Parteien wurden sich schnell einig

Koalitionsverhandlungen: SVP und Lega nach erstem Tag zufrieden

Freitag, 07. Dezember 2018 | 10:35 Uhr

Bozen – Nach dem ersten Tag der Koalitionsverhandlungen zeigen sich sowohl die SVP als auch die Lega recht zufrieden.

Bereits gestern wurden sich die Vertreter der Parteien relativ schnell einig: So soll etwa Müttern der Wiedereintritt in den Beruf nach der Mutterschaft erleichtert werden.

Außerdem soll die Ansässigkeit in Südtirol beim Wohnbau mehr Gewicht erhalten. Um das Geschäftesterben in Teilen von Bozen und der Peripherie zu verhindern, wird ein Sonderprogramm aufgelegt.

Beim Punkt “Wiedereröffnung der Geburtshilfe Sterzing” ist die SVP allerdings hart geblieben: Die bleibt auch in Zukunft geschlossen.

Schon am Donnerstag soll es Medienberichten zufolge eine erste Rohfassung des Arbeitsvertrages geben.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

16 Kommentare auf "Koalitionsverhandlungen: SVP und Lega nach erstem Tag zufrieden"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Goldstandard
Goldstandard
Grünschnabel
5 Tage 8 h

Ich hoffe daß einige bauern das auch lesen daß ihre partei svp gegen die wiedereröffnung der geburtenstation in sterzing ist und die lega dafür.
Hatte man nicht mal erwähnt daß die abteilung geschlossen werden müß weil der staat das so will! Ein SCHELM der böses denkt!

Seidentatz
Seidentatz
Grünschnabel
5 Tage 8 h

Wie, die SVP bleibt hart. Gerade die (Stocker) haben doch immer behauptet sie müssen Sterzing zusperren, obwohl sie ja gar nicht wolle. Der Staat (Lorenzini) schreibt es vor.

MickyMouse
MickyMouse
Universalgelehrter
4 Tage 12 h

Typische SVP LÜGE!😡

DAC
DAC
Grünschnabel
5 Tage 7 h

👍👍👍 logisch wearn sie schnell einig mit der Lega…. Die Lega isch die treibende Kroft in Italien und auf den Zug auf zuspringen losst sich die SVP sicher nit entgian…. und wenn die Lega dey Geburtenstation in Sterzing wieder auf tian welln , nocher weart sel sicher irgendwenn geton…. die SVP muaß lei zum Schein a bissele dagegenwirken…

Tabernakel
5 Tage 3 h

Das Ende der Autonomie.

Firewall
Firewall
Tratscher
4 Tage 23 h

Der Anfang einer Demokratie

Staenkerer
4 Tage 23 h

naaaaa, ober das ende der vettern- und hoffentlich a der selbstbedienung!und freunderlnwirtschoft kannt es (hoffentlich) sein …..

wellen
wellen
Superredner
5 Tage 7 h

Was sagt Salvini dazu?

longwolf
longwolf
Tratscher
5 Tage 1 h

der taber labert in wellen und versteht 0 815. 😉

Firewall
Firewall
Tratscher
5 Tage 18 Min

Er weiß das Worte von der SVP so oder so nicht´s an Wert haben, versprechen eines und machen das Andere z.B. Referenden…

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
5 Tage 8 h

Mit den Ja Nickern wird die Svp leichtes Spiel haben, aber bis zum guten Schluss braucht es dann die Zustimmung vom Boss!

Orschgeige
Orschgeige
Universalgelehrter
5 Tage 7 h

Wenn die Sesselvergabe geklärt ist, ist der Rest ein Kinderspiel.

Firewall
Firewall
Tratscher
5 Tage 21 Min

Beim Punkt “Wiedereröffnung der Geburtshilfe Sterzing” ist die SVP
allerdings hart geblieben: Die bleibt auch in Zukunft geschlossen.

Typisch SVP , dafür gibts ja die Europaweite Merkel Politik “Herzlich Willkommen” für die SVP ein muss…

lupo990
lupo990
Superredner
5 Tage 3 h

Seit fein und losst die SVPler-GA orbeitn… 

longwolf
longwolf
Tratscher
5 Tage 1 h

taber, ivo, wellen, denkbar… und,die neue Zebra schon gekauft oder gar abonniert?

sarnarle
sarnarle
Tratscher
4 Tage 11 h

Ah itz wissmer wer so dahinter war Geld zu sparen und diese Stationen zu schliessen. Mi wunderts dass sie net a privates Geburtenhaus aufmochn so wie es zur Zeit mit den Krankenhäusern rund um Bozen passiert. Den Patienten extra warten lassen bis er gern privat geht.

wpDiscuz