Bezirksfahrpläne liegen an Bahnhöfen und Infostellen auf

Generation 60+ freut sich über die Verteilung von gedruckten Fahrplänen

Montag, 16. Januar 2023 | 18:25 Uhr

Bozen – Die gedruckten Fahrpläne werden gegenwärtig verteilt. Dies ist nicht selbstverständlich in Anbetracht der Tendenz, vieles zu digitalisieren. Damit befindet sich eine wichtige Forderung der Generation 60+ in der Südtiroler Volkspartei in Umsetzung. Otto von Dellemann, dessen Vorsitzender, bedankt sich für die Bewahrung der gedruckten Version. Vor allem älteren Menschen ist damit gedient.

Gedruckte Fahrpläne werden wieder verteilt. Die Generation 60+ in der SVP zeigt sich erfreut darüber, dass die ausgedruckte Form der Fahrpläne beibehalten wurde und dankt dem Landeshauptmannstellvertreter Daniel Alfreider für das offene Ohr und das Aufbringen der Sensibilität gegenüber älteren Menschen. Für sie ist es oftmals hart Schritt zu halten mit der Digitalisierung, besonders auch in diesem Lebensbereich.

Die gedruckten Bezirksfahrpläne liegen im ganzen Land an Bahnhöfen und Infostellen auf.

Gedruckte Fahrpläne sind für Senioren eine wichtige Infoquelle. Trotzdem können Echtzeit-Infos es auf südtirolmobil-App und Webseite www.suedtirolmobil.info abgerufen werden.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Generation 60+ freut sich über die Verteilung von gedruckten Fahrplänen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
thomas
thomas
Kinig
11 Tage 16 h

ich freu mich

krokodilstraene
krokodilstraene
Tratscher
11 Tage 6 h

…und sind schon teilweise falsch, weil bereits nach einem Monat – wie halt jedes Jahr – “Nachbesserungen” gemacht worden sind und wohl noch weitere folgen werden…

Welchen Sinn hat dann das hinausgeworfene Geld für “überalterte” Fahrpläne???

Paladin
Paladin
Superredner
11 Tage 1 h

@kroko: Frag die Lobbys. Das Problem ist, grundsätzlich macht ein gedruckter Fahrplan/Aushang natürlich auch Sinn, aber wenn sich alle paar Wochen oder Monate die Fahrten ändern führt das zu einem Chaos.

krokodilstraene
krokodilstraene
Tratscher
11 Tage 6 h

Der letzte Satz (das “es” übersehen wir jetzt mal nachsichtigerweise) ist GRENZGENIAL
🙈🙈🙈

Paladin
Paladin
Superredner
11 Tage 5 h
Leider kann man sich nicht immer auf die gedruckten Fahrpläne verlassen. Kurzfristige Änderungen, wie z.B. im Sommer, als die gesamten SASA-Fahrpläne wegen Fahrermangels ungültig wurden, führen dazu, dass solche gedruckten Fahrpläne auch in die Irre leiten können. Habe selbst mit älteren Herrschaften gesprochen die an einer Bushaltestelle auf einen Bus gewartet haben, der von der SASA eingestellt worden war. Das problem sind weniger die gedruckten Fahrpläne als die Problematiken, die diese beeinflussen. Dennoch ist mit mit der App besser unterwegs, dort wird zumindest meistens etwas kommuniziert. Vielleicht wären kostenlose Kurse des Amtes für Mobilität oder der STA zur Bedienung der… Weiterlesen »
wpDiscuz