Schuler verliert LH-Stellvertreterposten

Bonus-Affäre: Das sind die Folgen für die SVP-Mandatare

Dienstag, 18. August 2020 | 17:48 Uhr

Bozen – Nun ist klar, welche Konsequenzen die drei in die Bonus-Affäre verstrickten SVP-Mandatare zu tragen haben.

Wie stol.it berichtet, muss Arnold Schuler seinen Landeshauptmann-Stellvertreterposten abgeben, bleibt aber Landesrat.

Helmut Tauber muss hingegen seine Präsidentschaft des Gesetzgebungsausschusses abgeben.

Die SVP-Parteileitung hat außerdem entschieden, dass sowohl Schuler als auch Tauber für ein Jahr aus der Partei suspendiert werden.

Im Fall des SVP-Fraktionssprechers Gert Lanz bleibt die Affäre ohne Folgen. Er konnte als einziger darlegen, dass er von dem Ansuchen nichts wusste. Er gilt somit als unschuldig.

Wie der Vorstand des Team K in Hinblick auf Partei-Chef Paul Köllensperger entschieden hat, ist noch unklar.

Nachfolgend die vollinhaltliche Stellungnahme der SVP:

Entscheidung der SVP-Parteileitung

In der heutigen Sitzung der Parteileitung wurden die Positionen der drei SVP-Abgeordneten Arnold Schuler, Helmut Tauber und Gert Lanz behandelt. In Bezug auf den Abgeordneten Gert Lanz hat die Parteileitung festgestellt, dass kein parteischädigendes Verhalten vorliegt, da dieser nachgewiesen hat, dass er selbst keinen Antrag auf Auszahlung des Corona-Bonus gestellt hat, sondern dieser von seinem Wirtschaftsberater ohne sein Wissen eingereicht wurde, wobei hierfür weder ein Auftrag vorlag noch die gesetzlichen Voraussetzungen dafür vorhanden waren. Wie der Wirtschaftsberater bestätigt hat, wurde der Antrag aufgrund eines Fehlers gestellt, für den dieser die volle Verantwortung übernommen hat.

Im Hinblick auf Arnold Schuler hat die Parteileitung festgestellt, dass mit der Stellung des Antrags auf Corona-Bonus der Partei großer Schaden zugefügt wurde. Arnold Schuler hat diesen Fehler zugegeben und sich dafür entschuldigt. Die Parteileitung sieht als angemessene Sanktion für dieses Fehlverhalten den Rücktritt vom Amt des Landeshauptmannstellvertreters und die Suspendierung von allen Parteifunktion für den Zeitraum von einem Jahr an.

Im Hinblick auf Helmut Tauber hat die Parteileitung festgestellt, dass mit der Stellung des Antrags auf Corona-Bonus der Partei großer Schaden zugefügt wurde. Auch der Abgeordnete Helmut Tauber hat diesen Fehler zugegeben und auch er hat sich dafür entschuldigt. Die Parteileitung sieht als angemessene Sanktion für dieses Fehlverhalten den Rücktritt von den Ämtern des Präsidenten der dritten Gesetzgebungskommission im Südtiroler Landtag und vom Präsidium des Regionalrats sowie die Suspendierung von allen Parteifunktion für den Zeitraum von einem Jahr an.

Arnold Schuler und Helmut Tauber haben die verhängten Sanktionen akzeptiert und werden die entsprechenden Schritte unmittelbar setzen.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

123 Kommentare auf "Bonus-Affäre: Das sind die Folgen für die SVP-Mandatare"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
So sehe ich das
So sehe ich das
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

…ich bin einfach nur ohne Worte.
Daß es der SVP net zu blöd ist ?!?!?!?

Ralph
Ralph
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Eine gute Entscheidung. Alle bekommen weiterhin ihre geliebten Diäten.
Im September kreuzen die Südtiroler und die innen brav das Edelweiss an.
Ironie off…

Nik1
Nik1
Superredner
1 Monat 8 Tage

@Ralph Ich werder mir das sehr gut merken dass die SVP und Team K meine Stimme nicht mehr verdient hat.

Rumpelstielzchen
1 Monat 8 Tage

@ Ralph, ja, die haben sich elegant vom Glatteis gemacht. Ach übrigens, mich würde interessieren welche Parteiämter die Herren eigendlich inne hatten? Kann mir das jemand aufzählen?

traurig
traurig
Tratscher
1 Monat 8 Tage

@Nik1 verdient?? Welche Partei tat sichs vrdienen?? Sog mirs bitte damit i de wähln konn…..

barlo
barlo
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

Werd ICH sicher. Besser die, als einer der mit dem Kampf gegen Politikerprivilegien auf Stimmenfang ging und bei der ersten Gelegenheit auch in den Topf langt!

Burgltreiber
Burgltreiber
Superredner
1 Monat 8 Tage

@Rumpelstielzchen Schuler… Vize Landeshauptmann…Tauber Präsident der Gesetzgebungskommission und Mitglied des Präsidiums des Regionalrates…..passt?

IchSageWasIchDenke
IchSageWasIchDenke
Superredner
1 Monat 8 Tage

Für dar SVP isch des jo a Kluanigkeit, wieso sollet ihmene des zu bled sein, wenn sie die Rentenvorauszahlung zuverontworten hoben!?

Nik1
Nik1
Superredner
1 Monat 7 Tage

@traurig meine Stimme kriagn de nimma sel isch fix! Wen du deine Stimme gibsch isch gonz dir ibolossn

Rumpelstielzchen
1 Monat 7 Tage

@Burgltreiber, die von dir aufgezählten Ämter sind institutionell, nicht Parteiämter. Die haben ja alle gar keine Parteiämter. Oder ist einer irgend ein Ortsobmann?

Maxl
Maxl
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

@traurig sfreiheitlichen

Gudrun
Gudrun
Superredner
1 Monat 7 Tage

weil des ols die gleichn sein !!!

Nik1
Nik1
Superredner
1 Monat 8 Tage

Lächerlich!!!

Dublin
Dublin
Kinig
1 Monat 8 Tage

…war ja nichts ordentliches zu erwarten…
😁

Heckler
Heckler
Neuling
1 Monat 8 Tage

einfach nur peinlich!!!
Habe mein ganzes Leben lang die SVP gewählt, nun haben sie den Zenit erreicht. Jetzt wurde mir eindeutig gezeigt wie alles nur unterm Tisch gekehrt wird. Auch wenn das für manche nur 600 Kröten sind, für andere ist das viel Geld. Unvorstellbar das dem Lanz das noch abgekauft wird, so naiv kann mann bzw frau nicht sein.
Byebye SVP und es werden mir viele folgen.
Euer Pech….

Nik1
Nik1
Superredner
1 Monat 8 Tage

@Heckler bin sofort dabei!

Rumpelstielzchen
1 Monat 8 Tage

Ja, besonders wenn man bedenkt dass 1000de Arbeiter bis Juni auf die paar mikrigen Kröten der Lohnausgleichskasse gewartet haben. Meine Stimme kriegen d7e schon lange nicht mehr. Eher wähle ich den Pinocchioo.

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 8 Tage

2 Rücktritte … wie gefordert. War die Forderung so lächerlich?

Putz
Putz
Neuling
1 Monat 8 Tage

@Heckler Bin auch dabei

Anderrrr
Anderrrr
Superredner
1 Monat 8 Tage

@Heckler schliese mi an mein kreuz werdi wo anders machn

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

@Heckler
Sie denken echt, dass viele ihrem Beispiel folgen? Man kann es dem Land nur wünschen, aber viele Wähler haben nur ein Kurzzeitgedächtnis.

kleinerMann
kleinerMann
Superredner
1 Monat 7 Tage

Ha, ha, ha . . .wieso peinlich !! Solange es solche Lakeien wie dich gibt, können sie ja tun und lassen was sie wollen. Bin mir sicher, dass du auch die nächsten Jahre noch fleissigst SVP wählen wirst. Und glaube mir – niemand wird dir folgen, denn der Südtiroler ist ein Gewohnheitstier und auf einem Auge blind !! . . Aber danke Heckler, du konntest mir ein Lachen ins Gesicht zaubern

Knut
Knut
Tratscher
1 Monat 8 Tage

Halbherzige Lösung! Die einzig richtige Maßnahme, wäre der Rücktritt aller “furbetti” gewesen. Jetzt habe ich ein ernsthaftes Problem, wen soll man wählen!?

Andreas
Andreas
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

wisou furbetti? do hoben schun gonz ondere den beitrog gekriag de hatten ihn a nit olle gebraucht.
wenn die regelung sou isch nor isches holt a sou.

nikname
nikname
Superredner
1 Monat 8 Tage

das habe ich schon seit dem Rentenskandal!

friedl
friedl
Neuling
1 Monat 8 Tage

Am besten gar nicht wählen. Sobald diese „Politiker“ ihre Posten bezogen und die großzügigen Bezüge sicher haben, verlieren sie den Bezug zur Realität. Da sind normale Leute, die für einen Bruchteil dieser Bezüge hart buckeln müssen, nicht mehr im Fokus. Es wäre schön, wenn die wenigen Aufrechten bei Verfehlungen ihrer Kollegen aktiv würden anstatt „Strafen“ wie in diesen Fällen zu tolerieren. Ich bin übezeugt davon, dass finanziell für die Betroffenen keine wesentlichen Veränderungen ergeben. Einfach nur traurig, diese Scheinheiligkeit zerstört jegliches Vertrauen in egal welche Partei.

falschauer
1 Monat 8 Tage

fratelli d’italia 😂🤣😂

Nik1
Nik1
Superredner
1 Monat 8 Tage

@Andreas sicher sind für manche 600 Euro nicht viel, aber eben nur für manche. Ich finde sowieso dass unsere Politiker dreimal überbezahlt sind und se wäre auch angebracht die ganzen Sonderzuschläge zu streichen.

falschauer
1 Monat 8 Tage

@Andreas des problem isch nit juridischer, sondern moralischer und ethischer natur

tom
tom
Superredner
1 Monat 8 Tage

I schun davor, woaß echt nimmer, wenni es letzte mol svp
gwählt hon , bei die Londtogswohln holt nia

tom
tom
Superredner
1 Monat 8 Tage

Nicht wählen ist auch demokratisch
Durnwalder 2009 vorm Referendum

Andreas
Andreas
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

@Nik1 👍 hosch recht, mi wunderts lei bei 600e werd getun als wos woas i, ober wenn in der Sanität 100.000de versenkt werden,( lei a Beispiel zu nennen) nor a gmault und sel zu recht ober long nit sou wia iatz…

Maxl
Maxl
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

freiheitlichen

Dolomiticus
Dolomiticus
Superredner
1 Monat 8 Tage
Ich finde die ganze Affäre eher ein Medien-Witz. Die 3-4 Herren haben als Unternehmer angesucht, was ihr gutes Recht war. Gehe davon aus, dass sie mit ihren Betrieben Verluste hatten, wie viele andere. Wieso sollten sie mit ihrem Politikergehalt die Verluste ihrer Betriebe stopfen? Sie haben nichts gestohlen. Ob es opportun war ist eine andere Frage. Ich hätte es besser gefunden wenn sich die Politik die Gehälter gekürzt hätte. Aber Polit-Skandal mit Köpferollen schaut bei mir anders aus, Stichwort Politikerrenten. Dort ist aber das Erdbeben ausgeblieben und das finde ich eigentlich skandalös. Aber davon haben viele mehr profitiert, also tutti… Weiterlesen »
Maurus
Maurus
Tratscher
1 Monat 8 Tage

was hat der Schuler denn verloren?

cv
cv
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

Bravo! Komplett ihre Mainung! Wen jemand zu bestrafen ist dan die für diesen Bonus, ohne Einkommenslimit, gestimmt hanen. Der dumme Südtiroler benimmt sich wie an Ponzio Pilatos Zeiten! Zum Kreuz, zum Kreutz wenn auch die Schuldigen in Rom lachen und weitermachen ( ihre Interessen).

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

find a es wor zwor moralisch verwerflich, ober wegen 600€ so a tamtam? gibs nix wichtigers? und dai sein mor mol ehrlich, wer hot wirklich gedenkt dass ihmene ernsthafte Konsequenzen drohen? wenn wor hel schun dor foll und es woren weitaus schlimmere sochen als wia de läppischen poor € im. Vergleich zum Gehalt…

falschauer
1 Monat 8 Tage

wie du sagst waren die politikerrenten echt heavy, die 600 hingegen sind im vergleich nicht einmal ein zugerle, jedoch auf jeden fall für menschen in ihrer position beschähmend und kleinkarriert

Dolomiticus
Dolomiticus
Superredner
1 Monat 8 Tage

@Maurus vielleicht hat er was verloren. Ich kenne seine Rechnungen vom Bauernhof nicht. Sie schon? Na also! Es kann ja sein…

Anderrrr
Anderrrr
Superredner
1 Monat 8 Tage

@Maurus nix hoter verloren

marher
marher
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Dolomiticus@ Das schlimmste ist wenn die Politik den Bürger verarscht. Und genau das ist passiert.

KingCrimson
KingCrimson
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Gerade weil es nur 600 Euro waren hätte ein Politiker, der monatlich eine satte Vergütung einstreicht (und das obwohl er drei Monate kaum gearbeitet hat) locker darauf verzichten können. Besonders weil die vier sehr wohl wissen, wie es um das Imgae der Politik bestellt ist.

marher
marher
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Wie schon angekündigt ein scheinheiliges Getue und nur bla bla, gut ausgedacht, aber ehrlich gesagt passiert ist unterm Strich gar nix, deswegen gibt es auch kein Vertrauen mehr. Ich hoffe die Retourkutsche kommt bei den nächsten Wahlen.

Baks
Baks
Neuling
1 Monat 8 Tage

magari

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Wer hat den Wisch für die Ansuchen vom Herrn lanz dann unterschrieben

I brings afn Punkt
I brings afn Punkt
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

Wahlausweis zerrupft und entsorgt, auch wenn ich der regierenden Partei dadurch in die Hände spiele. Ich werde NIE mehr wählen….das ist mir nun wirklich zu dumm.

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

@i brings afn punkt

Nicht Wählen ist noch dümmer!
Meine Meinung!

iv
iv
Tratscher
1 Monat 8 Tage

😁😁

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Bekommen diese 2 Herren dann auch weiterhin den fürstlichen Lohn ausbezahlt wenn sie für ein halbes Jahr susbendiert sind, wäre interessant zu Wissen

Suffi60
Suffi60
Neuling
1 Monat 7 Tage

Jo die kennen orbetslosn Gelt onsuchn

Spiegel
Spiegel
Superredner
1 Monat 8 Tage

Naja zumindest haben sie Konsequenzen gezogen. Das Team K macht weiter wie vorher!

Mann
Mann
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

..ich bin seit 25 Jahren SVP Mitglied, nun ist das Maß aber voll. Man sieht wieder einmal mehr das wir Bürger hinten und vorne verarscht werden. Mit meinem Mitgiedsbeitrag werde ich euch nicht mehr füttern. Schämt Euch. Ich trete ab sofort aus dieser verlogenen Partei aus. Ich hoffe, dass noch viele folgen werden. Und nochmals schämt Euch gegenüber Euren Parteimitgliedern!

Bracken
Bracken
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

Auf zur demo

Mann
Mann
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

Das ganze Land jammert. Ich hoffe, dass bei den Gemeindewahlen der SVP einen ordentlichen Denkzettel verpasst. Bürgerlisten wählen unsere einzigste Chance!!

nikname
nikname
Superredner
1 Monat 8 Tage

es war einmal eine Partei des Volkes …

erika.o
erika.o
Superredner
1 Monat 8 Tage

@nikname
des isch obo schu long long her 😅👍

tomsn
tomsn
Tratscher
1 Monat 8 Tage

Mir gleich wos es tiet….. wor a treuer SVP Wähler und mi hopes ietz verloren!

katt
katt
Neuling
1 Monat 8 Tage

schämt euch tretet alle 3 zurück ich habe genug

Supergscheider
Supergscheider
Tratscher
1 Monat 8 Tage

Eine Lachmummer nach der Anderen, euere Scheinheiligkeit kann nur noch von euch selber übertroffen werden.

Mico
Mico
Tratscher
1 Monat 8 Tage

was für folgen… alles beim alten…. die svp macht sich das schon intern aus… da können wir noch so viel meckern und protestieren…… armes Südtiroler volk

Gruentee6
Gruentee6
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

Die Sanktionen sind ein Witz. Was sind denn bitte die Parteifunktionen? Landesrat kann er somit normal weiterführen?….Als Vorstizender für das interne Mensch-Ärgernis-Turnier der Svp wird er ein Jahr suspendiert..da wird er traurig sein…Landesrat mit vollen Bezügen geht aber weiterhin locker🙄

sophie
sophie
Superredner
1 Monat 8 Tage

Jaja, wie man jetzt sieht sind die sehr gut bezahlten Politiker Sessel sehr gefragt und heiss begehrt, keiner will sie von alleine verlassen..

amme
amme
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

was bedeutet die aufgabe der nebenämter in der Brieftasche. wieviel € weniger im Monat?Denn nur das schmerzt ihnen.Sonst ist ihnen schon lange nichts mehr zu blöd

Fahrenheit
Fahrenheit
Superredner
1 Monat 8 Tage

Wenn mich nicht alles täuscht, ist ein Parteiamt eine ehrenamtliche Tätigkeit.

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Was für ein scheinheiliger Haufen hier unterwegs, selbst alle so sauber ?
So wie Lanz ? Lachhaft

David
David
Neuling
1 Monat 8 Tage

Lächerlich.und sie bekommen weiterhin das volle Gehalt.zum Schämen.

sophie
sophie
Superredner
1 Monat 8 Tage

Reine Augenauswischerei, bei den Wahlen entscheiden wir Bürger…..

erika.o
erika.o
Superredner
1 Monat 8 Tage

@sophie
… i bin mir sebm a nimma sicho

sophie
sophie
Superredner
1 Monat 8 Tage

Ja so ist es gekommen wie ich schon mal geschrieben hatte.
Man konnte sich das schon vorher ausdenken. Scheinheiliger gehts nimmer.

Mauler
Mauler
Superredner
1 Monat 8 Tage

Viel zu locker de Strofen, isch jo a Witz! Für des das se weiterhin tausende von Euro einstecken!
Komplett aus der Politik bannen und keine Chance wieder in die Politik einizukemmen, plus a ordentliche Strofe!

tomsn
tomsn
Tratscher
1 Monat 8 Tage

I glab jedo der a für die 600 e angesucht hot woas dass das ohne die Zustimmung vom Antragsteller nicht geht.

wellen
wellen
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Schleichen wie geprügelte Hunde hinaus. Persönliche Demütigung gelungen, Parteischaden abgewendet , Kompatscher vor seinen internen Feinden gerettet.Operation gelungen, Patient (Vertrauen in Politik) tot.

Zenz
Zenz
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

Konsequenzen sehen anders aus…in anderen Ländern mussten Politiker wegen viel weniger zurücktreten…das Vertrauen in die Politik ist Faktum auf null…

Gruentee6
Gruentee6
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

Keine Sanktionen geben, wäre weniger peinlich gewesen. So Fassaden-Sanktionen, leiglich um dem Pöbel etwas bieten zu können, sind einfach nur peinlich und traurig. Oder die Partei glaubt sie verdienen sich Sanktionen und dann verhängt man welche die auch etwas weh tun oder man glaubt, dass sie keine verdienen und gibt keine!

wellen
wellen
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Die einzige Partei ohne Skandale sind jetzt die Grünen!

Opa1950
Opa1950
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

Lächerlicher geht es wohl nicht mehr. Möchte nur wissen wieviele Wähler auf diesem Skandal die SVP nicht mehr wählen.

Fahrenheit
Fahrenheit
Superredner
1 Monat 8 Tage

Ich verstehe den SKANDAL nicht, objektiv betrachtet ist das maximal eine moralische Verfehlung. Mir ist die Aktion dieser Herren auch nicht sympathisch, aber in diesem Fall haben sie definitiv nichts Illegales getan!

andr
andr
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Zudem bekommen diese Herren immer einen hinterjob der sich kaum auf die finanzielle Lage auswirkt alles augenauswischerei

flakka
flakka
Tratscher
1 Monat 8 Tage

wor so klor, dass do net viel passiert
:))))))))
i wehl a italienische partei huier…extra!!!!!

kein komentar
1 Monat 8 Tage

iaz kennen sie arbeitslosngeld ansuchen.

Iatz woll
Iatz woll
Tratscher
1 Monat 8 Tage

A so e8n Theatergespiele!!! Aber des war voraussehbar!
I hoff das die Südtiroler Bürger wenigschtens sich bei den Wahlen daran erinnern!!!

Fuer Tirol
Fuer Tirol
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

LÄCHERLICH

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Unglaublich …

meteora
meteora
Neuling
1 Monat 8 Tage

Lächerlicher geht nicht….. In einem Monat kommt die Rechnung, keine Sorge!

PuggaNagga
1 Monat 8 Tage

Ich hätte der SVP nicht zugetraut auch nur eine „Konsequenz“ zu veranlassen!
Ob das nun verhältnismäsig ist oder nicht bleibt eine andere Frage!
Aber mal ehrlich, wer hat wirklich gedacht die Landesräte treten zurück?

xXx
xXx
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Und bei Köllensbergrr gibt es gar keine Sanktionen… 😤

Bei der nächsten Wahl alle auf die Straße statt zu den Urnen, das wär die einzige Sprache die sie verstehen würden, aber das bleibt wohl nur ein Frommer Wunsch.

AGrianer
AGrianer
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

hoast des, Sie terfn nimer orbeten a johr long ober kriagen flott zohlt? 🤔

sixtus
sixtus
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

Es ist aber nie um 600,00 gegangen, sondern um 2 x 600,00 (März und April).
Die zweiten 600,00 wurden ohne Antrag automatisch von der Inps ausbezahlt.
Der Antrag kann ausschließlich über die persönlichen Zugangsdaten bei der INPS oder mittels SPID und über ein Patronat gestellt werden.

topgun
topgun
Tratscher
1 Monat 8 Tage

Eh schon ein Wunder, dass es nicht mit 3 “Vaterunser” zur Buße abgetan wurde… 🙄

moeschba
moeschba
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

i kennat plotzn. amo sollat uans fa dei herrn ba ins in do gemeinde kemm gscheide zi reidn ba a einweihung fa öbbans, amo i weigo mi mit do mk kapelle zi spiel. lächolich. und in do coronkrise hondlt rom a bessa aswi insriga

Tratscher
1 Monat 8 Tage

Ach, in der Brennerstrasse nix Neues….

jochgeier
jochgeier
Tratscher
1 Monat 8 Tage

es nun bei den gemeindewahlen denen, die fast gratis jahr ein jahr aus springen, die rechnung presentieren war net richtig. gemeinderatswahl soll menschen wahl bleiben. die herren im landtag sollen ihren denkzettel kriegen solls der partei nochmal 20% kosten.
meine persönliche meinung.

moeschba
moeschba
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

bis zi die nägschtn londtogswouhl hobms die leit longe schu vogessn. sötn ba die gemeindewouhl a an wischa kriegn

ghostbiker
ghostbiker
Superredner
1 Monat 8 Tage

Wor jo logisch daß nix passiert

Summer
Summer
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

Eine unglaubliche Entscheidung.
Dies müssen die KandidatInnen der Gemeinderatswahlen nun ausbaden. Eine einzige Schande. Außer Lanz hätten beide zurücktreten müssen.

moeschba
moeschba
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

und donna gröass in die feiwehrn donkn fü ihrn ehrenomtlichn dienst. zi scham. söttn olla zirugtretn, sebm hat is lond a problem. obo se san mando und fraun wos fü ihr dörf olls tatn und mit do heimat vobundn san und se ehrenomtlich. do mechtn sich politika öbans ouschaugn. des reg mi au. tat die schlissl fa die feiwehrfouhrzeige ban lond ougebm

wpDiscuz