Protest in Bozen

Mit Schellen und Traktoren gegen den Wolf – VIDEO

Mittwoch, 05. Juni 2019 | 11:20 Uhr

Bozen – Eine besondere Protestaktion gegen den Wolf findet am heutigen Dienstag in Bozen statt. Bauern aus dem ganzen Land fahren mit ihren Traktoren nach Bozen bis vor den Landtag, um ihrer Forderung nach einem wolfsfreien Südtirol Nachdruck zu verleihen.

Gegen 11.00 Uhr ist der Protestzug beim Landtag angekommen. Mit Transparenten und Schellen wurde vor den verheerenden Auswirkungen des Wolfs auf die Landwirtschaft gewarnt.

Bereits am Morgen sind die Bauern in die Landeshauptstadt gefahren. Anschließend werden Traktoren aus dem ganzen Land in der Garibaldistraße in der Nähe des Zugbahnhofs parken.

Auch viele junge Leute waren anwesend.

Vor dem Landtag werden dann auch Reden gehalten.

Die Traktoren sorgten unterdessen nicht für unerhebliches Verkehrschaos, wie man im Video sieht.

Auch die Medien verfolgten den Einzug in Richtung Landtag.

Neun Redner sollen laut Plan das Wort ergreifen. Der ehemalige Geschäftsführer des Jagdverbandes, Heinrich Aukenthaler referiert über die „Unterschutzstellung des Wolfes“ und SBB-Bergbauernvertreter Alberich Hofer spricht zum Thema „Almwirtschaft“.

Über Erfahrungen mit Herdenschutz berichten Hubert Fleckinger und Hirte Anton Steiner, während den „Wolfsriss in Mauls und seine Folgen“ Schafzüchterin und Hotelbesitzerin Irene Stafler in Erinnerung ruft.

Über die Beziehung zwischen Tier und Landwirtschaft soll sich Bergbauer Ulrich Gögele äußern. Von Almwirtschaft und Herdenschutz aus tiermedizinischer Sicht redet hingegen Tierarzt Helmuth Gufler.

Abschließend ergreift Mitorganisator Zeno Frei das Wort und es wird eine Resolution für ein „wolfsfreies Südtirol“ an Landeshauptmann Arno Kompatscher übergeben. Die Kundgebung soll bis 12.30 Uhr dauern.

„Traktoren-Aufmarsch zum Weltumwelttag“ – Kritik der Grünen

Am 5. Juni ist Weltumwelttag. Darauf weist Norbert Lantschner von den Grünen hin. „Wie passend der martialische Auflauf der Bauern heute im Stadtzentrum von Bozen um der Anti-Wolf-Kampagne Nachdruck zu verleihen. Von überall kamen die schweren Gefährte. Diese dieselbetriebenen Ungetüme Traktoren zu nennen, ist eine schönfärbende Beschreibung“, kritisiert Lantschner. Protestieren sei ein Grundrecht, doch während die Jugend für einen echten Klimaschutz protestiere, würden sich die Bauern hingegen sich als Richter aufführen und darüber entscheiden, wer in der Schöpfung Platz hat, und wer nicht. Am Weltumwelttag für ein wolfsfreie Land zu protestieren und dazu mit einer Traktor-Parade aufzufahren, sei ein Spiegel einer Gesellschaft, deren wachsende Teile von „Blindheit und Arroganz“ befallen sind, meint Lantschner.

„Wir stecken in einer gewaltigen Wahrnehmungskrise. Wir wollen uns nicht eingestehen, dass der Mensch der wahre Wolf auf der Erde ist. Der Wolf handelt aus Instinkt, Menschen hingegen handeln aus Überlegungen heraus, wobei das Profitdenken zum grundlegenden Handlungsprinzip wurde. Was diesem in die Quere kommt, wird bekämpft“, so die Grünen.

Mit Bildern von gerissenen Schafen werde Hetze betrieben, dabei würden Tiere auch beim Transporten und in Schlachthäusern leiden bzw. getötet werden. „Der Fleischkonsum und die industrialisierte Landwirtschaft zählen zu großen Verursachern des menschengemachten Klimawandels. Dieser stellt die größte Herausforderung für unsere Zukunft. Darüber müssen wir reden und auf die Straße gehen – aber ohne Traktoren“, fordert Lantschner. Die größte Gefahr sei der ökologische Kollaps. Der Mensch sei dabei Täter und Opfer zugleich, betonen die Grünen abschließend.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

242 Kommentare auf "Mit Schellen und Traktoren gegen den Wolf – VIDEO"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
MaxvStein
MaxvStein
Grünschnabel
1 Monat 13 Tage

Wieviel Zeit die ansonsten so vielbeschäftigten Bauern plötzlich haben…

SilverLinings
SilverLinings
Grünschnabel
1 Monat 13 Tage
Weils für an betroffenen Bauer verständlicherweise auch ein wichtiges Thema ist wird er wohl auch die Zeit finden. Nur im Wirtshaus gegen die Politik und gegen Naturschützer zu maulen bringt halt auch keine Lösung. Und soweit ich gehört habe wurde weder nur lauthals geschrien oder gepöbelt sondern es wurde von 9 Rednern ÖFFENTLICH Stellung genommen. Das ist was anderes als hier im Forum schön anonym alles besser zu wissen und über alles und jeden herzuziehen wie es hier leider von sehr vielen gemacht wird. Ich habe keine Schafe, bin kein Bauer und ich mag auch Tiere, aber ich verstehe auch… Weiterlesen »
neidhassmissgunst
neidhassmissgunst
Grünschnabel
1 Monat 13 Tage

@MaxvStein
Wie du siehst ist nur vielleicht 1% der Bauern da, die die eben gerade Zeit haben, du Oberschlaumeier. Aber dann heißt es wieder “Protestkundgebung ist danebengegangen wegen geringer Beteiligung”. Wie mans macht ist’s falsch.

enkedu
enkedu
Kinig
1 Monat 13 Tage

Und wieviel Verständnis du hast. Bleib in deinem Schneggenhaus, dich betriffts ja noch nicht.

wolfgegner
wolfgegner
Neuling
1 Monat 13 Tage

du bisch gonz a schlauer ha?

Jefe
Jefe
Tratscher
1 Monat 13 Tage

Ich bin kein Bauer…..aber wenn es um deine Viecher oder Geld gehen würde….dann würdest du auch Zeit haben/finden

Vinschgerle
Vinschgerle
Tratscher
1 Monat 13 Tage

Man darf sich nicht lächerlich machen den den kummer kann man nachvollziehen aber sie müssen sehen das der kampf aussichtlos ist. Besser gehen si auf di straße dür einen zahlbaren herdenschutz und die svp und dr sbb sollten sie wirklich unterstützen anstatt in den arsch zu kriechen und sie weiter anzustacheln wie die letzten jahre, das führt zu nichts außer noch mehr frust

Andreas
Andreas
Superredner
1 Monat 13 Tage

gleich wia die kinder in die freitigs

enkedu
enkedu
Kinig
1 Monat 13 Tage

@Andreas Und die Londhaislererpresser.

MaxvStein
MaxvStein
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Dann möchte ich aber wirklich mal von euch hören was das bringen soll. Was erwartet ihr euch von dieser Kundgebung??

Misanthrop
Misanthrop
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Neidhassmissgunst was ihr macht ist auf alle Fälle falsch

ste
ste
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

worscheinlich isch des afn weg zum Schlachthof….

Gescheide
Gescheide
Tratscher
1 Monat 12 Tage

@MaxvStein Die Bauern nehmen sich wenigstens mal Zeit – viele andere Plärren das ganze Jahr und tun nix!! Dieser eine Vormittag wird die Bauern sicher nicht um ihre Existenz bringen….

Gescheide
Gescheide
Tratscher
1 Monat 12 Tage

@Andreas dieser Hype ist doch auch schon wieder vorbei – bei uns zumindest. Wohl doch nicht so Umweltbewusst unsre Jugend…

Misanthrop
Misanthrop
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Gscheide do Wolf sicher a net…

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 12 Tage

@MaxvStein… bringt sicher den gewünschten Erfolg.Ohne dieser Aktion auch. aber da hätts zu offensichtlich ausgeschaut.Deswegen ist ES der Bauernpartei auch recht.

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 12 Tage

@Gescheide 😂😀😀😂😂.Na sicher nit.

Diamant21
Diamant21
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Traktorparade… …. Amol gonz guat dass die stadtleut amol segn wos man afn lond fir an fremdbezahlten Luxus hot…….

Geri
Geri
Superredner
1 Monat 12 Tage
@MaxvStein.  Wennse an settan Tamtam mochn, donn wer i holt kuan Schöpsenes mehr bstelln, wenn i af a Olm oder an Bergbauerngosthaus vorbeikim, a do Olmkas werd nimmer gekaft, und die Würst ausn Ultntol a nimmer. Bis iaz hon i olm hiesige Produkte ollen onderen vorgezogn, obo iaz wer i mi (bis af do Milch von der Algunder Sennerei) an die günstigeren Sochn vom Supermorkt holtn, donn brauchnse wegn mir kuane Schof und Goas mehr und die Hirschwürste nimm i a nimmer, donn kennense dei sich a dersporn. Überhaupt, wer i iaz bewusst, ausländische londwirtschoftliche Produkte vorziachn und mein Geld… Weiterlesen »
Geri
Geri
Superredner
1 Monat 12 Tage
@Jefe Na, wenns um meine Viecher gang, donn miasset i glott meine 2 Nochborn (Äpflbauern) “entnehmen”, weil sie mir meine Nohrungsgrundloge vergiftn und insere Bienen und Vögel derhengen. Hon amol a Bodenprobe mit af die Uni in Wien gebrocht, um a Laborprobe zu mochn. Do Prof hot gmuant, af welchn Schwarindustriegelände hon i dei verseuchte Erde her? Und dobei hon i se lai von inserer Wies gnummen, wo links und rechts fleissig “total harmloses” Zuig gspritzt werd. Sou schaugs aus mit inserer hoalen Scheukloppenwelt in Südtirol. Wenn’s fir die Londwirtschoft isch, isch olles bestens, wenn’s ober von der Umwelt her… Weiterlesen »
genau
genau
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

@SilverLinings

Zwingt dich ja keiner dazu😄

Vinschgerle
Vinschgerle
Tratscher
1 Monat 12 Tage

@Geri bravo geri👍 und i mecht fa dei bauern dei heint am weltumwelttag mit dieseltraktoren fir di ausrottung eines tieres aktiv selbst epas unternumman hobm um ihre tiere zu schützen
https://youtu.be/6NQ5kzXtC1E
Des sein richtige lindwirte in südtirol dei probleme in di augen schaugen gstott si baseite zu schiabm af kosten der ondern und lei jammern, nemmp enk a beispiel

Staenkerer
1 Monat 12 Tage

und des wor de bisher letzte folge vom landhaustheater:

der arme wolf und die bösen bauern!

ähh, oder umgekeart …???
na, isch eh wurst, theater, isch theater!
übrigens, noch der xhundersten folge der komödie, inszeniert von insre bauern mit tatkräftiger unterstützung von landtag und bauernbund, gibs sicher no viele spannende folgen!
jeweilige aufführungszeiten und orte erfahrn sie mit sicherheit aus den medien!

So sig holt is
So sig holt is
Superredner
1 Monat 12 Tage

@Geri a bauer muas holt a von eppes leben und seine Familie ernähren, hel geat nun mal leider nit von lift und liebe.. a jeder beteieb schaug dass. die kassa untern steich stimmp, wer orbeitet schon umsonst? du worscheinlich a nit oder? und lei so als info am Rande : wenns a schwar verseuchter Industrieboden war, tat wohl eher nix wochsen oder? keine ahnung woher du die proben hosch, ober hem hot dein labormensch ziemlich ziemlich übertrieben oder du hosch a verseuchtes, aufgefülltes material… meine bodenproben sein holt laut laboranalysen sehr gut, viel humus, viel mikrobielle Aktivität, genügend Nährstoffe

madoia
madoia
Tratscher
1 Monat 12 Tage

@Vinschgerle Jo woasch Vinschgerle in die medien konn man nichtsts glabm man miasat mit de selber gred hobm de hobm vieleicht an botzn Geld gekriagt dass sie genau des sogn

Misanthrop
Misanthrop
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Na de Argumentation dai dai. A Bauer muaß holt a fa epas leben… Amol gonz obgsechn dovun dass i die Bauern olle sehr guat leben siech reden mir do net fa a Lebensgrundlage sondern von kompromissloser Profitgier auf Kosten oller!! I i i i i will will will mehr mehr mehr und mehr. Olle nimma gnua. Und donn bolds zu spät isch.. Donn larmen und blärren. @Geri bravo genau so isches!!!

Geri
Geri
Superredner
1 Monat 11 Tage
@So sig holt is. Wo hon i gschriebm, dass meine Bodenprobe von an “schwar verseuchten Industrieboden” wor? Wenn man lesn konn, wor die Frog symbolischer Ort, weil solche Mengen an chemischer Rückstände “normalerweise” af Schwarindustrieböden (Betonung af Schwar, nicht zu verwechseln mit schwarverseucht!!! Besser lesen!!!) zu finden sein. Humus und Nährstoffe können deswegen schon trotzdem vorhanden sein. Ausserdem ist m.M. nach wichtig, welches Labor diese Analysen mocht. Bei unseren “unabhängigen” Landeseinrichtungen bin ich da eher skeptisch, in wieweit diese Unabhängigkeit überhaupt möglich ist. Da lob ich mir schon eher (weit genug entfernte – ausserhalb der SVP-Kontrolle) renomiertere Labore, z.B. AGROLAB… Weiterlesen »
Simba
Simba
Tratscher
1 Monat 11 Tage

@enkedu Schneckenhaus

sonoio
sonoio
Superredner
1 Monat 13 Tage

zum fremdschämen. 

aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

warum zum fremdschämen? bei den studenten war ja auch alles gut, oder? jeder hat seine probleme. wir sind ja in einer demokratie

neidhassmissgunst
neidhassmissgunst
Grünschnabel
1 Monat 13 Tage

@sonoio
zum Schämen ist dass nichts gegen die Gefahr des Wolfes getan wird. Ein Sonderlob für die Bauernjugend die sich auch wieder aktiv und voller Schwung für eine sinnvolle Sache einsetzt.

enkedu
enkedu
Kinig
1 Monat 13 Tage

Stimmt. Ich schäm mich auch für Lantschner.

Cri
Cri
Grünschnabel
1 Monat 13 Tage

Max…Sonoio….Sie brauchen sich nicht für andere zu schämen, schämen Sie sich selbst zwecks Ihrer Kommentare

Misanthrop
Misanthrop
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Bravo Cri!! Schamen sollnse sich

Landschaftspfleger
Landschaftspfleger
Superredner
1 Monat 12 Tage

@sonoio ..ja es ist echt zum Fremdschämen wenn Leute das Fleisch im Supermarkt kaufen, damit dafür ihrer Meinung nach keine Tiere geschlachtet werden müssen, wenn 15000 qualvoll gerissene Nutztiere jährlich im Alpenraum weniger schlimm ist als einige Großraubtiere zu erschießen, wenn Leute behaupten Wölfe bringen für ein Tourismusland mehr als die Bauern die die Landschaft pflegen, wenn Leute die Notwendigkeit von Landwirtschaft und Tourismus für ein Funktionieren der gesamten Wirtschaft nicht verstehen, usw. usw.

sonoio
sonoio
Superredner
1 Monat 12 Tage

aristoteles
die studenten demonstrieren auch nicht mit riesen diesel schleudern! das einzige was die damit erreicht haben, ist das ganze noch mehr ins lächerliche zu ziehen!

Vinschgerle
Vinschgerle
Tratscher
1 Monat 12 Tage

@Landschaftspfleger wurde herdenschutz überhaupt probiert? Es wird von den bauern gleich die ausrottung verlangt, das ist sehr wohl lächerlich!

sonoio
sonoio
Superredner
1 Monat 12 Tage

neidhassmissgunst
welche gefahr? sag es mir. im grunde gehts hier doch nur ums geld. und nicht um die armen, gerissenen lampelen.

sonoio
sonoio
Superredner
1 Monat 12 Tage

landschaftspfleger
blablabla, hast immer die gleiche antwort! das einzige, was mir für die bergbauern wirklich von herzen leid tut, ist dass sie vielleicht wirklich glauben, mit dieser demo und der täglichen hetze etwas zu erreichen.. der wolf bleibt in europa, ihr könnt gern noch viele traktorschauen vor dem landhaus machen, hier hat keiner die kompetenz, ihn zum abschuss freizugeben!

sonoio
sonoio
Superredner
1 Monat 12 Tage

ah und bitte diejenigen die ihren 200.000 euro fendt hier gezeigt haben ordentlich strafen! ich darf nichtmal mit meinem gar nicht so alten auto in die stadt! die jungen demonstrieren fürs klima und die ewig gestrigen haben wiedermal ignoranz bewiesen!!

nuisnix
nuisnix
Superredner
1 Monat 12 Tage

@Landschaftspfleger
Das ist dann wohl ein “Trump’scher Verschreiber”, wenn du von 15000 qualvoll gerissenen Nutztiere jährlich im Alpenraum schreibst…?
Wieviele gehen durch natürliche Einflüsse (Absturz, Gewitter, Krankheit) zugrunde?
Ist ein Wolfsriss nicht auch ein natürlicher Tod? Im Gegensatz zum Hundsriss!!!

Geri
Geri
Superredner
1 Monat 12 Tage

@Landschaftspfleger
Mir brauchn lei hergian und sämtliche hiesige Produkte zu boykottieren, donn werd es ziemlich schnell merkn, dass der Wolf es geringere Übel isch. Ba selche engstirnige Leit isches oftramol glott besser, man meidet sie und ihre Sochn, und will nix mit ihnen zu tian hobm. Werd a woll es Beste sein.

sonni
sonni
Neuling
1 Monat 13 Tage

I wolf brauchts ba ins do a nit..weck mit den sauvieh

Vinschgerle
Vinschgerle
Tratscher
1 Monat 13 Tage

Di schofbauern brauchnen it muasch sogen!

@
@
Superredner
1 Monat 13 Tage

@sonni
Das selbe könnte man auch zu dir sagen.

Misanthrop
Misanthrop
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Di brauchts no viel wianiger

Mamme
Mamme
Superredner
1 Monat 12 Tage

@Vinschgerle Kein Bauer braucht Wölfe und Bären und deine blöden Kommentare!

Vinschgerle
Vinschgerle
Tratscher
1 Monat 12 Tage

@Mamme jo bauern dei lei jammern kennan sicher fir di sel wearts schwar….
Des sein richtige südtiroler londwirte dei fir ihre tiere eoas unternemman und it lei um ihr geld ongst hobm:
https://youtu.be/6NQ5kzXtC1E

Und man konn diskutieren und muas nit beleidigen. Hondel decht vorbildlich wenna schun kinder hosch

mandela
mandela
Superredner
1 Monat 13 Tage

bravo, sehr gut. so sind wir bauern halt, kein weg zu weit, keine mühe zu gross und die zeit soll auch nie zu knapp sein!

Burgltreiber
Burgltreiber
Tratscher
1 Monat 13 Tage

oans hosch nou vrgessn ollm jammern!!!!!

Vinschgerle
Vinschgerle
Tratscher
1 Monat 13 Tage

Ich frage mich wann die bauern einmal auf die straße gehen für eine ökologische landwirtschaft wo alle einen nutzen haben und nicht nur sie selber profitieren aber da stimmt das geld halt… 80% insektensterben bei uns in den letzten 35jahren und unser grundwasser für alle zeit verseucht, unsere kinder werden uns danken wenn das wasser nicht mehr vom berg kommt und schauen welche landwirtschaft die betreiben ohne bienen!

Vinschgerle
Vinschgerle
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Ja wenns ums geld geht… Wann geht ihr einmal aufbdiebstraße für eine ökologischere landwirtschaft? Aja da haben ja nur die anderen den schaden

Trude
Trude
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

@Burgltreiber sell tien ondre a!!!

Mamme
Mamme
Superredner
1 Monat 12 Tage

@Vinschgerle Deswegen sind die Südtiroler wohl am ältesten,weil sie sich schon jahrhunderte vergiftet haben,du Schlaumeier

Mamme
Mamme
Superredner
1 Monat 12 Tage

@Vinschgerle So eine Blödsinn muss einen erst einfallen,der kann nur von einem Einfälltigen stammen🤣😂

Vinschgerle
Vinschgerle
Tratscher
1 Monat 12 Tage

@Mamme ach mamme du bischs nit wert und dein kind(er) tean mr load.

Mamme
Mamme
Superredner
1 Monat 12 Tage

@Vinschgerle Und mir teanse guet😜

Vinschgerle
Vinschgerle
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Fa wegen keine mühe und arbeit zu groß:

https://youtu.be/6NQ5kzXtC1E
Des sein richtige landwirte in südtirol, es seits lei großkotzige sture jammerer noch dei di gonze welt spielen sell und wenn nit teats di beleidigte leberwurst spielen

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

mandela
und ich hab geglaubt die Bauern müssen 25 Stunden am Tag arbeiten laut gejammere

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

@Mamme
die Japaner weden älter…

Misanthrop
Misanthrop
Grünschnabel
1 Monat 13 Tage

Es mocht enk jo komplett lächerlich😖😖😤

wolfgegner
wolfgegner
Neuling
1 Monat 13 Tage

du ah.

Misanthrop
Misanthrop
Grünschnabel
1 Monat 13 Tage

Loss amol außer a Argument du Schlauer Wolfsgegner

BEATS
BEATS
Tratscher
1 Monat 12 Tage

@Misanthrop loss a argument fürn wolf ausser…. ich höre:

Misanthrop
Misanthrop
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Wiso brauchts Argumente fürn Wolf? Des isch a Viech des gleich s recht holt zu leben wia olle ondern a. Wos brauchsch no für a Argument???

lalala
lalala
Grünschnabel
1 Monat 13 Tage

Recht hobn sie

Misanthrop
Misanthrop
Grünschnabel
1 Monat 13 Tage

Olle enteignen tat i enk es Umweltvergifter

Vinschgerle
Vinschgerle
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Sie haben recht? Herdenschutz wird gar nichtmal versucht und gleich als nichtig abgestemmpelt und sie haben recht🤔? Zuerst alles versuchen bevor man alles veralngen will

sonoio
sonoio
Superredner
1 Monat 13 Tage

und jetzt? finde es immer gut, wenn die leute für ihre interessen einstehen und auch auf die straße gehen, aber das… zum fremdschämen. 

pepino
pepino
Neuling
1 Monat 12 Tage

Genau das was du gut findest, haben die Bauern hier gemacht. Für ihre Interessen einstehen und auf die Straße gehen. In diesem Fall für dich aber zum Fremdschämen.
Was denn nun?!

Vinschgerle
Vinschgerle
Tratscher
1 Monat 12 Tage

@pepino am weltumwelttag mit dieseltraktoren für die ausrottung eines wiederangesiedelten tieres das nur einernlobby schadet zu protestieren um sich hegör zu verschaffen ist nichtblächerlich sondern zum totlachen😂😂😂

pepino
pepino
Neuling
1 Monat 12 Tage

@Vinschgerle: Das ist deine subjektive Meinung. Unabhängig davon ob es richtig oder falsch ist, setzen sich die Bauern für ihre Interessen -so wie von sonoio geschildert- ein. Das einzig lächerliche ist eine Protestaktion gut zu heißen wenn man sich für sein eigenes Interesse einsetzt, diese aber auch zu verurteilen, wenn sie gegen die eigene Meinung geht.

Vinschgerle
Vinschgerle
Tratscher
1 Monat 12 Tage

@pepino wieviele bauern haben bisher etwas unternommen um ihre tiere zu schützen und haben die möglichkeiten in südtirol wahrgenommen?
https://youtu.be/6NQ5kzXtC1E
Das sind richtige landwirte die auf gemeinsamkeit schauen und nicht nur sich selber

madoia
madoia
Tratscher
1 Monat 12 Tage

@Vinschgerle Du woasch jo gor nit wos a richtiger londwirt isch und des sein a lei Bauern wie jeder ondere de für a bissl geld genau des sogn gmiast hobm

Clemmy
Clemmy
Grünschnabel
1 Monat 13 Tage

Vielleicht teischt des jo, ober auf die Bilder schaug die Beteiligung iaz net so groaß aus wia erwortet….

Vinschgerle
Vinschgerle
Tratscher
1 Monat 13 Tage

Jo es sein a lei di bergbauern wous a problem isch fir suscht neamand! Zu behaupten firn tourismus: wer hot in wolf schun amol gsegn? Fir insere kinder: wenn hots in di lestn 8 johr oan iberfoll gebm? Des bauern kannts enk schamen ollm lei fordern obr herdenschutz nitamol probieren weil es olls hiachstudierte seid und in vorhinein sogen kennt dass es nit gean sellat!

Landschaftspfleger
Landschaftspfleger
Superredner
1 Monat 13 Tage

90% der Tiere Tierhalter müssen heute halt leider auch arbeihren, wie ich auch, und von denen werden viele die Landschaftspflege in den nächsten Jahren aufgeben!…… und dann Tourismus?, und was werden alle anderen dann ohne investierenden Tourismus tun??????

Misanthrop
Misanthrop
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Herr Zeno Frei ist mit Sicherheit kein Bergbauer!!

servus13
servus13
Neuling
1 Monat 12 Tage

@Vinschgerle in di lesten Johre hots kuan iberfoll gebn, weil insere vorfohrn gwisst hobn wia man mitn Wolf tuat! Und Herdenschutz konn man gern probiern lei isch sell wiedr a haufn guates Plastik fir di Umwelt und Hiaterhund fassn holt Touristen und Radlfohrer gleich wia in Wolf😅

Mamme
Mamme
Superredner
1 Monat 12 Tage

@Vinschgerle Ja schäm dich hald endlich und geh mal arbeiten und Ruhe ist,s 😂🤣

Vinschgerle
Vinschgerle
Tratscher
1 Monat 12 Tage

@servus13 ja solch ein blödsinn dass hätte zzmindest einen ökologischeren zweck mit renaturierungsnutzen im gegensatz zu andern verwendungszweck für rohstoffen! Schwaches argument! Und was ihre bisse von herdenschutzhunden betrifft: wenn man die tiere einzäunt und ordentlich beschildert dass betreten verboten ist wird ihnen der hund bestimmt nicht gefähelich, in der schweiz funktiinierts. Ist nur der südtiroler der sagen kann er ist einmal und bei ihm gehts nicht!

madoia
madoia
Tratscher
1 Monat 12 Tage

@Vinschgerle und du muansch echt du bisch der gscheideschte do geeats jo gor nit mol ums probiern ober des sein fürn Bauer a zusätzliche koschtn und orbeit so an Zaun zu mochn oder sich so Herdenschutz hunde zuzulegn.Und warum muas dr wolf unbedingt wieder do sein bringt jo lei schlechtes gor nichts guats bis no.Iatz isch long ohne Wolf gongen nocher geats a weiterhin

madoia
madoia
Tratscher
1 Monat 12 Tage

@Vinschgerle Nocher schaug dir des mol bitte on ond nocher wari gsponnt af deine ontwort du träumer
https://youtu.be/sT_2iv3QwtE

thomas
thomas
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

Lächerlich!

enkedu
enkedu
Kinig
1 Monat 13 Tage

Stimmt . Der Käseglockennaturschutz ist lächerlich.

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

@enkedu
mit den Traktoren zur Demo fahren, aber immer als Umweltpfeger sich ausgeben ist ebenso lächerlich

tuttmichl heiner
1 Monat 13 Tage

Die beschte protescht aktion seit johre👍👍mir brauchn koan wolf!!! Obr mir brauchn die bauern…damitse insre londschoft pflegn….obr um sell zu versten brauchts a hiirn🤔🤔

Vinschgerle
Vinschgerle
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Lieber aufgeben bevor man herdenschutz überhaupt probiert! Da sieht man den eifer der bauern!

Neuling
1 Monat 12 Tage

@Vinschgerle ob den 15 Juni sein 1500 Schof in Ötztal. olle aus der Umgebung von Vinschgau! du konnsch gerne kemmen und es uns zoagen wie Herdenschutz funktioniert. Da mir jo sooo du sein benötigen wir dringen Unterstützung von dir!!!

Vinschgerle
Vinschgerle
Tratscher
1 Monat 12 Tage

@muhhh ja aber klettersteige auf jedn steilen berg sind möglich kilometerlang! Wie kannst du behaupten etwas geht nicht wenn mans es nicht probiert? Aber unsere landespolitiker sollten für euch berge versetzen? Da ist herdenschutz realistischer

Mamme
Mamme
Superredner
1 Monat 12 Tage

@Vinschgerle Na na na und immer wieder die gleiche Leier,haste keine andere Schallblatte?🤣😂

Vinschgerle
Vinschgerle
Tratscher
1 Monat 12 Tage

@muhhh jo geht in di schweiz und schaut es euch an, probiert es und jammert dann wenns nicht geht aber den schlauen zu spielen nur um di einfachste variante zu wählen wo alle nachteile haben und nur ihr den nutzen…..

Misanthrop
Misanthrop
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Haha mamme ausser mit der blatte… net amol schreiben kennt es

Neuling
1 Monat 12 Tage

@Vinschgerle du vergleichst Herdenschutz mit Klettersteig??? Also jetzt bin ich sprachlos von deiner Intelligenz!!! 🤦🤦

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

@muhhh
schutzzäune sind eine grosse Umwelt Belastung und außerdem hässlich gut jede Alm

WM
WM
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

Auf oan trakror war geschrieben schützt unsere kinder vor den bösen wolf so a schmarrn!!! Die bauernlobby ist brutal wenns um ihre interessen geht schaut euch die fendt an olls 100.000 euro maschinen geld was a normaler angestellter nia hot😜😜😜

Gitti
Gitti
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

….weil se mehr orbeitn wia a normaler ungstellter…. wer “buggelt” konn sich sowos leisten… dafür muas er net Bauer sein

SilverLinings
SilverLinings
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

@Gitti … das hat nichts mit buggeln zu tun, das tun andere auch um sich einen normalen Mittelklassewagen zu kaufen. Ein Traktor ist ganz einfach ein Arbeitsgerät, eine Investition in ein Unternehmen um den Betrieb zu führen und die erzeugten Produkte erschwinglich zu machen. Daher stehen die Kosten im Verhältnis zum Nutzen viel besser da als bei einem 20000 Euro Golf nur um im Eurospar was einzukaufen oder die Kindern in die Schule zu bringen. Von an 50000 € SUV gar nicht zu reden

Vinschgerle
Vinschgerle
Tratscher
1 Monat 12 Tage

@Gitti jo sel schun…. Sel trifft af apor zua obr sicher nit di meisten

mandela
mandela
Superredner
1 Monat 12 Tage

musst du bessere arbeit suchen😉

Mamme
Mamme
Superredner
1 Monat 12 Tage

vm Da schreit mal wieder einer den Neid in die Welt hinaus,muss einer den Wolf liebhaben und seine Tiere ihm verfüttern,wenn der Traktor eine bestimmte Grösse hat?

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

@Mamme
besser hätte die Demo ausgesehen, wenn sie zu fuss protestiert hätten, hätte ein besseres Bild gegeben

Nicolette
Nicolette
Neuling
1 Monat 13 Tage

I find des bol dermaßen lächerlich. Dei herrschaften fohrn mit Fahzeuge zum Protest dei teilweise 100.000 € kosten und es wird sich beschwert, daß die Almwirtschaft bzw die Schäden oder Schutzmaßnahmen net finanzierbor sein. Na derf i bitte wissn wer dei Traktoren finanziert hot? Die ganze riege von nagelneue weiße XXL Maschinen…. jo wearn dei verschenkt? I fohr iaz nor a mitn Ferrari afn londhausplotz zu streiken. I bins gach nimmer

Misanthrop
Misanthrop
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Voll bei dir!!

BEATS
BEATS
Tratscher
1 Monat 12 Tage

ein Auto ist ein Luxusgut, ein Traktor etwa auch? oder ist das ein Arbeitsgerät. und selbst wenn ein teil mit beiträgen finanziert wird sind die Dinger noch verdammt teuer

BEATS
BEATS
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Und die Bauern brauchen die Maschienen, früher war das anders als ein Bauer 10 Kinder hatte die mithelfen. Heute wo im durchschnitt 2 Kinder sind wäre das nicht machbar.

Misanthrop
Misanthrop
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

De Gerätschoften wos die Bauern z.T. fohrn sein koan Luxusgut odo wia? Steig ein in dein Traktor sem isch mehr Luxus drin wia in an Golf. Komplett größenwahnsinnig seit es!!

Vinschgerle
Vinschgerle
Tratscher
1 Monat 12 Tage

@BEATS ja das könnt ihr euch leisten aber beim wolf müsst ihr di techniken vom mittelalter anwenden anstatt es zumindest zu versuchen! Und dann wollt ihr glaubhaft wirken…

Nicolette
Nicolette
Neuling
1 Monat 12 Tage

@BEATS Jo genau sell isch jo es lustige…. Große teile mit beiträge finanziert und no nia genaua hobn. Olm weiter fordern…

meinungs.freiheit
1 Monat 13 Tage

In Südtirol ist kein Platz für das Großraubtier Wolf. Nach all dem was geschehen ist müssten die Politiker längst einlenken.

Misanthrop
Misanthrop
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

In Südtirol ist kein Platz für das Großrauptier Mensch. Nach all dem was geschehen ist müssten die Politiker längst einlenken.

Vinschgerle
Vinschgerle
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Wo bitte ist dan platz?

Neuling
1 Monat 12 Tage

@Vinschgerle bei dir im Garten ist Platz 😂

Mamme
Mamme
Superredner
1 Monat 12 Tage

@Misanthrop Dann ist es höchste zeit,dass du veschwindest,du Grossraubtier,oder bist du kein Mensch?

Misanthrop
Misanthrop
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Ich bin ein Werwolf Mamme, nur dich verschone ich weil wenn ich dich fresse dann könnte es sein dass deine Ignoranz auf mich abfärbt und das will ich nicht riskieren

Trixie
Trixie
Grünschnabel
1 Monat 13 Tage

Ich steh hinter euch liebe Bauern 😊😊🤗suppo 👏👏👏

Misanthrop
Misanthrop
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Steht auch ein Bauer hinter dir Trixie?

Trixie
Trixie
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

@Misanthrop vielleicht.. Aber I sprich aus meiner eigenen Erfahrung welche Aufgaben und mit viel Aufwand die da oben erwirtschaften um das standhalten zu können.. Dann geh DU mal auf die Almweide und erwirtschafte mal .. Und eines Tages mit die ganzen gerissenen Tiere vor deine Nase stehst.. Wie würdest du dann reagieren?? Hmm??? 🙄

Mamme
Mamme
Superredner
1 Monat 12 Tage

@Misanthrop Jaaawollll😉

Misanthrop
Misanthrop
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Sem gibs 2 Wochen long schöpsans bei mir dohoam, yeah

Vinschgerle
Vinschgerle
Tratscher
1 Monat 12 Tage

@Trixie ja wenn man nur jammert und andere zum handeln auffordert anstatt lösungen wie herdenschutz überhaupt zu probieren…. Komm schon… Die tiere werden euch jetzt jahrelang schon gerissen und außer zu jammern habt ihr nichts konstruktives geleistet! Sind alle almen unmöglich für herdenschutz oder was ist? Habe nie von einem geriisen tier in südtirol gelesen dass unternherdenschutz war nur tiere die der bauer dem wolf ohne schutz serviert hat

@
@
Superredner
1 Monat 13 Tage

Wichtig ist, gegen den blutrünstigen, existenzzerstörenden Wolf, der die ach so lieben Lämmer frisst, zu protestieren. Das die Gesundheit und das Leben der Menschen durch gülleverseuchte Grundwässer, durch Spritzmittel verseuchte Luft und Landschaft, durch Abgase aus alten Traktoren verpestete Luft und der Verlust der Artenvielfalt durch Monokultur, Pestizide und Herbizide…… usw. ist nebensächlich. Dafür lohnt es sich nicht auf die Straße zu gehen.

Vinschgerle
Vinschgerle
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Ja logisch nicht, da ist verdient und den schaden haben nur andere

Misanthrop
Misanthrop
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Bravo guat gsog!!

reina
reina
Neuling
1 Monat 13 Tage

Demo ..des isch richtig so,der Bauer muß mit den Wolf leben ,net ihr Stadtler..Der Wolf isch ein Problem für die Bauern und deren Tiere. Das nächste mal sollte man den Mist vor das Landhaus kippen. Lassen wir uns nicht unterkriegen..der Kampf gegen den Wolf bleibt ,bis wir Bauern siegen👍

Vinschgerle
Vinschgerle
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Und deswegn darf der bauer entscheiden? So funktioniert nicht demokratie! Es gäbe auch die option herdenschutz wie er in anderen länderm betrieben wird aber für soetwas seid ihr zu stolz und sagt im vorhinein dass es nicht geht, aber eure forderungen sind unrealistischer!

Misanthrop
Misanthrop
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Wer sog dass lei Stadtler gegen de Aktion sein? Und lei amol blöd gfrog. In wiaviele Städte in Südtirol worsch schun. Vielleich isch do aufgfolln dass mit ausnohme fa BZ in jeder dovun noch spätestens 15 min mitten im Wold steasch!!

Stolzz
Stolzz
Grünschnabel
1 Monat 13 Tage

Der Wolf zeigt uns, wie schizophren unsere Gesellschaft ist: Einerseits in der Moderne leben, andererseits eine Wildnis wie im Mittelalter wollen; einerseits die vegane Lebensweise vergöttern, andererseits Fleischfresser unter absoluten Schutz stellen. 
Der Wolf soll dort leben können, wo er genügend Lebensraum findet. Meine Solidarität den Protestierenden!

Vinschgerle
Vinschgerle
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Entschuldigung wo ist zu wenig platz? Glaubst du er ist innerhalb der landesgrenzen eingesperrt? Er kann nach italien und di schweiz soll er da auch ausgerottet werdem? Oder soll nur jeder wolf erschossen werden der über die landesgrenze kommt? Ich glaube da machen wir und nicht viele freunde

Misanthrop
Misanthrop
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Wella Seite do im Mittelolter leb sell war i net sicher

Vinschgerle
Vinschgerle
Tratscher
1 Monat 12 Tage

@Misanthrop ja die bauern die modernen herdenschutz nichteimal probieren und zu der alten technik zurückgreifen!

Misanthrop
Misanthrop
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Vinschgerle mir verstian ins 😉

lupusviride
lupusviride
Neuling
1 Monat 13 Tage

Zwei Fragen an alle Wolfbefürworter:
1.) Fühlt sich ein einzelner Wolf ohne Rudel überhaupt wohl?
2.) Wo in Südtirol gibt es ausreichend Platz für ein festes Wolfsrevier?
Wer den Wolf liebt und die Natur Südtirols kennt, kann also gar nicht für den Wolf und seiner Natur in Südtirol sein.

Vinschgerle
Vinschgerle
Tratscher
1 Monat 12 Tage

So ein blödsinn, es sind mehre unterwegs und wenn sie wollen in rudeln in italien oder schweiz sich anschließen und auch un südtirol gibt es mehrere die schin beisammen waren

Misanthrop
Misanthrop
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Frage an dich: wie sperrt man jegliche Wölfe aus dem Land aus?

Vinschgerle
Vinschgerle
Tratscher
1 Monat 12 Tage

@Misanthrop wiso sollte man? Die bessere frage ist wiso zlsperrt ihr die schafe nicht weg vom wolf, die gehören weniger in di “freie natur” als der wolf. Aber achja genau herdenschutz wird nichteinmal probiert und von den politikern verlangt dass sie berge versetzen! Schützt die schafe das ist realistischer als wolffreies südtirol! Aber ihr könnt gerne noch jahre lang nur jammern statt nägel mit köpfen zu machen!

Najam
Najam
Neuling
1 Monat 12 Tage

I hoff die Bauern lossn di gonzn Olmen und weiden zuawochsn, gebn di Höfe auf und gian wia die oan Leit a normale Orbeit mit a 40 Stunden Woche noch. Dovor werdn die Leit wos olm über di Bauern teifln und die Politik net segn wos de für INS OLLE is gonze Johr leistn. Sem mechti donn holt segn wias schiane Südtirol in apoor Johr ausschaug.

Staenkerer
1 Monat 12 Tage

übertreibung muaß enk bauern in de gene liegn … 12 wölf im lond und du molsch so a szenaro …
das i nit loch, 😂😀es seit echt zum derbormen ….

Neuling
1 Monat 12 Tage

genau!!! und mehrfach im Jahr Urlaub. 😁

Vinschgerle
Vinschgerle
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Jo stimmp lei weil si die beleidigte leberwurst spielen miasn weils nit noch ihter nos geat! Herdenschutz weart kor nitamol probiert, do sicht man in eifer fa di bauern. Seffl herzbluat konn sebm nit drinsein

Misanthrop
Misanthrop
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Joo sell werd es Bauern schun dofür sorgn dass die Olmen net zuawochsn… Weil wenns enk s Gelände net passt donn werds gonz oanfoch planiert, Stroßen aufigebaut wia Autobohnen, und sell a no mit Förderungen. Lächerlich setta Außsogn.

Najam
Najam
Neuling
1 Monat 12 Tage

I bin koan bauer. Ober du worscheinlich oaner wos in summer gern afn berg und af di olmen geaht

Najam
Najam
Neuling
1 Monat 12 Tage

Vinschgerle… Geah amol in summer erntehelfer mochn af an bergbauernhof donn konsch mitredn

Najam
Najam
Neuling
1 Monat 12 Tage

Misanthrop… De solln se dir dohoam in gortn inni tian, donn konsch du dofiar sorgn. Des geaht um di existenz von di bergbauern.

Calimero
Calimero
Superredner
1 Monat 13 Tage

Ich fordere ein hundefreies Südtirol !

Misanthrop
Misanthrop
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Voll bei dir!!

Loam
Loam
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Ja bitte Mahnfeuer organisieren.

Mamme
Mamme
Superredner
1 Monat 12 Tage

calimero Wäre auch zu über denken, da würde was los sein😉😂

AnderStiagngl
1 Monat 13 Tage

Es Grianen versteats jo nix! 🤣🤦‍♂️

Vinschgerle
Vinschgerle
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Na lei eis bauern und suscht neamand und enk sell man zualousen und olle ondern sein deppm! Man schaue mals an!

AnderStiagngl
1 Monat 12 Tage

@Vinschgerle i bin olls ondere wia a Bauer.
Es Grianen werds mit enkrer “Politik” olm wianig erreichen weil zem meistens lei Ideen ausserkemmen de direkt aufn Komposthaufn schmeissn konnsch. Net zukunftsorientiert und net weitsichtig net rentabel und net realistisch.
Mir sein im 21 Jh. in Foll – aufwochen amol 😉

lollipop
lollipop
Grünschnabel
1 Monat 13 Tage

Ich kann das Gejammer der Bauern nicht mehr hören! Was hat es denn mit diesem Wolf auf sich??  “Schützt eure Kinder” ist da zu lesen. Wer schützt denn meine Kinder vor euren Pestiziden?
Die Bienen sterben – DAS ist wichtig!!
 
PS: Zahlt lieber mal die gleichen Steuern wie Otto Normalverdiener

silas1100101
silas1100101
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

Man könnte doch um ganz Südtirol an der Grenze eine Mauer bauen! So wie die chinesische Mauer! Dann wäre Südtirol sicher vom Wolf!

Vinschgerle
Vinschgerle
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Ja ich verstehe nicht was der bauer glaubt, jedn wolf erschiesen zu dürfen der über die grenze kommt? Ihre idee würde dem bauer wahrscheinlich zuerst einleuchten bevor auf die idee von herdenschutz käme wie es ihn in anderen ländern auch gibt

Mamme
Mamme
Superredner
1 Monat 12 Tage

@Vinschgerle Hast du in der Schule nur Herdenschutz zu lesen bekommen?🤣😂

idenk
idenk
Superredner
1 Monat 13 Tage

Hat das Land Südtirol keine andere Probleme?
Außer Wolf, Schaf & Bauer?
Scheinbar nicht…….

Misanthrop
Misanthrop
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Woll. Die Touristen. Touristen, Hoteliere und Bauern, der Rest von uns ist nur geduldet und weit weniger wert

sepp2
sepp2
Superredner
1 Monat 13 Tage

wo würden wir hinkommen wenn wir alles abschiessen was stört

Vinschgerle
Vinschgerle
Tratscher
1 Monat 13 Tage

Zum schämen ihr bauern! Glaubt die welt richtet sich nach rich! Seht es ein dass es unmöglich ist ein wolffreies südtirol zu haben, man kann nkcht jeden wolf erschießen der über die grenze kommt. Wir machen uns internqtional zum deppen wegen euch! Wolf freies südtirol verlangen ohne herdenschutz überhaupt probiert zu haben! denkt amol bissl ibr enkere olmen hinaus!

joe02
joe02
Tratscher
1 Monat 13 Tage

Könnte man jo a gegen die Schneckenplage im Garten machen!! Olls ausrottn wos irgendwia unkomott isch!! Bis lai mehr mir ibrig sein….. Und nor sogn: hätten wir damals…..!

Misanthrop
Misanthrop
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Schien gsog Joe! Der Mensch ist die dümmste spezies überhaupt

Trude
Trude
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Also des isch schun a blöder Vergleich

JNS
JNS
Grünschnabel
1 Monat 13 Tage
…bei der Traktor-Hauptuntersuchung hobmse gsog dr Weg noch Bozen ist zu weit obr so schun in Bozen ols blockieren und ein Verkehrschaos verursachen…. bin net fürn Wolf gonz gewiss net… i fint solche Proeste nia a Lösung… weder Klima noch Wolf…. ändern tuat sichs deswegn sowiso nur beim verhandeln am Tisch…. und net la ban Tisch bestehend aus Südtiroler es mues a weitreichende Lösung her…. des ist wieder mol a folsches Bild der Bauern… bin a Bauer obr mit Traktor protestiern odr Milch af die Autobohn… usw. find i onfoch nur lächerlich und net zeitgemäß…. des hot nichts mit an… Weiterlesen »
Vinschgerle
Vinschgerle
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Ein moderner bauer würde auch mit der zeit gehen und herdenschutz zumindest versuchen, wie er in anderen ländern auch mit erfolg paaaiert, aber er greift lieber auf alte bequeme techniken zurück von der nur er profitiert!

Mamme
Mamme
Superredner
1 Monat 12 Tage

@Vinschgerle 😂🤣😄😉😂

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 12 Tage

@Vinschgerle Laubbläser statt Rechen .😁Die Arbeiter sollten mal Alle Ihre Arbeit niederlegen und protestieren ..schaun Wir dann Wer mehr fehlt .

andr
andr
Superredner
1 Monat 13 Tage

Ich bin kein Bauer aber meine Solidarität hobmse und die Grünen sollen sachlich sein denn klimaschutz hat nichts mit unserer almwirtschaft zu tun dann sollen sie die massentierhaltung abschaffen das wäre der erste Schritt ich sehe viele Kälber auf den Almen die das genießen sehe aber viele Hennen in legebatterien die dahinsiechen! dort liegt der Ansatz und bei tiertransporten….. usw.

Vinschgerle
Vinschgerle
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Entschuldigung die grünen haben recht die bauern vordern dass der wolf erschossen wird ohne herdenschutz überhaupt probiert zu haben

Slotty
Slotty
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Andr…..
alles was den Naturschutz betrifft, betrifft auch den Klimaschutz. Könnt ihr das nicht begreifen, dass alles was innunserem Ökosystem passiert zusammenhängt.

anonymus84
anonymus84
Neuling
1 Monat 13 Tage

Schützt eure Kinder! Wie oft isch ein Kind von einem Wolf und wie oft von einem Hund gebissen worden ! ? Tuat mir load ober mit selche Argumente sein de Bauern nimmer ernst zu nemmen isch woll a Lachnummer😁

Robby91
Robby91
Grünschnabel
1 Monat 13 Tage

RECHT HOMSE DI BAURN,,,LA WERSCHTS WOHRSCHEINLICH UMSISCHT SEIN !!!!🤔😤

Mamme
Mamme
Superredner
1 Monat 12 Tage

Robbi Solange wird protestiert,bis sich etwas in dieser Hiensicht ändert und es ändert sich ganz sicher was,denn wir haben heute schon vom Veneto her Unterstützung erhalten,wo der Herdenschutz ja angeblich sooo gut funktionieren soll,jedenfalls in der Märchenstunde😉

wellen
wellen
Superredner
1 Monat 13 Tage

Homo homini lupus. Der wahre Wolf ist der Mensch. Sehr gut Herr Lantschner. Das Land gehört uns allen

genau
genau
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

Was für eine lächerlicher Haufen😄

rumpele
rumpele
Grünschnabel
1 Monat 13 Tage

Sem ghearet zuerscht di Spezies Mensch ausgerottet denkt amol noch wos der sell unstellt…. a

Mamme
Mamme
Superredner
1 Monat 12 Tage

rumpele dann fang mit dir an,nicht nur auf andere abwälzen

rumpele
rumpele
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

@Mamme gscheide

lukkl
lukkl
Grünschnabel
1 Monat 13 Tage

Oanfoch lei lächerlich.

Huisl
Huisl
Grünschnabel
1 Monat 13 Tage

Obo wenn a poor Jugendliche fürs Klima protestieren donn locht es se aus😂😂😂

Misanthrop
Misanthrop
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Jo Huisl die sem unterstützen holt koane Lobby

Staenkerer
1 Monat 13 Tage

maaaa, sunscht klogn das se soviel orbeit hobn und der tog fost zuwienig stundn hot, ober für den zinnober hobm se zeit …
de wölfe folln eh toat un vor lochn, wenn se des theater mitkriegn..

rmmmm82
rmmmm82
Grünschnabel
1 Monat 13 Tage

Die wolfs-hysterie nimmt psycho-pathologische züge an

Andreas K.
Andreas K.
Grünschnabel
1 Monat 13 Tage

Lösung:  Ausgewählte Staats, Landes und Gemeindeflächen in freier Natur könnten vom Wolfsbefürworterverein für Wölfe eingezäunt werden, die Befürworter könnten dann in ihrer Freizeit sich abwechseln und auf die Wölfe aufpassen, also Hirte spielen, damit diese nicht vom Bären zerstückelt werden. So könnten die Befürworter einen sinnvollen Beitratg leisten und etwas Erfahrung im Umgang mit Tieren sammeln. Und kein Tier müsste leiden. Sollte doch im Interesse dieser Menschen sein. Tierschutz direkt vor Ort.

Vinschgerle
Vinschgerle
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Meine lösung: herdenschutz probieren und dann anfangen zu jammern wenn man alles versucht hat aber immer gleich di leichte variante lautstark zu fordern wo nur ihr den nutzen habt und alle anderen den schaden ist ungerecht! Habe noch nie gelesen dass der herdenschutz in südtirol versagt hat!

Geiger
Geiger
Neuling
1 Monat 11 Tage

@Vinschgerle zin 1000 mol Herdenschutz..🙈🙈

koyote
koyote
Grünschnabel
1 Monat 13 Tage

Olla donoch zin Lantschner huam fohrn 😂😂

aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

koyote, der isch guat🤣🤣🤣

susisorglos
susisorglos
Grünschnabel
1 Monat 13 Tage

A jetzt hab ich verstanden wieso die Bienen weck sollen. Da sterben ja jährlich richtig viel Menschen an einem Stich.

Loam
Loam
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Ja wahrscheinlich werden deshalb bei uns jährlich 100.000ende Bienen von den Obstbauern vergiftet.

wouxune
wouxune
Superredner
1 Monat 13 Tage

Nomol Glück kob mit die Traktoren vor is Dieselfahrverbot kimb in Bozen😂

er-wine
er-wine
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

für den Wolf sein und dann Fleisch im Supermarkt kaufen ist ein Widerspruch. denkt mal nach bitte. außerdem ist jedes Leben gleich viel Wert wie jedes andere. oder leidet ein gerissenes Schaf nicht, liebe Grüne? ihr denkt immer dass der Bauer profitgierig ist. und ihr selber? was macht ihr? nicht wegschauen!, hinschauen und Hirn benutzen!

Vinschgerle
Vinschgerle
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Ja ihrbschaut auch nurbzu und jammert! Hier einpaar südtiroler bauern die wirklich nägel mit köpfen machen anstatt von anderen unmögliches zu verlangen und jahrelang sein tier quälen lassen!
https://youtu.be/6NQ5kzXtC1E
Schneidet euch davon eine scheibe ab!

er-wine
er-wine
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

schau schau sogar für beiträge mit hausverstand gibts minus. einfach krank

Slotty
Slotty
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

@er-wine
Ja, weil dieser Kommentar nicht wirklich mit Hausverstand geschrieben wurde. Was um Gotteswillen der Wolf damit zu tun ob ich Fleisch esse?!?!?!

Sommerwind
Sommerwind
Neuling
1 Monat 12 Tage
Super gemocht,miar brauchen koane Wölfe do de in insre Bauern ihre mit Mühe und Arbeit aufgezogenen Tiere töten.Dass des insre Politiker,bsunders die “Grünen” net verstian kennen dass des überhaup net es gleiche isch wia wenns Tier gschlochtet werd.Zem endscheidet nämlich der Bauer wenn er a Tier zur Schlochtung hergib und net der Wolf wos Dutzende aus purerm Instinkt zerfleischt.I hoff bei Gott dass ihm lei bitte nia koan Kind übern Weg laft. Und zum Thema Klimaschutz muas i lei lochn.”Die armen Schüler demostriere n” und die “Traktoren” verpesten die Luft.Haha, insre Schialer protestiern weilse so an Tog schualfrei hobm,weil wenns… Weiterlesen »
Vinschgerle
Vinschgerle
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Ja schaut auf die bergbauern und nur auf sie! Dass der wolf auch vorteile hat für unsere natur und bevölkerung siehst du nicht

Tobi
Tobi
Grünschnabel
1 Monat 13 Tage

Also i find es derf jeder demonstrieren bsunders wenns um seine eigene Existenz geat, sem sein sette Kommentare fa die Grianen fehl am Plotz.
Erster ruafn sie zu mehr Sachlichkeit auf und nor selle populistische Aussogen.

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

Oh Herr, lass Hirn regnen.

Marschiermor olle gegen olles,
und retten die Welt 🤗

sigi
sigi
Grünschnabel
1 Monat 13 Tage

Ich bin 100% gegen den Wolf. Aber diese Aktion heute war total daneben. Die Gesetze, die den Wolf betreffen kommen nicht aus Bozen. Was bringt es in Bozen den Verkehr lahm zu legen? Wer hat etwas davon, bzw. gibt es jemanden der einen Vorteil daraus zieht, wenn man tausende Personen gegen die Landschaft aufbringt? Das einzigste was man heute geschafft hat, ist die Landwirtschaft in ein schlechtes Licht zu rücken.
Es gibt andere Wege, auch in anderen Ländern hat man geschafft den Schutzstatus zu senken, aber das geht nicht von heute auf morgen, aber daran ist zu arbeiten.

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

„Wir stecken in einer gewaltigen Wahrnehmungskrise. Wir wollen uns nicht eingestehen, dass der Mensch der wahre Wolf auf der Erde ist. Der Wolf handelt aus Instinkt, Menschen hingegen handeln aus Überlegungen heraus, wobei das Profitdenken zum grundlegenden Handlungsprinzip wurde. Was diesem in die Quere kommt, wird bekämpft“
Gute Aussage mit wahrem Inhalt.
Übrigens. Wenn man so die Reportagen anschaut, war die Lobby nicht so stark vertreten, wie es verkündet wurde.

planischek
planischek
Neuling
1 Monat 12 Tage

Hobm de Bauern olle Euro 4 Traktoren?

Deluxe
Deluxe
Neuling
1 Monat 12 Tage

Weniger jammern mehr arbeiten. Ich glaube es gibt viiiiiel wichtigere Probleme als ein Tier aus seinem NATÜRLICHEN Habitat weg zu protestieren. Vor allem leben wir im Jahr 2019 und es geht darum auf unser Klima und unseren Planeten zu schauen. Also Bauern die Devise heißt anpassen, so wie es auch andere tun.

wpDiscuz