Er kandidiert erneut

Meran: Paul Rösch macht’s noch einmal

Dienstag, 23. März 2021 | 12:48 Uhr

Meran – Bei den Gemeindewahlen im vergangenen Herbst hat die Liste Rösch/Grüne die meisten Stimmen erzielt und als einzige Partei acht Vollmandate erreicht. Heute Vormittag hat die Liste ihren Bürgermeisterkandidaten für die Neuwahlen bekannt gegeben. Es ist Paul Rösch, der schon 2015 und 2020 von den Meranerinnen und Meranern zum Bürgermeister gewählt wurde.

„Wir wollen Meran in Zeiten der Pandemie Stabilität bieten: mit einem eingespielten Team und mit einem erfahrenen Bürgermeister, der sofort loslegen kann und keine Einarbeitungszeit braucht. Deshalb sind wir alle froh, dass Paul Rösch sich erneut zur Kandidatur bereit erklärt hat“, sagte Madeleine Rohrer. „Paul ist der beste Bürgermeister für Meran, weil er einerseits ein Optimist und ein Visionär ist und gleichzeitig ein Moderator und ein Manager, der unterschiedliche Vorstellungen zusammenbringen und im Team umsetzen kann. Wir halten uns gegenseitig den Rücken frei“, so Rohrer.

„Bei mir gibt es keine halben Sachen: Wenn ich etwas angefangen habe, dann ziehe ich es auch durch“, sagte Rösch. „Als Triathlet weiß ich, dass nur ins Ziel kommt, wer einen langen Atem hat und nicht wegen ein bisschen Seegang aufgibt. Wir haben zwei Wahlen hintereinander gewonnen und damit den Auftrag erhalten, die Zukunft dieser Stadt mitzugestalten: Das ist eine Ehre und zugleich eine Verantwortung. Wir wollen mit diesem hervorragenden Team weitermachen.“

„Wir sind voller Tatendrang angesichts der großen Herausforderungen, die anstehen: der Neustart nach der Coronakrise mit ihren wirtschaftlichen und sozialen Folgen, vor allem aber auch eine nachhaltige und ökologische Stadtentwicklung. Madeleine Rohrer hat ihre Kompetenz auf diesem Feld bereits umfassend bewiesen. Für mich war es eine Voraussetzung, dass sie wieder an vorderster Front dabei ist“, so Rösch.

Rohrer übernimmt Listenführung

Rohrer, die im Herbst mit Abstand am meisten Vorzugsstimmen erhalten hatte, wird ab sofort die Führung der Liste Rösch/Grüne übernehmen.

Der Dritte im Bunde des Spitzentrios ist Andrea Rossi, der bis Herbst Vizebürgermeister war. „Unser Angebot an die Meranerinnen und Meraner ist eines der Vielfalt: Unsere Liste hat Mitglieder aus verschiedensten Lebensbereichen, alle mit bestimmten Stärken und Spezialgebieten. Gemeinsam bauen wir an einem Meran, das alle Generationen und alle Sprachgruppen vereint“, so Rossi.

Im Zentrum der beginnenden Wahlkampagne steht neben dem sozial und ökologisch nachhaltigen Neustart für die Liste auch der neue Politikstil, der unter Bürgermeister Paul Rösch im Meraner Rathaus Einzug gehalten hat. „Für uns steht das Allgemeinwohl über den Partikularinteressen einiger weniger. Wir wollen eine Stadt der Partizipation, eine Mitdenkstadt, die den Bürgerinnen und Bürgern gehört“, so Rösch.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Meran: Paul Rösch macht’s noch einmal"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
inni
inni
Superredner
21 Tage 36 Min

„Paul Rösch macht’s noch einmal“

Den schäbigen Machenschaften der SVP mit der „Civica“ zum Trotz, die gemeinsam Rösch zu Fall gebracht haben, sollte Paul diesmal haushoch gewinnen!

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Superredner
21 Tage 7 Min

Mit dem Rösch wird das nichts. Er ist gewiss ein couragierter Mann, doch politisch schafft er keinen Konsens. Wenn er ein Demokrat wäre, kandidierte er nicht.

brunner
brunner
Universalgelehrter
21 Tage 46 Min

Ja dann….viel Glück! Nach dem unwürdigen Geplänkel nach den letzten Wahlen, bei dem sich sowohl SVP als auch Grüne ein Eigentor geschossen haben, wird der nächste Bürgermeister ein italienischer sein….das wars dann mit einem deutschen Bürgermeister/-in………na Bravo!

genau
genau
Kinig
21 Tage 5 Min

Stabilität?
Ich hoffe damit meint er dass entfernen der ganzen Schlaglöcher in den Straßen.
Ist ja wie nach dem Bombenhagel!😄

Zugspitze947
20 Tage 21 h

Ich wünsche Dem Paul Rösch viel Kraft und Erfolg ! Er hatt das Zeug um eine weitere Phase für die Stadt erfolgreich zu arbeiten 🙂

Sag mal
Sag mal
Kinig
20 Tage 22 h

war zu erwarten.Es grünt so grün …🙄😏

wpDiscuz