„Untragbares Schneckentempo“

Lega sammelt in Meran Unterschriften gegen Tempo 30

Donnerstag, 08. Februar 2018 | 13:48 Uhr

Meran – Die Lega Meran wird am Samstag, den 10. Februar eine Unterschriftsammlung gegen das Tempolimit von 30 Stundenkilometern organisieren, welches vom Stadtrat in verschiedenen Straßen auferlegt wurde.

„Die Bürger von Meran finden, dass ein Tempolimit von 30 Stundenkilometer, welcher vom Stadtrat auferlegt wurde, übertrieben und untragbar ist. Die Stadt wird mit diesem ‘Schneckentempo’ weder das Problem der Luftverunreinigung noch des Lärms lösen, sondern führt es nur dazu, das Problem vom Stadtverkehr und Einnahmen durch Sanktionen zu fördern“, erklärt Gruppensprecherin Rita Mattei.

Erst neulich seien vom Tempolimit-Automaten (Speedchek) in der Romstraße in nur einem einzigen Tag über 100 Strafzettel bescheinigt worden. Die Petition kann von 10.00 bis 13.00 Uhr am Sandplatz unterschrieben werden.

Diese Aktion wird auch am 16. Februar und am 2. März in der Sparkassestrasse wiederholt werden. Die unterzeichnenden Bürger bitten den Bürgermeister dieses Tempolimit auf das Vorhergehende zurückzustellen oder zumindest auf 40 Stundenkilometer zu erhöhen.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

9 Kommentare auf "Lega sammelt in Meran Unterschriften gegen Tempo 30"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Lana77
Lana77
Tratscher
13 Tage 15 h

50 km/h passt überoll, fe mir aus nou 40 vor Schualn und Kindergartn zu die gwissn Zeitn, olles ondere isch lächerlich und lai dorzua do die Gemeindekassn zu fülln.

Hudy17
Hudy17
Tratscher
13 Tage 12 h

hel jo eppes onders bringt des nit

Brixbrix
Brixbrix
Tratscher
13 Tage 15 h

zugleich a Unterschrift setzen , dass solche Lait im Stodtrot wos so kopflose Verbote ( 30 kmh auf a Strosse zu fohren ) a weck kemmen .

Andreas
Andreas
Superredner
13 Tage 12 h

guat zem konn man a beu die nächsten wohlen eppes tian

Ralph
Ralph
Superredner
13 Tage 14 h

Langsamer fahren bringts! Entschläunigen, nicht beschläunigen!
Man lebt besser und länger!!

thomas
thomas
Universalgelehrter
13 Tage 16 h

reiner Populismus….man kann in der Stadt eh kaum schneller als 30 fahren

witschi
witschi
Universalgelehrter
13 Tage 13 h

du mit deinem traktor vielleicht

algunder
algunder
Grünschnabel
13 Tage 10 h

Zurücklehnen und zuschauen wie der sessel wackelt 😂😂😂😂 Na jetz im ernst , i bin kuanor vi der lega, obor desmoll gibi ihmene recht und unterschreib sicher

wanderratte
wanderratte
Grünschnabel
13 Tage 11 h

30 in Wohnsiedlungen und in der Nähe von Schulen geht schon gut, auf engen Straßen auch, aber in einer 2spurigen Einbahn, wie der Romstraße, und anderen Durchzugsstraßen ist 29 zu fahren praktisch unmöglich, 30 ist die Höchstgeschwindigkeit, 31 könnte schon teuer werden, selbst 71 wären in diesen Straßen bei freier Straße nicht übertrieben, kann aber für den Führerschein gefährlich werden!! Aus Protest sollten alle auf der MeBo mit 30 den Verkehr behindern.

wpDiscuz