Castelli: „Mangel an Respekt“

Gemeinderäte essen während der Sitzung – Eklat in Leifers

Donnerstag, 13. Mai 2021 | 16:59 Uhr

Leifers – Gemeinderatsmitglieder, die während einer Online-Sitzung gegessen haben, sorgen in Leifers für Zündstoff. Vertreter unterschiedlicher politscher Richtungen waren mit Teller und Gabeln am Bildschirm zu sehen. Weil auch Bürger die Sitzung mit verfolgen konnten, sah sich Gemeinderatspräsident Paolo Castelli gezwungen, für Ordnung zu sorgen.

„Wir haben wirklich kein gutes Bild abgegeben“, erklärte Castelli laut einem Bericht von Alto Adige online. Mehrere Gemeinderäte wurden von ihm zurechtgewiesen.

„Ich verstehe, dass die Gemeinderatssitzung zu einer Uhrzeit stattfindet, in der alle Hunger haben. Doch das bedeutet nicht, dass man das Klappern von Tellern und Geschirr hören muss, während ein Stadt- oder Gemeinderat spricht“, betonte Castelli. Die jüngste Sitzung fand von 18.00 bis 22.00 Uhr statt.

Aufgrund der Corona-Pandemie tagte der Gemeinderat online. Die Anzahl der Bürger, die das Geschehen mit verfolgen, ist bei virtuellen Gemeinderatssitzungen in der Regel allerdings größer als bei Sitzungen, die in Präsenz erfolgen.

„Nur weil wir uns zu Hause befinden, können wir uns nicht bestimmte Freiheiten herausnehmen, während wir online sind“, betonte der Gemeinderatspräsident. Wer eine Pause nötig habe, könne auch kurz den Raum wechseln. „Es ist sicher nicht angenehm zu reden, während andere kauen, trinken und essen“, kritisierte Castelli. Derartige Aktionen würden von einem Mangel an Respekt vor den Kollegen, aber auch vor den Bürgern zeugen.

Castellis Tadel galt drei oder vier Gemeinderäten, die sich während der Sitzung ein Mahl zu Gemüte führten. Der Gemeinderatspräsident hofft, dass seine Botschaft angekommen. Ab Juni wird der Gemeinderat auch in Leifers wieder in Präsenz tagen.

Von: mk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

40 Kommentare auf "Gemeinderäte essen während der Sitzung – Eklat in Leifers"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Orch-idee
Orch-idee
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Und ein bisschen Hausverstand haben die wohl nicht… wirklich zum schämen 👎

Pacha
Pacha
Superredner
1 Monat 4 Tage

……und obendrein sind sie auch noch …! Ein Jeder kann sich selber während der Sitzung auf Stumm schalten und die eigene Videoübertragung ausschalten. Man hört und sieht trotzdem alles 🙆🏼‍♂️🤦🏼‍♂️

Jefe
Jefe
Superredner
1 Monat 4 Tage

Man muss auch bedenken, das die meisten Gemeinderäte auch einer normalen Arbeit nach gehen und einige erst gerade nach Hause gekommen sind…. natürlich kömnnten sie das Mikro u. Bild auf Stumm schalten, aber der Hunger war wohl größer.

Nobbs
Nobbs
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Sehr appetitlich,von Bildung keine Spur,wo bleibt die Hygiene,am besten alle einen vollen Mehllöffel in den Mund verabreichen,dann kann geplappert werden,sollten sie überhaupt bei der Sitzung alles mitbekommen haben?

Jefe
Jefe
Superredner
1 Monat 4 Tage

Man muss auch bedenken, das die meisten Gemeinderäte auch einer normalen Arbeit nach gehen und einige erst gerade nach Hause gekommen sind…. natürlich kömnnten sie das Mikro u. Bild auf Stumm schalten, aber der Hunger war wohl größer.

Zirmbaum
Zirmbaum
Neuling
1 Monat 4 Tage

Die Manieren und do Hausverstond homs et ins neue Jahrhundert gschofft

So ist das
1 Monat 4 Tage

Wohl eher nicht bis zur privilegierten Kaste 😂😂😂

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Ja wenn sie Hunger haben

Staenkerer
1 Monat 4 Tage

de ormen woren sicher so eingspannt in ihren 24 Stunden Job als Politiker das sie zum Essen nitt zeit gfunden haben…. und derzeit ni extrat bezahlt wurden ….🤔ollm no besser sott und zufrieden entscheidungen treffen als hungriger und gstresster geistig abwesend zu sein….
(Ironie aus)

Jefe
Jefe
Superredner
1 Monat 4 Tage

Man muss auch bedenken, das die meisten Gemeinderäte auch einer normalen Arbeit nach gehen und einige erst gerade nach Hause gekommen sind…. natürlich kömnnten sie das Mikro u. Bild auf Stumm schalten, aber der Hunger war wohl größer.

Zefix
Zefix
Tratscher
1 Monat 4 Tage

ba dir die schollplot steckngebliebm das 5 mol es gleiche schreibsch?

Jason_Voorhees
Jason_Voorhees
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Ich könnte mir denken daß ich mit meiner Meinung in der Minderheit bin aber ich finde das auf dieser Ebene der Politik nicht sooooo schlimm. Die Sitzung hat satte 4 Stunden gedauert und wenn man da zwischendurch mal einen Appetit bekommt finde ich das nicht so tragisch, ist in meinen Augen eher menschlich. Da haben unsere hohen Herrschaften in Bozen schon schlimmere Sachen aufgeführt. Und es gibt ja schließlich auch Geschäftsessen und Bankette und dort störts ja auch niemanden wenn jemand isst. Meine Meinung.

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

@Jason_Voorhees
Find ich auch nicht so schlimm, wenn Gebäck, Obst, Kaffee – wie es auch sonst bei Sitzungen üblich ist – verzehrt wird. Das klingt über Mikro aber ganz anders, als im Sitzungssaal. Also Abstand vom Mikro beim Essen und Trinken oder ausschalten.

Jefe
Jefe
Superredner
1 Monat 4 Tage

Man muss auch bedenken, das die meisten Gemeinderäte auch einer normalen Arbeit nach gehen und einige erst gerade nach Hause gekommen sind…. natürlich kömnnten sie das Mikro u. Bild auf Stumm schalten, aber der Hunger war wohl größer.

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Superredner
1 Monat 4 Tage

Das Klappern der Teller ist oft sinnvoller als das Plappern der Politiker.

EviB
EviB
Superredner
1 Monat 4 Tage

Na also ich glaube es gibt Schlimmeres als das. 😂

Plusminus
Plusminus
Neuling
1 Monat 4 Tage

Es wird immer etwas Schlimmeres geben, trotzdem ist so ein Verhalten von Personen die in der Öffentlichkeit stehen nicht angebracht. Ich habe gestern und heute auch einen Online Kurs und niemand ißt in der Zeit. Es gibt gewisse Regeln des Anstandes, leider sind heutzutage sehr viele Benimm Regel verloren gegangen und durch die moderne Erziehung, ” ich kann tun was ich will“, werden in Zukunft sicher noch mehr solcher peinlicher Aktionen vorkommen, wahrscheinlich werden sie aber auch normal, denn wenn‘s mehrere machen, ist es irgendwann dann ja normal und nicht mehr schlimm.

marher
marher
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Sitzungsgelder streichen und einen Anstandskurs absolwieren.

Kurti
Kurti
Superredner
1 Monat 4 Tage

2 zu di löffl

redbull
redbull
Tratscher
1 Monat 4 Tage

sollnse halt verungern die gemeinderäte oder wie? scheiß menschheit.

Sir Leo
Sir Leo
Neuling
1 Monat 4 Tage

Eine ordentliche Strafe wäre hier der richtige Ansatz!!!
Unser eins, der auch hin und wieder Onlinesitzungen hat, erlaubt sich sowas nicht!!
In welchen Land sind wir denn??
In Deutschland wäre ein Rücktritt die Folge!!

Jefe
Jefe
Superredner
1 Monat 4 Tage

Man muss auch bedenken, das die meisten Gemeinderäte auch einer normalen Arbeit nach gehen und einige erst gerade nach Hause gekommen sind…. natürlich kömnnten sie das Mikro u. Bild auf Stumm schalten, aber der Hunger war wohl größer.

Donmclean
Donmclean
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Sie kanntn a ruhig Essen, ober mindestens so gscheit sein die Kamera und Mikro kurz auszescholtn. Kennen sie essn und dorweil zualosn…ober wenn des schun ze viel verlongt isch…

Mr.X
Mr.X
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Zun Glück homr schunscht koane ondern Probleme…

topgun
topgun
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Das Essen wird sicher vom Land bezahlt… (wie auch die Spritkosten für die Online-Sitzungen) 👍

Steinbock 1
Steinbock 1
Tratscher
1 Monat 4 Tage

wo’s isch der bei wennsa essn tien Recht hobmsa de wos sich aufregen Brauchn jo nicht zu essn

Mikeman
Mikeman
Kinig
1 Monat 4 Tage

die Scheinheiligkeit kennt keine Grenzen in dieser Provinz,sieht man bei jeder Gelegenheit,einfach zum 🤮

george
george
Superredner
1 Monat 4 Tage

Die Nachricht ist schon ein paar Tage alt. Würde das ganze unter “halbwichtig” einordnen

maikaefer8
maikaefer8
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Bei einer vierstündigen Sitzung hätte man schon eine Pause einlegen können.

citybus
citybus
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

die zohln werdn asou gedrahnt wies ihnen passt, wiese in jänner jeden verstorbenen tamponiert hobn werd iaz nix mehr getun.
i glab net dass dou olls richtig obgeat.
obar mir normalsterbliche hobn jo nix zu sogn.

Missx
Missx
Kinig
1 Monat 4 Tage

War da nicht mal was mit Kopfhörer (für Musikbeschallung, da die Vorträge der Opposition ja angeblich unhörbar seien) und FlipFlop?

Echt iaz
Echt iaz
Superredner
1 Monat 4 Tage

Die Politiker miasn holt olm a Rxtrawurst hobn

tom
tom
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Während einer Parlamentssitzung in Spanien gar sich ein Abgeordneter geduscht. Man hats mitbekommen, weil er das Mikro nicht ausgeschaltet hat

oli.
oli.
Kinig
1 Monat 4 Tage

Bin ich froh das es im Norden (Südtirol) passiert ist , sonst würde es wieder heißen die Italiener kein Respekt und Anstand.

Mikeman
Mikeman
Kinig
1 Monat 4 Tage

@ oli.
Na ja was Anstand anbelangt ist es hier teilweise noch viel schlechter als anderswo, ganz nebenbei vom Straßenverkehr wollen wir lieber nicht reden.

lissi81
lissi81
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Mein Sohn hatte bereits die Idee das Micro und die Kamera auszuschalten als damals der Fernunterricht in der Schule eingeführt wurde!
Als ich merkte dass sich Unterrichtszeit und die Zeit in der wir normalerweise Mittagessen überschneiden bot ich ihm an für ihn früher zu kochen, das lehnte er dankend ab mit eben der Aussage dass es ausreiche Micro und Video auszuschalten so hört und sieht niemand etwas. Alle Mitschüler würden dasselbe machen.
Sind unsere Kinder wieder mal intelligenter als unsre Politiker🤣🤣🤣🤣

armin_monaco
armin_monaco
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

gut, dass endlich darüber berichtet wird. so ein wichtiges Thema. und es wurde viel zu lange unter den Teppich gekehrt. es braucht mutige Journalisten, um dererlei dreiste Machenschaften hungriger Lokalpolitiker konsequent aufzudecken. nur so kann sich etwas ändern!

Jaeger2
Jaeger2
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

na fahlts,😮😮😮 obo sischt homo koana probleme ma in den lond

rantanplan
rantanplan
Tratscher
1 Monat 4 Tage

und genau deswegen bin ich der meinung dass das ganze onlinezeug wie fernunterricht, sitzungen usw. eben nicht so produktiv ist wie von vielen behauptet…brauch mir keiner erzählen dass man zuhause oft abgelenkt ist

primetime
primetime
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Ich finde das jetzt überhaupt nicht so verwerflich…Wie siehts denn im Gegenzug mit dem nicht-tragen der Masken im Landtag aus? Oder das viele versprechen und nichts halten? Oder die Spesenrückvergütung bei den Online Sitzungen? ODer die Spesenrückvergütung der Politiker im Jahr 2020 obwohl man sogut wie nichts machen konnte?
Daidai….Das steht doch in keinem Verhältnis zum Essen während einer Sitzung

wpDiscuz