Natur, Kultur und Sprachvermittlungs stehen im Mittelpunkt

Euregio Summer Camp ab morgen in Toblach

Samstag, 14. Juli 2018 | 15:59 Uhr

Toblach – Von morgen (15. Juli) bis zum Samstag (21. Juli) werden rund 60 Kinder und Jugendliche von 11 bis 14 Jahren aus dem Trentino, Nord-, Ost- und Südtirol beim diesjährigen Euregio Summer Camp in Toblach gemeinsam die Vielfalt der Europaregion unter dem Motto “Natur trifft Kultur” entdecken.

Das Euregio Summer Camp wird bereits zum sechsten Mal ausgetragen. Dabei geht es darum, Kindern aus den drei Landesteilen der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino die Gelegenheit zu bieten eine Sommerwoche voller Begegnungen und Austausch zu genießen, jede Menge Spaß und Spiele zu erleben sowie neue Freundschaften zu knüpfen. Ganz nebenbei können sie auch noch die Kenntnis der jeweils anderen Sprache vertiefen. Veranstaltungsort ist heuer die Jugendherberge Toblach mit dem Euregio-Kulturzentrum. Für viele Kinder ist es die erste Begegnung mit Altersgenossen mit einer anderen Muttersprache. Sie werden heuer erstmals vom Jugendteam des Forums Prävention (Afzack) rund um Florian Pallua betreut.

Das Euregio Summer Camp hilft, die größte Hürde in der Europaregion, jene der Sprachen, abzubauen. Die Kinder, die bereits erste schulische Erfahrungen mit Deutsch und Italienisch gemacht haben, werden spielerisch an den Gebrauch der Zweitsprache herangeführt. Mit den unterschiedlichsten Kreativspielen und gemeinsamen Aktionen werden mit Unterstützung von Lehrerinnen und Lehrern in den jeweiligen Muttersprachen Sprachbarrieren aus dem Weg geräumt. Die Aktivitäten des Nachmittags werden am Vormittag immer zweisprachig vorbereitet. Dadurch lernen die Kinder spielerisch die Zweitsprache und können das Erlernte gleich umsetzen.

In der Gemeinschaft werden auch die gemeinsame Geschichte und Kultur der Europaregion entdeckt. Die beeindruckende Naturkulisse rund um Toblach bietet sich besonders für Aktivitäten im Freien an. So sind unter anderem ein Ausflug mit dem Euregio-Zug zum Issinger Weiher und Wanderungen vor Ort geplant.

Am Donnerstag, dem 19. Juli, wird am Vormittag im Umfeld des Euregio-Kulturzentrums Grandhotel Toblach eine “Euregio-Schnitzeljagd” veranstaltet, am Nachmittag besucht Südtirols Jugendlandesrat Philipp Achammer das Euregio Summer Camp. Diese Begegnung wird altersgerecht vorbereitet und als Diskussion über Erfahrungen und Vorstellungen der Jugendlichen über die Europaregion geführt.

Die Europaregion wird das Euregio Summer Camp auch in diesem Jahr mit einem Online-Tagebuch auf der Euregio-Homepage begleiten, in dem sich die Eltern und Geschwister, aber auch Interessierte über den Verlauf des Camps informieren können.

Von: mho

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz