„Enorme Personalengpässe“

Gewerkschaft warnt vor 2G in der Schule

Dienstag, 30. November 2021 | 11:13 Uhr

Bozen – Die Einführung der 2G-Regel führt im Schulbereich zu enormen Personalengpässen. Davor warnt zumindest die Gewerkschaft der Landesbedienstete.

„Wir haben Rückmeldungen, dass Bedienstete, die aufgrund der Suspendierungen durch die bisher geltende 3G Regel jetzt erst recht nicht bereit sind, sich impfen zu lassen!“, erklärt Klaus Lafogler von der Gewerkschaft GS.

Leidtragende dieser Situation seien jene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Schulbereich, Schulwarte und Schulwartinnen genauso wie Verwaltungsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter im Schulbereich, die bereits vorher unter massiven Schwierigkeiten arbeiten mussten.

Tatsache sei, dass im Schulwesen bereits vor der Corona Krise massive Einsparungen vorgenommen wurden. Die Gewerkschaften hätten immer wieder auf diese Problematiken hingewiesen. Die Einführung der 2G-Regel führe jetzt zwangsweise zu einer Verschärfung dieser Problematik.

„Unsere volle Solidarität gilt in besonderem Maße all jenen Bediensteten, die zum Wohle der Allgemeinheit und auch der Kolleginnen und Kollegen alle vorgesehenen Vorsichtsmaßnahmen (Impfungen und Testungen) getroffen haben und jetzt mit der neuen Welle der Suspendierungen aufgrund der 2G-Regel, noch mehr die Leidtragenden sein werden! Ihr habt unsere volle Anerkennung und Unterstützung!“, so Lafogler.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

36 Kommentare auf "Gewerkschaft warnt vor 2G in der Schule"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Gscheida
Gscheida
Superredner
1 Monat 21 Tage

Sollen sich impfen lassen und als gutes Vorbild vorausgehen! 
Das Gejammer der Lehrer ist ja nicht mehr auszuhalten! 
Man denke nur an den IT-Bonus! Zum Schämen! Wieviele Familien mussten sich letztes Jahr einen Laptop/PC, kaufen, damit sie ihren Kindern Homescool ermöglichen konnten? Wenn ein Lehrer bis jetzt noch keinen PC hatte, dass ist das schon traurig und zeugt von wenig Kompetenz! 

sepplhuat
sepplhuat
Neuling
1 Monat 21 Tage

It- Bonus dass ich nicht lache. Ein Bonus von maximal 500€den sie nach Ankauf vlt. zurückerstattet bekommen. Jeden orbeitnehmer steat a PC fa dor Firma zua wenn er Homeoffice betreibt. Obor in die Lehrer, de in insre Kinder eppes beibringen solln, na in die sem gebm mor nix. Bauen mor liaber no 2 Gondeln in UNESCO Weltnaturerbe und schaugn dass mor apoor Pflegekräfte entlossen, weil koan geld do isch. Viva Südtirol und seine AUTONOMIE

Goennenihrwichtigtuer
Goennenihrwichtigtuer
Grünschnabel
1 Monat 21 Tage

Aha, also wenn ich morgen einen Koch einstelle und ihm übermorgen sage: bitte pfannen und herd selber mitnehmen weil es als koch ja ein armutzzeugniss wäre wenn er keine hätte wärst du dafür? 😅 Einfach nur wieder gscheid die Gscheida…

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
1 Monat 21 Tage

@Goennenihrwichtigtuer ein guter Koch bringt effektiv die eigenen Messer mit.

NaSellSchunSell
NaSellSchunSell
Tratscher
1 Monat 21 Tage

@gscheida (nomen est nicht immer omen…): stell dir vor, auch Lehrpersonen haben Kinder! Was tun, wenn man selber Fernunterricht machen muss und die Kinder gleichzeitig den ihrer Schulen “besuchen” müssen. Wie soll das mit einem PC gehen? Erstmal Hirn einschalten und nachdenken, bevor man so einen Stuss verzapft!

Summer
Summer
Tratscher
1 Monat 21 Tage

@sepplhuat
Sie haben Ihre Diplomarbeit sicher noch mit der mechanischen Schreibmaschine geschrieben. Also soll Ihr StudienPC jetzt auch noch die Provinz zahlen?
Soviel zu den Gondeln im UNESCO Weltkulturerbe!

Summer
Summer
Tratscher
1 Monat 21 Tage

@goennenihrwi…
Nö, Herd und Töpfe nicht, aber einen Kochlöffel sollte er schon mitbringen, ansonsten ein Paar hinter die Löffel.
Mimimimi

Goennenihrwichtigtuer
Goennenihrwichtigtuer
Grünschnabel
1 Monat 19 Tage

Mog schun sein… I für mein toal hat holt sicher kuan mausklick mit mein privat gerät unternummen als lehrer… Dass selle Samariter wia ihr nit Lehrer werdet wundert mi… Laut Kommentare hobs zeit genua und redn tiats a gern… 😂🙈 LEHRER I GUNNS ENK HOLT UND EIN LOB FÜRS OFFENLOSSEN WENN DR GONZE RESTLICHE STOOT ZUA GHOB HOT UND ENK GEWISSE GSCHEIDE SOGOR NO SEM LEI ES LETZESTE UNTERSTELLT HOBEN WEGEN MASKEN, TESTS USW.. Wisst olle wos i muan und nit long losen in selle verbitterte vegel… 😉💪👏

Offline1
Offline1
Universalgelehrter
1 Monat 21 Tage

Wenn Wissenschaftler fordern, auch Schulkinder zu Impfen, ist die Empörung groß und es heißt diesseits und jenseits des Brenners. “Hände weg von unseren Kindern”. Soweit ok. Doch jetzt noch ungeimpfte Lehrer, die unsere Kinder und Enkel unterrichten dürfen 😡. Das nenne ich mal einen “Plan” 🙈. Es muss eine SOFORTIGE Impfpflicht her, unter anderem für Lehrer und Schulpersonal !!

Offline1
Offline1
Universalgelehrter
1 Monat 21 Tage

Hallo 👎Drücker. Ihr seid von einer möglichen Impfpflicht für Lehrer nicht betroffen. Denn um diesen anspruchsvollen Beruf ausüben zu dürfen, fehlt euch Einiges 🙈🙉🙊..

Offline1
Offline1
Universalgelehrter
1 Monat 21 Tage

Getroffene 🐕🐕 bellen……

hage
hage
Superredner
1 Monat 21 Tage

Die Gewerkschaft soll helfen die Pandemie zu bekämpfen und aufhören zu jammern. Laut Gewerkschaft wären die Schulen bereits mit Eintritt von 3G am 15.10.21 nicht mehr aktiv. Bis ein paar unverbesserliche und unbekehrbare superimpfverweiger*innen lief alles weiter!
schluss mit lustig, impfen und arbeiten… man sieht ja welche Probleme uns die Impfgegner schaffen!

MickeyMouse
MickeyMouse
Grünschnabel
1 Monat 21 Tage

„und iaz loss i mi erscht recht nit impfen“ – was soll man zu solchen Äußerungen noch sagen außer „schämt euch“!!! 

Summer
Summer
Tratscher
1 Monat 21 Tage

Tiroler Sturgrint mimimimi

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
1 Monat 21 Tage

Das ist Erpressung durch Akademiker mit Hilfe von Gewerkschaften!
Mehr gibts da nicht zu sagen!

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
1 Monat 21 Tage

@N. G.
Smiley vergessen?

Donmclean
Donmclean
Tratscher
1 Monat 21 Tage

ober impfn um orbetn zu kennen isch koane Erpressung….

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 21 Tage

Die Gewerkschaften gehen langsam auf den S . ..k
Auf der einen Seite sollte die Pandemie verschwinden, aber was dafür tun geht auch nicht?

R.V.
R.V.
Grünschnabel
1 Monat 21 Tage

Lieber 2G als Homeschule!

AwiaSenfDrau
AwiaSenfDrau
Grünschnabel
1 Monat 21 Tage

also i tat do schun als elternteil drauf bestehen, dass meine geimpften Kinder (Pocken-Kinderlähmung-Tetanus usw), auch von geimpften Schulpersonal unterrichtet werden..

Mmmh
Mmmh
Grünschnabel
1 Monat 21 Tage

Ist dein Kind auch gegen Covid geimpft? Weil sonst macht deine Aussage wenig Sinn…

Gustl64
Gustl64
Superredner
1 Monat 21 Tage

Als Lehrperson sollte man auch verlangen, dass die Schüler aus einem geimpften Elternhaus kommen.

AwiaSenfDrau
AwiaSenfDrau
Grünschnabel
1 Monat 19 Tage

@mmmh, jawohl, mit 18 darf es zwar tun was es will, ist aber ein vollmündiger Teil der Gesellschaft, somit aus freiwilligen Willen geimpft

AwiaSenfDrau
AwiaSenfDrau
Grünschnabel
1 Monat 21 Tage

Mit gutem Vorbild voran gehen.. Impfen lassen, und die Kinder weiter in die Schule gehen lassen.. aber von Kindern ist bei den Landesbediensteten eh nie die Rede gewesen

milchmann
milchmann
Superredner
1 Monat 21 Tage

Wer als Lehrer /-in, lai um sein tamischn Grint durchzusetzn, a Klass voll Kinder und die Kollegn im Stich losst, ummen sem isch net schod. Geats in Wold unterrichtn

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Universalgelehrter
1 Monat 21 Tage

2G hat auch in der Schule zu gelten. Das wäre ja noch schöner. Sind die Lehrpersonen anders als all die anderen? Ja, ich weiss, das wären sie gern.

Mmmh
Mmmh
Grünschnabel
1 Monat 21 Tage

Als all die Anderen wer?

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
1 Monat 21 Tage

Dass es Lehrer gibt, die sich nicht impfen lassen, ist skandalös. Grad die Lehrer sollten so viel Vernunft haben und erkennen was richtig oder falsch ist, andernfalls sollen sie von unseren Kindern fern bleiben!

Staenkerer
1 Monat 21 Tage

tjo, überoll spor, nor unter ständige beschimpfungen es suspendiern beklotschen ober nor plärrn wenn ins olles um de ohren flieg!
also liebe eltern schulpflichtiger kinder, avete voluto la bicicletta, e adesso pedalate, ohne gstöhn und gejammer!

faif
faif
Superredner
1 Monat 21 Tage

….alle impfen und basta!! ….ich kanns nicht mehr hören, das ewige rumdiskutieren….und covid lacht sich zu tode und breitet sich weiterhin fast ungedhindert aus.
wann wachen die zuständigen endlich auf?

gogogirl
gogogirl
Tratscher
1 Monat 21 Tage

Ungeimpfte Lehrer sollen weg die haben Beruf verfehlt,von wegen Sozialpädagogen,schämen sollen sie sich.
Ach ja Abspüler werden gesucht

Summer
Summer
Tratscher
1 Monat 21 Tage

Wenn eine Gewerkschaft solche Dinge von sich gibt, dann kann sie einpacken. Arbeitssicherheit und die Gesundheit der ArbeiterInnen gehörte seit Beginn der Gewerkschaften zu den zentralen Themen.
Ich verstehe immer mehr, was der Begriff Bonzen bedeutet.

Noggi
Noggi
Tratscher
1 Monat 21 Tage

Die kommen alle wieder wenn ihnen das Geld ausgeht 😀

So ist das
1 Monat 21 Tage

Na dann grüsst wohl bald wieder Homeschooling 🤔

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 21 Tage

Auf der einen Seite wollen, fordern Lehrer mehr Gehalt, Bonus für (für was ? ) aber mit gutem Beispiel vorangehen und sich impfen lassen, das wollen sie nicht.
Und es sind sehr viele die zur Zeit in Quarantäne sind …… (und dafür noch einen Bonus wollen )

Oracle
Oracle
Superredner
1 Monat 21 Tage

…. die Gewerkschaft sollte die eigenen Mitglieder überzeugen, sich impfen zu lassen. Ich frage mich, ob die Gewerkschaft die eigenen Mitglieder nicht schützen möchte. Das würde nämlich heissen, die Impfung zu forcieren, damit Lehrpersonen nicht Opfer eines schweren Verlaufes werden…. die Impfverweigerer zu verteidigen, geht genau in die andere Richtung. Ich kann mir kaum vorstellen, dass die Gewerkschaft eine Verbreitung des Infektionsgeschehens in den Schulen befürwortet, oder? 

wpDiscuz