Lange Diskussion im Gemeinderat

Meran: Theaterplatz bekommt keine Tiefgarage

Donnerstag, 01. September 2016 | 10:36 Uhr

Meran – Es wird keine Tiefgarage am Theaterplatz in Meran geben. Das hat der Gemeinderat am gestrigen Abend nach langer Diskussion beschlossen. 20 von 34 anwesenden Ratsmitgliedern sprachen sich gegen das Vorhaben aus.

„Ich habe in den letzten Wochen mehrfach aufgezeigt, warum ich eine Tiefgarage am Theaterplatz für wenig sinnvoll erachte. Meines Erachtens hat gestern die Vernunft gesiegt: Es kann nicht im öffentlichen Interesse sein, wenn ein Projekt nur Einzelnen Vorteile und der Mehrheit Nachteile bringt“, erklärte Bürgermeister Paul Rösch im Zuge einer heute anberaumten Pressekonferenz. Die große Mehrheit der Bevölkerung sei gegen die Tiefgarage, so Rösch: „Der Wille der Meranerinnen und Meraner hat sich gestern in einer demokratischen Abstimmung durchgesetzt.“

Rösch zeigte sich jedoch leicht verärgert über das Verhalten einiger SVP-Gemeinderäte, welche bei der Abstimmung gegen die Linie der Stadtregierung gestimmt hatten und sprach von einem „sonderbaren Bündnis“ von Teilen der SVP mit der oppositionellen Lista Civica. „Vor einem Jahr noch hat sich die SVP mit Händen und Füßen dagegen gewehrt, die Lista Civica in die Stadtregierung aufzunehmen – und jetzt versuchen Teile der Partei gemeinsam mit der Opposition die Regierungsarbeit zu behindern“, sagte Rösch, äußerte sich aber auch zuversichtlich über die Zukunft: “Das vergangene Jahr hat gezeigt, dass die Zusammenarbeit eigentlich sehr gut funktionieren kann. Wir haben noch einige Visionen und Vorhaben für Meran, die wir gemeinsam umsetzen wollen.”

Die Oberfläche des Platzes wird hingegen umgestaltet. Die Arbeiten dafür sollen im nächsten Jahr in Angriff genommen werden.

 

Ja zur Erweiterung der Ruhebereiche in der Therme

In seiner gestrigen Sitzung hat der Meraner Gemeinderat auch die Erweiterung der Thermenanlage behandelt: Die Stadtgemeinde Meran wird sich an den Investitionskosten für die Erweiterung der Ruhebereiche in der Therme Meran finanziell beteiligen und einen Betrag von maximal 2.500.000 Euro für die Realisierung des Vorhabens bereitstellen.

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Meran: Theaterplatz bekommt keine Tiefgarage"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Andreas
Grünschnabel
27 Tage 10 h

wou der Rösch seins Finger drinnen hot zem laft souwisou nitchts….

One
Neuling
27 Tage 9 h

Ausser MC Donalds, Sozialbauten, massenweise Speedchecks und ein Stadtfest ohne Menschen. Dieser Grüne ist der schlechteste Bürgermeister der letzten 2000 Jahre. Ich hoffe er weiss das auch und tretet zum Wohle aller, vorzeitig zurück. Den ganzen inkompetenten Gemeinderat kann er auch gleich mitnehmen. Einfach nur zum schämen was die seit einem Jahr in Meran abliefern.

cookie
Tratscher
27 Tage 4 h

Mit settige wia Rösch & co. bisch guat kep ….und so eps isch Bürgermeister…😤😤😤😠

brunner
Grünschnabel
27 Tage 3 h

Wenn sich nur immer der Wille der Bevölkerung durchsetzen wuerde….Meran und Südtirol wuerde anders ausschauen und wir haetten einen Haufen weniger Probleme……

fanalone
Grünschnabel
27 Tage 7 h

Gibt es auch irgendwelche Argumente für oder wider einer Tiefgarage? Oder anders gefragt, was bitte spricht gegen eine solche Maßnahme?

sitting bull
Tratscher
27 Tage 2 h

auch gut

wpDiscuz