Theaterplatz: Magnolien und Holzbänke zum Abschluss

Meran: Aktion Scharf gegen Wildparker

Dienstag, 20. Juni 2017 | 14:20 Uhr

Meran – In den kommenden Tagen werden am Theaterplatz in Meran die letzten Anpassungen vorgenommen. Die Neugestaltung des Platzes wird damit endgültig abgeschlossen. Wie vom Projekt vorgesehen werden Magnolienbäume gepflanzt und die metallenen Bankstrukturen mit einer Holzverkleidung versehen. Die Stadtpolizei startet unterdessen eine Aktion Scharf gegen Wildparker.

Bis Anfang nächster Woche werden in den dafür vorgesehenen Freiräumen Magnolienbäume gepflanzt. Auch einige letzte Abgrenzungen zwischen Fahrbahn und Bürgersteig müssen noch installiert werden. Nach Abschluss der Arbeiten wird der Gemeindebauhof – wie von Anfang an vorgesehen – Holzverkleidungen für die metallenen Bänke fertigen, die zuletzt für Aufregung gesorgt hatten. Die Meraner Stadtpolizei kündigte außerdem ab morgen eine Aktion Scharf gegen Wildparker auf dem Theaterplatz an. Damit sollen die widerrechtlich abgestellten Autos und Motorräder vom Platz verschwinden.

Auch einige verkehrstechnische Maßnahmen müssen noch umgesetzt werden. So wird für die Fahrradfahrer, die vom Rennweg in die obere Freiheitsstraße einbiegen, eine eigene Spur geschaffen. An der Fußgängerampel vor der Theaterbrücke wird eine visuelle Abgrenzung eingezeichnet, welche die Bordsteinkante markieren und das Konfliktpotential mit dem kreuzenden Fahrradweg beseitigen soll. Nach Ablauf der Testphase wird zudem die derzeitige Kreisinsel im Kreisverkehr durch eine an den Rändern abgeflachte Metallversion ersetzt.

Nach Abschluss der Arbeiten am Theaterplatz soll auch der bis jetzt nur provisorische Radweg über die Theaterbrücke seine endgültige Form erhalten.

Öffentliche Beiträge und Kontrollen: Auslosung findet am 27. Juni statt 

Am Dienstag, 27. Juni findet um 09:00 Uhr in den Büros des Rechnungsamtes (zweiten Stock des Rathauses, Laubengasse 192) durch eine öffentliche Auslosung die Auswahl von 6 Prozent der BeitragsempfängerInnen für die laufende Tätigkeit des Jahres 2016 statt,  deren Dokumentation der Ausgaben überprüft wird. Diese Maßnahme ist vom Artikel 9 der Verordnung zur Gewährung von Zuschüssen an Vereine, Verbände, Körperschaften, Komitees, sonstige Rechtssubjekte und Einzelpersonen (genehmigt mit Ratsbeschluss Nr. 13 vom 15. März 2012) vorgesehen. Der Sitzung können alle intereressierte BürgerInnen beiwohnen.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Meran: Aktion Scharf gegen Wildparker"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
SCHORSCH
SCHORSCH
Neuling
7 Tage 11 h

Aktion gegen wildparker ? Die Stadt möge einmal Anfangen,genügend Parkplätze zu schaffen,denn schliesslich bezahlt man die PKW Steuer und es müssen genügen Kostenlose Parkplätze vorhanden sein,wenn man eine Stadt erreicht,um parken zu können.Derzeit hat Meran jedoch fast alle Parkplätze Blau Privatisiert,um eben neben der Autosteuer nocheinmal Kasse zu machen.Das Grundstück zum Parken ist jedoch öffentliches Gut und somit muss die Gemeinde auch die Parkplatzmöglichkeit Garantieren.Die Autosteuer wird nicht nur für die Nutzung der Strassen eingehoben,sondern auch für die Nutzung zum parken.Wird Meran eine Geldgierige Stadtverwaltung ?

wpDiscuz