Kommissionspräsidentin Von der Leyen stellt sich Herausforderern

Debatte der EU-Spitzenkandidaten in Maastricht

Montag, 29. April 2024 | 10:24 Uhr

Von: APA/AFP

Die länderübergreifenden Spitzenkandidatinnen und -kandidaten für die Europawahl Anfang Juni treffen am Montag (ab 19.00 Uhr) im niederländischen Maastricht zu einer ersten öffentlichen Wahlkampfdebatte aufeinander. Themen der Debatte sind der Klimawandel, die Außen- und Sicherheitspolitik und der Zustand der Demokratie in der EU. Die länderübergreifenden Spitzenkandidaten sollen den Wahlkampf europäischer machen, auch wenn zum größten Teil über nationale Listen gewählt wird.

Neben EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen (EVP) nehmen unter anderem EU-Arbeitskommissar Nicolas Schmit (Sozialdemokraten), die FDP-Spitzenkandidatin Marie-Agnes Strack-Zimmermann (Liberale), der niederländische Europaabgeordnete Bas Eickhout (Grüne) und der Vorsitzende der Europäischen Linkspartei Walter Baier teil. Die Spitzenkandidatur ist allerdings kein Garant für den Posten in der mächtigen EU-Kommission: Maßgeblich ist, welchen Kandidaten die EU-Staats- und Regierungschefs nach der Wahl vorschlagen.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Debatte der EU-Spitzenkandidaten in Maastricht"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Homelander
Homelander
Universalgelehrter
27 Tage 9 h

Da oben in der EU wäre mal so richtig auszumisten….

Goennenihrwichtigtuer
Goennenihrwichtigtuer
Universalgelehrter
27 Tage 7 h

Mein Spitzenkandidat isch und bleib dr sel N.G… 😁

pfaelzerwald
26 Tage 2 h

Kann die Dame nicht endlich in Ruhestand gehen? UNd dann mit ihrer Freundin Angela spazieren gehen?

wpDiscuz