Deeg trifft Vertretern der Landestafel

Lebensmittelsammlung am 26. November: Zeichen der Solidarität ­

Freitag, 25. November 2022 | 15:08 Uhr

Bozen – Am morgigen Samstag werden auf dem gesamten Staatsgebiet Lebensmittel gesammelt, um diese bedürftigen Mitmenschen zur Verfügung zu stellen. In Südtirol hat die Landestafel/Banco Alimentare in 88 Geschäften in ganz Südtirol dafür Sammelstellen eingerichtet.

Vizepräsident Luca Merlino und Direktor Giovanni Vultaggio haben mit Soziallandesrätin Waltraud Deeg bei einem Treffen über die nationale Sammelaktion und über anstehende Herausforderungen gesprochen. In den vorherigen Jahren wurden dabei rund 80 Tonnen an haltbaren Lebensmitteln gesammelt, man hoffe heuer ein ähnliches Ergebnis einfahren zu können. Landesrätin Deeg hob die Wichtigkeit dieser überwiegend ehrenamtlich organisierten Arbeit hervor: “Das Soziale muss weiter gestärkt werden – gerade in Krisenzeiten wie diesen, braucht es konkrete, lokale, unmittelbare Hilfsangebote, wie jene der Lebensmitteltafeln.”

Ziel der Aktion: Lager der Südtiroler Lebensmitteltafeln füllen

Die Vertreter der Landestafel informierten die Landesrätin zudem über die Entwicklungen der vergangenen beiden (Pandemie-)Jahre und brachten ihre Sorge zum Ausdruck, dass im nächsten Jahr die Nachfrage nach Lebensmitteln weiter zunehmen werde. Soziallandesrätin Deeg teilte diese Sorge und sicherte gleichzeitig ihre Unterstützung für die Bewältigung dieser Krise zu. “Es ist gut, wenn Menschen die Hilfe, die geboten wird, annehmen. Gleichzeitig gilt es in Kontakt zu bleiben, um im Bedarfsfall schnell agieren zu können und damit Engpässe bei den Lebensmitteltafeln aufzulösen.” Auch darum unterstütze sie die für Samstag geplante Lebensmittelsammlung der Landestafel, weil damit die Lager für die Südtiroler Lebensmitteltafeln gefüllt werden können. “Diese Aktion ist ein gelebtes Zeichen der Solidarität und der Mitmenschlichkeit. Denn gemeinsam und solidarisch werden wir diese Krise meistern”, ist die Landesrätin überzeugt. Die gesammelten Produkte werden rund 42 Vereinen aus Südtirol zur Verfügung gestellt, die damit in Not geratenen Menschen unmittelbar und vor Ort helfen.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Lebensmittelsammlung am 26. November: Zeichen der Solidarität ­"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
ifassesnet
ifassesnet
Tratscher
9 Tage 6 h

Kennt Frau Deeg den Herrn Grönemeyer?

wpDiscuz