„Zeit der Scheinheiligkeit ist vorbei“

Pöder: „Landtagsabgeordnete sollen Nebeneinkünfte offenlegen“

Mittwoch, 25. April 2018 | 15:27 Uhr

Bozen – Der Landtagsabgeordnete Andreas Pöder (BürgerUnion) will noch vor den Landtagswahlen einen Gesetzesvorschlag vorlegen, um Landtagsabgeordnete dazu zu verpflichten, ihre Nebeneinkünfte aus privatem Unternehmertum oder privater Beschäftigung vorzulegen.

Gleichzeitig fordert Pöder alle Abgeordneten auf, freiwillig ihre Nebentätigkeiten und Nebeneinkünfte gesondert noch vor den Wahlen zu veröffentlichen.

„Ich weiß, dass es Abgeordnete von Mehrheit und Opposition gibt, die seit Jahren den Hauptteil ihrer Arbeitszeit für ihre Privattätigkeit verwenden. Deshalb soll das offen gelegt werden. Ein Abgeordneter hätte aufgrund der Arbeitsfülle eigentlich keine Zeit mehr, nebenher zu arbeiten. Also raus mit der Sprache: Wer kassiert sein Abgeordnetengehalt und macht eigentlich seine Privatarbeit? Die Zeit der Scheinheiligkeit ist vorbei!“, erklärt Pöder in einer Aussendung.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

12 Kommentare auf "Pöder: „Landtagsabgeordnete sollen Nebeneinkünfte offenlegen“"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
lenzibus
lenzibus
Tratscher
28 Tage 22 h

Vor der Wahl gibt Pöder auch wieder ein Lebenszeichen!😉😁😂

peterle
peterle
Superredner
28 Tage 21 h

Pöder war immer präsent. Nur weil man sich auf Texte Anderer verlässt heisst nicht dass man ajorniert ist.

Mamme
Mamme
Superredner
28 Tage 21 h

lenzi   Der Pöder ist der einzige von dem man überhaupt die ganzen jahre etwas gehört hat und Der auch etwas arbeiten wollte,nur hat man mit aller Macht versucht es zu unterbinden und hat ihm Steine in den Weg gelegt,wo es nur ging,und von wem wohl?

denkbar
denkbar
Kinig
28 Tage 20 h

@Mamme ???? Meinen Sie das ironisch?
Geschäftessen hatte er jedenfalls viele und ganz schön gemampft auf Kosten der Steuerzahler!

Staenkerer
28 Tage 22 h

tjo, noch dem sie sich olle hohe fohrtspesen, übernochtungs’ und essensrechnungen auszohln glossn hobn vermut i das ihre nebenbeschäftigung urlaub oder flucht isch …. denn schun de zeit de ba de km. und stund draufgien mochn 28 stund im tog aus! ober do de politiker jo a a längers lebn hobn as nrmalsterbliche honbn se sicher a an längern tog als de!

Blitz
Blitz
Superredner
28 Tage 20 h

Genau, affn Punkt! …..

Marta
Marta
Universalgelehrter
28 Tage 22 h

man sollte Respekt gegenüber dieser Politik haben !!!

Staenkerer
28 Tage 21 h

😀😁😂😃 in sem kennen se nit kafn …..

mandorr
mandorr
Tratscher
28 Tage 21 h

Zuerst die Spesen

Tabernakel
28 Tage 15 h

Wie viel bekommt ein Mindestrentner?

“Unangefochten auf dem ersten Platz rangiert aber Andreas Pöder von der BürgerUnion. Er kam 2017 auf eine Spesenrückvergütung von sage und schreibe 17.500 Euro. So viel Geld hat sich kein anderer Abgeordneter vom Steuerzahler rückerstatten lassen.“

Paul
Paul
Superredner
28 Tage 18 h

die. EEVE Ärklärung und Kontostand

andr
andr
Superredner
27 Tage 22 h

Der pöder wacht auf 😂😂😂und wenn sie es offenlegen dann…………. Bleibt der alte Hut alt

wpDiscuz