Zerstörungen so weit das Auge reicht

Russland rückt weiter um Awdijiwka vor

Donnerstag, 22. Februar 2024 | 04:37 Uhr

Die russischen Streitkräfte, die in der vergangenen Woche die ostukrainische Stadt Awdijiwka eingenommen haben, rücken nach Angaben der ukrainischen Streitkräfte weiter auf die umliegenden Städte und Dörfer vor. “Mit der Einnahme von Awdijiwka ist es nicht getan. Sie greifen weiter an”, sagte Andrij, ein ukrainischer Drohnenpilot der 47. Brigade. “Nach Awdijiwka sind die umliegenden Dörfer an der Reihe. Und dann Myrnohrad und Pokrowsk, die nächsten größeren Städte.”

Maksym Zhorin, stellvertretender Kommandant der dritten ukrainischen Angriffsbrigade, schrieb auf Telegram: “Die Situation an der Awdijiwka-Front ist ziemlich klar. Die Russen werden so weit vorrücken, wie es ihre Kräfte zulassen, je nachdem, wie viele überleben.” Die russischen Truppen sicherten Awdijiwka, nachdem monatelanges Bombardement die Stadt in Schutt und Asche gelegt hatte. Es war der größte russische Erfolg seit der Einnahme von Bachmut im Mai 2023.

Nach der Einnahme Awdijiwka rief der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj die Verbündeten zu schnellerer Hilfe auf. Er drückte erneut seine Unzufriedenheit über die Verlangsamung der westlichen Hilfe für die ukrainischen Kriegsanstrengungen aus, ohne die USA direkt zu erwähnen. “Wir müssen schneller handeln. Das heißt, wir müssen die ganze Bürokratie loswerden. Sonst haben wir keine Chance”, sagte er in Auszügen eines Interviews mit dem US-Sender Fox News, das am Donnerstag ausgestrahlt werden soll.

Die Forderung von US-Präsident Joe Biden, ein großes Hilfspaket für die Ukraine zu verlängern, scheitert bisher an Streitigkeiten im US-Kongress. Selenskyj räumt ein, dass es nicht einfach sein dürfte, eine Alternative zur US-Hilfe zu finden. “Natürlich werden wir eine finden. Wir werden nicht einfach da sitzen und warten. Wir müssen überleben. Wir müssen parallel Lösungen finden.”

Von: APA/Reuters

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

21 Kommentare auf "Russland rückt weiter um Awdijiwka vor"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 24 Tage

…schickt denen mal endlich Taurus, damit sie zurück schlagen können…

MirseinMir
MirseinMir
Grünschnabel
1 Monat 24 Tage

Was soll das bringen?! Deutschland hat max 150 Stück einsatzbereit. Haben die sogenannten gamechanger Stormshadow und scalp was gebracht? Nein! Leopard 2, Challanger, Abrams? Es gibt keine Wunderwaffen! Ohne Grundlagen wie Monition, Artillerie, Soldaten, Luftabwehr ist der Krieg für die Ukraine aussichtslos. Da helfen kleine Nadelstiche, mehr wären die Taurus nicht!

Frank
Frank
Universalgelehrter
1 Monat 24 Tage

Wie wäre es, wenn Italien etwas liefert, von Deinen Steuern finanziert?

Goennenihrwichtigtuer
Goennenihrwichtigtuer
Universalgelehrter
1 Monat 24 Tage

Wos hoast do nichts gebracht? Wos seit es für Fanboies enk sogor des Militärische Desaster vor scheintz “2 besten Armee” seit zwoa johr no schian zu reden. 🐑🤭 schun lustige Seifen Klauber seits…

Dagobert
Dagobert
Kinig
1 Monat 24 Tage

@MirseinMir
Putins Vorzeigebrücke (Kertsch) waret moll glei aweck und somit die wichtigste Versorgungsrute der Russnmonster zerstört.

Sosonadann
Sosonadann
Superredner
1 Monat 23 Tage

@Frank Wäre ich dafür!

MirseinMir
MirseinMir
Grünschnabel
1 Monat 23 Tage

@ Dagobert
Schon mal auf die Landkarte geschaut? Die Kertsch Brücke ist vielleicht für die Krim von Bedeutung, aber nicht für die Versorgung der Front! Oder fährst du wenn du von Bozen nach Brixen fährst über den Reschen?

MirseinMir
MirseinMir
Grünschnabel
1 Monat 23 Tage

@Goennenihrwichtigtuer
Desaster sehe ich objektiv keines. Die russische Luftabwehr, Artillerie, Infanterie usw ist intakt und funktionsfähig. Russland hat unlängst Adiyevka erobert und die Ukraine musste sich zurückziehen, sehe eher bei der Ukraine hier ein Desaster. Es geht nicht um fan boy, Realität ist Realität und die holt auch dich irgendwann ein!

Sosonadann
Sosonadann
Superredner
1 Monat 23 Tage

@MirseinMir Du kannst doch nicht die Reiseroute hier mit den Versorgungswegen in einem Kriegsgebiet vergleichen. Natürlich ist die Kertsch Brücke für den Krieg relevant. Von der Front hat Dagobert nicht geschrieben.

Sosonadann
Sosonadann
Superredner
1 Monat 23 Tage

@MirseinMir Dann informiere dich mal, wie viele Menschen und Material die Russen, und wie viel die Ukrainer im monatelangen Kampf um Adjyevka verloren haben. Reporter, die da waren, sprechen von einem Verhältnis von 1:6 bis 1:10. Auch das ist Realität.

Goennenihrwichtigtuer
Goennenihrwichtigtuer
Universalgelehrter
1 Monat 23 Tage

Wol, weil lei fanboys a strategisch unbedeutende Eroberung als Erfolg feiern… Und hunderttausende vo Tote isch für an normalen Mensch a morts Desaster… Fanboy

Mico
Mico
Universalgelehrter
1 Monat 24 Tage

ja ja… aber laut medien und selenski ist russland nicht mehr kriegsfähig…..

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 24 Tage

…was für präpotente Bemerkung …

Mico
Mico
Universalgelehrter
1 Monat 24 Tage

@Doolin schlaf mal weiter!

Goennenihrwichtigtuer
Goennenihrwichtigtuer
Universalgelehrter
1 Monat 24 Tage

Welche Medien lesch du? 🤔

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 24 Tage

@Mico
…du bist alles eher als ausgeschlafen…

😴

Aurelius
Aurelius
Kinig
1 Monat 24 Tage

Russland gewinnt den Krieg

Goennenihrwichtigtuer
Goennenihrwichtigtuer
Universalgelehrter
1 Monat 24 Tage

Die 3 tägige Spezialoperation die Neonazis zu stürzen und an Natobeitritt zu verhindern werdn se NIEMALS “gewinnen”… Vlt gewinnen se Territorium ober zu an Preis der jenseits vo jeder Logik isch..

Mico
Mico
Universalgelehrter
1 Monat 24 Tage

@autelius endlich einer der was versteht

Zussra
Zussra
Superredner
1 Monat 24 Tage

@Mico Putin hot epas, wos in Westen obhondn kem isch. Sel isch Zeit.
Do Westen konn et ewig die Ukraine mit Milliardn und Abermilliardn untostützn! Somit werd Russland früha oddo späta die Ukraine innehm!

Sosonadann
Sosonadann
Superredner
1 Monat 23 Tage

Hier ein Video, wie die Russen lügen und ihre Überheblichkeit teuer bezahlen.
https://www.bild.de/video/clip/politik/bild-lagezentrum-killer-drohne-zerstoert-putins-terminator-87262048.bild.html

wpDiscuz