Flughafen an Private

“Das war nicht der Geist der Volksbefragung”

Sonntag, 07. April 2019 | 15:09 Uhr

Bozen – Die Form der Übergabe des Flughafens an private Investoren der grünen Landtagsabgeordneten Brigitte Foppa sauer auf. Das Ergebnis der Volksbefragung werde verzerrt. “Auch in den letzten Tagen, im Zuge der Übergabe der Flughafenführung an Private, hat Landeshauptmann Kompatscher immer wieder betont, man entspreche damit dem Ergebnis der Volksbefragung von 2016. Wir können das nicht so stehen lassen und fordern den Landeshauptmann zu historischer Redlichkeit auf.”

“Denn die Volksbefragung zum Flughafen bezog sich nicht auf die öffentliche Finanzierung, wie Landeshauptmann Kompatscher heutzutage immer gern herauskehrt. Die Volksbefragung fußte auf dem Entwicklungskonzept des Flughafens. Darin war die jährliche Finanzierung nur ein Teil. Wir haben den Landeshauptmann schon damals darauf hingewiesen, dass eine echte sinnvolle Fragestellung anders hätte lauten müssen, vor allem auch auch einen Gegenentwurf vorsehen. Das hat Kompatscher schon damals nicht gewollt”, so Foppa. So sei es gekommen, dass das Volk in Südtirol verschiedene Neins gesagt hat:

ein Teil stimmte GEGEN die öffentliche Finanzierung (NEIN Nummer eins)
ein Teil stimmte GEGEN die Verlängerung der Landebahn (NEIN Nummer zwei)
ein Teil stimmte GEGEN den Flughafen (NEIN Nummer drei)
der Rest (die Minderheit) stimmte FÜR das Entwicklungskonzept des Landeshauptmanns (JA).

“Schon gleich nach dem für ihn niederschmetternden Ergebnis hat der Landeshauptmann trotzig das Ergebnis dahingehend interpretiert, dass das Volk die Führung des Flughafens durch Private wolle. Und so zieht er das auch durch. Er verzerrt damit auf das Gröbste das Ergebnis der Volksbefragung”, schreibt die Landtagsabgeordnete.

“Die Bevölkerung im Bozner Talkessel, im Unterland und Überetsch ist entsprechend besorgt und auch aufgebracht, viele sind enttäuscht von ihrem Landeshauptmann. Der genau verstanden hat, was die Menschen wollen (bzw. nicht wollen) – und zugleich so tut als ob nur die Menschen nicht verstanden haben, worüber sie abgestimmt haben. Das ist demokratisch unfair. Und politisch unklug noch dazu”, so Foppa.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

54 Kommentare auf "“Das war nicht der Geist der Volksbefragung”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Chicco
Chicco
Grünschnabel
14 Tage 22 h

Wir wollen und brauchen keinen Flughafen weder öffentlich noch Privat ,weiß nicht was da so schwierig zu verstehen ist !!

altmeraner
altmeraner
Grünschnabel
14 Tage 21 h

Wir schon

Ralph
Ralph
Superredner
14 Tage 21 h

Die Befragung war klar und das ist das Ergebnis. Also darf niemand jammern, schon gar nicht die Foppa.

Marco schwarz
Marco schwarz
Tratscher
14 Tage 19 h

Das Volk hat damals entschieden, dass die Finanzierung durch das Land nicht mehr weitergeführt wird. Es war nie die Rede, dass der Flughafen verschwindet. Das ist nämlich nicht möglich.

Anja
Anja
Superredner
14 Tage 16 h

@altmeraner wir auch!

Pizzaiolo
Pizzaiolo
Grünschnabel
14 Tage 14 h

Wer ist WIR ? Wir Touristiker, Wir Unternehmer oder WIR die wir arbeiten und im Sommer mal gern „einfach“ mal wegfahren möchten zu vernünftigen Preisen ohne nach Innsbruck oder München pilgern zu müssen und uns unseren eigenen Transit selbst verursachen ?

Fuchsschwoaf
Fuchsschwoaf
Neuling
14 Tage 8 h

und wenn unsere Politiker zu überteuerten Preisen durch die Gegend fliegen welches Geld ist das dann??

tommile
tommile
Tratscher
14 Tage 6 h

@Marco schwarz

Alles ist möglich wenn man will

m69
m69
Kinig
9 Tage 4 h

Pizzaiolo@

Du glaubst wohl nicht im Ernst, das dieser Flughafen in BZ ein Low Cost Preise anbieten wird?
Dann glaube ich doch lieber an den Weihnachtsmann!

Zugspitze947
Zugspitze947
Tratscher
14 Tage 22 h

Darum hat die SVP die Fragestellung so hinterhältig schwammig formuliert ! Die Quittung bezahlt die Natur,der Bürger und vor allem das Unterland 🙁

Eppendorf
Eppendorf
Universalgelehrter
14 Tage 20 h

Die Frage war nicht schwammig formuliert, du hast sie nur nicht verstanden.

Marco schwarz
Marco schwarz
Tratscher
14 Tage 19 h

Ihr wolltet dass das Land aussteigt, jetzt ist es ausgestiegen, und wieder passt es nicht. Was wollt Ihr eigentlich?

onassis
onassis
Grünschnabel
14 Tage 18 h

Das Unterland hat dies jetzt dem Pardatscher zu verdanken daß es soweit gekommen ist. Dieser Herr hat nichteinmal vom Land die Fragestellung über den Flughafen verstanden. Was sagen jetzt die Unterlandler Bauern dazu?

MickyMouse
MickyMouse
Universalgelehrter
14 Tage 7 h

Eppendorf: sparen sie sich ihre beleidigenden Kommentare,wer meinen sie überhaupt wer sie sind????

onassis
onassis
Grünschnabel
12 Tage 19 h

@MickyMouse das ist die Wahrheit liebe Micky Maus, denn de Unterlandlern hat er weiß gemacht daß beim letzten Referendum der Flugplatz für alle Zeit gestorben ist. Leider die Rechnung ohne Wirt gemacht

m69
m69
Kinig
9 Tage 4 h

Onassis @

Im Unterland gibt es nicht nur Bauern.
Ich weiß schon, mancheiner glaubt noch immer an dem Geozenztrieschen Weltbild.

flower
flower
Neuling
14 Tage 22 h

Wieder amoll typisch für die SVP;lei fescht afn Eigennutzen schaugn…unverschämt!

Marco schwarz
Marco schwarz
Tratscher
14 Tage 19 h

Wieso SVP, und wieso Eigennutz? Bitte um genauere Erklärung. Zudem seins private Investoren, die können tun was sie wollen, ob SVP oder nicht, spielt da wohl keine Rolle

ExSuedtiroler
ExSuedtiroler
Tratscher
14 Tage 15 h

Bisch du so deppat oder stellsch di lei so??

kristkindl
kristkindl
Grünschnabel
14 Tage 21 h

Zumindest kimmp er in die Händ von Profis und nit in de von dor Politik eingsetzte und überbezohlte möchtegern-Manager de nix auf die Reihe kriagn und gekriag hobn!

Leo 675
Leo 675
Tratscher
14 Tage 20 h

Investoren/Manager jo….wenns sichs vielleicht net auszohlt, wert hoffentlich eppas onders daraus gemocht…magari ah hotel, amol besser als wia der flughofn ischs aml sicher🤷🏽‍♂️

Eppendorf
Eppendorf
Universalgelehrter
14 Tage 20 h

@Leo 675
Die haben doch nicht den Grund gekauft.

Marco schwarz
Marco schwarz
Tratscher
14 Tage 19 h

Ich verstehe nicht, wieso etwas anderes daraus gemacht? Ob der Flughafen wegkommen würde, entscheidet der Staat, nicht das Land. Ein bisschen Info täte einigen schon gut.

ExSuedtiroler
ExSuedtiroler
Tratscher
14 Tage 15 h

Woll, ihre Gehälter sichern und ihre Sessllupfer (de sie in de Position gebocht hom) Vorteile verschoffn funktioniert prächtig!

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
14 Tage 22 h

ein Spielplatz für Reiche… 😨

Angel
Angel
Grünschnabel
14 Tage 21 h

Naja von der SVP ist auch nicht anderes zu erwarten, die kochen ihre suppe so und anders.

onassis
onassis
Grünschnabel
14 Tage 18 h

Alles korrekt gelaufen

onassis
onassis
Grünschnabel
14 Tage 18 h

Gut Ding brauch gut Weil. Den ganzen Neidern hat mans jetzt richtig gezeigt. Jetzt hat die Politik und die ganzen Nein Sager nichts mehr zu sagen. Jetzt können Sie zuschauen wie die Lande und Startbahn verlängert wird daß auch größere Maschinen landen können und das ist auch gut so. Pardatscher ist somit der große Verlierer.

Pacha
Pacha
Tratscher
14 Tage 5 h

Du sagst es, wir können nur mehr zusehen. Die Hotelier und Gastwirte werden jetzt wohl ihre Billigflüge bekommen und dafür sorgen, daß sie ihre Bettenbatterien auch füllen. Mich ärgert, daß viele Neinsager nicht im Stande waren, zwei Schritte voraus zu denken.

onassis
onassis
Grünschnabel
12 Tage 19 h

@Pacha Die letzten 2 Sätze stimmen sogar.

Rosenrot
Rosenrot
Grünschnabel
14 Tage 17 h

……und wir freuen uns auch auf den Flughafen!

Schreibabundzu
Schreibabundzu
Tratscher
14 Tage 17 h

Sowos nennt sich volksvertreter … schamts enk …

Tabernakel
14 Tage 14 h

Der Fortschritt kommt mit Benko! 😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂

typisch
typisch
Kinig
13 Tage 19 h

Was nimmst du ein?

Tabernakel
13 Tage 16 h

typisch ahnungslos!

buggler2
buggler2
Grünschnabel
14 Tage 20 h

Der nächste Fall für den Rechnungshof

Ewa
Ewa
Superredner
14 Tage 16 h

Also das war wohl von Anfang an klar.
Wer bei der Volksbefragung dachte, er stimmt gegen den Flughafen, hat nix verstanden.🤔😂

Mikeman
Mikeman
Kinig
14 Tage 16 h

@ buggler2
“Der nächste Fall für den Rechnungshof”

Dieser wird sich sowieso früher oder später in puncto Fliegerplätzchen bei gewissen Herrschaften melden,das Mühlrad dreht langsam aber sicher 😜

m69
m69
Kinig
9 Tage 3 h

Mikemann@

Das sehe ich auch so. 🤣😇😁

Dublin
Dublin
Kinig
14 Tage 22 h

…hätte hätte Fahrradkette…
😆

Denker97
Denker97
Grünschnabel
14 Tage 17 h

“Falls die einfache Mehrheit der Wähler mit Nein wählt und sich somit
gegen den Gesetzentwurf ausspricht, ist der Landtag nicht verpflichtet,
den Gesetzentwurf weiter zu verfolgen.”

Wer den Politikern glaubt ist selber blöd…sie drehen es immer zu ihren Gunsten.. genau so wie die Medien…

Tabernakel
13 Tage 21 h

„Die ich rief, die Geister,/Werd ich nun nicht los.“😁

Sagte schon Goethes Zauberlehrling bei seiner Reise nach Botzen.

Er hätte sich ein Flugzeug gewünscht.

Mistermah
Mistermah
Kinig
13 Tage 18 h

dann wäre sein Fazit wohl: botzen ist zum kotzen…
Ach ja nur do nebenbei es heiß damals, so heiß dass er gebeten wurde ein kind in der Kutsche mitzunehmen, da es sich die Füße am heißen Boden verbrenne …

Tabernakel
13 Tage 16 h

@mistermäh

Bekommst Du auch noch einen Sinn in Deinen heißen Text?

Savonarola
14 Tage 20 h

es würde genügen, die exakte Fragestellung auf dem Wahlzettel noch einmal wiederzugen, damit alle erkennen können, worum es damals ging. Dann wären alle Spekulationen, Diskussionen, Polemiken und Geistbeschwörungen überflüssig.

Ingalingreichts
Ingalingreichts
Grünschnabel
14 Tage 16 h

Hoffendlich schaugt der rechnungshof ob ols mit rechtn dingen zua geat! Gott sei donk gibs an überprüfer, schunst tat die svp eh wos sie will, zu ihren wählergunsten! Die nächsten wahlen werdens zeigen…

eddiiiee
eddiiiee
Grünschnabel
14 Tage 18 h

Es krieg jeder was er verdient

Bernd
Bernd
Grünschnabel
14 Tage 14 h

Was mich bei dieser Diskussion am meisten ärgert ist, dass der Landeshauptmann die Größe hatte ein Referendum abzuhalten dass für mich überhaupt nicht notwendig gewesen wäre und das ist jetzt der Dank dafür sind jetzt Unterstellungen die unerhört sind.An diesemBeispiel sieht man wie unreif wir für eine direkte Demokratie sind. Wenn hier einige das Wort wir in den Mund nehmen sollten sie vorher überlegen besser das ich zu nehmen!

Zugspitze947
Zugspitze947
Tratscher
14 Tage 3 h

Bernd =wenn der LH und seine Partei Grösse gehabt hätte……. hätte man die einzig richtige Frage gestellt : Wollt Ihr einen Flughafen ? Ja oder Nein ? !!! Die Mehrheit will ihn ganz klar Nicht 🙁 Ihr werdet sehen ,es gibt viel mehr Nachteile als Vorteile und der Schaden wird immens sein 🙁

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
14 Tage 7 h

Immer dasselbe, der grosse Aufschrei, aber dann SVP wählen und sich vom Lächeln verzaubern lassen.
Geht endlich auf die Strasse für Natur und Umwelt, die Schüler machen es ja vor.

Zugspitze947
Zugspitze947
Tratscher
14 Tage 14 Min

Si ist das =warst du in Bozen bei der grossen DEMO gegen die Renteabfindungen ? Wenn nein sei ganz schnell still,denn ich war mit 700 Anderen da,aber leider ist das blamabel ! Die Südtiroler haben nach Sigmundskron 1957 Angst auf die Strasse zu gehen,weil es nix bringt! Siehe Los von Trient ,ist bis heute nicht erfolgt 🙁

sigi
sigi
Grünschnabel
14 Tage 7 h

Man Leute…..
Welche Wahl hatte dass Land? Der Flughafen gehört dem Staat. Was hätte das Land eurer Meinung nach zusätzlich machen können außer aussteigen? Das Land hat keine Kompetenzen den Flughafen abzureißen.
Ihr habt entschieden, dass das Land aussteigen soll und genau das passiert jetzt. Ich kann keinen Fehler erkennen von Seiten der Landesregierung.

Zugspitze947
Zugspitze947
Tratscher
14 Tage 3 h

Die Grundstücke wurden NIE fair bezahlt, also gehört nix dem Staat 🙁

radula
radula
Neuling
14 Tage 4 h

Südtirol braucht einen Flughafen !

wpDiscuz