Strengere Corona-Maßnahmen in Südtirol

Coronavirus: Mehr Achtsamkeit bis zum 24. November

Freitag, 30. Oktober 2020 | 17:42 Uhr

Bozen – Das Infektionsgeschehen in Südtirol hat sich besonders in der vergangenen Woche verschlechtert. Die Kurve zeigt weiter deutlich nach oben. Daher hat sich die Landesregierung gestern darauf verständigt, die Schutzmaßnahmen anzupassen. “Wir wollen den Monat November nutzen, um die Infektionswelle zu brechen”, betonte Landeshauptmann Arno Kompatscher, der heute die neue Verordnung unterzeichnet hat.” Die neuen Maßnahmen bringen zwar Einschränkungen für das soziale und wirtschaftliche Leben. Wesentlich ist es aber, das Arbeitsleben und den Schulbetrieb aufrecht zu erhalten”, erklärte Landeshauptmann Kompatscher, der die Inhalte der neuen Verordnung heute im Rahmen einer Pressekonferenz vorgestellt hat.

Hier geht es zur neuen Verordnung!

Verordnung ab 31. Oktober bis 24. November in Kraft

Die neue Verordnung gilt ab heute Nacht, null Uhr, und in der Folge bis zum 24. November 2020. Wesentliche Neuerung ist die nächtliche Ausgangssperre zwischen 22 und 5 Uhr. Davon ausgenommen sind Personen, die aus beruflichen, gesundheitlichen oder anderen nachweisbaren und dringlichen Erfordernissen unterwegs sein müssen.

Kulturveranstaltungen ausgesetzt

Vorerst bis zum 24. November ausgesetzt sind öffentliche Aufführungen in Theatern und Kinos und Konzertsälen. Die professionellen Proben von Berufsbühnen sind weiterhin möglich, ebenso wie die interne Verwaltungstätigkeit. Museen, Weiterbildungseinrichtungen und Bildungshäuser bleiben im November geschlossen, zumal es sich um Treffpunkte handelt. Gewährleistet bleibt der Buchverleih der Bibliotheken.

Kinderbetreuung und Schule weiterhin in Präsenz

Pädagogische Aktivitäten in Präsenz bleiben aufrecht. Dies gilt für die Kinderbetreuung, die Kindergärten und die Schulen. Für die Oberschulen sind 50 Prozent Fernunterricht vorgeschrieben, und im Präsenzunterricht besteht die Pflicht, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Ausflüge, Klassenfahrten und Austauschprojekte sind in dieser Zeit nicht möglich.

Eingeschränkte Handelstätigkeit

Neue Einschränkungen gelten im Handel: So ist Detailhandel grundsätzlich bis 18 Uhr erlaubt. An Sonn- und Feiertagen bleiben die Geschäfte geschlossen. Eine Ausnahme gilt für die Lebensmittelgeschäfte, die abends länger geöffnet bleiben dürfen und am Sonntag geschlossen sind. Einkaufzentren bleiben – mit Ausnahmen des Lebensmittelbereichs – am Samstag und Sonntag geschlossen. Apotheken und Tabakwarenhandlungen sind von der Regelung ausgenommen und beachten auch weiterhin ihren Öffnungsplan und die vereinbarten Turnusse.

Messen und Ausstellungen finden in dieser Zeit nicht statt. Am 1. November 2020 ist die Detailhandelstätigkeit mit Blumen, Kerzen und ähnlichen Friedhofsartikeln in unmittelbarer Nähe der Friedhöfe bis 18.00 Uhr gestattet.

Gastgewerbe: 18.00 Uhr ist Sperrstunde

Detailliert regelt die neue Verordnung die verschiedenen Bereiche des Gastgewerbes: So dürfen Restaurants und Schankbetriebe zwischen 5 und 18 Uhr offen halten. Speisen und Getränke dürfen nur am Tisch serviert und verzehrt werden, wobei pro Tisch maximal vier Personen zugelassen sind. Schankbetriebe müssen im Unterschied zu den Restaurants am Wochenende schließen. Der Konsum von Speisen und Getränken im Freien ist nach 18 Uhr grundsätzlich verboten, aber Abholdienste und Lieferungen nach Hause sind bis spätestens 22 Uhr möglich.

Individualsport möglich

Nach wie vor ist es möglich, individuell Sport zu treiben, zuhause und im Freien. Geschlossen bleiben Sporthallen und Fitnesszentren. Mannschaftssport darf in dieser Zeit nicht betrieben werden. Eine Ausnahme bildet die Sporttätigkeit auf internationalem Niveau, die ohne Publikum fortgesetzt wird.

Zweiwöchige Sonderregelung für fünf Gemeinden

Da der Sanitätsbetrieb das Infektionsgeschehen in fünf Gemeinden als besonders besorgniserregend eingestuft hat, hat sich die Landesregierung gestern auf restriktivere Regelungen für Leifers, Ratschings, Freienfeld, Sarntal und Mals (Hauptort) ausgesprochen. In diesen Gemeinden gelten für die kommenden 14 Tage besondere Corona-Vorschriften, die mit eigenen Verordnungen festgeschrieben sind. So müssen alle Gastbetriebe zwei Wochen lang schließen. Auch die Kindergärten und Schulen bleiben 14 Tage lang geschlossen. Personen dürfen sich nur mehr aus dringlichen, aus Arbeits- und aus Gesundheitsgründen in die betroffenen Gebieten hinein und aus ihnen hinaus bewegen. Sollten die Maßnahmen nicht greifen, so können sie verlängert werden.

Alle Verordnungen zum Herunterladen

Alle Verordnungen des Landeshauptmanns sowie das Neustart-Landesgesetz vom 8. Mai 2020 mit dem Anhang A in gültiger Fassung sind auf dem Coronaportal der Internetseite des Landes Südtirol abrufbar.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

47 Kommentare auf "Coronavirus: Mehr Achtsamkeit bis zum 24. November"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
einesie
einesie
Tratscher
1 Monat 23 h

wor grot tankn und wosi sebn gsechn hon in do bar… mi wundot gor nicht me… zin vozweifln

hage
hage
Tratscher
1 Monat 23 h

magari in kiens?

Oma
Oma
Superredner
1 Monat 22 h

@hage
Hon mir sel a gedenkt🙈

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 19 h

einesie seh s bei einen Pub .Kein Einziger Maske oder Abstand und volle Bude.Nicht hinterher jammern .

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 22 h

Abholdienste im Restaurant bis 22:00 Uhr möglich. Wie bitte komme ich dann nach Hause ? Ab 22:00 Uhr Ausgangssperre

Missx
Missx
Kinig
1 Monat 21 h

@storch
Es wird nicht so schwer sein, sich das einzuteilen.
Außerdem hast du einen Kassenbon der zeigt, wann du bezahlt hast, dann wird dich niemand bestrafen.
Außerdem hast du am meisten nach Maßnahmen geschrien. Jetzt gibt es sie und es ist wieder nicht recht.

Savonarola
1 Monat 20 h

@Missx

laut aktueller Verordnung ist die Rückkehr zum eigenen Wohnsitz immer erlaubt.

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
1 Monat 20 h

Quatsch mit Soße, Missis! Kassenbon 22:00 kollidiert ganz klar mit der Ausgangssperre, also Strafe!

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 19 h

Missx , hat die Ironie nicht verstanden.
IMMER, die Letzten Monate , abends, Nachmittags ganz gemütlich zu Hause.

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
1 Monat 19 h

@Savonarola…die Rückkehr zum eigenen Wohnsitz kann in abgelegenen Talregionen schon länger dauern…

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
1 Monat 19 h

@Storch24..👍 wenn du am A….. der Welt wohnst, ist die Rückkehr nach Hause etwas zeitaufwändiger…..🤣🤣

Missx
Missx
Kinig
1 Monat 10 h

@storch
Habe die Ironie sehr wohl gehört. Ich kann aber darauf antworten wie ich willl.

Missx
Missx
Kinig
1 Monat 10 h

@ars
Tu nicht so, als wären die Südtiroler blöd.
Nicht jeder wohnt im Plattenbau, 2 Minuten vom nächsten Dönerladen entfernt.

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
1 Monat 8 h

..davon, dass SüdtirolerInnen blöd sind, war niemals und nirgends die Rede. Es kam auch nur eine Reaktion von dem Troll, der sich angesprochen gefühlt hat……

bislhausverstond
1 Monat 6 h

In der zeit derfsch obor nimma untowegs sein….mein bekonnter hot letzte woche schun strofe gezohlt, weil er um 20 noch 11e afn huamweg wor

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 23 h

bis 24.Nov.?Glaub ich erst wenns soweit kommt.Frühjahr hiess es auch bis bis bis.

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
1 Monat 21 h

Dann fängt ja die Wintersaison an, darauf zielt es wohl ab oder ? 🤔

marher
marher
Universalgelehrter
1 Monat 23 h

Alle 24 Stunden wird eine neue Verordnung gemacht. Bitte wer soll sich da noch auskennen was erlaubt ist und was nicht.

Trixie
Trixie
Tratscher
1 Monat 22 h

liebe Leute, NUTZEN wir unsere Chance,es sind nur 3 Wochen und diese werden wir auch überstehen, Denunziation ist fehl am Platz, appelliert auch direkt mit Freundlichkeit und Zusammenhalt das wir diese gute Chance haben.Wir müssen nur froh sein das wir keine strengere Maßnahmen haben.Ich meide auch Menschenansammlungen dennoch habe ich mit 1-2 Personen Kontakt und gehe mit Respekt um.Denn viele wie ich haben keinen Bock auf die totale lockdown…und ich hoffe stark das auch Jugendliche das beherzt nehmen. Leute, lacht viel,macht Humor, Lässigkeit und Leichtigkeit schaffen wir das 💪 🤗🤗

Goggile
Goggile
Tratscher
1 Monat 22 h

Mir wäre es lieber gleich einen Lockdown zu machen, um die Wintosaison zu retten.Sonst sind wir alle im Ar…sch😕

xyz
xyz
Superredner
1 Monat 20 h

Ganz Südtirol könnte das jetzt ja auch als Challenge sehen. Lasst uns das Virus gemeinsam in den Griff bekommen. Wie können das schaffen wenn alle mitmachen. Also worauf warten wir noch? Es wird nicht besser wenn wir dauernd Schlupflöcher und Ausreden suchen. Halten wir uns an die Regeln!

Grünschnabel
1 Monat 23 h

& nochn 25 gehts nua richtig ob Apreski! Coronavirus ibostonn 👍😎

Diezuagroaste
Diezuagroaste
Tratscher
1 Monat 21 h

Das ist erst der Anfang. Weihnachten sitzen wir alle daheim im Lock down.

falschauer
1 Monat 23 h

die einzig wirksame maßnahme ist die zweiwöchige sonderregelung für die fünf genannten gemeinden, der rest ist wie ein tropfen auf den heißen stein

bislhausverstond
1 Monat 6 h

Wos solln de regln bringen? Mir derfn aus der gemeinde nimma aussi, obor olle ondorn, de do mit ins orbatn, derfn eina….enrweder nemmen sie in virus mit aussi und ns wochn isch a ondere gemeinde drun, odor sie bringens mit einar….olls ohne sinn

Mico
Mico
Tratscher
1 Monat 22 h

Die größte Ansteckungsgefahr herrscht in den oft überfüllten öffentlichen Verkehrsmitteln. Dazu hat Präsident Kompatscher kein einziges Wort verloren ! Grundsätzlich wurden alle bisher erlassenen Maßnahmen sehr wenig im Detail erklärt, noch weniger kontrolliert und auch deswegen sehr lückenhaft eingehalten. Weiterhin stelle ich täglich fest, dass viele Bürger schlicht und einfach nicht wissen wie die Schutzmasken korrekt benützt werden sollten !! Daher scheinen mir die neuen Restriktionen eher eine Flucht nach vorne mit bedenklichen Auswirkungen nicht nur auf die Wirtschaft, sondern auch auf das Gemüt der Menschen !

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
1 Monat 22 h

Finde den Widerspruch:” Eine Ausnahme gilt für die Lebensmittelgeschäfte, die abends länger geöffnet bleiben dürfen und am Sonntag geschlossen sind. Einkaufzentren bleiben – mit Ausnahmen des Lebensmittelbereichs – am Samstag und Sonntag geschlossen.”

Missx
Missx
Kinig
1 Monat 21 h

@piefke
Könnten Sie uns erklären, wie die Regelungen bei Ihnen in D sind?
Würd uns brennend interessieren.

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
1 Monat 20 h

Missis, was hat das mit meiner Frage zu tun? Widersprüche bei den Regeln gibt es auch in Deutschland zur Genüge. Bitte selbst ergoogeln, falls Sie Ihr Feindesland wirklich interessiert. 😏

Future
Future
Tratscher
1 Monat 11 h

@pief…

Das kann durchaus durchaus Sinn machen. Lebensmittel werden von allen Menschen durchgehend gekauft. Je weniger Öffnungszeiten desto mehr Menschenkonzentration in den Geschäften.

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
1 Monat 7 h

Future, das meine ich nicht. Zwischen dem ersten und zweiten Satz ist ein ganz klarer Widerspruch.

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
1 Monat 21 h

Mal schauen wie lange diese Verordnung gültig sein wird, zumindest war sie dank des LH recht chaotisch, Bars zu, nein doch offen, Lebensmittelgeschäfte am We zu, nein doch nur am Sonntag 🙃🙃🙃

Evi
Evi
Superredner
1 Monat 13 h

die Medien haben das mit den Bars zu doch nur erfunden, er hat das nie gesagt, hat er gesagt…🙄🤣🤣🤣🤣

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 22 h

Verstärkte Maßnahmen, weil die Geschäfte eine Stunde früher schließen ?

kaisernero
kaisernero
Superredner
1 Monat 21 h

jo bleibt der einzelhondel iatz in sommsta off oder nitta???

wouxune
wouxune
Superredner
1 Monat 20 h

So holb,holb😂😂😂

falschauer
1 Monat 19 h

nix spricht dagegen

PuggaNagga
1 Monat 19 h

Woas man nit genau. Konn man nit sogn.
Es gib Ausnohmen von den Ausnohmen!
I tat sogn is gschäft hot offn wenn a ausnohme gib…😉🤣

buggler2
buggler2
Tratscher
1 Monat 21 h

Ach so, wie war das denn mit Herrn Vielleicht, würde wohl vor lauter Achtsamkeit positiv

ghostbiker
ghostbiker
Superredner
1 Monat 11 h

Ab da können Schigebiete u.Hotels wieder öffnen u.die Wintersaion geht los

Hans123
Hans123
Neuling
1 Monat 2 h

wersch segn, ab 15.12. gian die Zohln wie durch ein Wunder zruck

Tattamolnia426
Tattamolnia426
Tratscher
1 Monat 6 h

Sveglia..! Hon i gmant.. 🤣👍😷

Hans123
Hans123
Neuling
1 Monat 2 h

Deitsch bleibm fratelli!!

genau
genau
Kinig
1 Monat 18 h

🤔🤔🤔🤔🤔

Hans123
Hans123
Neuling
1 Monat 7 h

Nächtliche Ausgangssperre??? Mir doch egal. Dann trink ich eben meine täglichen 3l Bier und 0,5l Williams zu Hause. Hahaha

Tattamolnia426
Tattamolnia426
Tratscher
1 Monat 6 h

Mehr ochtsomkeit brauchts dornoch a.! Et la bisn 24. November.. Und dovor wars a et schlecht gewedn..! Sorry, obo des schaugat aus wia wenn die Dringlichkeit a oblafdatum hat.. Ma dai.. Nix hobm viele glernt.. Eignvoontwortung und eiserne Disziplin war fa unfong un zi hobm gwedn.. Vieleicht warmo nor iaz et in der Situation wiamo san.. Obm 24 schaugn und eventuell lockorn ok.. Obor dor rescht muaß olm inkolt wern.. Et oamo brauchsch kane (Maske) und zwa tog schpato dechto wiedo.. I man iaz in bestimmte Situationen logisch.. Svegli..! ⏰

madoia
madoia
Superredner
1 Monat 5 h

und wos isch mit Bozn wo uber 1000 infizierte sein kriagn di sem kuane sonderregelung

wpDiscuz