ähnliche Drohungen und gab den Demokraten die Schuld an den aktuellen Konflikten. Der Republikaner behauptet weiterhin, er könne den Ukraine-Krieg „in 24 Stunden“ beenden.

Trumps Spiel mit der Zweigleisigkeit

Trump‘s Haltung gegenüber Russland und China ist wechselhaft. Einerseits drohte er mit militärischer Gewalt, andererseits bezeichnete er Putin als „Freund“ und nannte ihn kurz vor dem Einmarsch in die Ukraine ein „Genie“. Eine ähnliche Doppelstrategie verfolgt er gegenüber dem chinesischen Präsidenten Xi Jinping, den er bei Fox News als „sehr guten Freund“ bezeichnete, während er gleichzeitig Zölle in Höhe von 60 Prozent gegen China in Erwägung zog.

Mit Blick auf eine mögliche zweite Amtszeit Trumps bereiten sich viele NATO-Staaten darauf vor, ihre diplomatischen Beziehungen zu den USA zu sichern und ihre Verteidigungsfähigkeit zu stärken. Trump deklarierte vor wenigen Monaten NATO-Staaten als vogelfrei, die weniger als zwei Prozent ihres Bruttoinlandsproduktes in ihre Wehrfähigkeit investierten. Mittlerweile wählt der Republikaner einen gemäßigteren Ton gegenüber den NATO-Partnern.

Trumps widersprüchliche und oft bizarre Aussagen bleiben ein beunruhigender Aspekt seiner politischen Strategie. Auch wenn sie anfänglich oft extremer sind, als sie letztendlich ausgetragen werden, bleibt ein Rest Unberechenbarkeit und egal, wie man zu Trump steht: In diesen Zeiten kann es nicht zu viel Klarheit und Sicherheit geben.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

35 Kommentare auf "Bizarre Friedenspläne: Trump hätte Moskau bombardiert"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Mico
Mico
Universalgelehrter
18 Tage 3 h

Die medine berufen sich auf mündliche Aussagen. Jetzt sieht man wieder wie medien manche Meldungen als schlagzeilen Missbrauchen

N. G.
N. G.
Kinig
18 Tage 2 h

Also, bei der Veranstaltung waren sicher Presse Leute anwesend. Das wirst du doch nicht bestreiten wollen?
Ernsthaft?

N. G.
N. G.
Kinig
18 Tage 2 h

Er hat es mündlich geäußert, in Gegenwart von “Zeugen”, was brauchst du noch?

InFlames
InFlames
Superredner
17 Tage 21 h

@Mico
Jetzt bricht für euch Q-Clowns, welche ihren Donald ja als den Friedenspräsidenten schlechthin sehen, die Welt zusammen. Aber weils auf Telegram nicht so steht sind das sicher wieder fakenews….
Und nur für dich: “Aussagen” sind (sagt schon das Wort an sich) immer mündlich!!!

OrtlerNord
OrtlerNord
Universalgelehrter
17 Tage 21 h

mico
geistiger Dünnpfiff in Reinform!
Gebe dir recht, eigentlich ist der Trampel wahrscheinlich nicht Zurechnungsfähig in der Birne, aber vielleicht der nächste USA Präsident, daher eine Pressemitteilung wert, auch wenn es einem Möchtegernzar Kuppel nicht passt!( dein Kumpel ist genauso gesund in der Birne wie der Trampel)!🤷‍♂️

Orch-idee
Orch-idee
Universalgelehrter
17 Tage 20 h

@N.G… Diese Worte können nicht von Trump kommen. Er hat immer gesagt dass, wenn er Präsident gewesen wäre, dann wäre kein Krieg in der Ukraine gewesen und wäre er P. würde er den Krieg in 24 Stunden beenden…
Anders Argument ist, Trump ist gut mit Putin befreundet und auch mit Xi…

Hustinettenbaer
17 Tage 19 h

@Orch-idee 
Big Mouth sagt viel, wenn der Tag lang ist.
Er ist mit Putin befreundet, Xi, Kim. Würde mich nicht wundern, wenn er auch schon mit Hitler, Gaddafi… erfolgreich verhandelte.

Orch-idee
Orch-idee
Universalgelehrter
17 Tage 18 h

@husti…” Die Aussage könnten zwar nicht überprüft werden, passen aber zu den 77-Jährigen”…
Wenn diese Nachricht von der Zeitung “la Repubblica” kommt, glaube ich kein Wort…

Hustinettenbaer
17 Tage 17 h

@Orch-idee
Dann lies halt mal was ganz Anderes.
Die Internetwelt steht doch offen, von NZZ, Zeit (leider ohne Abo sehr schmale Lektüre),.. bis
https://www.counterpunch.org/

OrtlerNord
OrtlerNord
Universalgelehrter
17 Tage 16 h

@Orch-idee
xi der Freund vom Trampel?
Geht’s dir noch gut oder lügst du einfach nur???

N. G.
N. G.
Kinig
17 Tage 9 h

@Orch-idee Sorry, dein Kommentar…., wenns nicht zum Weinen wäre müsste man lachen.
Freunde? Trump, Xi und Putin…. Krieg beenden, 24h…Jo, du hast ihn definitiv abgeschlossen, den Vogel.

Orch-idee
Orch-idee
Universalgelehrter
17 Tage 2 h

@N.G… Niemand zwingt dich meine Kommentare zu lesen… 😉
Ich sag meine Meinung…sowie du deine.. Ok?🤗

andr
andr
Universalgelehrter
16 Tage 21 h

@mico
Wie sollte er sich deiner Meinung nach äußern damit es glaubwürdig ist.
Mit den Füßen oder wie😳😳

pfaelzerwald
17 Tage 23 h

Wie kann man einem Wahnsinnigen ein Land anvertrauen?

Orch-idee
Orch-idee
Universalgelehrter
17 Tage 19 h

@pfaelzer…. Wie kann man den senilen jetzigen Präsidenten noch regieren lassen? 🤔

Hustinettenbaer
17 Tage 16 h

@pfaelzerwald
Ja, das hab ich meinen Alten Herrn auch gefragt.
Er fand meine Fragen naiv. Und ich seine Antworten unerträglich.

OrtlerNord
OrtlerNord
Universalgelehrter
17 Tage 16 h

@Orch-idee
deinen Kommentaren nach bis du längst
Ü 100.

Sosonadann
Sosonadann
Superredner
17 Tage 6 h

@Orch-idee Die Alternative Biden ist sicherlich nicht die beste Wahl.
Wenn die Wahl aber zwischen Trump und Biden steht, muss jeder normal denkende Mensch Biden wählen.
Er wird zwar etwas schwanken, stottern und Namen vergessen, sich aber von den Beratern beraten lassen.
Bei Trump hingegen weiß man nie, was er als nächstes herausposaunt, das seine Diplomaten im Hintergrund wieder geraderücken müssen.

Doolin
Doolin
Kinig
17 Tage 5 h

@Orch-idee
…der orange 🏀 Dodel ist ja ein Jüngling…

🤪

Orch-idee
Orch-idee
Universalgelehrter
17 Tage 3 h

@doolin… Ja, im Gegensatz zu Biden schon😉😂😂

Orch-idee
Orch-idee
Universalgelehrter
17 Tage 3 h

@sosonadann… Jeder normal denkende Mensch wählt nicht Biden🤦‍♀️, weil er einfach zu alt ist und das halbe vergisst…
Bei den Umfragen ist er schon ziemlich zurück gerutscht… Wahrscheinlich wird er auch in August von Michelle Obama abgelöst…

Orch-idee
Orch-idee
Universalgelehrter
17 Tage 2 h

@ortlerNord … Danke 👍

Sosonadann
Sosonadann
Superredner
16 Tage 20 h

@Orchidee Wenn die Wahl nur zwischen Trump oder Biden möglich ist, wählt jeder normal denkende Mensch Biden.
Alt und vergesslich ist besser, als wahnsinnig!

Michelle Obama wäre natürlich besser als Biden.

Dagobert
Dagobert
Kinig
18 Tage 4 h

Des Großmaul nimmt jo kaum jemand ernst. 🤦‍♂️

N. G.
N. G.
Kinig
18 Tage 2 h

Irrtum, er wird wahrscheinlich sogar gewählt. Von Dummköpfen!

Galantis
Galantis
Superredner
17 Tage 8 h

@N. G.
..genügend Dummköpfe unterstützen auch den Kurs des russischen Kriegstyrannen, grins!

Doolin
Doolin
Kinig
18 Tage 5 h

…der 🏀 orange Dödel ist komplett durchgedrahnt…

N. G.
N. G.
Kinig
18 Tage 2 h

Du bist doch auch für Ziele in Moskau! Hast du mehrfach hiet gepostet! Worin unterscheidet sich dann dein Wunsch von dem Trumps?

N. G.
N. G.
Kinig
18 Tage 4 h

Der “Herr” Trump ist krank! Wenn jetzt nicht die ersten seiner Wähler aufwachen dann gnade uns Gott!
Obwohl, es gibt ja nicht Wenige im Westen (grins) die sowas befürworten ohne an die Konsequenzen zu denken.
Anscheinend wollen die mehr Krieg, letztendlich atomaren Krieg!

Zugspitze947
18 Tage 2 h

Der TRUMPL ist längst Reif für das IRRENHAUS und zwar für IMMER 😡👌

renegade
renegade
Neuling
18 Tage 4 h

wie wäre wa mal mit Recherche anstatt immer nur einfach tendenziöse medien nachzuplappern

Hustinettenbaer
18 Tage 2 h

@renegade
Hm, wie stellst Du Dir das vor ? SN reist für Interviews und Recherchen nach Mar-a-Lago, dann Washington, Kiew… ?

Wie wäre es, auch was Anderes zu lesen ?
“Hinter vorgehaltener Hand hat Trump gesagt, dass er glaubt, dass sowohl Russland als auch die Ukraine “ihr Gesicht wahren wollen, sie wollen einen Ausweg” und dass die Menschen in Teilen der Ukraine damit einverstanden wären, Teil Russlands zu sein…”
“Selenskij: Trump riskiert, “Verlierer-Präsident” zu sein, wenn er der Ukraine einen schlechten Deal aufzwingt…Exklusiv: Ukrainischer Staatschef sagt, schlechtes Friedensabkommen im Falle eines Trump-Sieges würde das Ende der USA als globaler “Akteur” bedeuten”

https://www.theguardian.com/us-news/article/2024/jun/02/zelenskiy-trump-risks-being-loser-president-if-he-imposes-bad-deal-on-ukraine
https://www.washingtonpost.com/politics/2024/04/05/trump-ukraine-secret-plan/

Neumi
Neumi
Kinig
17 Tage 20 h

Na dann ist ja gut, dass nicht er am Knöpfchen saß.

Grantelbart
Grantelbart
Universalgelehrter
17 Tage 22 h

Na klar! Warum ist das bloss bis jetzt keinem eingefallen…

pingoballino1955
pingoballino1955
Universalgelehrter
17 Tage 8 h

Für Kim yon Un,Putin und Chinas Machthabern ist Trump ein ” dummes Würstchen” Er hat noch nicht verstanden,dass er am Machtende angekommen ist.Der Schuldspruch in Amerika schadet ihm gewaltig,die Umfragen haben sich bei den Unentschlossenen Wählern gedreht,NADA!

wpDiscuz