Laut Erdogan ist Netanyahu reicher als Hitler

Erdogan vergleicht Netanyahu mit Adolf Hitler

Mittwoch, 27. Dezember 2023 | 18:23 Uhr

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat den israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanyahu erneut für das Vorgehen im Gazakrieg angegriffen und ihn mit Adolf Hitler verglichen. “Wir haben Israels Nazilager in Stadien gesehen, nicht wahr? Was ist das? Wie unterscheidet ihr euch von Hitler?” sagte Erdogan am Mittwoch bei einer Verleihung von Wissenschaftspreisen in Ankara. Netanyahu wies die Vorwürfe scharf zurück und warf Ankara Völkermord an den Kurden vor.

“Erdogan, der Genozid an den Kurden begeht, der einen Weltrekord bei der Inhaftierung von Journalisten hält, die sich seiner Herrschaft entgegenstellen, ist der Letzte, der uns Moralpredigten halten kann”, erklärte Netanyahu. Erdogan erläuterte bei den “Nazilager”-Vorwürfen nicht, was er genau meinte, allerdings kursierten in sozialen Medien in den vergangenen Tagen Videos von palästinensischen Gefangenen, die in einem Stadion im Gazastreifen festgehalten wurden. “Gibt es irgendetwas, das Netanyahu weniger getan hat als Hitler? Nein”, polterte Erdogan weiter.

Erdogan bemängelte außerdem, dass aus Berlin keine Verurteilung Netanyahus für die vielen zivilen Opfer im Gazastreifen komme. “Ich sage das ganz klar, schauen Sie: Deutschland zahlt auch heute noch den Preis für das, was Hitler getan hat. Deshalb schweigt Deutschland, es hat seinen Kopf gesenkt”, sagte Erdogan.

Erdogan, als Staatschef eines NATO-Landes eigentlich ein Verbündeter der USA, kritisierte zudem erneut die US-Unterstützung für Israel. Mit der Hilfe aus Washington habe die Regierung von Netanyahu mehr als 20.000 Palästinenser im Gazastreifen töten können, sagte er.

Am Mittwoch hatte das von der Hamas kontrollierte Gesundheitsministerium mitgeteilt, dass seit Beginn des Gazakriegs am 7. Oktober mindestens 21.110 Menschen getötet worden seien. Die Zahlen lassen sich nicht unabhängig überprüfen. Auslöser des Kriegs war das schlimmste Massaker in der Geschichte Israels, das Terroristen der Hamas sowie anderer Gruppen am 7. Oktober in Israel verübt hatten und bei dem 1200 Menschen getötet wurden.

Erdogan ist ein entschiedener Unterstützer der Palästinenser. Er weigert sich, die islamistische Hamas als terroristisch einzustufen und greift Netanyahu immer wieder scharf verbal an. Er hatte ihn zum Beispiel auch als “Schlächter von Gaza” bezeichnet.

Von: APA/Reuters/dpa

Kommentare
Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Oracle
Oracle
Kinig
1 Monat 29 Tage

…. es spricht derjenige, der die Kurden immer wieder bombardieren lässt ….. eine verkehrte Welt, auch Putin bezeichnet die Ukraine als NaziStaat, es ist aber Russland, dass in die Ukraine eingefallen ist und nicht umgekehrt ….. 

So ist das
1 Monat 28 Tage

Wenn man im eigenen Land nach Innen versagt, muss man nach Aussen Bestätigung suchen.

Faktenchecker
1 Monat 29 Tage
N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 29 Tage

Kindisch!

nikname
nikname
Universalgelehrter
1 Monat 29 Tage

Humor und Satire hat sich schon öfter auch als “Angriffswaffe” bewährt 😁

Hustinettenbaer
1 Monat 29 Tage

@nikname
Genau. 😃
Lachen ist eine Variante, Zähne zu zeigen.
😁

Faktenchecker
1 Monat 28 Tage

NG kann nicht lachen.

nero
nero
Grünschnabel
1 Monat 29 Tage

Eigentlich hat die Türkei in der EU nichts verloren… Bei solchen Aussagen wird es einem immer mehr Bewusst…und was macht er selbst mit den Kurden…bombardiert die Zivilbevölkerung, inhaftiert und foltert schon über Jahrzehnte….wahrscheinlich stimmt die Aussage, dass man nur das von sich gibt was man selbst ist….

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 29 Tage

Die Türkei ist nicht in der EU und wirds auch auf lange Sicht nicht sein.

Faktenchecker
1 Monat 29 Tage

“Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu weist den vom türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan
hergestellten Hitler-Vergleich scharf zurück. “Erdogan, der Genozid an
den Kurden begeht, der einen Weltrekord bei der Inhaftierung von
Journalisten hält, die sich seiner Herrschaft entgegenstellen, ist der
Letzte, der uns Moralpredigten halten kann”, erklärte Netanjahu. ”

n-tv

6079_Smith_W
1 Monat 29 Tage

Erinnert doch mal jemand den Beschwerdogan wie das mit den Armeniern damals war. Ach so, das darf man bei dem gar nicht erst erwähnen. 🤔

info
info
Universalgelehrter
1 Monat 29 Tage

Erdogan ist öfter als “Ziegenficker” bezeichnet worden, als Hitler. So what?

hundeseele
hundeseele
Universalgelehrter
1 Monat 28 Tage

….und hat damit nicht ganz unrecht!

Hustinettenbaer
1 Monat 28 Tage

@hundeseele
Also mir wird bei den inflationären Adolf-Vergleichen unwohl.
Er war nicht einmalig. Mao, Stalin, Pol Pot fallen mir spontan ein. Und diese Kriterien:
– Auswahl einer Bevölkerungsgruppe als Sündenbock (Juden, Kulaken, „unnütze Esser“ in der Ukraine, Landbevölkerung in China, Intelligenzija…)
– Als Arbeitslager getarnte Tötungsanlagen
– Massenexekutionen
– Gleichgeschaltete Presse
– Staats-Justiz. Schauprozesse.

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
1 Monat 28 Tage

Erdogan isch lei wie dr putin…

Zugspitze947
1 Monat 28 Tage

Dieser Despot ERDOGAN der seinen Putsch selbst inszeniert hat um alle seine Gegner ins Gefängnis zu bringen sollte endlich eins auf die Mütze bekommen ! Sein Vergleich ist einfach ekelhaft 😡👌

OH
OH
Superredner
1 Monat 28 Tage

Das sagt der “Richtige” ……….
ohne Worte

wpDiscuz