Einen Meter Abstand halten, sonst Mund-Nasenschutz tragen

Neue Freiheiten, aber Gesundheitsschutz weiter wichtig

Dienstag, 09. Juni 2020 | 15:21 Uhr

Bozen – Einen Meter Abstand halten, ansonsten Mund-Nasenschutz tragen, ist die wichtigste neue Regel in der Phase des Neustarts. Die Landesregierung hat die Vorgaben am 9. Juni angepasst.

Mund-Nasenschutz muss man nur mehr unter einer Entfernung von einem Meter tragen, Duschen und Umkleiden in Fitnessstudios und Sporteinrichtungen dürfen genutzt werden, ebenso Saunas, türkische Bäder und Kneippanlagen – dies sind nur einige der Neuerungen an der Anlage A zum Landesgesetz vom 4. Mai 2020, die die Landesregierung heute der Neustart-Phase entsprechend angepasst hat. Neben neuen Verhaltensregeln enthält die Anlage auch Schutzmaßnahmen für Sommercamps für Kinder und Jugendliche, für Messen, Pferderennen, die Mobilität und die Covid-Protected-Area in den Gastbetrieben. Sämtliche Änderungen treten morgen in Kraft.

Neue Freiheiten, aber Gesundheitsschutz weiter ernst nehmen

Die Rate der Ansteckungen mit dem Coronavirus ist in den vergangenen Wochen immer mehr zurückgegangen. Die Landesregierung hat aufgrund dieser positiven Entwicklung generell entschieden, dass es keine allgemeine Pflicht zum Tragen eines Schutzes der Atemwege mehr gibt, außer wenn der Anstand von einem Meter zwischen Personen nicht stabil eingehalten werden kann. Die Abstandsregel von einem Meter gilt im Freien und in geschlossenen Räumen und für alle Bereiche.

Landeshauptmann Arno Kompatscher unterstreicht: “In Südtirol galt früher als in anderen Orten Bewegungsfreiheit und es gab mehr Möglichkeiten für wirtschaftliche Tätigkeiten. Jetzt wird ein weiterer Schritt in Richtung Freiheit gemacht und deswegen ist es entscheidend, dass alle diese wichtige Regel einhalten, und zwar: Entweder Ein-Meter-Abstand zu anderen Personen oder Mund- Nasenschutz tragen.”

Allgemeine Verhaltensregeln und Regeln für die Wirtschaft

In der Anlage A zum Landesgesetz ist nun ausdrücklich festgehalten, dass es keine allgemeine Pflicht zum Tragen eines Schutzes der Atemwege gibt, außer wenn der Abstand zwischen nicht zusammenlebenden Personen unter einem Metern liegt. Für den Sport im Freien gilt in Zukunft auch ein Ein-Meter-Abstand (bisher drei Meter). Als Mund-Nasen-Schutz können einfache chirurgische Masken verwendet werden sowie waschbare (auch selbst gemachte) Bedeckungen aus Stoff, was nochmals eigens angeführt ist.

Für die Wirtschaftsaktivitäten ist spezifiziert, dass die 1/10 Regel – also dass pro Person mindestens zehn Quadratmeter Fläche bereitstehen müssen – nicht in Räumen mit einer Fläche unter 50 Quadratmetern gilt.

Unterwegs im Auto und in den öffentlichen Verkehrsmitteln

Ausdrücklich geregelt werden die Fahrten im privaten Pkw: Die Mindestabstände von einem Meter bei Fahrten innerhalb Südtirols können unterschritten werden, wenn alle Insassen einen Schutz der Atemwege tragen. Leben alle im Fahrzeug mitfahrenden zusammen, braucht es den Mund-Nasen-Schutz nicht.

Für die öffentlichen Verkehrsmittel wird die bisherige Begrenzung der Transportkapazität (in Bussen z.B.: 60 Prozent und in Seilbahnen 2/3) aufgehoben. Fahrgäste, die sich gegenübersitzen, müssen einen Meter Abstand voneinander halten. Sitzen sie in derselben Fahrtrichtung und nebeneinander kann der Abstand von einem Meter unterschritten werden. In der Praxis bedeutet dies, dass sämtliche Sitzplätze belegt werden können. Mund-Nasenschutz in den Öffis ist weiter Pflicht.

Regeln für Beherbergungsbetriebe und „Covid-Protected-Area“ vereinfacht

Für alle Beherbergungsbetriebe vom Hotel bis zum Urlaub auf dem Bauernhof gilt die 1/10 Regel, also dass pro Person mindestens zehn Quadratmeter Fläche bereitstehen müssen. Vor und nach dem Lesen von für Gäste aufliegenden Zeitungen und Zeitschriften oder dem Nutzen von Spielen (z.B. Karten) müssen die Hände desinfiziert werden.

Schutzhütten dürfen im Fall von Gefahr jedenfalls Unterkunft und Schutz bieten. Dabei müssen sie ein eigenes Protokoll des Sanitätsbetriebes anwenden.

Bei der Beherbergung näher spezifiziert wird die Covid-Protected-Area. Voraussetzung für solche Bereiche sind die tägliche Laser-Temperaturmessung für alle Mitarbeiter und wöchentliche Covid-Tests für alle Mitarbeiter gemäß Protokoll des Sanitätsbetriebs. Die Gäste und Kunden weisen beim Check-In einen zertifizierten, negativen PCR-Test vor, dessen Ergebnis nicht älter als vier Tage ist oder erbringen eine zertifizierten Nachweis einer Antikörper-Entwicklung oder machen bei Ankunft einen Test gemäß Protokoll des Sanitätsbetriebs. Alle Anwesenden müssen erfasst werden und die entsprechende Liste ist für 30 Tage aufzubewahren. Für den Fall, dass in einem Hotel lückenlos alle Gäste und Mitarbeiter getestet werden, kann von mehreren Beschränkungen abgesehen werden. Beispielsweise fallen die Auflagen in den Speisesälen oder an der Selbstbedienung am Buffet, wie auch die Einschränkungen in Hallenbädern und Saunen, nicht aber die allgemeinen Abstandsregeln. Ebenso geregelt wird der Umgang im Verdachtsfall im Rahmen eines Protokolls, dass vom Sanitätsbetrieb genehmigt wird.

Duschen und Umkleiden können wieder genutzt werden

Umkleiden und Duschen in Fitnessstudios oder Sporträumen, in Beherbergungsbetrieben, Schwimmbädern (drinnen und draußen) sowie für Wellness- und Thermalzentren können genutzt werden. Allerdings müssen die Personen voneinander einen Abstand von einem Meter einhalten. In Umkleideräumen können nicht mehr als doppelt so viele Personen sein, wie es Duschplätze gibt; bei nur einer Dusche oder kleinen Räumen bis zu 20 Quadratmeter dürfen sich bis zu drei Personen dort aufhalten. Für die Umkleideräume öffentlicher Schwimmbäder gilt die 1/10 Regel. Garderobenschränke müssen nach jedem Gebrauch desinfiziert werden, ebenso die Duschen. Die Anwesenheit der Personen muss aus Sicherheitsgründen dokumentiert werden.

Hallenbäder, Naturbadeteiche und Wellnessanlagen wieder offen

Hallenbäder (öffentliche und jene der Beherbergungsbetriebe), Naturbadeteiche und Thermalanlagen können öffnen. Für alle Schwimmbäder und Thermalanlagen wird ein spezifischer Chlorgehalt vorgeschrieben. Im Wasser gilt der Ein-Meter-Abstand. In betreibergeführten Naturbadeteichen darf auch gebadet werden, allerdings muss für regelmäßige Wasserkontrollen gesorgt werden. Dort gilt ein Mindestabstand von einem Meter und die 1/10 Regel, um eine zu hohe Personendichte zu vermeiden. In freien Badeseen gilt ebenso der Abstand von einem Meter im Wasser und auf den Liegeplätzen. Kinderbecken mit Chlorwasser können wieder geöffnet werden.

Ebenso öffnen können Saunen (von mindestens 60 Grad), Dampfbäder und Kneippanlagen. Allerdings können sie nur auf Vormerkung genutzt werden, und zwar nur einzeln, oder gleichzeitig von Personen desselben Haushalts oder desselben Hotelzimmers. Saunas und Dampfbäder müssen nach jeder Benutzung gereinigt werden. Die Anwesenheit der Personen muss aus Sicherheitsgründen dokumentiert werden. Die Dokumentation muss 30 Tage aufbewahrt werden.

Sommercamps können stattfinden

Sommerferienwochen mit Jugendlichen samt Übernachtung können abgehalten werden, sofern alle Teilnehmer, sowohl Jugendliche als auch Betreuer getestet werden (zertifizierter negativer PCR-Test), täglich die Körpertemperatur gemessen wird und die jeweilige Gruppe ohne Außenkontakte, also geschlossen, bleibt. Dies gilt für Sommerferienwochen mit Jugendlichen in Selbstversorgerhütten, Bildungshäusern und Zeltlagern.

Bühnen- und Filmproben 

Mit der Anlage geregelt werden auch die Proben auf Bühnen und Filmsets: Alle Akteure und Gruppenmitglieder können für die unbedingt notwendige Zeit von der Abstandsregelung abweichen und Körperkontakt haben, sofern bei ihnen täglich Fieber gemessen wird sowie vor und nach dem Kontakt die Hände desinfiziert werden. Bei Sprech- und Singproben wird ein Gesichtsvisier verwendet, wenn die Abstände nicht eingehalten werden können.

Events, Veranstaltungen, Messen und Ausstellungen möglich

Die Anlage A übernimmt den Wortlaut der mit Dringlichkeitsmaßnahme Nr. 29 des Landeshauptmanns vom 6. Juni festgelegten Öffnung für Veranstaltungen.

Messen und Ausstellungen können wieder stattfinden. Es gelten die Zugangsbeschränkungen durch die 1/10 Regeln und die allgemeinen Abstandsregeln. Bei allen Besuchern und beim Personal ist vor dem Einlass die Temperaturmessung Pflicht.

Pferderennen und Aktivitäten der Sportvereine

Weitere Änderungen betreffend Pferderennen und Pferderennplätze, für die auf die staatlichen Sicherheitsprotokolle verwiesen wird.

Zu den zulässigen sportlichen Aktivitäten gehören sämtliche Aktivitäten des Breitensports im Freien und jene, die von Sportvereinen im Freien ausgeübt werden, und die jedenfalls nicht in Form von Mannschaftsspielen betrieben werden. Dabei muss ein Abstand von einem Metern zwischen den Personen eingehalten und ansonsten Mund-Nasenschutz getragen werden. Für Mannschaftsspiele finden die staatlichen Sicherheitsprotokolle Anwendung.

Kinderbetreuung: Chirurgische Maske genügt

Die Abstandsregel von einem Meter gilt auch für die Kinderbetreuungen, Überall dort, wo bisher FFP2-Masken vorgesehen waren (z.B. bei Betreuerinnen), genügt künftig die chirurgische Maske.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare
Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Missx
Missx
Kinig
2 Monate 5 Tage

Jetzt werden wohl die gazen Paranoiker in Ohnmacht fallen, wenn die Egoisten die Masken noch weniger tragen als vorher schon.

Lana77
Lana77
Superredner
2 Monate 5 Tage

🤣👏🏻 hon mir genau es gleiche gedenkt.

Bauerntoast
Bauerntoast
Grünschnabel
2 Monate 5 Tage

@Missx die Paranoiker meing lai dorhoam bleim und sich im Atombunker einsperren. gehamstert houmse e schun.

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
2 Monate 5 Tage

es wor und bleib weiterhin a schnoreen des gonze theater 😂

fluegel
fluegel
Neuling
2 Monate 5 Tage

die einzigen die hier paranoid sind ist die aluhut fraktion. so viel gejammere wegen den masken…. ich kriege. keine luft… heul… das ist ungesund… heul….es schränkt meine freiheit ein … heul…. lächerlich. schöne Grüße von einem Astmatiker der lange nicht so wegen dem Masken rumplerrt

Sun
Sun
Superredner
2 Monate 4 Tage

@fluegel 🙂 stimmt…habe aber ein wenig Nachsicht, so ein Aluhut plus Maske würde ich auch nicht verkraften.
Interessanterweise haben sie keine Angst vor einem gerfährlichen Virus, machen sich aber in die Hosen wegen einer lapidaren harmlosen Impfung.

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
2 Monate 4 Tage

oha, da treffen sie sich aber alle wie eine Horde, die Denunzianten 🙂
tolle und vor allem inhaltsreiche Beiträge, alle Achtung ….

NixNutz
NixNutz
Universalgelehrter
2 Monate 4 Tage

Paranoiker schun, a ahnung dovun hobm isch eps onders…

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
2 Monate 5 Tage

Wenn man böse denken würde, dann wäre das eher ein Kniefall vor der Lobby, weil die Touristen langsam einfallen werden 🤔

Neumi
Neumi
Kinig
2 Monate 5 Tage

Falls die Zahlen wieder schlimmer werden, wird man die Maßnahmen wieder verschärfen – nach der Tourismussaison.

Staenkerer
2 Monate 4 Tage

@Neumi tjo, sell werd jo kemmen, wos soll de gschäfte und firmen sunscht mit oll de masken tien, wenns de nimmer so oft braucht …?
und de handschuhe?
und de plexiglosteile …

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
2 Monate 4 Tage

@Neumi
Und sie vor den Christkindlmärkten wieder runterfahren 🤔

Pepe
Pepe
Grünschnabel
2 Monate 4 Tage

@neumi….. eher erst im jänner,vorher hobmer nou in Weinfestival 🤑🤑🤑und die weihnochtsmärkte🤑🤑🤑

Pyrrhon
Pyrrhon
Superredner
2 Monate 5 Tage

Schod daß mir nimmer in Luis hobn, der hat schon längst eingfiahrt daß man sich zu viert zu an Tisch setzn torf 😉

Solbei
Solbei
Superredner
2 Monate 5 Tage

A Karterle Wattn zu mochn odor👍👍😂🤣😂

Italo
Italo
Superredner
2 Monate 5 Tage

Pyrrhon)) Ober sicher lei wenn dabei für im💰epas ausser gschaug het

moeschba
moeschba
Grünschnabel
2 Monate 5 Tage

und in 1 woche wido ondoscht. na dou sösch di nö auskenn

Ewa
Ewa
Superredner
2 Monate 5 Tage

moeschpa
mindestens wird es besser.

Targa
Targa
Superredner
2 Monate 4 Tage

Jo genau! Wia bei de Eigenerklärungen. Olle Woch a nuie! Des isch olls Lei a Politik wegnen Tourismus und dass Österreich endlich die Grenze zu Italien aufmacht. I hoff, dass es mit mit di Lockerungen mehr Onsteckungen gib. Zem war olls umsuscht gewesen! War schod! Mir hobn ins an die Regeln gholten und iatz weil es in a poor Leit nit passt werd olls afn Spiel gesetzt!

Targa
Targa
Superredner
2 Monate 4 Tage

@Ewa
Miassmer erscht schaugn wos es bringt!

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
2 Monate 5 Tage

Langsam geht es wieder in Richtung “normales” Leben. Da müssen aber ohne Ausnahme alle mitmachen, um das auch zu behalten und auszubauen

Diezuagroaste
Diezuagroaste
Tratscher
2 Monate 5 Tage

Langsam kimmp der Knopf zun Kampl.
Es hat schon viel Druck von allen Seiten gebraucht um unsere achso braven Politiker in die richtige Richtung zu lenken. Die eigentliche Krise liegt vor uns. Da gibt es viel grössere Probleme zu bewältigen als das Meter-Theater oder die täglichen Zahlen, welche aussagen dass wir ein recht gesundes Völkchen sind…..

Staenkerer
2 Monate 4 Tage

jetz, bold olle an haufn geld, nervn und oebeit investiert hobn um auftien zu können, kennen se olls wieder opockn! des wor jo vorauszusechn, es kemmen jo de touristn …

Horti
Horti
Tratscher
2 Monate 5 Tage

Brauch ich beim Schwimmen jetzt ein Meterband?

Bauerntoast
Bauerntoast
Grünschnabel
2 Monate 5 Tage

@ Horti wenmen Krault isch a bisl wianiger obstond zu holten, wail sem wirbelsch es Wosser domanondor 🙂 wenne Frosch mochsch muasche holt a guats augemous houm. Ober zumindest derfnse di Kinderbecken wieder auf mochen. di Bochi houm miet gemocht genua di lesten Monate!

Targa
Targa
Superredner
2 Monate 4 Tage

👍😅🤣😂🤣😅

Goggile
Goggile
Tratscher
2 Monate 5 Tage

Das ging jetzt aber schnell…Die Touristen kommen, und siehe da…alles wird gelockert. Wahnsinn…

Staenkerer
2 Monate 4 Tage

jetz fahlt lei no de umsetzung! im bus, heit zu mittog, no nix festgstellt das mehr plätze zur verfügung warn! wieder amoll gonz brav aufn nächstn wortn gemiet! begründung vom, nit verondlichn, fohrer: “der cheff hot nix gsog …. “

Neumi
Neumi
Kinig
2 Monate 5 Tage

“Einen Meter Abstand halten, ansonsten Mund-Nasenschutz tragen”
Damit kann ich gut leben.
Hauptsache nicht mehr draußen.

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
2 Monate 5 Tage

Siamo in Italia, der Genickschuss für die Gastronomie, Grazie, ab morgen kommen die Stornierungen von ausländischen Gästen.

Targa
Targa
Superredner
2 Monate 4 Tage

Sell sein mir jo schun bold gewohnt. Es gibt kaum Buchungen-nurmehr Stornierungen! Die Deutschen verbringen heuer ihren Urlaub in Deutschland! So sieht es aus! Die Lockerungen werden zwecks Tourismus nicht viel bringen! Wenn wir Glück haben dann kommen welche für einen Wochenendtrip nach Südtirol.

Slotty
Slotty
Tratscher
2 Monate 4 Tage

Was soll diese bescheuerte Meldung schon wieder? Das wissen wir schon, dass wir in Italien sind, aber was hat diese Info hier schon wieder verloren?

Traumland
Traumland
Grünschnabel
2 Monate 5 Tage

Ferien in einer FeWo in Südtirol nur mit Corona-Test möglich. Wer testet dann? Zoll, Gastgeber, Gesundheitsamt vor Ort….? Wer kann da Sachdienliche Hinweise geben?

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
2 Monate 5 Tage

wer sog sel

Andreas1234567
Andreas1234567
Superredner
2 Monate 5 Tage

Hallo zum Abend,

gute Sache, freut mich sehr.
Faktisch sind die Masken aus dem Strassenbild weg..

 Und schon rennen die ersten Siebengescheiten mit der Posaune los und predigen “in Südtirol braucht jeder Gast einen Test”.
Den braucht es in einer “Covid-Protected-Area”, das ist interessant für die Wellnessbereich der 4*S und 5*-Buden..
Hier sind gewiss nicht die normalen Herbergen gemeint.
Und es gilt grundsätzlich die 1/10-Regel, hat der Speisesaal 200 qm dürfen 20 Leute rein..

Ist ein ziemlich grosser Wurf und wie LH Kompatscher süffisant anmerkte in Italien bemerkenswert locker..
Da trägt der Südtiroler Sonderweg süsse Früchte

Gästegruss aus Südtirol

Ewa
Ewa
Superredner
2 Monate 5 Tage

Andreas1234567
Andreas da muss ich dir ausnahmsweise widersprechen:die 1 zu 10 Regel wir in Speißesälen nicht angewandt.
Da gilt der 1 Meter Abstand.

Andreas1234567
Andreas1234567
Superredner
2 Monate 5 Tage

Hallo@Ewa 

war missverständlich ausgedrückt, die 1/10-Regel gilt z.B für Frühstücksräume der Herbergen oder sonstige Gemeinschaftsräume.
Gastronomie war nicht gemeint.

Freut mich ungemein, auf Alm und Hütten können jetzt viele gesperrte Tische wieder bewirtet werden.

Und mit einem Meter Abstand lässt sich wieder gescheit karteln,
das wird Wirtshäuser und Heimische gleichermassen freuen

Gästegruss aus Südtirol

insenfdazueh
insenfdazueh
Tratscher
2 Monate 5 Tage

Solong sie ins wieder eppas gebm , honni nit viel einzuwenden ! Ober des mit die orbeitslosn wegnin corona , und die ausgleichszohlungen , do happerts giwaltig no !

genau
genau
Kinig
2 Monate 5 Tage

Was ist mit den Hallenbädern?

Targa
Targa
Superredner
2 Monate 4 Tage

Sell hot no Zeit! Es isch Juni und nit Oktober!

nachgedacht
nachgedacht
Tratscher
2 Monate 5 Tage

…müssen aus sicherheitsgründen dokumentiert werden… hoffentlich muas sem vorher nor a jeder in privacy-wisch unterschreibm, sunscht woll…geat die welt bzw. der dokumentierende wirtschoftsbetreiber nu wegn nichteinhaltung der privacy unter…🙈🙈🙈

Martina96
Martina96
Neuling
2 Monate 5 Tage

Im Hotel muss eh schon jeder gast beim check in an Privacy zettl unterschreiben dass man die Daten speichern darf. Kimb holt no a Satzl zu Covid dozua, wen interessierts

Targa
Targa
Superredner
2 Monate 4 Tage

Des mit der Datenschutzerklärung,wenn die Gescht onkemmen isch sowieso der greaschte Bledsinn! A haufn Orbeit mehr!

andr
andr
Universalgelehrter
2 Monate 5 Tage

Machen wir einfach das Beste daraus auch die experten machen fehler diese pandemie, die hoffendlich unumstritten ist, machen fehler und lernen daraus👍 es wird besser werden

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
2 Monate 5 Tage

Wer darf die wöchentlichen Covid -Tests für Mitarbeiter und für Gäste bei der Ankunft durchführen?
Klingt nicht nach neuen Freiheiten, eher wohl im Gegenteil.

Nobodyisperfect
Nobodyisperfect
Tratscher
2 Monate 5 Tage

Ich hätte der Landesregierung mehr Hausverstand zugetraut, der ist wohl durch die Quarantäne verloren gegangen.

Savonarola
2 Monate 5 Tage

hobbses es bold? Olle zwoa Toge eppes onders

ebbi
ebbi
Tratscher
2 Monate 5 Tage

was ist mit Aufnahmen in den Altersheimen??

sarnarle
sarnarle
Superredner
2 Monate 4 Tage

Schun komisch, jetzt wo wir uns alle wieder treffen, und das meistens ohne Abstand und Maske gehen die Infektionszahlen zurück. Ist am Ende doch vielleicht ein gutes gesundes Immunsystem die beste Medizin? Bis jetzt geht das Virus genau den Weg den Prof.Bhakdi vorausgesagt hat. Nur passte der nicht ins Konzept, mit den ganzen überzogenen Maßnahmen.

wiakimpdir4
wiakimpdir4
Tratscher
2 Monate 5 Tage

Bedeutet alle Bereiche auch am Arbeitsplatz

Spongebobine
Spongebobine
Neuling
2 Monate 4 Tage

Just saying: der Screenshot isch Toal vom “COVID-19 infection control training” von der australischen Regierung für Orbeitnehmer. Ins do in Australien wert davon ogroten, unnötig Masken zu trogen.

Server
Server
Tratscher
2 Monate 3 Tage

@ Spongebobine
” Just saying”: du bisch jo down under… ba enk wern jo eh die meischtn vun die Haie gfressen, do brauchts kuan Covid 19.

sarnarle
sarnarle
Superredner
2 Monate 4 Tage

Also ischs jetzt so: Wenn man über 1 Meter entfernt ist mit Maske, wenn man mit einer schmusen möchte dann nur mit Maske.

ste
ste
Tratscher
2 Monate 4 Tage

bin froa das richtung normalität geat. fir dr psyche von olln. obr des isch leider fir dr wirtschoft und die geliebtn touristn, weil dr virus isch do wie davor.. trauriger system…

knoflheiner
knoflheiner
Universalgelehrter
2 Monate 4 Tage

do wou i mi umertreib, do brauch i gottseidonk kuane lorf.

Stadtla
Stadtla
Grünschnabel
2 Monate 4 Tage

Ab wann gelten die neuen Regeln?

NixNutz
NixNutz
Universalgelehrter
2 Monate 4 Tage

Bühnen proben sein erlaubt ober fuassboll spiele net??? Hallo? Wo ist dieses ominöse fachkommitee? Wo kann man sich beschweren? Ich beweis euch dass da weniger gefahr besteht als im freien…!

Pepe
Pepe
Grünschnabel
2 Monate 4 Tage

Gilt des a für olle lokale, Geschäfte usw? Dass kuane maske über an Meter gebraucht werd??? I les des nirgends?

wpDiscuz