Das Forum Prävention warnt

Rechtsextremismus wächst aus der Angst

Montag, 12. September 2016 | 09:26 Uhr

Bozen – Fremdenfeindlichkeit, Rechtsextremismus und Rassismus sind nicht in erster Linie ein Problem von Jugendlichen. Das betont Lukas Schwienbacher vom Forum Prävention. Vielmehr entwickeln sich diese gefährlichen Tendenzen „aus der Mitte der Gesellschaft“ heraus.

Als eine der Ursachen nennt Schwienbacher die vielen Ängste, die derzeit geschürt werden – etwa vor einer „Flüchtlingswelle“ oder „massiver Einwanderung“. Doch gerade Ängste sind es, die junge Erwachsene in den Rechtsextremismus treiben.

In Bozen findet am heutigen Montag unterdessen eine Gedenkfeier zur Erinnerung an den Widerstand gegen das NS-Regime statt. In der ehemaligen Mignonekaserne begann um 9.00 Uhr eine Zeremonie für 23 junge italienische Soldaten, die im Widerstand aktiv waren. Sie waren im NS-Durchgangslager in der Reschenstraße interniert worden, bis sie dort am 12. September 1944 hingerichtet wurden.

Die Gedenkfeier wird vom Stadtarchiv und der Gemeinde Bozen veranstaltet. Anschließend wird auch das Theaterstück “Platino – ein Massaker in Bozen” gezeigt, und zwar um 11.00 Uhr und um 20.30 Uhr im Bürgerzentrum von Oberau-Haslach.

Das Interview mit Lukas Schwienbacher lest ihr in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts Dolomiten!

 

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

42 Kommentare auf "Rechtsextremismus wächst aus der Angst"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
santina
Tratscher
19 Tage 11 h

Rechtsextremismus wächst alleine aus DUMMHEIT heraus!

witschi
Tratscher
19 Tage 9 h

@santina, und linksextremismus auch, wenn nicht noch schlimmer

Neumi
Grünschnabel
19 Tage 6 h

Man muss Leute nicht als dumm bezeichnen, nur weil sie einfach gestrickt sind.

Staenkerer
Superredner
19 Tage 1 h

ahhhhhaaaaa … u. linksextremismus zeug nor von extremer intelligenz?
maaaa wenn i den haufn unschaug kemmen mir so leise zweifel …

maria zwei
Tratscher
18 Tage 11 h

linksextremismus auch

dog
Grünschnabel
18 Tage 6 h

@Staenkerer
Historisch ist kaum jemand der Intellektuellen (beinhaltet “Intellekt”) rechts einzuordnen…

materecclesiae
Grünschnabel
18 Tage 6 h

Der alleswissende Stänkerer aha.
Viele der hellsten Köpfe der Welt waren sicher links der Mitte und viele der dunkelsten Birne ganz weit rechts… aber du magst reden net… nach 70 Jahren linksgrüner SVP haben sie uns alle doch die Sinne vernebelt ?

materecclesiae
Grünschnabel
18 Tage 3 h

Wo plädiere ich für Linksextremismus ???
Ich ziehe nur grundsätzlich links rechts vor.
Und von welchem Haufen(??) sprichst du ? Sicher Stalin und Kim Jong Un oder ?

Staenkerer
Superredner
18 Tage 1 h

@Neumi
a oanfoch gstrickter sarner holtet ober wärmer wie a kunstvoll gstrickts jackele mit lochmuster …

dog
Grünschnabel
19 Tage 12 h

Weiss noch jemand wer an allem Schuld war bevor die Flüchtlinge kamen?

dog
Grünschnabel
18 Tage 8 h

@Neumi
da muss ich dir recht geben! Die Markierungsfarbe fürs Minus ist wahrscheinlich nicht einmal zufällig ausgewählt und gibt ein Abbild der Zielgruppe dieser newspage. Jedes Minus gibt mir Bestätigung!

materecclesiae
Grünschnabel
18 Tage 6 h

Sicher Schuld dieser internationalistischen Kommunisten, die den Nahen Osten erobern wollten…

Staenkerer
Superredner
18 Tage 5 h

vor de einwondrer kamen hot man a schun über es oane u. ondre der politik kritisiert ohne gfohr zu lafn glei als rechts zu geltn!
heit MUSS man links a gegen jeder überzeugung recht gebn um NIT als rechts zu geltn!
kimmt gor no kritik dazu isch man schun rechtsradikel
u. rudert man nit schnell zrug a braune birne u. natürlich a dumm ..

Neumi
Grünschnabel
19 Tage 6 h

Ich glaube, viele haben das nicht verstanden 🙂 Normalerweise hagelt es für solche Kommentare dann eher rote Daumen.

Damals war es eine Mischung aus Italienern, Ausländern, Ego-Shootern und Hip Hop. Mit den Flüchtlingen ist für die Rechten vieles einfacher geworden.

sou ischs
Grünschnabel
19 Tage 10 h

i denk eha dei ängste sein berechtigt. weil mit der linkspolitik sig i im wahrsten sinne des wortes schworz.

materecclesiae
Grünschnabel
18 Tage 6 h

Koch nur lieber weiter in der braunen Soße

Staenkerer
Superredner
18 Tage 4 h

@materecclesiae
grod hosch so ischs@ in de braune suppe gstoßn weil er de schworze kritisiert hot …
u. du redsch von intelligents … ?
vorurteil zeug od. a nit grod von intelligents ..

materecclesiae
Grünschnabel
18 Tage 3 h

Was glaubst du dass ich hier auf intelligent mache ?
Ist ja kompett sinnlos hier zu diskutieren, selten so einen Stuss gelesen, da kann man nur mehr blöd antworten.

Staenkerer
Superredner
19 Tage 8 h

es isch nit so leicht heitzutoge:
bisch besorg- bisch rechts
bisch nit besorg- bisch gleichgültig
wer de zuastände kritisiert- isch rechts extrem
wer se nit kritisiert- isch scheinheilig
wer insre politiker kritisiert- isch rechts
wers nit tuat- isch lobbyist ob. a freunderl..
wer nit spendet- isch rechts
wer spendet- isch dumm
wer stopp schreit- isch rechts ectrem
wer willkommen schreit- a willenloser papagei

also: i bin weder gleichgültig no scheinheilig, koan lobbyist u. freunderl, über de dummheit losst sich streitn .. u. popogei gheart in urwold …
also bin i offiziell 👉 wohlgemerkt: offiziell … ober sell isch heit jeder der nit spring wie de 🙈🙉🙊in deutschlond, brüssl, rom u. bozn pfeifn!

maria zwei
Tratscher
18 Tage 11 h

bravo staenkerer

materecclesiae
Grünschnabel
18 Tage 5 h

Der wahrscheinlich hinterwaldlerischte Kommentar aller Zeiten …
die Linken sind nicht besorgt und kritisieren den de facto Zustand und Politiker nicht ??? Wer net spendet und stop schreit wird ins rechte Eck gedrängt ??
Du solltesch mol denken, woher deine Probleme kemmen bzw. welche Ort von Politik für de zuaständig wor bzw isch ober ba dir sieg i sem SCHWARZ.

Staenkerer
Superredner
18 Tage 5 h

@materecclesiae
ha, ha, ha …

witschi
Tratscher
19 Tage 12 h

ich bin auch gegen rechtsextremismus, aber den lasse ich mir ungern von linken erklären. das wäre als wenn ein rechter den linksextremismus erklären würde. ist wohl klar, dass diese leute nur das negative im anderen erkennen und anschwärzen um die eigene ideologie hervorzuheben.

materecclesiae
Grünschnabel
18 Tage 6 h

Hier hat man immer den Eindruck, dass viele was von politischen Ideologien verstehen und zuordnen können, nicht etwa ?

Staenkerer
Superredner
18 Tage 5 h

stimmt schun! ober momemtan isch es verdam… schwierig neutral zu bleibn, wenn man nit zur großen masse der schweiger ghearn will denen es gepackl der politik u. das geschick des landes am arsc.. vorbei geht!
kaum tuat jemand zu den thema in mund auf werd er rechts od. links eingeordnet u. jeh noch dem wos man sog werds als “verteitigung der ideologie” von links- rechts katalogisiert!
gib man in der früh an linkn politiker recht isch man links, findet man abens eppas gonz ondres zu bekrieteln isch man rechts!
des konn hinterwaldlerisch klingen wie es will … im dorf, stodtlebn ischs ob. so!

vernunft
vernunft
Grünschnabel
18 Tage 14 h

I glab de hobm es “extrem” in rechtsextrem ibersegen… Weil hl gibs lei gonz wianige… Di meistn sein oanfoch lei mitterechts ingstellt… Ws gor nix mit rassismus nazis usw zu tian hot… Ober hl welln se nt wohrhobm weils leichter isch oan als rassist ozustempeln und so mundtoat zu mochen… Oanfoche ober fiese taktik…

materecclesiae
Grünschnabel
18 Tage 5 h

I kenn keinen intelligenten Menschen, der rechts isch, ober die Mehrheit versteat ah nix von Politik

Staenkerer
Superredner
18 Tage 4 h

@materecclesia
i also zommgfosst:
wer links isch,also auf der seite der politik de grod europa, zumindest mit der flüchtlingspolitik, an die wond, fohrt, isch intelligent,
wer davor warnt u. des verhindern will isch rechts u. somit dumm
u. olle ondern verstien nix von politik?
honn i es jetz auf de reihe gekrieg?

materecclesiae
Grünschnabel
18 Tage 3 h
Die Flüchtlingsproblematik wurde durch Staaten mit eindeutig rechter Politik ausgelöst !! Ich fände es nur richtig, wenn wir endlich USA und Russland zur Verantwortung ziehen würden, aber deine achso linke Merkel spielt ja die Vassallin Obamas und der Rest ebenso. Und dieses Europa wird im Bezug auf andere Dinge( Wirtschaft, soziale Gerechtigkeit, kein falsches Umherwerfen von Scheinwerten und dann Waffen dorthin verkaufen ?)von konservativen, rechten Politikern an die Wand gefahren. Aber sich dann an der Flüchtlingsfrage aufhängen, die sicher intergrative Probleme mit sich bringt und begrenzt werden muss, aber beispielweise lächerliche Kosten( einige Milliarden Euro) . Weißt du wie viel… Weiterlesen »
dog
Grünschnabel
16 Tage 11 h
@Staenkerer Die EU wurde von den linken Regierungen gegründet und ideologisiert, allerdings mit ganz anderen Zielen. Das Geld und die bürgerlichen Mitte-Rechts Bewegungen haben die ursprüngliche Idee von EU zerstört. Heute die Aussengrenzen sperren, um des Geldes oder “der Gemeinschaft” wegen, ist nur ein weiterer Beweis dafür. So wie sie am heutigen Stand zu verteidigen versucht wird, hat die EU keinen Sinn mehr zu existiern. Es wird nur noch versucht einen bombensicheren Geldsafe daraus zu machen. Und das ist rechts. Leider ein weiteres Beispiel dass der “Kommunismus” (im Sinne von Gemeinschaft) nicht überleben kann, da er langsam von den Eigeninteressen… Weiterlesen »
00
Grünschnabel
19 Tage 5 h

Mir graut vor grünen Wahlverlieren, Linkspopulisten und der Lügenpresse  

sakkramitzn
Grünschnabel
19 Tage 6 h

monche do wellns wohl net wohrhobn dass die AfD durch demokratische wahl auf (achtung fakten) 20% kemm isch.

materecclesiae
Grünschnabel
18 Tage 5 h

Du Mehrheiten brauchst ja keine, den Rest holen sie sich donn früh oder später wie mir jo historisch wissen …
Und sof oan Problem wos die AFD löst ?

Tabernakel
Tratscher
18 Tage 5 h

Das Flüchtlingsproblem ist mittlerweile gelöst. Worauf stürzen sich die Rechten jetzt?

WM
Tratscher
18 Tage 2 h

Das flüchtlingsproblem ist noch lange nicht gelöst leider… so wie es jetzt läuft geht es nicht.. der islam lässt sich nicht assimiliren schauts die türken in deutschland!! Ich binn für ein südtirol – bayern wie es früher war und bin gegen multikulti.. wenn es so weiter geht kommen wir unter die räder
Warum nehmen nicht saudi arabien kuweit oder die arabischen emirate flüchtlinge auf??

dog
Grünschnabel
16 Tage 11 h

hahaaha…genau, der FC Südtirol ist dir wohl nicht gut genug!

TF1
Neuling
17 Tage 14 h

Würden die linken Ihre soooo intelligente Birne a bissl anstrengen ,dann hätten Sie einen Plan für die Bewältigung oder Reduzierung der Flüchtlingskrise und der Rechtextremissmus hätte keinen Zündstoff mehr,aber dem ist nicht so,und bei der Lage der Dinge ,kann man verstehen daß die Menschen rechts wählen

materecclesiae
Grünschnabel
17 Tage 11 h

Damir gibst du indirekt zu, dass Leute wenn sie besorgt sind rechts wählen( as Angst, Sorge) und glaubst du echt, dass damit die Probleme gelöst werden ?
Das hat die Probleme ausgelöst und natürlich haben die Linken einen Plan, wie man diese Krise angehen und lösen kann.

Staenkerer
Superredner
17 Tage 8 h

@materecclesiae noch longanhaltenden, verzweifelten hilferufe an links den willkommenskurs einzudämmen isch man bold gezwungen noch rechts zu schielen!
de wienigsten de sich heit u. do von links im stich gelossn fühlen welln rechts wern/sein sondern wortn auf a einlenken von links! aufs gfühl das mir ihnen wenigstens no so viel wert sein wie de eindringlinge u. nit wie jetz das de an erster stelle stien!
soweit hats nie kemmen gederft!!

dog
Grünschnabel
16 Tage 10 h

@Staenkerer
links ist ein schwieriger langwieriger Weg zur Lösung, rechts ist der schnelle einfache mit der Bresche. Links ist Hirn und Dialog, rechts ist Bauchimpuls. Der Weg für leicht überzeugbare Leute.

ex-Moechteg.Lhptm.
Grünschnabel
18 Tage 1 h

die erste deutsche nachkriegsregierung die wieder in den krieg gezogen ist (gegen den irak) war rot-gruen mit herrn fischer.

die folge: selbst verschuldeter Hass gegen den westen

bravo rot gruen

materecclesiae
Grünschnabel
17 Tage 23 h

Was ???

wpDiscuz