Lieferungen nach Europa könnten beeinträchtigt sein

Selenskyj beklagt russische Angriffe auf Gastransitnetz

Sonntag, 28. April 2024 | 07:25 Uhr

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat russische Angriffe auf das Gastransitsystem des Landes beklagt. Es seien Objekte angegriffen worden, über die Gas durch die Ukraine in die Europäische Union geleitet werde, sagte Selenskyj. Auf die Gasversorgung Österreichs seien “aktuell keine Auswirkungen” zu erwarten, teilte Energieministerin Leonore Gewessler (Grüne) Samstagabend mit. “Unsere Speicher sind gut gefüllt”, hieß es aus dem Büro der Ministerin zur APA.

Und auch der Transit an den Grenzübergabepunkten sei aufrecht. “Und doch ist dieser abscheuliche Angriff der deutliche Beweis: Russische Gaslieferungen sind nicht sicher. Jeder Tag, den wir schneller unabhängig werden, ist ein gewonnener Tag”, so Gewessler in einer Stellungnahme.

Ungeachtet des seit mehr als zwei Jahren andauernden russischen Angriffskriegs fließe weiter russisches Gas durch das Land – wenn auch in viel geringeren Mengen, sagte der ukrainische Präsident in seiner in Kiew am Samstag verbreiteten allabendlichen Videobotschaft. Zuvor hatte auch der staatliche Gaskonzern Naftogaz russische Attacken gegen das Durchleitungsnetz beklagt, ohne Details zu nennen.

Das Unternehmen hatte zuletzt erklärt, von 2025 an – die aktuellen Verträge mit dem russischen Staatskonzern Gazprom laufen zum Jahresende aus – kein russisches Gas mehr in Richtung Westen durchzuleiten. Empfänger sind vor allem Länder ohne Zugang zum Meer, die nicht auf Flüssigerdgas (LNG) umstellen können.

Russland hatte in der Nacht auf Samstag die Ukraine erneut mit Raketenangriffen überzogen und dabei vor allem Energieanlagen ins Visier genommen. Vier Wärmekraftwerke wurden beschädigt, wie das Energieunternehmen DTEK mitteilte.

Selenskyj forderte nach den Luftschlägen vom Westen erneut mehr Unterstützung bei der Flugabwehr. In seiner Videoansprache erklärte er, dass Russland mit seinen massiven Angriffen den Radius ausgeweitet habe, was nun die Arbeit der ukrainischen Flugabwehr weiter erschwere. Die Ukraine brauche mehr Flugabwehrsysteme vom US-Typ Patriot.

Arbeiter in der Ukraine seien dabei, die Schäden durch die neuen russischen Angriffe zu beseitigen, sagte Selenskyj. Moskau hatte zuvor den massiven neuerlichen Beschuss von Energieanlagen in der Ukraine damit erklärt, dass Kiew mit Drohnen ebenfalls russische Infrastruktur angreife.

Bei einem solchen Angriff brach am Samstag im Gebiet Krasnodar in einem ölverarbeitenden Betrieb ein Feuer aus. Die Schäden auf russischer Seite stehen allerdings in keinem Verhältnis zu den massiven Zerstörungen durch Moskaus Raketenschläge gegen ukrainische Anlagen.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

22 Kommentare auf "Selenskyj beklagt russische Angriffe auf Gastransitnetz"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Pacha
Pacha
Universalgelehrter
22 Tage 5 h

Kann man dem ukrainischen Präsidenten überhaupt glauben was er sagt?

OrtlerNord
OrtlerNord
Universalgelehrter
22 Tage 4 h

Pascha
Der Ratte aus dem Kreml ganz sicherlich nicht!
Aussage von ihm persönlich Februar 22 wir greifen die Ukraine nicht an!
Noch Fragen????

Goennenihrwichtigtuer
Goennenihrwichtigtuer
Universalgelehrter
22 Tage 3 h

Na, deswegen befreit Putin die Ukrainer vor den Neonazi willsch hearn oder? Des tian se selber, weil du sel jo po Nordstream “ausergfunden” hosch oder die Amis oder Westen holt hou? 😁😉

Doolin
Doolin
Kinig
22 Tage 3 h

…glaube besser was Putin sagt…

🤪

OH
OH
Universalgelehrter
22 Tage 2 h

NEIN, kann man nicht !!!

Blitz
Blitz
Kinig
22 Tage 1 h

@OH Fordern, fordern und jetzt larmen a no, ein wahrer Komiker .

OrtlerNord
OrtlerNord
Universalgelehrter
22 Tage 32 Min

@OH
Putin machts Maul auf und lügt!
DEIN MÖCHTEGERNZAR IST DER KILLER!

Doolin
Doolin
Kinig
21 Tage 9 h

@Blitz
…du hast lieber einen Massenmörder als einen Komiker…

😅

Sag mal
Sag mal
Kinig
21 Tage 7 h

Pacha hab ich noch nie!

Doolin
Doolin
Kinig
20 Tage 12 h

@Sag mal
…Pacha glaubt nur das, was das Tier im Kreml und sein Wodkafass Lawrow von sich geben…
😄

OH
OH
Universalgelehrter
22 Tage 2 h

Da wird wieder über die “Hintertür” nach mehr Waffen gefordert !!!
Schließlich, wenn nicht mehr Waffen kommen könnte ja weniger Gas nach Europa kommen !!

OrtlerNord
OrtlerNord
Universalgelehrter
22 Tage 34 Min

oh
Die Ukraine braucht Waffen um sich zu wehren vor dem Angreifer.
Die Ukraine greift niemand an!

pingoballino1955
pingoballino1955
Universalgelehrter
21 Tage 13 h

NULL VETSTANDEN SORRY!

Suedtirolfan
Suedtirolfan
Universalgelehrter
18 Tage 10 h

@OrtlerNord
Er (OH) verwechselt- einmal mehr-
Ursache und Wirkung !⚜️

Dolomiticus
Dolomiticus
Universalgelehrter
22 Tage 57 Min

Untersteht euch hier wieder irgendetwas anzuzetteln, damit unser Gaspreis erneut in die Höhe schnellt!!!!!!

pingoballino1955
pingoballino1955
Universalgelehrter
21 Tage 13 h

Sag das den Russen,die zerstören die Pipeline!

Dolomiticus
Dolomiticus
Universalgelehrter
20 Tage 5 h

@pingoballino1955   Egal wer…

hundeseele
hundeseele
Universalgelehrter
21 Tage 12 h

Selbst gesprengt um den Westen und Europa gegen Putin zu stacheln-Die Wahrheit stirbt zuerst im Krieg!

pingoballino1955
pingoballino1955
Universalgelehrter
22 Tage 12 h

Liebes Österreich,auch wenn die Gastanks noch gut gefüllt sind,was ist dann mit der Nachfüllen??

pingoballino1955
pingoballino1955
Universalgelehrter
21 Tage 14 h

Putin spielt die letzten Karten aus,die Generle werden nervös! Wenn die ” Taurus” kommt,dann wird es kritisch!

sophie
sophie
Kinig
21 Tage 9 h

Wer lügt denn mehr als Puta und Compania bella….
Wie kann man Sympatie für Puta haben…??

OH
OH
Universalgelehrter
21 Tage 36 Min

Ich glaube, der Herr Selenskyj hat noch ganz andere Probleme von denen er etwas ablenken will. Zum Beispiel in der deutschen Presse ist zu verlauten, ……….
Doch nicht nur an westlichen Waffen und Munition mangelt es den Streitkräften Kiews. Auch ausgebildete Soldaten fehlen an allen Ecken und Enden der Front! Dabei hat die Ukraine, trotz theoretischer Generalmobilmachung, aktuell nur 15 Prozent seiner wehrfähigen Männer unter Waffen. Und das wirkt normalerweise schwerwiegender.

wpDiscuz