SVP-Brixen: Umfrage abgeschlossen

“Gemeinde lebt von Vielfalt”

Sonntag, 11. Februar 2024 | 21:57 Uhr

Brixen – „Unsere Gemeinde lebt von der Vielfalt der Meinungen und Ideen der Bürgerinnen und Bürger, deshalb haben wir für die Erarbeitung unseres Wahlprogramms wieder eine Umfrage gestartet“, betonen Bürgermeisterkandidat Andreas Jungmann und SVP-Koordinierungsobmann Ingo Dejaco. Nun wurden die Boxen eingesammelt und die eingegangenen Antworten ausgewertet. Die am häufigsten genannten Themen werden nun im Wahlprogramm ergänzt. “Wir sehen es als unsere Aufgabe, weiterhin für Stabilität in unserer Gemeinde zu sorgen und wollen daher gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern die Weichen für eine gute Zukunft stellen”, betont SVP-Bürgermeisterkandidat Andreas Jungmann. Heute Abend wird der SVP-Koordinierungsausschuss das definitive Wahlprogramm genehmigen.

Neben zahlreichen mündlichen Anliegen, die direkt an die SVP-Gemeinderatskandidaten herangetragen wurden, sind 280 Postkarten und digitale Rückmeldungen der Bürgerinnen und Bürger eingegangen. Neben vielen kleinen Anregungen wurden vor allem fünf große Themenblöcke genannt: Leistbares Wohnen, Mobilität, Sicherheit, Ausbau der Angebote für Jugendliche und Infrastrukturen für die Vereine.

SVP Brixen

Wohnraum verfügbar machen: „Die Themen nach bebaubaren Flächen und leistbaren Wohnen sind am häufigsten genannt worden“, betont Jungmann, „wir werden für die kommenden Jahre Lösungen für diesen Bereich erarbeiten und leistbaren Wohnraum schaffen“.

Schwerpunkt Verkehrsberuhigung: Die Bürgerinnen und Bürger wünschen sich, dass wir die Radmobilität in den Mittelpunkt stellen und die Verkehrssicherheit erhöhen. „Auch hier wollen wir ansetzen. Unsere Mobilitätsmaßnahmen stellen Fußgänger und Radfahrer in den Mittelpunkt und streben eine Verkehrsberuhigung in den Wohngebieten an. Wir wollen den Biciplan in allen Details umsetzen“, so Jungmann. Auch der Ausbau des öffentlichen Verkehrs wird weiter vorangetrieben.

Sicherheit: Die Sicherheit in der Stadt, im Straßenverkehr oder in den Nachzeiten sind den Bürger:innen ein wichtiges Anliegen in Brixen. „Mit Sensibilisierung und Kontrolle wollen wir das sichere Lebensgefühl in Brixen erhalten“. Für dieses Anliegen haben sich insbesondere auch unsere Jugendkandidaten stark gemacht.

Angebote für die Jugend ausbauen: „Unsere jungen Bürger:innen liegen uns besonders am Herzen, daher werden wir die Anliegen der Jugendlichen sehr ernst nehmen und neue Angebote schaffen., Dies betrifft vor allem den Sport- und Freizeitbereich“, sagt Jungmann.

Infrastrukturen für Vereine: Brixen hat viele Sport- und Kulturstätten, und das Vereinsleben ist ständig im Wandel. „Wir haben von vielen Vereinen Rückmeldungen bekommen, bei welchen Infrastrukturen es noch Verbesserungen bräuchte“ betont Jungmann.

Und damit die SVP Brixen auch in Zukunft das Ohr am Puls der Menschen hat, sagt der Koordinierungsobmann: „Uns ist und war es immer wichtig, dass wir auch die vielen alltäglichen Anliegen und Themen der Bürger:innen lösen und gerade durch die vielen Rückmeldungen sehen wir, wo den Menschen in unserer Gemeinde wirklich der Schuh drückt. Das kann die Verbesserung der Straßenbeleuchtung oder die Instandhaltung von Wegen sein. Wir wollen deshalb, dass unsere nach dem 25. Februar gewählten Gemeindevertreter genauso wie bisher auch in Zukunft das Gespräch mit den Bürger:innen suchen und deren Anliegen mit in die politische Gemeindearbeit aufnehmen“, betont Dejaco.

Von: ka

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz