Renzler zu Gast in der Schule

Oberschüler befassen sich mit Renten und Pensionen

Donnerstag, 24. November 2022 | 13:01 Uhr

Meran – Die Gymnasien Meran „gymme“ haben am 23. November 2022 zu einer nicht öffentlichen Informationsveranstaltung zum Thema „Rentenbestimmungen“ geladen, bei der der SVP-Landtagsabgeordnete Helmuth Renzler referierte. Diese Veranstaltung wurde von einigen engagierten Lehrpersonen organisiert und erfreute sich reger Teilnahme.

Im Rahmen des Bildungsauftrags „Politische Bildung“ haben Schülerinnen und Schüler der Klassen 4H/Bewegung&Sport, 5A/Sozialwissenschaften, 5B/Sozialwissenschaften, 5D/Kunstgymnasium und 5H/Bewegung&Sport teilgenommen. Ziel war es, die Schüler über die neusten Entwicklungen zu informieren. Deshalb luden sie Helmuth Renzler als Referent zu sich nach Meran ein.

„Egal, ob jung oder alt, die Bestimmungen rund um die Renten und Pensionen stoßen immer auf großes Interesse, denn früher oder später betrifft dieses Thema jeden“, erläutert Renzler.

Einleitend wurde zu den Bestimmungen rund um die Rente und die Pensionierung referiert. Dann wurde das Hauptaugenmerk auf die Interessen und Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler gelegt. So wurde wiederholt betont, wie wichtig es ist, frühzeitig an eine private Absicherung der Altersvorsorge zu denken. Insbesondere die heutige Jugend ist sehr gut darin beraten, sich bereits heute Gedanken über ihre Rente zu machen und sich über die Möglichkeiten zu informieren.

Es ist nie zu früh, sich Gedanken über die Rente zu machen!

Es wurden auch einige konkrete Beispiele erläutert, die von den Jugendlichen sehr aufmerksam aufgenommen wurden. Beispielsweise erklärte Renzler, dass man eine Arbeit nie schwarz verrichten dürfe, denn dann riskiere man unter anderem, irgendwann mit nur einer kleinen Rente dazustehen. Nach Beendigung des Vortrags wurden dann die Fragen der Schüler beantwortet. Die rege Diskussion mit den Jugendlichen verdeutlichte einmal mehr die Brisanz dieses Themas.

„Bei solchen Gelegenheiten wird immer wieder betont, wie wichtig es ist, rechtzeitig an eine private Absicherung der Altersvorsorge zu denken. Deshalb wurde an die Jugendlichen appelliert, sich bereits heute Gedanken über ihre Rente zu machen und sich über die Möglichkeiten zu informieren. Das ist auch deshalb für Jugendliche besonders wichtig, da sie dadurch nach acht Jahren Eintragung in einem Zusatzrentenfonds die Möglichkeit bekommen, ein sehr günstiges Darlehen für den Kauf ihrer Erstwohnung zu erhalten. Diese Maßnahme ist als sogenanntes Bausparen bekannt. Dafür ist es nie zu früh“, unterstreicht Helmuth Renzler.

Insbesondere zeigte sich der Landtagsabgeordnete begeistert, dass einige Lehrpersonen eine solche Veranstaltung für ihre Schüler organisiert haben und er hofft, dass weitere Schulen diesem Beispiel folgen werden und ihren Schülern die Möglichkeit geben, sich mit diesem Thema zu befassen.

Mit einem großen Dankeschön für die Einladung zu dieser sehr gelungenen Veranstaltung schloss Helmuth Renzler seinen Vortrag in Meran.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz