Beschluss der Regionalregierung

Region dehnt Mensaangebot für Mitarbeitende aus

Mittwoch, 14. April 2021 | 11:10 Uhr

Bozen/Trient – Die Regionalregierung hat in ihrer Sitzung am vergangenen Montag entschieden, die Möglichkeiten im Bereich der Essensgutscheine für die eigenen Mitarbeitenden auszuweiten. Dies soll über den Ankauf von Anteilen einer noch zu gründenden Inhouse-Gesellschaft der Provinz Trient erfolgen. Diese neue Gesellschaft soll die Essensgutscheine für die öffentlich Bediensteten verwalten.

Erwartet wird dadurch, dass sich die Verwaltung der Gutscheine vereinfacht, gleichzeitig die Auswahl an Restaurants, welche die Essensgutscheine annehmen, ausgedehnt werden kann. Die nun nötigen Schritte sollen bis innerhalb 30. Juni 2021 umgesetzt werden. Die Region Trentino Südtirol beschäftigt aktuell rund 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die entweder in Bozen oder in Trient ihren Dienstsitz haben.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz