"Verlässliche Ansprechpartner"

Regierungsumbildung in Österreich: Kompatscher wünscht Erfolg

Montag, 11. Oktober 2021 | 15:44 Uhr

Bozen – Die Umbildung der österreichischen Bundesregierung ist vollzogen: Heute um 13.00 Uhr hat Bundespräsident Alexander van der Bellen den neuen Bundeskanzler Alexander Schallenberg und den neuen Außenminister Michael Linhart angelobt.

Landeshauptmann Arno Kompatscher wünscht beiden Regierungsmitgliedern für ihr Amt viel Erfolg und eine “geschickte, verantwortungsbewusste Hand: Die Politik steht derzeit überall vor großen Herausforderungen, auch in Österreich. Schallenberg und Linhart übernehmen daher eine ehrenvolle, aber auch schwierige Aufgabe.” Nicht nur für Österreich selbst, auch aus Südtiroler Sicht seien stabile politische Verhältnisse wichtig, sagt der Landeshauptmann: “Für eine gute Zusammenarbeit braucht es verlässliche Ansprechpartner. Mit Bundeskanzler Schallenberg ist diese Kontinuität gewährleistet: Er kennt Südtirol gut und hat sich bereits als Außenminister mehrmals für unser Land eingesetzt.” Sein Nachfolger im Amt des Außenministers, Michael Linhart, sei ein erfahrener Diplomat. “Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit mit beiden”, sagt Kompatscher.

Bereits in den vergangenen Jahren hat es einen regen offiziellen und informellen Austausch zwischen Schallenberg und Kompatscher gegeben, unter anderem am 6. Juli 2020 mit einem Besuch Schallenbergs in Südtirol und auf den Tag genau ein Jahr später mit einem offiziellen Treffen des Landeshauptmanns Kompatscher beim Minister Schallenberg im österreichischen Außenministerium in Wien.

SVP-Obmann gratuliert neuem österreichischem Bundeskanzler Alexander Schallenberg

SVP-Obmann Philipp Achammer gratuliert dem neuen österreichischen Bundeskanzler Alexander Schallenberg, der heute von Bundespräsident Alexander van der Bellen angelobt worden ist. Einen Dank richtet er an den Vorgänger Sebastian Kurz, „der sich als Bundeskanzler stets entschlossen auch für Südtirol eingesetzt hat“.

„Mit Alexander Schallenberg können wir die bisherige gute Zusammenarbeit mit Österreich fortsetzen“, betont Philipp Achammer. Dieser sei kein Unbekannter: „Wir haben bereits enge Kontakte gepflegt – und uns regelmäßig ausgetauscht.“ Mit ihm als neuen Bundeskanzler könne man in Österreich wieder zu den wichtigen inhaltlichen Themen zurückkehren: „Und die Umsetzung des Regierungsprogrammes in den Vordergrund stellen.“ Dank gehe auch an Sebastian Kurz, der als Bundeskanzler für die Südtiroler Volkspartei stets ein verlässlicher Ansprechpartner gewesen sei. Gratulationen richtet der SVP-Obmann auch an den neuen Außenminister Michael Linhart.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

8 Kommentare auf "Regierungsumbildung in Österreich: Kompatscher wünscht Erfolg"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Faktenchecker
15 Tage 14 h

Der gratuliert dort einer wahrscheinlich kriminellen Vereinigung? Die WKSTA ermittelt gegen die gesamte Partei.

“Prozesse, Partei, Parlament
Warum die Karriere von Sebastian Kurz vorbei ist”

https://www.n-tv.de/politik/Warum-die-Karriere-von-Sebastian-Kurz-vorbei-ist-article22858670.html

Sag mal
Sag mal
Kinig
15 Tage 11 h

Facktenc… als wenns hier besser wäre. Erst vor der Eigenen Haustüre kehren… ausserdem ist das eine Hetzjagd gegen Kurz nichts anderes.

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
15 Tage 7 h

@Sag mal …der verlässliche Ansprechpartner sperrt beim kleinsten Problem den Brenner zu, wie erst kürzlich erlebt…hat er schon ausgeblendet, unser braver LH…
😆

falschauer
15 Tage 52 Min

@Sag mal

🤔 eine hetzjagd? du musst aber an der quelle sitzen um das zu wissen, deine äußerung ist nichts mehr als eine abwegige spekulation, was hingegen das kehren vor der eigenen haustür anbelangt hast du recht, das sollte nämlich jeder tun!

Lana2791
Lana2791
Superredner
15 Tage 12 h

Regierungsumbildung war bei ins a mol an der Zeit

falschauer
15 Tage 2 h

🤠🙈😹

falschauer
15 Tage 1 h

die regierung wählt in einer demokratie nach wie vor es volk, schaug zu deinem nochbor noch meran….stärkste partei die grian, nor kemmen die italiener, nor obgschlogn es edelweiß, nor kimmp die längste weil nix, nor kimmp mit unbedeutenden 3% der blühende enzian, es folgen die 1%ler stf und konsorten, wos willsch do umbildn?

Sag mal
Sag mal
Kinig
15 Tage 1 h

Lana279… solange so Viele Wähler wollen dass alles so bleibt wirds nichts. Weil Die treten nicht zurück.

wpDiscuz