Geschlechterneutrale Sprache in Südtirol

Hat „Sehr geehrte Damen und Herren“ ausgedient?

Sonntag, 18. Juli 2021 | 14:59 Uhr

Bozen – Die Lufthansa hat es vorgemacht: Um die geschlechtliche Vielfalt ihrer Fluggäste anzuerkennen, wird an Bord nicht mehr die Begrüßung „Sehr geehrte Damen und Herren“ verwendet. Stattdessen bevorzugt man neutrale Formulierungen. Wie weit die Debatte in Südtirol fortgeschritten ist, darüber hat sich die Sonntagszeitung „Zett“ bei Politikern und bei Gleichstellungsrätin Michela Morandini informiert.

Die Diskussion um eine geschlechterneutrale Sprache erhitzt die Gemüter – am Stammtisch, auf höchster politischer Ebene und in den sozialen Medien. Den „Gender-Talk“-Befürwortern zufolge ist etwa die Formulierung „Damen und Herren“ nicht mehr zeitgemäß, da damit eine bestimmte Gruppe an Menschen ausgeschlossen werde, die sich geschlechtlich keinem der beiden Lager zurechnet.

SVP-Senator Meinhard Durnwalder wünscht sich im Kampf gegen Diskriminierung „ mehr Bodenständigkeit und Sachlichkeit – auch in Rom“. Im Senat wird derzeit das sogenannte „Zan-Gesetz“ gegen Diskriminierung behandelt. An die Vordringlichkeit anderer Themen erinnert auch Freiheitlichen-Obmann Andreas Leiter Reber.

Felix von Wohlgemuth, Co-Vorsitzender der Grünen, glaubt hingegen nicht an den Untergang des christlichen Abendlandes, „wenn ‚Damen und Herren‘ mit ‚Fahrgäste‘ ersetzt wird“. Für Gleichstellungsrätin Michela Morandini spiegelt Sprache die Realität wider und „lässt in unseren Köpfen Bilder entstehen“.

Lest den ganzen Artikel mit sämtlichen Argumenten in der aktuellen Ausgabe der Sonntagszeitung „Zett“!

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

113 Kommentare auf "Hat „Sehr geehrte Damen und Herren“ ausgedient?"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Jason_Voorhees
Jason_Voorhees
Tratscher
17 Tage 10 h

Auf der einen Seite der Welt brennt’s grad überall und es gibt Hitzetote, auf der anderen versinken ganze Landstriche im Wasser und auch dort sind Tote zu beklagen aber hauptsache die Menschen investieren Zeit und Energie in sowas wie das hier… das ist natürlich mal das Allerwichtigste… Einfach nur ein Wahnsinn.

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
17 Tage 10 h

Jason…
Wie bei kleinen Kindern. Gibt man Ihnen zu viel Gehör, fangen sie an zu spinnen.

Tina1
Tina1
Tratscher
17 Tage 10 h

Der Mensch ist ein Irrtum der Natur und diesen Irrtum versucht sie momentan zu regulieren.

sakrihittn
sakrihittn
Universalgelehrter
17 Tage 9 h

Man sieht wie Hirnverbrannt mittlerweile die Gesellschaft geworden ist.

na-ja
na-ja
Neuling
17 Tage 7 h

@Waltraud ohhhh yeah….

Spiegel
Spiegel
Universalgelehrter
17 Tage 7 h

Typisch Grüne

Jason_Voorhees
Jason_Voorhees
Tratscher
17 Tage 6 h

@Waltraud Bravo, das trifft es wirklich genau!

ste
ste
Tratscher
17 Tage 3 h

kein wunder…

xXx
xXx
Universalgelehrter
17 Tage 2 h

Tja, bei kaum einen Bericht über die Flut- oder Hitzekatastrophe gab es soviele Kommentare und Diskusionen wie unter diesen Thema. Wenn du jetzt noch verstehst wie Politik funktioniert und wovon Medien leben, dann hast du die Antwort warum dieses Thema in aller Munde ist 😉

perigord
perigord
Grünschnabel
17 Tage 10 h

Ich finde die ganze Diskussion nur mehr übertrieben ! Es gibt halt mal in der Natur männlich und weiblich , mir gehen auch alle anderen gut , was immer sie auch sein möchten , aber gewisse Anredeformen sollten wir schon beibehalten !

Simi96
Simi96
Grünschnabel
17 Tage 10 h

In der Natur gibt es eben nicht AUSSCHLIEßLICH männlich und weiblich. Und das ist ein wichtiger Aspekt dieser Diskussion.

Knypser
Knypser
Tratscher
17 Tage 10 h

Selbst der Ausdruck Junge Frau ist heute schon diskriminierend. Dann gendert mal schön, ich mache diesen Blödsinn auf jeden Fall nicht mit.

Knypser
Knypser
Tratscher
17 Tage 10 h

@Simi96 Das drücken andere Völker in ihrer Sprache aber aus: weiblich und männlich. Fängt in der italienischen Sprache schon an.

Kingu
Kingu
Tratscher
17 Tage 9 h

@Simi96 Du kannst uns gerne dazu einen anthropologie Text dafür vorstellen und “wissenschaftliche” Texte aus Amerika gelten nicht oder sollen wir den ICD-10 auspacken? Die Anthropologie (Lehre der Menschen) kennt nur männlich und weiblich sowie den Zustand echte Zwittrigkeit. Alles andere, was heutzutage als anderes Geschlecht oder Intersexualität bezeichnet wird, nennt man in der Anthropologie unechte Zwittrigkeit. Zwittrigkeit besagt, dass ein Mensch weibliche und männliche Geschlechtsausprägung gleichzeitig hat, also eine Zustandsbeschreibung, damit wurde immer noch kein 3. Geschlecht erfunden.

PuggaNagga
17 Tage 8 h

Ist alte Frau besser?
🤪🤦‍♂️

Spiegel
Spiegel
Universalgelehrter
17 Tage 7 h

Was für ein billiges Argument

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
17 Tage 6 h

@Simi96
In der Natur finden die nicht-männlichen und nicht-weiblichen aber keinen Kontakt in der Gruppe. Sie sind Außenseiter.

ahiga
ahiga
Superredner
17 Tage 5 h

@Simi.
was ausser männlich und weiblich gibts denn noch?
ich jedenfalls kenne beim menschen kein 3. DING…..

Neumi
Neumi
Kinig
16 Tage 18 h

Es gibt in der Natur noch “unbestimmt”, wenn eigentlich eindeutige Merkmale beider Geschlechter zusammen auftreten.

Aber wir sind ja schon lange über die Diskussion weg, ob es noch eine dritte Anrede braucht oder nicht. Wir sind mittlerweile in der Diskussion, ob man die vorhandenen Pronomen ändern soll und das ist nur noch lächerlich.
Außerdem stehen mitterweile noch eine vierte und eine fünfte Form im Raum oder – noch schlimmer – es kommt ein Gesetz wie in GB, dass jede(r/e/s/x) selbst bestimmen kann, welche Pronomen verwendet werten sollen (wie “szee”, keine Ahnung wofür das steht)

Neumi
Neumi
Kinig
16 Tage 18 h

@Kingu das ist keine anthropologische Frage, sondern iene genetische.

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
17 Tage 10 h

Ich bleibe bei Damen und Herren. Und mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

Triggered
Triggered
Grünschnabel
17 Tage 10 h

Ok Waltraud

Dagobert
Dagobert
Kinig
17 Tage 5 h

@Waltraud
I jednfolls a, mir geht des gonze Tam Tam bold nit wiene auf die Sockn!

elmar-p
elmar-p
Grünschnabel
17 Tage 4 h

Ich würde für die nächsten 10 Jahre “Meine Herren und Damen” favorisieren. Wegen der Geschlechtergerechtigkeit. Dann wieder anders herum.

sepp2
sepp2
Superredner
17 Tage 10 h

wenn es so weitergeht enden wir bald so

https://youtu.be/i3fJrdNPTWg

ich bleibe bei Damen und Herren, mehr gibt es nicht

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
17 Tage 10 h

…sehr geehrte Menschen?…
😆

sepp2
sepp2
Superredner
17 Tage 10 h

@Doolin

es gibt aber auch einige die sich nicht als Menschen identifizieren…. was dann?🤣

Knypser
Knypser
Tratscher
17 Tage 10 h

@Doolin Sehr geehrte Menschinnen und Menschen! lol

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
17 Tage 9 h

@doolin
ja, oder auch: sehr geehrte sonstige Damen und Herren-

Evi
Evi
Universalgelehrter
17 Tage 6 h

@Doolin Mensch:innen 😂😂

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
17 Tage 10 h

Hallo @Idioten,Wohlstandsgelangweilte und Weltfremde,

in Südtirol ist seit Jahrhunderten das “ja hoi” gebräuchlich.

Das passt immer.

Thema erledigt, liebe Gender-Aktivisten,geht irgend eine Blume (m/w/d) retten oder helft einem Igel:in über die Strasse wenn ihr Langeweile habt.

Sonntägliche Kopfschüttelgrüsse aus D

Sehstern42
Sehstern42
Neuling
17 Tage 8 h

Die Deutschen sind doch beim gendern ganz vorn mit dabei.

Buddy
Buddy
Grünschnabel
17 Tage 10 h

Die Lufthansa hats vorgemacht!!
Muss man denn alles nachmachen ?

Gescheide
Gescheide
Superredner
17 Tage 8 h

Ja… immer alle dem Esel nach 🤣🤣

Lana2791
Lana2791
Tratscher
17 Tage 6 h

@ Buddy 🤷‍♂️jo Südtirol hol, olm an der Front mit dabei….bei unsinnigen zumindest 😅

Storch24
Storch24
Kinig
17 Tage 10 h

Die die Herren dürfen von nun an auch die Damenklos voll pieseln 😜

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
17 Tage 10 h

…es gibt nur noch Menschenklos…
😅

inni
inni
Superredner
17 Tage 10 h

Das ist in der Praxis wohl eher umgekehrt der Fall: Manche Frauen benutzend mit einer unverfrorenen Selbstverständlichkeit die Männerklos und machen ihr Geschäft, indem sie auf die Klobrille steigen, mit der Folge einer gehörigen Portion Abdrift, die nicht nur die Klobrille nässt 😠

Krissy
Krissy
Universalgelehrter
17 Tage 8 h

@Storch
Die “Damen”klos sehen bei uns auf der Arbeit teilweise dreckiger aus, als die dier Männer.

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Universalgelehrter
17 Tage 9 h

Laut den bisherigen Beiträgen merkt man leider, dass Südtirol noch im tiefsten Mittelalter steckt 😔 Schade, open minded sieht definitiv anders aus, liebe Bauern und Bäuerinnen im Geiste….

jochgeier
jochgeier
Superredner
17 Tage 7 h

den kommentatoren vorwerfen sie leben im mittelalter und im gleichen satz ihre geistigen fähigkeiten mit bäuerinnen und bauern vergleichen die dann deiner meinung wohl etwas hinten sein müssen?
das nenn ich mal weltoffen und genderfreundlich oder etwa doch nur hirnlos?

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Universalgelehrter
17 Tage 7 h

Ausnahmen (👍) bestätigen erwartungsgemäss die Regel (👎) 😂🤣

gustav
gustav
Grünschnabel
17 Tage 6 h

nein , nicht im tiefsten Mittelalter sondern mit beiden beinen fest auf dem boden.
anders als die genderspinner , die keine anderen sorgen haben

Supergscheider
Supergscheider
Superredner
16 Tage 17 h

Open mindet, dazu gehöhrt die Freiheit seine Meinung kundzutun.
Liebes ” allesnurzumschein” du glaubst also das Bäuerinnen geistig im Mittelalter stecken geblieben sind,weil sie deine Meinung nicht teilen?

Soundgeist
Soundgeist
Tratscher
16 Tage 17 h

@allesnurzumschein i bin ba dir. Des brauch holt seine Zeit bis sich eppes nuies Entwickelt ba ins. Ähnlich ist es beim Thema Rassismus. Vor nicht mal 10 Jahren hat sich mein eigener Vater gegen Schwarze in einheimischen Fußballmanschaften ausgesprochen. Heute sieht die Sache ganz anders aus.

Ich denke, es brauch Zeit bis ein Thema bei uns die Mitte der Gesellschaft erreicht. Spätestens dann wird diese ewige anti-haltung verschwinden.

sophie
sophie
Universalgelehrter
17 Tage 10 h

Haben wir denn wirklich noch zu wenig Probleme auf dieser Welt ?? Einfach nur lächerlich was hier abgeht, ganze Flächen brennen aufder Welt, ganze Dörfer werden von den Fluten weggespült, und dann gibt noch solche die so eine Frage als Problem darstellen, ob Herr oder Frau als Anrede zu verwenden ist, da fragt man sich schon, ob alles noch mit normalen Dingen zugeht 🙈🙉

Simi96
Simi96
Grünschnabel
17 Tage 10 h

Sprache befindet sich bereits seit Anbeginn in einem stetigen Wandel! Deshalb empfinde ich die derzeitige Diskussion als reine Zeitverschwendung, die viel zu stark emotional aufgeladen wird. Außerdem wird sie offensichtlich von rechten Parteien zum Stimmenfang genutzt.

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
17 Tage 9 h

@simi96
das ist aber eher ein Thema linker Parteien.

king76
king76
Tratscher
17 Tage 10 h

Mich würde mal innteresieren was die betroffenen darüber sagen ? Es gibt denk ich kaum ein Roma, der sich zum Beispiel über den namen Zigeunerschnitzel sich aufregt?

Diezuagroaste
Diezuagroaste
Superredner
17 Tage 8 h

Nicht Gendern mit Minderheitendiskriminierung und Rassismus verwechseln.○●□■

Quentin
Quentin
Grünschnabel
17 Tage 4 h

@Diezuagroaste ich bin auch kein Freund davon, aber du hast mit der Aussage recht und die der Kommentator oben hat Sachen durcheinander gebracht, wieso bekommst du so viele dislikes? Ist doch wahr was der sagt, lernt mal richtig zu lesen und zu differenzieren.

Spiegel
Spiegel
Universalgelehrter
17 Tage 10 h

Nein niemals! Liebe Damen und liebe Herren.

Savonarola
17 Tage 10 h

Man sollte aufpassen, wenn eine laute Minderheit anfängt, über die schweigende Mehrheit zu bestimmen.

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
17 Tage 9 h

@savonarola
aber genau so weit sind wir.

inni
inni
Superredner
17 Tage 10 h

… und danach womöglich auch noch gendergerechte Bezeichnungen für Tiere und Tierinnen  😜 😄

Look_at_Yourself
Look_at_Yourself
Superredner
17 Tage 9 h

Das sind absolute Luxusprobleme von Menschen, die sonst keine Probleme haben.
Die Sprachprobleme der *.innen in den deutschen Großstädten gehen mir absolut am …….. und so weiter und so fort.

Erwin
Erwin
Grünschnabel
17 Tage 10 h

Na logisch!Wenn mor suscht nix mear zu tian hobn,sollen sie amol die holbn Politiker reduziern!Zem war mear getun für die Bevölkerung!

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
17 Tage 10 h

Sehr geehrte Mensch*innen, liebe Haustiere !
Es herrscht zu viel Aberglaube auf dieser Welt, allzu viel auch heute noch.
Da gibt es Mensch*innen, ja auch Du, da gibt es Mensch*innen, die stecken ihre Füße in kleine Wollsäcke, weil sie glauben, somit die Götter*innen des Frostes milde stimmen zu können. Andere wiederum kleben kleine, bunte Läppchen auf ihre Briefumschläge, um so das Heer der Götterboten zu einem schnelleren Brieftransport zubewegen.

Sollte uns das nicht zu denken geben? Ich glaube nein, darum möcht’ ich enden mit Vers drei: das Wasser ist trüb, die Luft ist rein, Otto muss betrunken sein.

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
17 Tage 10 h

Hustinettenbaer
🤣🤣🤣🤣

Vfc
Vfc
Grünschnabel
17 Tage 10 h

So ein Schmorrn, nix bessas zi tien?

Staenkerer
17 Tage 9 h

weltweite Pandemie, Hungersnöte, Kriege, Naturkatastrophen lossn olle erschreckt aufhorchen ober naaaa….. ba ins werd des schun es größte problem sein des mir hobn …..

So ist das
17 Tage 10 h

Zum Glück haben wir in Zeiten einer Pandemie keine grösseren Probleme 😂😂😂

Diezuagroaste
Diezuagroaste
Superredner
17 Tage 8 h

Ich gendere definitiv nicht. Männlich oder weiblich werden wir geboren, Zwitter sind extrem selten und sogar die sind eher männlich oder weiblich.
Gendern ist unnötig und krank. Männer und Weiber, Söhne und Töchter, Opa und Oma … Eber und Sau, Stier und Kuh. Sogar Pflanzen haben oft ein Geschlecht.
Gendern ist Dekadenz.

Savonarola
17 Tage 10 h

das deutsche Volk ist schon seit längerem seinem restlosen Untergang geweiht, so wie es sich selbst und seine Sprache hasst und sich selbst zerfleischt.

Opa 53
Opa 53
Neuling
17 Tage 10 h

Dümmer geht nimmer!!!😜

Pyrrhon
Pyrrhon
Superredner
17 Tage 9 h

Muß dann in Zukunft überall ein weiteres WC eingebaut werden , für jene die sich geschlechtlich keinem der beiden Lager zurechnen, wenn sie mal 💩 müssen ?

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
17 Tage 5 h

Phyrrhon
🤔 …Und wie wird das gekennzeichnet?

nikname
nikname
Superredner
17 Tage 10 h

nur mehr lächerlich, man kommt als Herr und Dame auf die Welt, alle andere ist nur mehr 🤦🤦🤦🤦

Gescheide
Gescheide
Superredner
17 Tage 8 h

Keine anderen Probleme?!?! Die Menschheit verblödet immer mehr…

Lucifer_Morningstar
17 Tage 8 h

Totaler schwachsinn…. Es gibt nur drei geschlechter…. Mänlich, weiblich und sog. Zwitter wie seepferdchen usw.
alles andere ist von menschen erfunden welche sonst keine problemme haben usw. den schmarren mit den gender und sonstigen plötzin braucht niemand. Ich möchte auch in zukunft als Herr so und so begrüßt oder vorgestellt werden.
Ausdrücke wie mensch und Menschinen oder ähnliches klingt katastophal und zerstört unsere schöne sprache….

Knypser
Knypser
Tratscher
17 Tage 10 h

Der Genderunsinn ist vor allem sprachlich inkonsequent. Beispiel: Der Fahrgast, also wäre logisch: Sehr geehrte Fahrgästinnen und Fahrgäste. Tja, liebe Menschinnen, was nun?

quilombo
quilombo
Superredner
17 Tage 8 h

ich kann mir ehrlich gesagt wirklich nicht vorstellen, daß jemand sich beleidigt fühlt, wenn er mit Dame oder Herr angesprochen wird, schon deshalb nicht, weil ja niemand absichtlich jemand beleidigen will.
Anders ging es mir in meiner Jugend, als meine Haare fast bis zum Gürtel reichten. Da rief man mich in beleidigendem Ton: “Fräulein”. Aber das war nicht so schlimm. “Saubeatle” war schon härter; ich wurde angespuckt, verprügelt, die Haare mit Benzin angespritzt und angezündet, man verweigerte mir Theaterkarten, Kino- und Barbesuche.
Das waren noch Zeiten, heute scheint “meine Damen und Herren” schon intolerant zu sein. Verrückt.

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
17 Tage 6 h

Leider verhalten sich Menschen immer wieder wie Hühner. Was anders aussieht, gackert … wird weggehackt.
Das “Huhn-Gen” ist aber keine Ausrede für mieses Verhalten.

Noggi
Noggi
Grünschnabel
17 Tage 10 h

So ein Blödsinn

ImGOD
ImGOD
Neuling
17 Tage 10 h

Immer weiter… wir sinken 😅😅😅

io
io
Neuling
17 Tage 10 h

Fahrgäste ist auch das generische maskulin

Evi
Evi
Universalgelehrter
17 Tage 6 h

Genau.
Also muss es heißen Fahrgästinnen 🙈😅

jochgeier
jochgeier
Superredner
17 Tage 8 h

würde solche absurden ideen keine plattform gegeben wärs kein thema.
wenn sich jemand durch die ansprache damen u herren wirklich gestört fühlt was ist diese person dann?

Oma
Oma
Superredner
17 Tage 7 h

.. eine gestörte Person 🤣🤣

jochgeier
jochgeier
Superredner
17 Tage 3 h

@Oma genau meine meinung
💪🤔🖖

Tratscher
17 Tage 9 h

Und die Kinder, wer denkt an die Kinder?!
😁

el_tirolos
el_tirolos
Tratscher
17 Tage 9 h

Passt gut 👍 wenns nextmol vorn klo stau isch fühlime anfoch in ondon geschlecht zugehörig und gea sem 👍

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
17 Tage 9 h

Wenn wir ja schon dabei sind, die deutsche Sprache kaputt zu machen. Es gibt ja auch noch die beliebten Anglizismen.
Übrigens, das Wort “Damen” sollte verboten werden, denn da steckt ja das “men” drin.

jochgeier
jochgeier
Superredner
17 Tage 6 h

A(men) dann auch? Men ist ja auch sehr deutsch. 🤦

xyz
xyz
Superredner
17 Tage 9 h

Hmm….je mehr gegendert wird, desto mehr gibt es männlich und weiblich. Früher sagte man “liebe Christen”, “liebe Bürger” usw.und jeder fühlte sich betroffen….inzwischen gibt es aber Christen und Christinnen, Bürger und Bürgerinnen, usw. Jetzt hat man das Problem mit jenen die sich nicht eindeutig männlich oder weiblich fühlen…
Ich würde bei den alten “männlichen”Begriffen bleiben….ich fühlte mich als Christ nicht wenuger weiblich oder christlich wie als Christin, usw.

Krissy
Krissy
Universalgelehrter
17 Tage 8 h

Dann freue ich mich schon auf gewissen frustierte Emanzen, die sich dann nicht genügend hervorgehoben fühlen.

Rundfunk2000
Rundfunk2000
Neuling
17 Tage 8 h

Gleichberechtigung gut und recht…es muss noch einiges getan werden, aber sicherlich nicht solch ein Schwachsinn!

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Universalgelehrter
17 Tage 5 h

Wenn es der Gesellschaft zu gut geht, dann dreht sie durch und kommt auf die blödesten Gedanken und sucht nach Problemen, die keine sind. Einfach nur lächerlich.

Karl
Karl
Universalgelehrter
17 Tage 9 h

Gott sei Dank. Dann können wir endlich die schöne alte bayrisch-tirolerische Tradition anwenden und zu Jeden einfach Du sagen.

KoanTiroler
KoanTiroler
Neuling
17 Tage 9 h

Respekt und Loyalität isch leider total verloren gongen

EQ
EQ
Grünschnabel
17 Tage 8 h

Mörder Räuber Betrüger Trottel und Totscher… Das schafft diskriminierende generische Männerbilder!!
Binäre Totscher*in*ens sollen gfälligst mitgemeint sein!

gschaidian
gschaidian
Superredner
17 Tage 6 h

Die dekadente westliche Welt wird untergehen wie das römische Reich.

Jean
Jean
Grünschnabel
17 Tage 8 h

Gibt es nicht wichtigere Sachen als an so ein Quatsch zu denken?

nemo3957
nemo3957
Grünschnabel
17 Tage 8 h

Sollte ich x im knast melde ich mich als weiblich
Hahaha

gustav
gustav
Grünschnabel
17 Tage 6 h

diese genderfanatiker spinnen .
die sollen sich um die wahren probleme der menschen und des landes kümmern.
aber gendern ist wohl nicht so anstrengend 

The secret garden
The secret garden
Grünschnabel
17 Tage 9 h

Liebe Angehörige der Art Homo Sapiens, …

konn net verstien
konn net verstien
Grünschnabel
17 Tage 8 h

Warum net glei, liebes Lebewesen 🙈

Gustl64
Gustl64
Superredner
17 Tage 7 h

Schwachsinn pur!

wpDiscuz