Team K zeigt kein Verständnis für Veto der SVP

Lanz gegen Franz

Dienstag, 12. Mai 2020 | 12:05 Uhr

Bozen – Der Vorsitz der Untersuchungsausschüsse steht per Geschäftsordnung der Opposition zu. „Hier sollte sich die Mehrheit nicht einmischen – sie kann eh schon alle anderen Posten fast allein verteilen“, findet das Team K. Grund dafür ist der Widerstand der SVP bei der Wahl von Franz Ploner zum Vorsitzenden des Untersuchungsausschusses in der Schutzmasken-Affäre.

„Nach dem kooperativen Ansatz der letzten Tage zeige die SVP nun wieder ihr wahres Gesicht, erklärt das Team K: „Die SVP ist es gewohnt, auch die der Opposition zustehenden Posten vergeben zu können – gerade bei unangenehmen Untersuchungsausschüssen, die man gerne zu Wohlfühlveranstaltungen degradieren möchte. Dass die Opposition sich diesmal auf einen Namen einigen konnte, stößt sauer auf.“

SVP-Fraktionssprecher Gert Lanz habe die Situation von Franz Ploner mit seiner beim lvh verglichen: „Das wäre doch so, wie wenn ich einen U-Ausschuss zu ESF-Geldern für den lvh leiten würde.“

Das Team K zeigt sich davon jedoch unbeeindruckt. Franz Ploner sei ein Arzt in Ruhestand mit 40-jähriger Erfahrung im Sanitätsbetrieb, Spezialist in Intensivmedizin und somit auch in Fragen rund um die Schutzausrüstungen.

„Es liegt ihm allein die Gesundheit der Patienten und des Sanitätspersonals am Herzen. Welche Befangenheit die SVP hier erkennt, sollte Lanz besser erklären, statt absurde Vergleiche mit seiner eigenen Position herzustellen“, findet das Team K.

Vielmehr wolle die SVP Ploner und das Team K nicht, gerade weil das Gegenteil stimme. „Dr. Ploner und das ganze Team K sind Garanten für unabhängige, objektive aber schonungslose Aufklärung wegen der völligen Unabhängigkeit von Verbänden, Betrieben und Institutionen. Dass dies für die SVP unvorstellbar ist, wie Lanz offen zugibt, wissen alle in Südtirol. Danke Herr Lanz, für ihre klare Abbildung des Systems Südtirol! Die ganze Polemik bestätigt: Franz Ploner ist genau die richtige Person am richtigen Platz. Gerade weil es der SVP nicht gefällt“, heißt es abschließend in einer Aussendung.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

12 Kommentare auf "Lanz gegen Franz"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Missx
Missx
Universalgelehrter
18 Tage 6 h

Da kann der Lanz noch so wüten wie das Rumpelstilzchen,
Die Jasmin von der Treppe hopsen (Corona-Wochenende-Ahoooi),
Es kommt die Wahrheit ans Licht

buggler2
buggler2
Grünschnabel
18 Tage 6 h

Lanz sollte seine ex position beim LVH mal ganz schön ruhen lassen, das könnte ein Bumerang werden. Ploner ist genau der richtige das treibt der SVP den Schweiß an die Stirn

00
00
Tratscher
18 Tage 1 h

man könnte auch so argumentieren: die SVP ist eine Firma in der sowohl LR Widmann als auch Lanz tätig sind. Also eine klare Unvereinbarkeit den Lanz in den U-Ausschuss zu entsenden. 🙂

neidhassmissgunst
18 Tage 5 h

Ich bin der Meinung vom Lanz. Ich schätze aber die Kleiderwahl vom Franz um einiges besser.     😜👔

Dublin
Dublin
Kinig
18 Tage 5 h

…aber wen will dann der Lanz?…der Franz, der kanns…
😄

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
18 Tage 4 h

Team K sind doch die, welche das Maul riskieren und dann wie Kölli einen Rückzieher machen? 😋😋

pingoballino1955
pingoballino1955
Grünschnabel
18 Tage 1 h

Faktencheck………sie haben den falschen Namen gewählt- Fakenchecker wäre besser gewählt für sie. Passt euch wohl nicht dass so die Wahrheit ans Licht kommt,was???

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
18 Tage 3 h

Solange die SVP Leute wie Herrn Lanz in der Politik haben, wähle ich Opposition

Savonarola
18 Tage 4 h

das ist eigenartig, denn sonst ist es immer die SVP, die beim besten Willen nie keinen Interessenskonflikt oder Befangenheit bei der Postenvergabe erkennen kann 🤔

berthu
berthu
Superredner
18 Tage 1 h

Eben ist Ploner “zu unabhängig” und dazu noch “Insider”.
Das paßt natürlich nicht zum alltäglichen Postenschacher der SVP.
Und sie werden’s auch nie lassen! Nicht nur daß die Superrentner zu Unrecht die Vorschüsse kassierten, sie haben auch noch viele einbringliche Pöstchen in Landeseigenen Museen, und sonstigen Sonnenliegen inne. Da schaut auch keiner soo genau auf die Finanzen.

Andreas1234567
Andreas1234567
Superredner
18 Tage 2 Min

Hallo @berthu,

diesmal ist es etwas Schwieriger.
Bei der Landtagssitzung zum Sondergesetz hat Fraktionssprecher Lanz das Team K zur Mitarbeit eingeladen, das war der Eisbrecher und die 6 Stimmen von Team K waren im Sack.
Ploner im Untersuchungsausschuss halte ich für einen angemessenen Preis dafür.

Im übrigen, weil hier gern mit einer Mehrheit Edelweiss/Grün/PD als Option in den Redakteurskommentaren gespielt wird.
Ich würde gern SVP/Team K /Vettori sehen..

Auf Wiedersehen in Südtirol

Missx
Missx
Universalgelehrter
17 Tage 22 h

Ich will Franz Ploner als Vorsitzenden beim MaskenSkandal.
Er hat unentgeltlich in seiner Pension im Krankenhaus Sterzing geholfen. Was haben die SVPler freiwillig in der Corona Krise geleistet? …

wpDiscuz