Mair: „Bürgermeister soll handeln statt reden“

Nachtleben am Obstmarkt sorgt weiter für Polemiken

Montag, 23. August 2021 | 15:05 Uhr

Bozen – Die freiheitliche Landtagsabgeordnete Ulli Mair kritisiert das Verhalten des Bozner Bürgermeisters Renzo Caramaschi und der Bozner Stadtregierung im Umgang mit der Problematik rund um den Obstmarkt. Ein nahezu rechtsfreier Raum beschere den Anrainern regelmäßig Ruhestörungen, Müll und jede Menge Ärger.

„Bürgermeister Caramaschi hat es in der Hand, um auf dem Obstmarkt wieder für Ordnung zu sorgen. Er ist verantwortlich, dass die geltenden Regeln und Gesetze in der Stadt Bozen eingehalten werden und dass diese im Bedarfsfall auch durchgesetzt werden“, hält Ulli Mair in einer Aussendung einleitend fest.

Es sei absolut unverständlich, wie auf dem Obstmarkt die Corona-Regeln anscheinend nicht gelten, Ruhezeiten wahrscheinlich nur eine Empfehlung sind und raue Mengen an Müll illegal entsorgt werden können. „Hier hat schlichtweg die Stadtregierung versagt, die es bis dato unterlässt, die Ordnung wiederherzustellen und Verantwortliche andernorts sucht“, kritisiert Mair.

Die Angelegenheit habe nichts mit den staatlichen Behörden zu tun, sondern liege in der Kompetenz der Gemeindeverwaltung. „Der Bürgermeister muss sich dessen bewusst werden und die notwendigen Schritte in die Wege leiten, damit die Ruhestörung unterbunden wird und diejenigen, die ihren Müll unsachgemäß entsorgen, zur Verantwortung gezogen werden“, unterstreicht die freiheitliche Landtagsabgeordnete.

In einer Stadt müssten überall und für jeden Bürger die gleichen Regeln gelten und keine Räume geduldet werden, die sich darüber hinwegsetzen. „Die linke Toleranz hat zu einer Verwahrlosung, mangelnden Respekt und der Aushebelung des Miteinanders in der Stadt Bozen geführt. Nur wenn verbindliche Regeln gelten, die einen Modus Vivendi ermöglichen und kontrolliert werden, kann die Problematik eingedämmt werden“, hält Ulli Mair abschließend fest.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

16 Kommentare auf "Nachtleben am Obstmarkt sorgt weiter für Polemiken"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Storch24
Storch24
Kinig
29 Tage 6 h

Wo sie recht hat, hat sie recht , die Mair.

Surfer
Surfer
Superredner
29 Tage 2 h

Warum gibt man der Jugend nicht Freiräume in Bozen Süd wo sie feiern können ohne jemanden zu stören? Ach ja es gab ja Halle 28 und Kubo, beide wurden seit Jahren zugesperrt und jetzt wundern sich alle dass die Jugend im Zentrum feiert? In einer Zeit in der es keine Feste, Konzerte und Festivals gibt immer nur die Jugend verurteilen aber keine Alternativen schaffen…..???
Ich sage das als Mitte 40 jähriger, meine Ausgehzeit ist schon vorbei aber ich habe mitbekommen wie in den letzten Jahren alles rückgängig gemacht wurde das aufgebaut wurde um das Stadtzentrum zu entlasten!!

Storch24
Storch24
Kinig
28 Tage 23 h

Kann man nicht feiern ,wie auch wir es taten, ohne zu grölen, ohne Dreck zu hinterlassen , etwas mit Respekt dem anderen gegenüber ?

Surfer
Surfer
Superredner
28 Tage 22 h

@Storch24 ja natürlich früher wurde auf keinem bierfest gegrölt und immer brav auf die Toilette gegangen……? heute gibts im Moment aber keine feste 😉

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
28 Tage 14 h

so wars nicht!

vunmirausgsechn
vunmirausgsechn
Tratscher
28 Tage 13 h

@surfer hosch vollkommen Recht!! die Jugend hat halt keine Lobby und @Storch24 dai bitte… a die vernünftigsten Leit werden lauter wenn sie beim ausgehen sein und sich guat unterholten

primetime
primetime
Kinig
28 Tage 12 h

@Storch24 können tut man vieles, jedoch gab es auch früher die “Rowdys”. Belüg dich doch nicht selbst nur um ein besseres Gewissen zu haben oder irgend eine fadenscheinige Entscheidung der Politiker durchzunicken.
Aber Surfer hat recht – für die Jugendlichen bietet man nichts und das wenige was es gab wurde geschlossen.
Im Zentrum gibt es leider viele ältere Anreiner die sich auch von einem Furz gestört fühlen. Typisch Südtiroler nörgler – eglab was man bietet es kann man ihm nicht recht machen

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
29 Tage 2 h

Nachleben?
Das ist ein Sauhaufen dort, kann man nicht “Nachtleben” nennen.

cane-sulla-cinghia
28 Tage 12 h

des an sauhaufen zu nennen…. isch net dass des erst jetzt so isch… hots olm schun geben. i hoff i wer nia so a spiesser🤣

Paladin
Paladin
Tratscher
29 Tage 5 h
Ach Frau Mair, nur weil man in der Opposition ist muss man nicht jede Sau durchs Dorf treiben. Die Zustände am Obstmarkt wären mit ein bisschen gutem Willen und einsatzfreudiger Stadtpolizei (die nicht nur tagsüber bei falsch parkende Autos den Sherrif spielt) durchaus leicht in den Griff zu bekommen. Die Lokale am Wochenende um 00:30Uhr schließen lassen und ein “Rumlungern” verbieten, welches von den Ordnungskräften freundlich überwacht wird.Kompromisse braucht es natürlich trotzdem, aber wenigsten wäre dann “Ruhe” und “Ordnung”. Leider ist die Stadtpolizei aber für nichts zuständig. Der Bahnhofspark ist Sache der Staatspolizei (Aus. Gemeinde Bozen) und die Damen und… Weiterlesen »
Mac2020
Mac2020
Grünschnabel
29 Tage 4 h

Alle Politiker sollen endlich handeln….. und in der ganzen Stadt für Ruhe und Ordnung sorgen. Feiern ist gut und recht, aber mit Anstand und Respekt. Man sollte die Regeln nicht nur auf dem Obstmarkt anwenden!

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
29 Tage 5 h

Traurig , dass man nicht imstande ist so eine Problematik in den Griff zu bekommen!

primetime
primetime
Kinig
29 Tage 4 h

„… Nur wenn
verbindliche Regeln gelten, die einen Modus Vivendi ermöglichen und
kontrolliert werden, kann die Problematik eingedämmt werden“, hält Ulli
Mair abschließend fest.”
Na dann Frau Mair, soll ich das nächste mal, wenn ich von den Lieferwagen um 5h früh geweckt werde , die Polizei rufen oder direkt Ihnen schreiben?
Ob da von ihr auch die “linke Toleranz” Aussage kommt “Die arbeiten aber”?

Tigre.di.montana
29 Tage 3 h

Keine rechtsfreien Räume.

Neumi
Neumi
Kinig
29 Tage 4 h

Gerade noch wurde von anderer Seite der Dialog gefordert …😂

Also soll er den Markt abends wohl doch komplett schließen.

cane-sulla-cinghia
29 Tage 4 h

pfff…

wpDiscuz