Gesundheitsleistungen von Patienten nicht bezahlt

Sanitätsbetrieb sitzt auf offenen Rechnungen von über 4,8 Mio. Euro

Donnerstag, 17. Juni 2021 | 12:30 Uhr

Bozen – Aus den Jahren 2019 und 2020 sind im Südtiroler Sanitätsbetrieb offene Rechnungen im Wert von über 4,8 Millionen Euro angelaufen. Tickets und Gesundheitsleistungen wurden von den Patienten noch nicht bezahlt. Das hat die Bewegung Süd-Tiroler Freiheit mit einer nun eingegangenen Anfrage in Erfahrung gebracht.

“Von 2019 bis zum 03.05.2020 sind Rechnungen im Wert von mehr als 4,8 Millionen Euro im Südtiroler Gesundheitsbereich offen. 707.299,66 Euro betreffen nicht bezahlte Tickets und 4.110.062,22 Euro beziehen sich auf nicht bezahlte Gesundheitsleistungen”, rechnet die Bewegung vor.

Offene Rechnungen für Gesundheitsleistungen

“Von den 4,8 Millionen Euro sind 2,5 Millionen von den Südtirolern geschuldet und 661.333,35 Euro von EU-Bürgern aus anderen Ländern. Nicht-EU-Bürger haben Rechnungen im Gesamtbetrag von 678.621,73 Euro nicht bezahlt. Außerdem sind noch 420 Bagatelle-Rechnungen von einem bis zwei Euro offen”, heißt es weiter.

Die Süd-Tiroler Freiheit fordert den Sanitätsbetrieb dazu auf, die unbezahlten Rechnungen so schnell als möglich einzutreiben. “Mit diesen Geldern werden etwa medizinische Dienstleistungen finanziert. Gerade diese medizinischen Dienstleistungen sind es, die jetzt mehr denn je benötigt werden – ohne lange Wartezeiten”, heißt es abschließend.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

45 Kommentare auf "Sanitätsbetrieb sitzt auf offenen Rechnungen von über 4,8 Mio. Euro"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Woltale
Woltale
Neuling
1 Monat 9 Tage

Das ist kein Wunder, was alles an Steuern anfällt und dann ist doch das meiste, oder sehr viel von eigener Tasche zu bazahlen??
Meine lieben Politikern, uns geht irgendwann auch das Geld aus, hier betrifft es meistens die Angestellten. Das System kann so nicht mehr funkzionieren

Gscheida
Gscheida
Superredner
1 Monat 9 Tage

Nor zohlen miar oanfoch nimer insere Kronkenhausrechnungen, oder wie soll men des verstean?
Mir isch klor, Ausländer bei uns zohlen nix, sein meistens ticketbefreit und Einheimische fühlen sich benochteiligt! OBER, sel isch für mi koan Grund, meine Kronkenhausrechnungen net zu bezohlen!

Freier
Freier
Grünschnabel
1 Monat 9 Tage

Das ist nicht die ganze Wahrheit… waschechte Südtiroler bezahlen jeden Cent… was ist mit den anderen?

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 9 Tage

Waschechte Südtiroler bezahlen NICHT immer, was zu bezahlen ist.
Sieht Autosteuer .

sophie
sophie
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

@Storch24
Weil jemand do ginau wuass wer die Autosteuer net zohlt, des san komische Behauptungen oddo Schuldzuweisungen!!!!!

Pyrrhon
Pyrrhon
Superredner
1 Monat 9 Tage

@Storch24, ist zwar OT.. aber die Autosteuer (wurde vor Jahren umgewandelt in eine Besitzsteuer, damit man immer bezahlen muß egal ob man fährt oder nicht) nicht zu bezahlen kann ganz schön teuer werden, aufgrund der hohen Strafen und Verzugszinsen kann sich der Betrag vervielfachen, wenn du immer noch nicht bezahlst holen sie dein Fahrzeug oder Pfänden dein Konto..wenn das alles nichts wert bzw. leer ist hast du Glück 😉.. od. Pech .. je nachdem 😁

Tina1
Tina1
Tratscher
1 Monat 8 Tage

Pyrron.. eigentlich hätt i des Auto plus Mwst. schon beim Kauf bezahlt! Ist der gleiche Mist wie die Mwst auf die Mwst, Raigebühren und dergleichen

Oracle
Oracle
Tratscher
1 Monat 8 Tage

… naja, habe vor einiger Zeit selber gesehen, wie ein gutbetuchtes einheimisches Paar die ErsteHilfe verlassen hat, diskutierend, ob sie wegen dem Ticket nochmals zum Schalter sollten…

einesie
einesie
Tratscher
1 Monat 9 Tage

nima behondl tati sellina mit offna rechnungen. noa wurnse zohl missn gallign

Gscheida
Gscheida
Superredner
1 Monat 9 Tage

@einesie
Gonz genau Deiner Meinung!

luis p
luis p
Tratscher
1 Monat 9 Tage

stimmt genau wenn ich einen Handwerker nicht bezahle , kommt der mir das nächste mal auch nicht mehr

genau
genau
Kinig
1 Monat 9 Tage

@luis p

Du vergleichst also einen Tropfen en Wasserhahn mit einer durchlechöerten Arterie? 😄

PuggaNagga
1 Monat 9 Tage

Nur die hälfte der offenen Rechnungen betrifft also die Südtiroler.
Man könnte das in Zukunft so lösen und die Ausstände halbieren wenn Ausländer (EU und Nicht EU Bürger) nur gegen Vorkasse behandelt werden. Dringende Lebensnotwendige Eingriffe ausgeschlossen.
Es kann nicht angehen dass wir für andere draufzahlen.

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 9 Tage

Naja, nicht gerade halbieren. Laut Artikel würde man dadurch aber ca. 27% einsparen.

Natürlich lässt dies außer Acht, dass die meisten Behandlungen von EU-Patienten von den Krankenkassen bezahlt werden. Das ausständige Geld ist nur selten von den Privatpersonen einzufordern. Auch kennt man im Voraus die anfallenden Kosten nicht.
Von diesen kleinen Detailfragen abgesehen, ist die Idee brauchbar.

Gscheida
Gscheida
Superredner
1 Monat 9 Tage

I finds schlimm, dass es der Sanitätsbetrieb net derrichtet, die offenen Rechnungen einzutreiben! 
Und ondererseits scham i mi für de Leit, de ihr Rechnungen net bezohlen! Wenn i a Leistung bekomm, hon i sie gefälligst a zu bezahlen! PUNKT

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

…wenn man net kassieren kann, soll man halt ein Inkassobüro beauftragen…
😝

maikaefer8
maikaefer8
Tratscher
1 Monat 9 Tage

Die stellen ja gar keine Rechnung und sagen auch nichts bei der Behandlung. Man geht davon aus, dass das Krankenhaus direkt mit der Versicherung verrechnet. 4 Jahre spätet wurde uns eine Rechnung zugestellt, wir mussten lange Grübeln wofür.

Anduril61
Anduril61
Tratscher
1 Monat 9 Tage

In diesem Bereich lob ich mir das amerikanische System, wo ohne Vorkasse oder Krankenversicherung praktisch keine Leistungen erbracht werden, höchstens erste Hilfe wird geleistet….möchte nicht wissen wieviele Menschen hier versorgt werden wo von vorne herein klar ist dass die Leistungen nie bezahlt werden….

genau
genau
Kinig
1 Monat 9 Tage

Das hat sich in den letzten Jahren zum Glück geändert.
Wenn du keine Krankenversicherung hast musstest du eben auf eine notwendige Operation verzichten.
Gehts euch noch gut??? 🙄🙄

maikaefer8
maikaefer8
Tratscher
1 Monat 9 Tage

Die Krankenkassen zahlen eh aber Südtirol möcht mehr als die üblichen Tarife. Das kommt dann Jahre später zum Patienten nachhause.

Missx
Missx
Kinig
1 Monat 9 Tage

Könnte man diese Info nach Länder aufstaffeln?

Pyrrhon
Pyrrhon
Superredner
1 Monat 9 Tage

@Missx, würdest du dann dorthin fahren und lässt dich behandeln ohne zu bezahlen 😉

Missx
Missx
Kinig
1 Monat 9 Tage

@Pyrrhon
Gottseidank brauche ich keinen Arzt und keine Medikamente. Und sollte ich Behandlung brauchen, dann würde ich lieber die Privatversicherung in Anspruch nehmen bevor ich was weiss ich wo lande….

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Die Idee des “Aufstaffelns” beschert AfDlern einen rosigen Teint: “Kliniken in Deutschland sei dadurch im vergangenen Jahr ein finanzieller Schaden von mindestens 150 Millionen Euro entstanden…Probleme gebe es nach Angaben der Krankenhausgesellschaft besonders bei illegalen Flüchtlingen, Personen, die als Asylbewerber registriert sind oder einen Antrag gestellt haben, und EU-Bürgern, die nicht krankenversichert sind. “Sie verschwinden, ohne zu bezahlen”,…”
https://rp-online.de/panorama/deutschland/auslaendische-patienten-zahlen-oft-klinik-rechnungen-nicht_aid-18606403

Orch-idee
Orch-idee
Superredner
1 Monat 9 Tage

Früher konnte man nach der Visite im Krankenhaus direkt bezahlen… Jetzt werden die Rechnungen nach Hause geschickt…
Aber komisch, dass niemand ist der kontrolliert…

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 9 Tage

Man darf immer noch im Krankenhaus bezahlen.

Orch-idee
Orch-idee
Superredner
1 Monat 9 Tage

@storch24… Bist du dir sicher 🤔
Mein Mann hat ein paar Untersuchungen gemacht und er hat immer ein paar Tage später die Rechnung bekommen…
Jedenfalls wäre es besser wenn man sofort bezahlen muss nach der Visite und so wie früher den Beleg beim Arzt vorzeigen muss..

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

Nicht bei allen Untersuchungen

Chrys
Chrys
Superredner
1 Monat 9 Tage

Und kontrolliert wird auch, andernfalls wüsste man nicht den Betrag auf den Cent genau und die Anzahl der Nichtzahler.
Das Problem ist einfach dass es sich meist um sehr kleine Beträge handelt und da ist das Eintreiben viel teurer als die geschuldete Summe.
Mann sollte die Nichtzahler einfach erfassen und bei der nächsten Leistung eben streichen.

Offline
Offline
Kinig
1 Monat 9 Tage

Unglaublich, dass Gäste !! in einem Land medizinische Leistungen in Anspruch nehmen und dann nicht bezahlen 😡. Zumindest in Deutschland kann man die in Rechnung gestellten Leistungen sowohl bei den privaten als auch den gesetzlichen Krankenkassen einreichen und diese werden übernommen und erstattet. Schlage vor, dass den Behandelten die Rechnung am Entlassungstag ausgehändigt wird und sie diese sofort in bar oder mit 💳 bezahlen müssen. Ist bei höheren Rechnungen bei mehreren Tausend Euro, z.B. nach einer OP oder längerem Krankenhausaufenthalt sicher schwierig, aber das dürfte auch eher die Minderheit sein. Und “habe ich vergessen” ist KEINE Ausrede !!

Frank
Frank
Superredner
1 Monat 9 Tage

Man kann sogar für recht kleinen Beitrag eine zusätzliche Auslandskrankenversicherung abschließen, bei der die Abwicklung der Bezahlung von Behandlungen im Gastland wesentlich unkomplizierter, ohne Zutun des Patienten abläuft. Habe ich schon lange, zwar noch nie gebraucht (zum Glück) aber lieber haben und nicht brauchen als brauchen und nicht haben.
Ansonsten, meine persönliche Meinung, Alles, was nicht lebensbedrohlich ist, z.B. der berühmte Zahnschmerz, …, sollte, überall, nicht nur in Südtirol, nur gegen Vorkasse erfolgen, man genügend Möglichkeiten, sich auf Reisen und medizinische Notlagen bei diesen vorzubereiten. Wer das nicht macht, handelt meiner Meinung nach sehr fahrlässig.

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

Wenn ein privater Betrieb so wirtschaften würde, wäre er in wenigen Monaten konkursreif!
Aber bei öffentlichen Gelder ist erstens keiner zuständig und zweitens es eh wurst…
Was machen eigentlich die zahlreichen Verwaltungsbeamten in der Sanität…???

nickzz
nickzz
Grünschnabel
1 Monat 9 Tage

A jeder Privatbetrieb tat Pleite gean mit so an Inkassosystem uhd bei koaner Bank an Kredit kriagen…… I frog mi schun, wos die Buchholtung im Sanitätsbetrieb tuat….. Die Eingänge von Einzohlungsscheine und Pagopazahlungen zu kontrollieren weard schun zu schwierig sein……. Ehrlich gsog wunderts mi net, dass so viele Leute private Kronkenversicherungen mochen und Privat gean. Funktioniert vieles gor net guat bei dor öffentlichen Sanität.

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 9 Tage

Und die Xxx Millionen von den Jahren davor ?
Damals hat es geheißen es würde eine Fa beauftragt, das Geld einzutreiben.
Ist diese Fa nicht erfolgreich ? Aber wird sie immer noch von uns bezahlt ?

neidhassmissgunst
neidhassmissgunst
Superredner
1 Monat 9 Tage

2,5 mio von Südtirolern, 0,66 von eu-Bürgern, 0,678 von nicht eu-Bürgern. 
Ein durchschnittlicher Nicht-Südtiroler hat !!! 3x soviel Aussenstände wie die Südtiroler. 

Pyrrhon
Pyrrhon
Superredner
1 Monat 9 Tage

@neid… sry, kann deiner Berechnung nicht ganz folgen, dazu müsste man wissen wie hoch der Anteil der Nicht-Südtiroler ist, die hier behandelt werden, angenommen es sind 10%, wären die Aussenstände der Nicht-Südtiroler weitaus mehr als 3x soviel

Pyrrhon
Pyrrhon
Superredner
1 Monat 9 Tage

..2,5 Mio sind ‘wir’ Südtiroler schuldig, 660T andere EU-Bürger und 680T nicht EU-Bürger.. was ist mit der restlichen Mio 🤔

kaisernero
kaisernero
Superredner
1 Monat 9 Tage

aufwochen mei liabe sani…….In an jeden geschäft muas man glei zohlen und do lossen sie die leit, wou vo woas gott wou hekemman ohne zu zohlen ober ohauen !!!!! do tuat man glei kassieren und nit van spitol ausilossen bevor nit die visa gezukt weart
in monche länder wearsch it amol behondelt bevour it gezohlt isch….(im voraus) lossen die o-krotzen !!!!
gonz ehrlich so wia die sani mit kassieren do tuat , des konnsch schun lei mochen weil a lond mit geld drhinter steat……a privatler kannt sich so eppas nit leischten

maikaefer8
maikaefer8
Tratscher
1 Monat 9 Tage

In Österreich und Deutschland ist es üblich, dass alle Leistungen beim Arzt und im Krankenhaus gratis sind. Alles wird direkt mit der Kasse abgerechnet. In Südirol wird die Versicherungskarte mit der int. Versicherungsnummer verlangt und dann fällt kein Wort mehr über eine Bezahlung … Wir waren sehr erstaunt als wir Jahre später, eine Rechnung von ca 20€ bekommen haben. Ich hätte gerne sofort bezahlt, aber um Bezahlung betten in einer Akutsituation tut wohl niemand. Im übrigen zahlt die österreichische Krankenkasse angemessene Tarife, warum man dann beim Patienten auch noch für eine kurze Behandlung eines Babys kassieren muss versteh ich nicht.

einesie
einesie
Tratscher
1 Monat 9 Tage

i zouldo de 20 euro du sumpra.
und noa schreibsche in südtirol isch do tarif übon durchschnitt?
lächolich!!!

maikaefer8
maikaefer8
Tratscher
1 Monat 9 Tage

Beinahe jeder Eu Bürger ist krankenversichert warum holt man das Geld nicht von der Versicherung? Ist doch lächerlich den Patienten selbst zu belangen. Die int. Versicherungsnummer hat jeder Tourist mit.

So ist das
1 Monat 8 Tage

Ein Versagen der Sanität und deren Manager und Zeit, bei Behandlungen für Ausländer und Touristen umzudenken.

shanti
shanti
Tratscher
1 Monat 8 Tage

Die “Armen“

Krotile
Krotile
Superredner
1 Monat 8 Tage
izt muss i amol schnell eppas feststellen:   i wor vor 4 Johr zi a Augenvisite im KH.  Noch do Visite bin i direkt zin Schalter und hon gfrog wos i schuldig bin – nix hot man mir gsogg und nochdem mi do Hausarzt gschickt hot, hon i mir gidenkt vielleicht isch deswegen nix zi zohln.  Voriges Johr, praktisch noch 3 Johr, hon i noa direkt a Mahnung krieg (Rechnung hon I nie krieg).  I hon natürlich SOFORT gezahlt – itz geha i dovon aus, dass es vielleicht mehrere wie mi gibt, de gor net wissn, dass se eppas schuldig sein. … Weiterlesen »
wienerschnitzel
wienerschnitzel
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

Also in Österreich sind alle Dienstleistungen in den Krankenhäusern kostenlos. Sogar Zahnarztbehandlungen sind Kassenleistungen und somit sehr günstig zu haben. Zahnspangen für Kinder sind z.B. auch kostenlos.
War mal im Südtirol in einem Krankenhaus und die 20€ Rechnung hat meine gesetzliche Krankenversicherung auch rückerstattet.

wpDiscuz