Wort „Tourismus“ hinzugefügt

Neuer Name für die Handelskammer

Montag, 01. Juli 2024 | 16:20 Uhr

Von: mk

Bozen/Trient – Die Regionalregierung hat im Einvernehmen mit den beiden Provinzen beschlossen, der Namensänderung der Handelskammern Bozen und Trient zuzustimmen und das Wort Tourismus in den Namen aufzunehmen, um die Wertschöpfung dieses Wirtschaftszweigs in der gesamten Region hervorzuheben.

Mit Stand vom 31. Mai 2024 sind in Südtirol mehr als 61.711 Unternehmen in der Handelskammer Bozen eingetragen, von denen 8.314 im Tourismus tätig sind. Im Trentino waren zum 31. Dezember 2023 50.670 Unternehmen in der Handelskammer eingetragen, davon sind 5.198 Tourismusunternehmen.

„Es ist nur selbstverständlich, dass ein für unsere Region und unsere Wirtschaft so wichtiger Bereich in der Benennung der Handelskammern aufscheint. Es ist daher verwunderlich, dass der Begriff ‚Tourismus‘ nicht bereits im Namen enthalten war“, erklärte der Präsident der Region, Arno Kompatscher.

„Die Ergänzung in der offiziellen Bezeichnung soll auch dazu anregen, über die Entwicklung des Tourismus nachzudenken, welcher eine nachhaltige und für die Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger wertvolle Ressource in unserer Region bleiben soll“, so Kompatscher.

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Neuer Name für die Handelskammer"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Savonarola
17 Tage 17 h

das sind Probleme, was?

info
info
Universalgelehrter
17 Tage 18 h

Das ist lächerlich, der Tourismus alleine trägt nur im einstelligen Bereich zu Südtriols Wirtschaft bei, auch mit dem Indukt (also Handwerker, Handel etc,. die ja mitprofitieren) kommen wir auf rund 13%. Eine Handvoll hochspezialisierter Industriebetriebe alleine, generiert mehr Wertschöpfung und bessere Arbeitsplätze, als der Tourismus, der, im Gegenzug, für eine Unzahl an Problemen verantwortlich ist.

wpDiscuz