Grüne besorgt um das Tierwohl

Neuer Schlachthof Bozen: “Nichts Genaues weiß man nicht”

Sonntag, 20. November 2022 | 08:09 Uhr

Bozen – Die Grüne Fraktion im Landtag wollte von der Landesregierung ein Update rund um den Neubau des überdimensionierten Schlachthofes Bozen erfahren. Doch der Aussagegehalt der Antwort sei sehr karg gewesen.

“Die längst fällige Überarbeitung der Neuregelung der Privatschlachtungen lässt auf sich warten. Mehr kann man aus der Antwort des Landesrates nicht herauslesen. Dabei wäre eine rasche Neuregelung von immenser Wichtigkeit: Es geht um das Tierwohl und um mehr Transparenz in der Fleischproduktion in Südtirol”, so die Grünen.

“Auch lesen wir, dass die Planung des Schlachthofs nicht vorangekommen sei und man zurzeit keine Auskunft zu möglichen Standorten oder anderem geben könne. In Anbetracht der immensen Förderungen von acht Millionen Euro und der angeblichen Dringlichkeit des Projektes erstaunt dies doch etwas.” Die Grünen regen daher an, dies zum Anlass zu nehmen, “den Neubau nochmals zu überdenken und das Geld in die dezentrale Schlachtung zu investieren.”

“Somit wäre allen geholfen: Den Landwirten, welche ihre Tiere nicht durch das ganze Land karren müssen und den Tieren, die nicht durch lange Transporte gestresst werden”, heißt es abschließend.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Neuer Schlachthof Bozen: “Nichts Genaues weiß man nicht”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Savonarola
6 Tage 3 h

wenn man nichts Genaues nicht weiss, dann weiss man es sehr genau. Setzen, Deutsch Fünf.

topgun
topgun
Superredner
6 Tage 2 h

@Savonarola
Im Prinzip hast du Recht mit der doppelten Verneinung, aber so einfach ist es nicht…(siehe Link unten)
Außerdem ist der Spruch in Anführungszeichen gesetzt und eine Redewendung…

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Doppelte_Verneinung

Knedl
Knedl
Tratscher
6 Tage 3 h

Ich esse keine Tiere, mir zun die pflanzen leid ich esse nur Steine

Reitiatz
Reitiatz
Universalgelehrter
6 Tage 3 h

Isch die Schlonderser Kaserne schun geschichte ??🤔

Dor_Lupin
Dor_Lupin
Grünschnabel
6 Tage 1 h

Mehr in die dezentrale Schlachtung zu investieren wäre sehr begrüßenswert.

Oracle
Oracle
Universalgelehrter
5 Tage 17 h

wie sollte der “GrünenSchlachthof” mit Tierwohl aussehen? werden die Tiere mit Blumen zu-Tode-gestreichelt? Bald wird es keinen Schlachthof mehr brauchen, wenn immer mehr Betriebe schliessen, weil die Kosten steigen, die Preise sinken und es dadurch nicht mehr rentabel ist, Tiere zu halten…….

wpDiscuz