UNO-Hilfswerk buchstäblich von der Hamas unterwandert

Israel: Hamas-Tunnel unter UNRWA-Zentrale in Gaza entdeckt

Sonntag, 11. Februar 2024 | 09:21 Uhr

Das israelische Militär hat nach eigenen Angaben einen Tunnel der Hamas-Miliz entdeckt, der unter dem Hauptquartier des UN-Palästinenserhilfswerks UNRWA in der Stadt Gaza verlaufen soll. Der unterirdische Gang sei 700 Meter lang, liege in 18 Metern Tiefe und habe als wichtige Einrichtung des Militärgeheimdienstes der Hamas gedient, teilte das Militär am Samstagabend mit.

In dem – von der UNRWA in der Anfangsphase des Krieges verlassenen – Hauptquartier der UN-Organisation will das Militär in den vergangenen zwei Wochen zudem große Mengen von Waffen und Sprengstoff gefunden haben. Weiters würden Indizien darauf hindeuten, dass Büros und Räumlichkeiten der UNRWA-Zentrale von Hamas-Terroristen genutzt worden seien. Es gab keine Angaben dazu, wann genau diese Nutzung erfolgt sei, ob vor oder nach Kriegsbeginn. Die Angaben ließen sich zunächst nicht unabhängig überprüfen.

UNRWA-Chef Philippe Lazzarini erklärte zu den Berichten über die Entdeckung des Tunnels unter der Zentrale seiner Organisation in Gaza, dass das Hilfswerk keine Kenntnis davon hatte. Das Personal der UNRWA habe das Hauptquartier auf Anordnung des israelischen Militärs bereits am 12. Oktober geräumt, schrieb er am Samstagabend auf X (vormals Twitter). Seitdem habe es die Organisation nicht mehr genutzt.

Wann immer in der Vergangenheit ein verdächtiger Hohlraum in der Nähe oder unter dem UNRWA-Gelände gefunden worden sei, habe man umgehend Protestbriefe an die Konfliktparteien gerichtet, schrieb Lazzarini weiter – darunter sowohl an die Hamas, als auch an die israelischen Behörden. Dies sei auch in Jahresberichte eingeflossen, die der Generalversammlung vorgelegt und veröffentlicht worden seien.

UNRWA sei eine humanitäre Organisation und habe “weder die militärische und Sicherheitsexpertise noch die Kapazität, um das, was unter ihren Anlagen ist oder sein könnte, militärisch zu inspizieren”, fügte er hinzu. Die israelischen Behörden hätten zugleich die UNRWA nicht offiziell über den angeblichen Tunnel informiert.

Israels Außenminister Israel Katz wies Lazzarinis Darstellung sogleich als “absurd” zurück und forderte die prompte Ablösung des UNRWA-Chefs. “Sein sofortiger Rücktritt ist unabdingbar”, schrieb Katz auf X.

Das Hilfswerk war zuletzt stark in die Kritik geraten. Von israelischer Seite gab es immer wieder Vorwürfe, es arbeite mit der Hamas zusammen. Konkret wurde einigen Mitarbeitern zur Last gelegt, an den Terrorakten der islamistischen Hamas vom 7. Oktober in Israel beteiligt gewesen zu sein. Mehrere westliche Länder stellten wegen der Anschuldigungen vorübergehend die Zahlungen an UNRWA ein, darunter auch Österreich sowie die beiden größten Geldgeber, die USA und Deutschland. UNO-Generalsekretär António Guterres versprach umfassende Aufklärung. Die Zusammenarbeit mit mehreren Angestellten sei beendet worden.

Auslöser des Gaza-Krieges war das beispiellose Massaker, das Terroristen der Hamas sowie anderer extremistischer Palästinenserorganisationen am 7. Oktober in Israel nahe der Grenze zum Gazastreifen verübt haben.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

28 Kommentare auf "Israel: Hamas-Tunnel unter UNRWA-Zentrale in Gaza entdeckt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Doolin
Doolin
Kinig
11 Tage 16 h

…mit UN Hilfsgeldern wird Terror finanziert…

N. G.
N. G.
Kinig
11 Tage 6 h

Quatsch, der Tunnel wird da gebaut wo er am sichersten von Luftschlägen ist. Das hat mit Hilfsgeldern gar nichts zu tun! Der allergrößte Teil wurde vom Iran finanziert.
Wiedermal komplett daneben!

Doolin
Doolin
Kinig
11 Tage 4 h

@N. G.
…na ja, ist doch komisch, dass UN nicht mal mitkriegt, dass Hamas unterm eigenen Keller Tunnel gräbt…oder wolltens nicht sehen, weil sie die mit Steuergeld vom dummen Westen finanziert hat…mir scheint, du bist wieder mal völlig daneben wie halt so oft…
🤪

oldenauer
oldenauer
Superredner
11 Tage 3 h

@N. G. Artikel nicht gelesen, versuch es nochmals

Sara Lea
Sara Lea
Tratscher
11 Tage 36 Min

@N. G., nein, der größte Teil der Hilfsgelder für die AraberInnen im Gaza und Westbanks kommen von der westlichen Welt und USA. Tunnel werden nicht in 3 – 6 Wochen gebaut, sondern in Jahre.

Chrys
Chrys
Universalgelehrter
11 Tage 3 h

Wie immer, in allen Kriegen stirbt die Wahrheit als erstes. Man kann zu allen Problem zwischen den Israelis und Palästinenser stehen wie man will, aber langsam ist es einfach genug. Israel ist zwischenzeitlich mindestens so schlimm wie Putin geworden. 

Staenkerer
11 Tage 32 Min

meine rede! der zuerst gerechtfertigte “vergeltungs”schlog gegn de hamas isch long schun zum feign unterwerfungskrieg gegen palästina gwortn!

Sara Lea
Sara Lea
Tratscher
11 Tage 24 Min

Chrys, Sie betreiben ekelhaftes Victim blaming. Haben Sie geglaubt, dass Israel auf das Massaker vom 07.10.2023 mit Süßigkeiten und Wattebällchen antwortet? Israel bekämpft die HamaSS, islamic Jihad, Muslimbruderschaft etc. und nicht das arabische Volk im Gaza. Für die vielen Toten im Gaza sind allein die HamaSS-Terroristen verantwortlich, da sie die eigene Bevölkerung und Infrastruktur als Geiseln und menschliche Schutzschilde mißbrauchen. Dieses Bild sagt alles, es zeigt oben den damals 9 Monate alten Kfir, der mit seinem 4jährigen Bruder und beiden Elternteile in den Gaza entführt wurde (zu 100% gleich ermordet) und unten den HamaSS-Führer Jihia Sinwar mit seinem Enkel.

Goennenihrwichtigtuer
10 Tage 23 h

Wenn men nit viel woas und auf uanfoche ontworten steat, gepaart mit awian Naivität gegenüber dem Islamismus und in unterschied zwischen “überfallen” und überfallen werden” nit kennt, kannt men dr fost zustimmen…

Orch-idee
Orch-idee
Universalgelehrter
10 Tage 18 h

@saralea… Weißt du wie viele Kinder in Gaza gestorben sind? Über 10tausend und die verletzten Kindern müssen oft ohne Betäubung amputiert werden….
Sorry aber es gibt für mich nicht Kinder der Serie A oder B… Sie verdienen alle das gleiche Respekt..

Sara Lea
Sara Lea
Tratscher
10 Tage 17 h

@Orch-idee, Sie plappern auch nur unverifizierte Zahlen der HamaSS-Terroristen und der kriminellen UNRWA nach.
Das linke Bild ist echt, als Weißhelme ein kleines kurdisches Mädchen aus einem von Russen bombardierten Haus vor 8 Jahren retteten. Dieses Bild wurde weltweit veröffentlicht. Das Bild in der Mitte und rechts zeigt das gleiche kurdische Mädchen mit der gleichen Kleidung, nur dieses Mal sind es zwei verschiedene “Retter im Gaza.” Reine Fakes und KI-Bilder der HamaSS-Propagander die im Netz kursieren. Fangen Sie bitte mit dem selbständigen Denken an.

Orch-idee
Orch-idee
Universalgelehrter
10 Tage 17 h

@saralea.. Ich habe andere Bilder gesehen und die sind von unabhängige Journalisten (die kann man hier nicht zeigen).

Hustinettenbaer
10 Tage 16 h

@Orch-idee
Wer ist unabhängig ?
Du schon mal nicht ansatzweise.
https://www.dw.com/de/faktencheck-kinder-schlafen-schlamm-gaza-ki/a-68133655

Sara Lea
Sara Lea
Tratscher
10 Tage 6 h

@Orch-ide, möchten Sie Bilder von unseren vergewaltigten, abgeschlachteten und bei lebendigem Leib verbrannten und geköpften Kindern, Frauen, Alte, Shoa-Überlebende und Männer sehen? Werde diese Bilder nicht veröffentlichen, denn empathievolle Menschen werden nie wieder richtig in Ruhe schlafen können. 🇮🇱

Chrys
Chrys
Universalgelehrter
10 Tage 4 h

@ Sara Lea.

NEIN. Es steht außer Zweifel dass der auslösende Moment von seiten der Hamas ausging. Ich habe bis heute auch immer die Position der Israelis verteidigt, sei es im 6 Tages Krieg oder auch bei den späteren Kriegen.
Nur als Antwort kann ich nicht ein ganzes Land in Schutt und Asche legen, 10.000 Menschen töten, usw. Das ist nicht Gerechtigkeit, das ist Rache. Für mich reicht es und seien Sie versichert, bald wird es der gesamten Welt reichen.

Orch-idee
Orch-idee
Universalgelehrter
10 Tage 4 h

@husti… Willst du damit sagen, dass in Gazastreifen niemanden stirbt/gestorben ist?
Hat Israel gar nicht Genozid gegangen, so wie Süd Afrika behauptet? Gibt’s gar keinen Krieg zwischen Israel und den Palästinensern?
Du zeigst mir Bilder die fake sind, also glaubst du nicht, dass die Lage in Gaza so dramatisch ist?

Orch-idee
Orch-idee
Universalgelehrter
10 Tage 2 h

@saralea… Nein, ich glaubs dir, aber das rechtfertigt jetzt nicht diesen Massaker der palästinensischen Zivilbevölkerung…
Diese Menschen sterben nicht nur unter den Bomben, aber auch an Hunger und weil sie nicht ausreichend medizinische Versorgung haben.

Hustinettenbaer
10 Tage 2 h

@Orch-idee
Das ist jetzt wohl eine rhetorische Frage ?

Die Situation im Gazastreifen ist auch ohne Fake-Fotos dramatisch und grausig.
Mir stellen sich bei den “inflationären” Genozid-Vergleichen – Südafrika, Impfgegner, Reichsbürger…. – die Nackenhaare auf.

traktor
traktor
Kinig
11 Tage 3 h

ich glaube israel macht genau das richtige und schaltet die hamas total aus

OrtlerNord
OrtlerNord
Universalgelehrter
11 Tage 37 Min

Traktor
Wenn du meinst das es richtig ist das im Gazastreifen mindestens 75 % palästinensische Bevölkerung ermordet werden von Netanjahu Truppen und nur 25 % Hamas Terroristen es das mehr als erschreckend!
Netanjahu macht aus dem Gazastreifen ein Warschauer………

Goennenihrwichtigtuer
10 Tage 23 h

Kannt do mol a OrtlerNord sogen wieso genau er a interesse drun het die Hamas nit game over zu Sätzen? 🤔 oder uanfoch mehr lei so dor Antisemit?

Sara Lea
Sara Lea
Tratscher
10 Tage 19 h

@OrtlerNord, Mathematik scheint nicht Ihre Disziplin zu sein oder? Wie kommen Sie auf das schmale Brett, dass 75% der arabischen Bevölkerung im Gaza von der IDF ermordet wurde/wird? 2,3 Mio. EW hat der Gaza und lt. nicht verifizierten Zahlen der HamaSS sind angeblich bisher ca. 28.000 Menschen getötet worden, macht nach Adam Riese ca. 1,7% der Bevölkerung aus. In diesem 1,7% sind auch die ca. 12.000 getöteten islamistischen HamaSS-Terroristen enthalten, ergo sind noch nicht einmal 1% der Zivilbevölkerung getötet worden. R.I.P
Dieses Bild wird hoffentlich irgendwann Realität werden.

OrtlerNord
OrtlerNord
Universalgelehrter
10 Tage 10 h

75 % der im Gazastreifen von der israelischen Armee getöteten Menschen sind zivile Bevölkerung. Wer kann nicht rechnen?

Sara Lea
Sara Lea
Tratscher
10 Tage 1 h

@OrtlerNord, Sie sollten dringend in Mathe Nachhilfe, besonders im Dreisatz rechnen, nehmen. Die PISA-STUDIE lässt Sie herzlichst Grüßen.

Ischjolougisch
Ischjolougisch
Superredner
11 Tage 5 h

Guterres gehört auf der Stelle entlassen . Den Vorwurf von Terrorfinanzierung kann er sich auf seinen Hut stecken .
Wenn die Unrwa nun vor dem Kollaps steht nur weil westliche Länder die Zahlungen einstellen ist sowieso Mist. Die arabische Welt ist am Zug .

Staenkerer
11 Tage 6 h

und sicher sein de hilfsgelder a nahtlos in den tunnel gsickert …..

Oma
Oma
Superredner
11 Tage 6 h

….. und nix bemerkt🤔

oldenauer
oldenauer
Superredner
11 Tage 3 h

Auflösen den sauhaufen

wpDiscuz