Eppaner Gemeinderat mit provokantem Vorschlag

Mobilität in Bozen: “Ötzi-Museum ins Überetsch verlegen!”

Dienstag, 25. September 2018 | 12:04 Uhr

Reinhard Zublasing, SVP-Gemeinderat von Eppan und Wirtschaftsvertreter, äußert sich zu Forderung des Bozner Bürgermeisters, wonach Urlauber im Überetsch mit dem Bus nach Bozen kommen sollen. Er befürwortet einen Mobilitätspass für Gäste:

„Natürlich sollen die Überetscher Gäste für ihren Trip nach Bozen die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen“, so Zublasing. Dafür brauche es attraktive Angebote von Seiten der Mobilität an die Touristiker. “Es dürfte kein Problem darstellen, wenn die Touristenkarte pro Tag mit 0,5-0,6 Euro an den Hotelier oder Gastgeber verrechnet wird. Dieser kann die Karte dann an den Gast berechnen oder auch kulant weitergeben. Ich bin auch überzeugt, dass es bei den Gästen sehr gut ankommt, wenn sie die öffentlichen Verkehrsmittel als Alternative zu Staus und Zeitverlust angeboten bekommen. Natürlich müssen sich die Verantwortlichen im Mobilitätsdienst auch einsetzen, dass zu den Stoßzeiten auch genügend Verkehrsmittel zur Verfügung stehen. Hier ist Flexibilität und Anpassung gefragt. Es kann nicht sein, dass dann der Gast keinen Platz mehr im Bus findet”, betont Zublasing. “Die Verantwortlichen der Tourismusvereine sollen sich mit den Mobilitätsexperten zusammensetzen und für das nächste Jahr attraktive und funktionierende Vorschläge ausarbeiten. Gäste und Einheimische werden dankbar sein.”

“Was für`s Überetsch gilt natürlich auch für die restliche Umgebung von Bozen etwa das Schlerngebiet. Da die Aussagen von Bürgermeister Caramaschi den Eindruck erwecken, dass das Überetsch für die Verkehrssituation in Bozen verantwortlich scheint, wäre es wahrscheinlich besser, dass intensive Strukturen wie öffentlicheVerwaltung usw. in die Peripherie verlegt werden. Oder warum nicht das Ötzi Museum ins Überetsch verlegen?”, so Zublasing.

Von: luk

Bezirk: Bozen, Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

16 Kommentare auf "Mobilität in Bozen: “Ötzi-Museum ins Überetsch verlegen!”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Morgan Fouqueau
23 Tage 7 h

Warum nicht dorthin verlegen wo er hingehört? Ins Vinschgau!

der echte Aaron
der echte Aaron
Superredner
23 Tage 4 h

@Morgan Fouqueau
Aber dann müssen sie zuerst die MeBo bis zum Reschen weiterbauen.

m69
m69
Universalgelehrter
23 Tage 4 h

Morgan Fouqueau@

ja, würde ich auch für richtig halten….
bozen hat den Ötzi jetzt 20 jahre gehabt…

Ralph
Ralph
Superredner
23 Tage 4 h

Warum auch nicht! aber endlich auch ein SVPler, der sich traut die Probleme anzusprechen und nicht immer ja und Amen sagt, sobald es vom PD kommt!

m69
m69
Universalgelehrter
23 Tage 3 h

@der echte Aaron 

das wären dann von der Forst 
(wo sich die Brauerei befindet),
noch ca. 75 Km bis zur Grenze (Reschen), das könnte noch ein Weilchen dauern!  😉

Donnerwetterer
Donnerwetterer
Grünschnabel
23 Tage 7 h

Bravo Zublasing! Was dieser Herr “Tricolore”-.Bürgermeister und Flughafenbefürworter Caramaschi alles verzapft, müsste nicht nur jeden Überetscher, sondern jeden Südtiroler längst auf die Barrikaden bringen. Das Tragische ist nur, dass dieser auf ständige “plapla”-Auftritte in den Medien getrimmte Ex-Bozner Gemeindegeneralsekretär  und wegen seiner “italophilen” Starallüren (siehe Renovierung der faschistischen Denkmäler, Bevormundung der Deutsch-Südtiroler und seines Vizebürgermeisters, Auftritte bei den stark umstrittenen Alpini-Treffen, usw.) bei den Südtirolern äußerst schlecht angesehene Bürgermeister, das blinde Vertrauen der SVP genießt. 

Spitzpassauf
Spitzpassauf
Tratscher
23 Tage 7 h

Warum kann man den Ötzi nicht beerdigen und in frieden ruhen lassen?
Ist Geldgeilheit wirklich wichtiger als die ewige Ruhe?

Staenkerer
23 Tage 6 h

wenn man in bozn lei zu bedingungen der hohen herren willkommen isch, ischs am bestn wenntouristn und einkaufsfreudige gor nimmer noch bozn fohrn! meran, klausn, brixn sein a schiene städte und innsbruck isch a einkaufseldorade im vergleich zu olle!
also, leute, wer nit zwingend hin muaß, mocht an bogn um bozn

Wohlzeit
Wohlzeit
Tratscher
23 Tage 5 h

Bravo Herr Zublasing: in den Landtag mit dir.

OrB
OrB
Universalgelehrter
23 Tage 5 h

Mittlerweile gibt’s eine “Schnellstraße” aus dem Eggental, Sarntal, Unterland, aber Schuld ist das Überetsch!
Bozen hat geschlafen und wurde nicht an das umliegende Verkehrsnetz angepasst.

hefe
hefe
Grünschnabel
23 Tage 4 h

So a Blödsinn , Fakt ist das in Bozen die Letzten Jahrzehnte nix für Umfohrung usw getuan worten isch , jedes zweite Nest hot a Umfohrung !Hut ab vom caramaschi der wehrt sich und hot mehr gleistet als ondere

schwarzes Schaf
schwarzes Schaf
Tratscher
23 Tage 5 h

Es ist sowieso lachhaft auch in Meran dort sind alle Ämter in den Lauben wenn man was braucht also muss jeder wegen ein scheiss zettel in diese loch fahren. Kein Parkplatz stau und alles überrant da gebe ich den eppaner recht raus aus der stadt mit dem ämtern und für die rentner einw buslinie die bei dem ämtern vor der tür stehen bleibt

Marc
Marc
Tratscher
23 Tage 3 h

Verwaltung ausserhalb der Zentren! Super

anonymous
anonymous
Superredner
23 Tage 3 h

Ötzi gehört in ein Grab

silas1100101
silas1100101
Superredner
23 Tage 4 h

Wie könnte man den Ötzi wieder zum Leben erwecken?? Villeicht wenn Außerirdische helfen!! Es ist besser wenn er selber erzählt wie es früher war!!

Storch24
Storch24
Tratscher
23 Tage 2 h

Herr Zublasing, aber bitte Maut von den Boznern einfordern, die die überetscher Straßen vollstopfen

wpDiscuz