"Pistenverlängerung am Flughafen BZ nicht möglich"

Rudi Benedikter: “LH Kompatscher irrt sich”

Montag, 23. April 2018 | 18:02 Uhr

Bozen – Landeshauptmann Arno Kompatscher irrt sich in Sachen Flughafen und Pistenverlängerung. Das erklärt der Bozner Stadtviertelrat Rudi Benedikter in einer Aussendung und reagiert damit auf ein Zitat Kompatschers in der SWZ, wonach ein privater Investor, der die ABD übernimmt, nicht nur das Recht, sondern sogar die Pflicht habe, den Flughafen entsprechend zu entwickeln.

“Der LH irrt, das Gegenteil trifft zu: Weder die Landesregierung noch private Betreiber des Flughafens können  – rechtlich gesehen – die Startbahn des Bozner Flugplatzes verlängern. Denn das „Nein“ der Volksabstimmung vom 12. Juni 2016 hat nicht nur die öffentliche Finanzierung des Flugplatzes durch das Land abgelehnt, sondern das  gesamte Landesgesetz Nr. 60/2015 mit dessen  Artikel 2 („Entwicklungsziele“), der darin enthaltenen  Kategorie 2/C  (“kommerzieller Flugbetrieb”) und dem darin enthaltenen  „Flughafenentwicklungskonzept 2015“. Eine Verlängerung der Piste auf 1.432 Meter ist deshalb nicht möglich, weil damit auch die Einstufung in die Kategorie 2/C abgelehnt wurde. Ich rate dem Landeshauptmann, sich an das Volksabstimmungsergebnis zu halten”, so Benedikter.

 

 

 

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare auf "Rudi Benedikter: “LH Kompatscher irrt sich”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Pic
Pic
Tratscher
1 Monat 3 Tage

Man sollte wissen, dass der Bürger nur in der Wahlkabine eine gewisse Macht hat, die er aber nicht zu nutzen versteht oder nicht nutzen will und ein Rechtsanwalt hat mir gesagt, dass das Gesetz für alle gleich ist, aber der Richter ist nicht für alle der selbe.

Tabernakel
1 Monat 3 Tage
MickyMouse
MickyMouse
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Artikel von Herrn Benedikter lesen,ist immerhin Anwalt und kein Nichtwisser!👍

bon jour
bon jour
Superredner
1 Monat 2 Tage

Tabernakel,
ja, nicht bindend, aber Kompatscher hat versprochen, das Ergebnis zu respektieren (tut er bis dato nicht).
deswegen Benedikter: “Ich rate dem Landeshauptmann, sich an das Volksabstimmungsergebnis zu halten”

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Wachsam bleiben ,wichtig hinten rumm keine Finanzspritze dann werden sämtliche Pflichten gleich hinfällig :-))
Aber wie man sieht versucht man unermüdlich jede Gelegenheit so ein Hintertürchen aus zu hebeln.

witschi
witschi
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

de welln ins mit olle mittel culln. a wahnsinn

algunder
algunder
Tratscher
1 Monat 1 Tag

Die svp hoz süd- tirol schun olm verkaft! Also liebe mitbürger, wundert enk net

wpDiscuz