Bürgermeister von Lana droht mit rechtlichen Folgen

Corona-Partys auch in Südtirol?

Freitag, 20. März 2020 | 11:04 Uhr

Lana – Harald Stauder, der Bürgermeister von Lana, ist erzürnt, berichtet das Tagblatt Dolomiten – und das aus gutem Grund.

Die Gemeinde hat Hinweise von Erwachsenen bekommen, dass in Lana vor einigen Tagen eine größere Party in einem privaten Rahmen stattfand. Corona-Partys scheinen nicht nur im Ausland der Hit zu sein.

Solche Veranstaltungen sind in Zeiten des Coronavirus nicht nur verantwortungslos, sondern in Südtirol auch ausdrücklich untersagt.

Der Bürgermeister will nun gegen den Veranstalter und alle Teilnehmer rechtlich vorgehen.

Mehr lest ihr in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts Dolomiten!

Auch in St. Lorenzen halten sich Jugendliche nicht an die Regeln und treffen sich im Freien. Keine Spur von einem Meter Sicherheitsabstand. Bürgermeister Martin Ausserdorfer stellt den Schlaumeiern nun ein Ultimatum.

Ich kenne euch und ihr kennt mich. Ihr habt gesagt, ihr seid alle gesund.Meine Chance an euch: von jedem von euch eine…

Pubblicato da Martin Ausserdorfer su Giovedì 19 marzo 2020

„Für niemanden von uns ist es leicht daheim zu bleiben. Ich kenne so viele Menschen, die jetzt gerne arbeiten würden. So viele Firmen und Familienbetriebe, die in wirtschaftlichen Schwierigkeiten sind. Im Krankenhaus leisten die Menschen Großartiges, in Lebensmittelgeschäften genauso. Alles läuft derzeit verrückt und die Experten mahnen uns nur, zwei bis drei Wochen daheim zu bleiben“, schreibt Ausserdorfer auf Facebook.

Weil sich einige nicht daran halten, verzögere sich der gesamte Prozess und der Virus breite sich stärker aus. „Hierfür gibt es von mir kein Verständnis“, erklärt der Lorenzner Bürgermeister.

Zu meinem vorherigen Post: Für niemandem von uns ist es leicht daheim zu bleiben. Ich kenne so viele Menschen, die…

Pubblicato da Martin Ausserdorfer su Giovedì 19 marzo 2020

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt, Pustertal

Mehr zu diesem Thema
555 Personen mit Sars-CoV-2-Infektion, 1855 in Quarantäne
Coronavirus: 19 Tote in Südtirol
20. März 2020 | 11:13
1,2 Millionen Italiener kontrolliert
Coronavirus: Italiener zeigen sich bei Polizeikontrollen erfinderisch
20. März 2020 | 08:35
Tierschützer fordern Exportstopp
Corona: Tiertransporte stecken in kilometerlangen Staus an Grenzen fest
20. März 2020 | 08:05