Messung der Geschwindigkeit - aber auch Alkotests

Motorräder: Verstärkte Kontrollen in Meran

Freitag, 21. April 2017 | 13:06 Uhr

Meran – Mit den allmählich steigenden Temperaturen geht auf den Südtiroler Straßen auch wieder die Motorradsaison los und die Meraner Stadtpolizei bereitet sich vor, die Verkehrskontrollen zu verstärken. Diese werden ab kommendem Wochenende in Zusammenarbeit mit den Ortspolizeibeamten von Tirol, Patschins und Schenna auch auf den Straßen der Nachbargemeinden durchgeführt.

“Unser Hauptaugenmerk gilt der Messung der Geschwindigkeit und des Lärms, aber wir werden die Motorradfahrer auch Alkoholtests unterziehen”, erklärte Stadtpolizei-Kommandant Fabrizio Piras. Wer gegen die Verkehrsregeln verstößt, muss tief in die Tasche greifen: Die gesetzeswidrige Umrüstung der Auspuffanlage wird zum Beispiel mit einem Bußgeld in Höhe von 422 Euro geahndet. Außerdem wird dabei der Fahrzeugbrief entzogen. “Wir werden aber nicht nur im Einsatz sein, um Raser zu bestrafen. Wir wollen – ganz im Sinne der landesweite Sensibilisierungskampagne ‘No credit’ mehr Präsenz auf den Straßen des Burggrafenamtes zeigen und Unfälle vorbeugen”, so Piras.

Stadtgemeinde Meran beteiligt sich am Equal Pay Day

Heute Vormittag hat das Frauenreferat der Stadtgemeinde Meran in Zusammenarbeit mit dem Frauenmuseum einen Stand vor dem Rathaus aufgestellt und Informationsmaterial verteilt, um auf die Gehaltsschere zwischen Männern und Frauen aufmerksam zu machen.

Am Equal Pay Day wird auf die Gehaltsschere zwischen Männern und Frauen aufmerksam gemacht, indem Frauen eine rote Tasche tragen, die für die roten Zahlen steht und darauf hinweist, dass Frauen weniger in der Tasche haben. “Zu den möglichen Lösungen für das Problem der Gehälterungerechtigkeit gehört die Einführung einer Quote, die es Frauen ermöglicht, bei gleicher Qualifikation solange den Vorzug zu erhalten, bis gleich viele Frauen wie Männer in Führungspositionen sind. Die Gehälter müssten transparent sein und bei Tarifverhandlungen geschlechtsneutral verhandelt werden”, sagte Stadträtin Gabriela Strohmer.

Die Lohnschere zwischen Frau und Mann beträgt im europäischen Durchschnitt derzeit 17 Prozent. Als Hauptursache für den Lohnunterschied wird die Gebärfähigkeit der Frau genannt, wobei es keinen Unterschied macht, ob eine Frau wirklich Kinder hat oder keine. Obwohl die Universitätsabsolventinnen mehrheitlich weiblich sind, schlägt sich dies nicht im Gehalt nieder.

“Erst wenn es eine Angleichung der Gehälter von Frauen und Männern geben wird, besteht die Möglichkeit, die Elternzeit auch partnerschaftlicher aufzuteilen. Bei geringerem Verdienst bleibt meist ausschließlich die Frau zu Hause und verrichtet die unbezahlte Arbeit in der Familie”, so Claudia Tomio, Präsidentin des gemeindeinternen Komitees für Chancengleichheit.

Radwegabschnitt Riffian-Kuens vom 26. April bis 12. Mai gesperrt

Am Mittwoch, 26. April werden im Abschnitt zwischen dem Sportplatz Riffian und der neuen Fuß- und Radwegbrücke in der Lazag die Arbeiten zur Errichtung eines E-Werkes sowie zur Verlegung einer Trink- und Löschwasserleitung in Angriff genommen. Aus diesem Grund muss der Radweg in diesem Bereich bis zum Abschluss der Arbeiten (voraussichtlich bis zum 12. Mai) komplett gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt über den Weg, der auf der orographisch linken Seite der Passer an der Landesfischzucht “Passer” vorbeiführt.

25. April: Befreiungsfeier 

Anlässlich des Jahrestages der Befreiung lädt die Stadtverwaltung die Meraner BürgerInnen zu folgenden Veranstaltungen ein:

25. April 2017

9.00 Uhr – Heilige Messe am städtischen Friedhof und Kranzniederlegung

28. April 2017

10.00 Uhr, städtischer Friedhof  – Heilige Messe zum Gedenken an die Zivilopfer unserer Stadt

11.00 Uhr, Theaterplatz – Kranzniederlegung und Gedenkfeier beim Gedenkstein für die Zivilopfer

11.15 Uhr, Stadttheater – Treffen mit den Historikern Hannes Obermair und Paolo Valente, um an den 30. April 1945 in Meran zu erinnern.

Die Kranzniederlegung und die Gedenkfeier am Theaterplatz, die in den vergangenen Jahren immer 30. April stattgefunden haben, wurden heuer auf Freitag, 28. April vorverlegt, weil am Sonntag der Halbmarathon Meran-Algund auf dem Programm steht.

Vittorio-Veneto-Platz: zeitweiliges Parkverbot

Die Firma Varesco wird vom 2. bis 5. Mai am Vittorio-Veneto-Platz an verschiedenen Stellen den von den Baumwurzeln beschädigten Asphaltbelag ausgleichen. In diesem Zeitraum gilt auf dem Platz das permanente Parkverbot mit Zwangsabschleppung.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Motorräder: Verstärkte Kontrollen in Meran"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
brunner
brunner
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Die Gemeinde sollte ihre Polizeikräfte lieber fuer mehr Sicherheit der Bürger vor gewalttätigen Jugendlichen bündeln…..in der Nacht kann man sich in Meran schon seit Jahren nicht mehr in Sicherheit bewegen,ohne Angst haben zu müssen,angepöbelt,ausgeraubt oder zusammengeschlagen zu werden!

wpDiscuz